New Zealand · 30 Days · 37 Moments · March 2016

Sandra Steinhauer

Sandras und Ellens große Reise


28 April 2016

So Ihr Lieben, der Urlaub ist vorbei, meine Einträge hier somit auch. Erstmal aber noch DANKE für's abholen und sicher nach Hause bringen! Danke auch für das Feedback zu meinen Journi Einträgen - schade eigentlich, dass es keine Kommentarfunktion gibt, das hätte mir noch besser gefallen. Aber ich fand es ganz schön, unsere Eindrücke teilen zu können ohne das öffentlich auf Facebook zu machen. Speziell die Bikinifotos hätten da auch nichts zu suchen. Danke übrigens für Anmerkungen dazu 😋 Der Urlaub war übrigens einfach toll. Die ganzen Eindrücke muss ich jetzt erstmal verarbeiten und sacken lassen, denn die letzten Tage in New York waren eine echte Flut an Eindrücken. Irgendwann gibt's dann ein Fotobuch zur Reise. Liebe Grüße Sandra und Ellen

27 April 2016

So erstmal noch das Foto von unserem heutigen Frühstück - das war echt lecker. Wir sitzen jetzt im Boardingbereich, geht wohl auch gleich los. Tja, da muss ich - die sonst immer so über Fernweh klagt - nach einem absolut traumhaften Urlaub sagen, dass wir beide uns sehr auf zu Hause freuen. Nach über vier Wochen wieder im eigenen Bett schlafen, in der eigenen Dusche duschen, Schwarzbrot mit Leberwurst essen und den eigenen Kaffee trinken. ☺️
Der letzte Morgen in New York.. Die Frage wegen des Hubschrauberflugs hat sich jetzt endgültig erledigt - es ist grau und diesig. Wir gönnen uns heute (wie am Ankunftstag) ein Frühstück außerhalb des Hotels. Aber jetzt gibt's erstmal noch einen leckeren Pappbecher-Kaffee ☕️

26 April 2016

Ach, übrigens - eines der Fotos zeigt unser tolles Frühstück.. da bekommt man Hunger, was?! 😏 Damit fängt unser Tag jetzt gleich erstmal an 🌮☕️

25 April 2016

Guten Morgen, unser letzter vollständiger Tag in New York! Morgen um 20.55 Uhr geht der Flieger, um 16 Uhr werden wir vom Shuttle abgeholt. Für heute haben wir geplant, ins MoMA - Museum of Modern Art - zu gehen. Es soll regnen und da wir die letzten beiden Tage nur mit Sightseeingbussen unterwegs waren und Eindrücke im Überfluss haben, müssen wir heute etwas kürzer treten. Die Fotos sind leider fast alle nur aus dem fahrenden Bus, teilweise durch dreckige Fenster gemacht. Gestern hätte ich trotz des diesigen Wetters auch den Hubschrauberrundflug gemacht, aber die Wartezeit war so lang, dass wir den letzten Bus Richtung Hotel verpasst hätten 😏 Die paar Tage hier sind für eine Stadt wie New York einfach zu wenig. Mehr als ein grober Überblick ist nicht möglich. Ist zwar schade, aber überhaupt nicht schlimm. Jetzt freue ich mich noch auf den Tag und dann aber viel mehr auf zu Hause 😃👋

24 April 2016

New York ist schon eine krasse Stadt.. Das Foto zeigt den Ausblick aus unserem Zimmer im 36. Stock (meine Mutter hat allerdings Höhenangst 🤔). Unser erster Tag gestern war nicht so doll. Wir waren so früh hier, waren müde, konnten aber erst spät ins Zimmer, haben uns angezickt, wie das halt so ist. Heute war dann alles wieder besser - abgesehen vom Frühstück. Das Hotel scheint mehr eine bessere Jugendherberge zu sein und so ist eben auch das Frühstück - aber vermutlich misst man hier mit anderen Maßstäben. Nachdem wir also unser Plastikgeschirr-Frühstück beendet hatten, haben wir uns um eine Stadtrundfahrt mit einem Hop-on-Hop-off Bus gekümmert, haben uns für die Gray-Line entschieden und sind bisher ganz zufrieden (haben die Uptowntour und die Harlemtour heute gemacht und viel gesehen). Morgen geht es dann in die andere Richtung weiter und für Dienstag (da ist Regen angesagt) planen wir das Museum of Modern Art. Ob ich den Hubschrauberrundflug mache, weiß ich noch nicht genau. 👋

23 April 2016

So, last but not least: New York 🗽 Gerade gelandet, eine Verhaftung direkt im Flieger erlebt und jetzt warten wir aus unseren Shuttle..

22 April 2016

Wir sind am Flughafen von Honolulu und warten auf's Boarding. Richtig viel Lust auf den Flug von 9h 45 Min haben wir nicht.. aber mein Vorschlag, darauf zu verzichten und einfach auf Hawaii zu bleiben ist auch nicht so gut angekommen. Wie man's macht.. 😏 Wenn wir in New York sind, haben wir nur noch einen Zeitunterschied von 6 Stunden (statt jetzt 12). Ein Shuttle vom Flughafen zum Hotel ist auch schon organisiert und - wie auch vor vier Jahren - ist meine Kreditkarte gesperrt. Hoffe, dass die Bank sich schnell rührt, sonst wird es ein günstiger Aufenthalt in NY 😣 Naja, man kann ja froh sein, dass die Bank so aufmerksam ist und ungewöhnliche Abbuchungen aus den USA sofort registriert, auch wenn es jetzt schlecht für uns ist. Bis bald 👋

21 April 2016

Heute waren wir den ganzen Tag am Strand - was heißt am Strand - wir waren am WAIKIKI BEACH. Cooler geht es kaum, oder? Es war echt super schön, das Wasser ganz klar und angenehm warm. Um uns herum nur Surfer (und Japaner). Eben waren wir was essen - ist hier gar nicht sooo leicht, wie man erwartet. Wir wollten zur 'Cheesecake Factory', dort hätten wir aber 70 Minuten auf einen Tisch warten müssen.. macht man ja eher nicht, wenn man Hunger hat. Dann sind wir bei NOI, einem Thailänder gelandet und haben beide leckeren Salat gegessen. Sieht gut aus, ne? Morgen geht's dann weiter nach New York 🛫 und der letzte Teil unserer großen Reise beginnt. So gaaanz langsam freuen wir uns aber beide auch wieder auf zu Hause ☺️👋

20 April 2016

Wie Ihr Euch denken könnt, sind wir gut angekommen. Nicht nur das, wir haben Waikiki heute schon erkundet und im Hard Rock Café lecker gegessen 🍔 Morgen wollen wir an den Strand 🌴👙🏊🏽 und uns dort einen gemütlichen Tag machen. Da freu ich mich drauf 😊 Ich habe mich heute mal per Mail nach Mokka erkundigt und ihr geht es auch gut. Sie tobt viel und Frau Werths schrieb mir, dass sie sich viel mit zwei größeren Hunden durch den Dreck wälzt. Sie schrieb auch, dass es gut ist, dass Mokka am Ende ihres Aufenthalts gebadet wird 😳 Oh je 😂 Die Kleene tobt sich wohl aus 😄 Gute Nacht! 😴
Ich glaube, wir bleiben einfach hier ☺️☀️
Jetzt sitzen wir in Honolulu - allerdings noch auf dem Schiff. Wir waren um 7 Uhr schon im Immigration Office und warten jetzt noch auf unser Gepäck. Wir werden aufgerufen, sobald alles fertig ist und müssen dann mal schauen, wie wir von hier zum Waikiki Beach kommen. Taxen gibt es hier wohl nicht viele, aber ich denke, das ist nicht das erste Kreuzfahrtschiff, das hier anlegt und wir sind sicher auch nicht die ersten Menschen, die von hier zum Hotel müssen. Ich muss zugeben, ich hatte mir Honolulu kleiner vorgestellt 😏 Ich berichte dann später mal, ob wir gut angekommen sind oder ob wir von jetzt an in Honolulu an Pier 2 leben 😄

18 April 2016

Heute gibt's mal Fotos von unserer kleinen Diner-Runde. Vater und Sohn sind aus Australien und extrem schlecht zu verstehen, aber sehr lustig in ihrer Art. Das Paar kommt aus Washington, wobei er in Bitburg bei der Airforce war und für deutschen Wein schwärmt 😊 Anderes Thema: ich habe gestern Mittag tatsächlich jemanden gesehen, der sich Zucker in die Cola geschüttet hat. Krank, oder? Eben haben wir auch unsere Informationen bekommen, wie das Auschecken ablaufen wird. Bin mal gespannt, ob alles reibungslos klappt. Das ist schon etwas komisch, wenn man per Schiff die USA erreicht. Vielleicht halten Sie uns ja hier und wir müssen in Zukunft auf Hawaii leben. 😏 Kommt Ihr uns besuchen? Dann müsste nur bitte jemand Mokka mitbringen. ☺️ Jetzt steht uns noch ein Seetag bevor.. das nächste Update kommt dann von Hawaii. 👋

17 April 2016

Heute ist nicht viel passiert - es gab eine Show zur Äquatortaufe einiger Crewmitglieder, das war ganz witzig. Ansonsten war das Wetter recht bescheiden und wir haben nachmittags sogar mal ein Stündchen geschlafen. Der Seegang ist ziemlich heftig, ich bin mal gespannt, ob das nun bis Hawaii so bleibt, oder ob es wieder ruhiger wird. Apropos Äquatortaufe - wir haben den Äquator in der vergangenen Nacht überquert und sind jetzt nicht mehr auf dem südlichen Pazifik, sondern dem nördlichen Pazifik unterwegs. 🚣 Bis bald 👋

15 April 2016

(Fortsetzung, da man nur eine begrenzte Zahl an Zeichen hat) Also Runde 3: Sexy tanzen. Die Kerle haben vor der Jury alles gegeben. Dann kam der ältere Mann an die Reihe, die vier Frauen aus der Jury haben klassisch mit ihm getanzt und er hat sich bei allen mit Handkuss bedankt. Das Publikum hat den Sieger dann nachher aus den Top3 per Applaus bestimmt und der ältere Mann hat (natürlich) gewonnen. Es hat richtig Spaß gemacht, da zuzusehen, weil irgendwann alle immer mehr für ihn applaudiert haben. Ganz am Schluß hat er dann verraten, dass er 90 Jahre alt ist. Der 'sexiest Man' war also mein Highlight für heute 💪
Heute war der erste von fünf Seetagen bevor wir Hawaii erreichen. Wir sind früh aufgestanden, haben gefrühstückt und sind danach an den Pool gegangen, wo wir geblieben sind, bis wir uns zum Abendessen fertig machen mussten. Da sich unsere spannenden Erlebnisse also in Grenzen gehalten haben, erzähle ich Euch eine süße Geschichte. Am Pool war heute zum zweiten Mal die Wahl zum 'sexiest Man'. Teilgenommen haben sechs oder sieben Männer, in der Jury saßen vier Frauen, die zwischen 0 und 10 Punkten vergeben konnten. Runde 1: Schreien wie Tarzan. War sehr witzig, obwohl der Schrei vorher vorgespielt wurde, hörte es sich nicht sehr nach Tarzan an (eher nach überfahrener Kröte 😄). Runde 2: Liegestütze - die Anzahl ergab die Punkte. Einer der Männer war älter und konnte keine Liegestützen machen - daraufhin haben die anderen sich Badetücher geschnappt und sie unter der Brust des Mannes platziert und ihn dann immer hochgehoben. Mega süß ☺️ Runde 3: Sexy tanzen. (Fortsetzung folgt..)

14 April 2016

Bora Bora hat mir heute einen kleinen Strich durch die Rechnung gemacht. Ich hatte mir extra ausgerechnet, wann ich das nächste 24 Stunden Internetpaket kaufen kann um es bis zum Auslaufen nutzen zu können - da hatte ich den ganzen Tag 'kein Netz' 🤔 Es tut mir leid. Wobei ich es sehr genieße, mal nicht so handygebunden zu sein. Wie sehr ist man zu Hause darauf fixiert. Wie sehr setzt man sich manchmal unter Druck, um noch Nachrichten zu beantworten oder zu schreiben. Ohne Quatsch, ich genieße das schon. Sollte man öfter mal machen. Aber zu Bora Bora, es war traumhaft, wir haben bei unserer Inselrundfahrt sehr viel gesehen und vorher Stunden am Strand verbracht. Zum Schluß gab's noch einem Bloody Mary im Bloody Marys 🤗 und als wir dort waren kam der große Wolkenbruch. Müssen morgen mal prüfen, ob unsere Schuhe das überlebt haben 😐 und jetzt schaukeln wir schon langsam weiter in Richtung Hawaii. 🚣 (--> ich finde das Bild so herrlich ☺️) Bis bald 👋

13 April 2016

Moorea - was soll ich sagen.. Ich hatte vorher nie von Moorea gehört, das wird den meisten von Euch vermutlich ähnlich gehen. Wir hatten heute einen Ausflug auf ein Motu - das sind vorgelagerte Inseln mit ganz weißem Sand, der aus zerbröselten Korallen und Muscheln besteht - gebucht (irgendwas muss man ja machen) gebucht. Ich kann nur sagen: Hammer! Es war traumhaft schön, das Wasser war türkis, durchsichtig, warm.. Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie schön es dort heute war. ☀️ Geregnet hat es übrigens nicht, auch wenn das Foto von unserem Schiff das vermuten lässt. Den Regenbogen haben wir auf den Rückfahrt mit dem Tenderboot gesehen. Leider konnte ich nur durch die Scheiben fotografieren. Der Tag war megaschön. Mal sehen, was Bora Bora morgen zu bieten hat. 👋

12 April 2016

So, Poisson Cru und lokal gebrautes Hinano Bier probiert (👍) und gleich geht's wieder auf's Schiff. Um 21 Uhr fahren wir weiter nach Moorea. 🚣

12 April 2016

Heute hatten wir den letzten Seetag vor den Inseln - wir werden morgen früh um 3 Uhr im Hafen von Papeete (Tahiti) einlaufen. Das Wetter war recht durchwachsen. Den ersten stärkeren Regenschauer haben wir am Pool unter dem Handtuch ausgehalten, danach kam aber der große Regen und wir mussten flüchten. Das Foto stammt aus der Kabine, den Schauer haben wir aber nur gesehen und sind nicht durch gefahren ☔️ Eben ist etwas lustiges gewesen: wenn wir abends zum Essen gehen, sind die, die die Kabinen reinigen schon im Flur. Der übliche Gesprächsverlauf: 'How are you?' 'Fine.' 'Where are you from?' 'Germany.' Eben sagte dann eine (ich bin der Meinung, dass es eine Frau ist, meine Mutter meint, es sei männlich.. wir wissen es nicht) 'Oh Germany, I have a cousin who lives in Mönchengladbach'. Bei solchen Geschichten bin ich immer wieder erstaunt, wie klein die Welt ist. Das war jedenfalls eine sehr nette Begegnung. Jetzt wird geschlafen, morgen geht es früh los, Papeete unsicher machen 😎👙🛍

11 April 2016

Mal ein kurzes Update - viel gibt es nicht zu berichten. Wir hatten heute den zweiten Seetag in Folge mit super Wetter. Dabei waren es gestern nur 20 und heute 24 oder 25 Grad. Wie man auf dem Foto sehen kann, haben wir auch schon Farbe bekommen. Bei mir ist es leider (im Moment) überwiegend rot 😳 aber das wird sich schon noch ändern. Morgen haben wir den letzten Seetag, bevor wir Tahiti erreichen. Für Tahiti haben wir uns keinen Ausflug gebucht, dort kann man wohl direkt vom Schiff aus viel unternehmen. Für Moorea und Bora Bora haben wir jeweils Ausflüge gebucht, davon berichte ich dann, wenn es so weit ist. Ich kümmere mich jetzt mal um meinen Sonnenbrand. 🦀

9 April 2016

Heute ist also zum zweiten Mal der 8. April. Inzwischen habe ich auch herausfinden können, dass wir bisher 12 Stunden vor 'zu Hause' waren und jetzt 12 Stunden zurück sind. Muss man so hinnehmen, wie es ist ☺️ Heute war aber der erste sonnige Tag, wir konnten mal ein paar Stunden lang im Bikini am Pool liegen - für morgen sind noch ein paar Grad mehr angekündigt. Ich bin trotzdem jetzt schon gespannt, wie Mokka auf das Wiedersehen reagieren wird. Sie wird auch in der Hundepension getrimmt. Hoffentlich erkennen wir sie überhaupt wieder 😍 Hoffentlich geht es Euch allen gut. Liebe Grüße von irgendwo zwischen Neuseeland und Tahiti 👋

8 April 2016

Heute gab es keine besonderen Erlebnisse. Die vergangene Nacht war sehr stürmisch. Von der Geräuschkulisse her kann man sich das so vorstellen, als wäre Gewitter. Wir sind auf Deck 3 und unser Bullauge ist sehr tief. Vermutlich liegt es daran, dass Wind und Wellen so richtig laut sind. Tagsüber hatten wir ein Treffen mit Jennifer, einer deutschsprachigen Mitarbeiterin des Ausflugbüros. War ganz interessant zu sehen, wer deutsch ist = in wessen Gegenwart man besser nicht zu laut lästert 😏 Ganz schräg ist, dass wir heute die internationale Datumsgrenze überquert haben. Wir hatten heute also Freitag, den 8. April und haben morgen Freitag den 8. April. Ich muss zugeben, dass ist mir ein bisschen zu hoch 😳 und das muss ich mir in Ruhe zu Hause nochmal durchlesen. Denn bei Euch ist die Zeit ja ganz normal weitergegangen. Interessant wäre, ob wir jetzt immer noch einige Stunden voraus sind. Kann ich aber ohne Internet nicht prüfen 😏 Das Leben ist hart 😄 Liebe Grüße an Euch!

7 April 2016

Bye bye Neuseeland... Wir sind jetzt mal wieder für ein paar Tage auf See 🚣. Als nächstes steht Tahiti auf dem Plan. Wann weiß ich jetzt gar nicht genau. Man verliert einfach jedes Zeitgefühl. Da in den Aufzügen hier auf dem Schiff aber immer der Tag angegeben ist (ist so ne Platte im Fußboden, die jeden Tag ausgetauscht wird), weiß ich, dass wir heute genau eine Woche und einen Tag unterwegs sind. Wie schnell Sidney und Neuseeland 'abgehakt' sind. Wir gehen jetzt gleich zum Abendessen. Haben die Auswahl zwischen mehreren Restaurants - teilweise im Preis inbegriffen, teilweise muss man zahlen. Heute werden wir à la carte essen gehen, wie am ersten Abend hier auch. Liebe Grüße aus Neuseeland!
Jetzt sitzen wir in Wellington und warten auf den Bus, der uns wieder Richtung Schiff bringt. Wir werden aber unterwegs noch aussteigen um die kleine Stadt hier etwas zu erkunden. Hier ist es ziemlich windig, soll wohl die zweitwindigste (gibt es das Wort? Nicht wirklich, aber Ihr wisst ja, was ich meine) Stadt der Welt sein.
Da sind wir in Neuseeland. Wahnsinn. Das Schiff gleitet gaaanz langsam auf Picton zu und gleich machen wir einen Ausflug, bei dem wir die Maori Kultur ein bisschen sehen und kennenlernen. Aber es ist echt unbeschreiblich, wie es hier aussieht. Das Meer, so ruhig als wären wir auf einem See.

4 April 2016

Jetzt sind wir irgendwo mitten auf dem Meer. Die Aussicht ist wunderbar und ich hoffe noch ein kleines bisschen, irgendwo mal einen Wal zu sehen. Wobei es nicht die richtige Jahreszeit zu sein scheint. Das Frühstück war heute leider nicht mit dem in Sydney zu vergleichen. Aber es ist okay. Ich habe noch nie so viele Menschen auf einem Haufen gesehen, die sich genüßlich Essensreste aus den Zähnen pulen und sie anschließend bestaunen. Fotos erspare ich Euch 😂

3 April 2016

Mal sehen, ob ich hier auch posten bzw schreiben kann, wenn ich offline bin. Wir sind jetzt auf dem Schiff und fast pünktlich um kurz nach 17 Uhr ausgelaufen. Beim Abendessen im Main Restaurant wird ein Tisch zugewiesen, so dass wir mit Paul, Jo, Hugh (3 Australier), Jack und Lilian (aus der Nähe von Washington, wobei Jack mal in Bitburg stationiert war) am Tisch gesessen haben. War eine ganz nette Runde. Aber ob man das jeden Abend haben muss.. schauen wir mal. Das Wetter ist etwas stürmisch, macht aber nix. Man geht halt, als hätte man ein Gläschen zu viel getrunken (braucht es aber nicht zugeben, da man es auf den Seegang schieben kann 😄). Morgen haben wir einen Seetag und abends ist die erste 'Formal Night' - da ist chic anziehen angesagt. Ich bin schon gespannt, wie die Leute dann so aussehen 😇 Der Casual Dress ist schon teilweise ganz amüsant. Vielleicht kann ich heimlich ein paar Fotos machen 😈 Ach ja und abends kann man Fotos mit dem Captain machen. Mal abwarten ☺️
Das war es jetzt schon mit Sydney.. Die Zeitumstellung war ganz praktisch, ich habe 12 Stunden durchgeschlafen (war aber auch nötig) und bin gleich fit für's Schiff. Wir werden das Hotel gleich verlassen und ich habe keine Ahnung, wann ich wieder Internet habe. Unter dem Link hier kann man aber immer die aktuelle Position der Radiance of the Seas sehen - wen es also interessiert, schaut einfach: http://www.kreuzfahrtberater.de/schiffsposition.php?schiff=Radiance+of+the+Seas Allerspätestens von Hawaii aus (20. April) wird es dann das nächste Update geben, hoffentlich aber schon von einem unserer Zwischenstopps aus. Als erstes stehen Picton und Wellington (Neuseeland) am 5. und 6. April auf dem Plan; leider nur mit kuscheligen 15-19 Grad. Bis bald 👋

2 April 2016

Heute haben wir die Glitzi in Manly besucht. An alle Beteiligten: Danke für das Geschenk :-) Wir sind mit der Fähre vom Central Quay ca. 30 Minuten gefahren und haben zwei, drei nette Stunden miteinander verbracht. Also die zwei, bzw. jetzt drei haben alles richtig gemacht. Die Aussicht vom Balkon ist der Hammer. Auf der Rückfahrt mit der Fähre fährt man direkt auf das Opernhaus und die Harbourbridge zu - leider war ich nicht die Einzige, die Fotos machen wollte. Unverschämtheit eigentlich. Die Radiance of the Seas wird morgen direkt an der Brücke anlegen, wir haben das Kreuzfahrtterminal heute schon entdeckt. Leider soll es morgen regnen.. dabei hätte man sicher noch das ein oder andere schöne Foto bei der Ausfahrt aus dem Hafen machen können. Witzig ist, dass wir hier einen Zettel vor dem Zimmer liegen hatten, dass die Uhren heute Nacht eine Stunde zurückgestellt werden. Ich dachte, das gäbe es nur bei uns in Deutschland. Also eine weitere Zeitumstellung auf unserer Reise.

1 April 2016

Da meint man, man hätte schon super abgeschaltet, geht in einen Supermarkt.. und dann das.. 😳
Das Frühstück im Hotel: Genau das Richtige um die Zeitverschiebung wegzustecken. Tolle Auswahl, vor allem aber guter Kaffee ☕️ Wir waren schon im Hard Rock Café und shoppen. Morgen geht's zum Opernhaus, zu 'The Rocks' und mit der Fähre nach Manly.
So, gut, aber völlig erschöpft in Sydney angekommen. Jetzt gibt's noch einen Rotwein zum anstoßen und morgen starten wir dann frisch und gut gelaunt ins Abenteuer 😃. Prost 🍷 und gute Nacht 😴

31 March 2016

Was eine Hektik. Mit Verspätung gestartet, gerade in Dubai angekommen und schon im Boarding für den Anschlussflug. Die Landung war so, wie man sie eigentlich nicht braucht und es war nix mit Duty Free Shop leerkaufen 😏

30 March 2016

Wir sitzen im Flieger.. Mit der Platzauswahl habe ich ja mal richtig ins Klo gegriffen.. 😐
So ist der Ausblick.. Tragfläche soweit man schaut..
So, wir sind am Flughafen angekommen - danke Silke - und waren ruck zuck durch die Sicherheitskontrollen. Jetzt sind wir gespannt auf den ersten Flug bis Dubai. In 40 Minuten ist schon Boarding.