France · 56 Days · 29 Moments · July 2016

Marco Siegel

Marco's Reise nach Switzerland


24 September 2016

8 sehr sehr schöne Wochen sind vorbei und ich befinde mich auf den Heimweg. Einen großen Teil für die tolle Zeit habe ich meinen Mitbewohnern zu verdanken. Es ist immer sehr schön neue Menschen kennen zu lernen die einem selber den Horizont erweitern 😁 Vor mir steht noch eine Woche in der Heimat und pünktlich am Tag der deutschen Einheit geht der Flieger gen Asien 😱😱

17 September 2016

Das letzte WE vor meiner Abreise nochmal richtig gut genutzt. Julian und André wollten auch nochmal richtig was erleben und wir sind mit nen Mietauto Richtung Lugano ( Kanton Tessin, kurz vor Italien ) gefahren. Überall in der Schweiz sollte es regnen, nur dort erwartete man 25 grad und Sonnenschein. Eine Nacht im Zelt mit See und Bergkolisse. Samstag früh dann auf die Räder und ab auf den Berg. Der Aufstieg verlief etwas holprig, aber herunter wurde es dann besser. Ca 6h später sind wir dann wieder Richtung Basel mit dem Ziel den Abend in ner Bar ausklingen zu lassen. Haben wir dann auch geschafft. Pünktlich um 6 und gesättigt vom Döner ging es dann auch für uns ins Bett. Also für das letzte WE war es doch nen toller Abschluss.

14 September 2016

Kurz mal nach Frankreich Sushi essen mit der WG und Co😁😁😁😁

31 August 2016

Meine persönliche Erfrischung am Abend 😁😁😁👍

30 August 2016

So gehen sie dahin die 8 Wochen. Nachdem sich das Hoch Gerd uns über 2 Wochen jeden Tag bis zu 30 Grad bringt, ist Basel aus dem Häuschen. Auch mein Herz schlägt seit Mitte letzter Woche höher. Ich habe eine Beachgruppe mit Rund 30 Teilnehmern kennen gelernt, die sich ebenso gern täglich im Sand welzen und sich zu Tode schwitzen. Fast jeden Tag kann ich bis heute meinen Best Sommersport 2016 nachgehen. Auch das WE wurde vom Wetter verschönert. Erst Freitag klosterbergfest und Samstag die Poolparty. Ich sag mal so. Es waren zwei gelungene partynächte und am Sonntag hatte ich Urlaub 😱😱😁 Die letzten zwei Tage wurde wieder viel recherchiert, überdacht und abgestimmt bezüzüglich unseren zweiten Aufenthalt auf Bali. So langsam wird einem bewusst, dass es nur noch 1 Monat und 3 Tage sind 😱😱what the fuck😱😱

21 August 2016

Zur letzten Woche gibt es nicht viel zu berichten. Lediglich das ich meinen Handyvertrag gekündigt und einen neuen pre paid Vertrag abgeschlossen habe. Zu guter letzt noch Wäsche gewaschen und meinen Omas geschrieben 😁😁 Nächste Woche wird spannender. Jeden Tag CA 30 Grad und am WE steht ne fette Poolparty im eigenen Garten an. Vorfreude 😍😍😍

12 August 2016

Eine anstrengende aber auch erfolgreiche Arbeitswoche geht zu Ende. Da darf man sich dann auch mal mit viel Käse und einem neuen Spielzeug belohnen 😍😍

7 August 2016

Zum Schluss geht's dann auch mit Zug nach Hause. Der Tag war Mega schön. Nach dieser Leistung 15 km Gesamtlänge 1500 Höhenmeter Und CA 6 h reine Wanderzeit Höchster Punkt 2840m Kann man durchaus sagen, Das war nen toller Wanderweg😁😁😂 ( via Alpin von grisalp nach kandersteg) Gute Nacht !!
Der Rückweg hat sich als weniger schwierig heraus gestellt.. Wenn das blöde Geröll einem nicht immer die Füße unterm Boden weg zieht. Fast unten angekommen dann noch kurz erfrischen und ab zum Zug .
Oben dann die Belohnung mit Milch, Bier, rabarberkuchen und gulaschsuppe in einer ganz außergewöhnlichen Reihenfolge😁😁 Und natürlich die Aussicht. 👍 Jaaa, ich musste meinen Schneemann wieder bauen 🙃
Hier noch nen paar Sehenswürdigkeiten 😁 Es waren 425 Stufen!! 😡😡
Nach der busauffahrt, wohl bemerkt die steilste Auffahrt Europas mit 28% Steigung, haben uns kleine trampelpfade über sehr vielen Höhenmetern das Leben schwer gemacht. West coast Trail lässt grüßen ..😉
Nach einer kurzen Nacht mit vielen " Wach- Phasen" sollte es endlich los gehen. Die Infos die ich über die Strecke erhalten habe waren, " der Wanderweg soll richtig schön sein " !! Später mehr dazu

6 August 2016

Son richtiger Camper muss auch ordentlich planen können. Die tollsten Delikatessen von chilli Knoblauchzehen bis Linsenbüchse konnte sich jeder satt essen. In diesem Zusammenhang möchte ich dir Freundlichkeit der Schweizer betonen, die uns diesem 5 Sterne Bunsenbrenner zur Verfügung gestellt haben. In unserer Planung konnten wir leider nicht zwischen schraub und easy Click Ventil unterscheiden 😁😁😉
Nach einem sehr gemütlichen Frühstück ging es mit dem Upgrade Auto Richtung Thun. Vorher noch die Camping Ausrüstung von Andi geholt ( besten Dank dafür) und dann rein in die Schweizer Natur. 😁 Vorfreude steigt

5 August 2016

Wer es nicht gleich erkennen sollte..... Ja es ist der Luminator !!!😉 Eines der großen künstlerischen Bauwerke von Herrn Tinquely..
Also das war die erste Woche.🤔 Von worcahic bis fast eingepennt war alles dabei. So kann es weitergehen 😁😁 Jetzt freu ich mich erstmal auf meinen ersten Besuch aus der Heimat. Helen und Annelie möchten auch mal die große weite Welt sehen. Also dann noch schnell zu coop, zwei Flaschen Wein und ab zum Flughafen. Wandertasche ist gepackt und Marco freut sich riesig auf Bern und die hoffentlich mit Schnee bedeckten Bergkuppen 😍😍😍 Schnee im Sommer !!!!

3 August 2016

Die Stimmung in der WG wird auch immer besser. Vor allem kann ich sie mit deutschen Spezialitäten wie Stinkerkäse mit Edelschimmel für mich gewinnen 😁😁😁
Die ersten 2 Arbeitstage sind rum und ich habe fast alle meine administrativen Aufgaben erledigt. Die Stimmung ist wie immer gut und das Schweitzer Konto angemeldet.

1 August 2016

Also was der Abend betrifft.... Einfach Bombe. Nachdem ich die Freunde und Bekannten von Elisa und Andi kennen gelernt habe wurde der Abend besser und besser ... Es hat sich sogar gezeigt, dass die Welt wie so heufig behauptet ganz klein wäre. In diesem Zusammenhang möchte ich die Architekten-Front in Leipzig grüßen 😂😂😂 Vielen Dank für den tollen Abend

31 July 2016

Soooo. Die Schweiz freut sich jetzt auch das ich angekommen bin 😁😁😁🙃
Mit Andi und Elisa unterwegs. 😁😁

30 July 2016

Ich wurde sehr herzlich empfangen. Zum Abendbrot gab es lecker Curry und als Nachtisch nen fetten selbst gebackenen Käsekuchen 😍
Sooo. Ich bin dann auch angekommen. Dieses süße Zimmer wird mein Zuhause für die nächsten 2 Monate. MdL schauen wieviel Pflanzen überleben. 😁😁
Malerische Weinberge in Müllheim kurz vor der Ankunft in Basel 😍
Ich fang einfach am besten mal an und schreibe kurz warum ich dieses online Tagebuch für die Schweiz entwerfe. In erster Linie möchte ich natürlich meine Freunde bzw meine Liebe Familie ( 😁😉) auf dem laufenden halten. Desweiteren galt dieses Tagebuch als Vorbereitung für die große Reise nach Asien und Australien und zu guter letzt möchte ich diese Applikation auf Herz und Nieren testen. In der Vergangenheit habe ich immer per Hand auf guten alten Papier Reise- Tagebücher geschrieben, aber man soll ja auch mit der Zeit gehen. Der Abschied war ansich ne Runde Sache. Es floss wie immer reichlich Alkohol und gegen halb 7 morgens waren dann auch alle Partylöwen im Bett. Nochmal vielen Dank Herr Honig für den lieben Besuch. 😉 Nach einer angemessenen Verabschiedung Sitz ich nun im Zug Richtung Basel und freu mich meines Lebens. 😁 Die nächste Feier ( Schweizer Nationalfeiertag) rückt in greifbare Nähe und Chefchen freut sich schon auf nen Trinkfesten Partner 😁😁😁