New Zealand · 233 Days · 37 Moments · June 2016

Lisa Kümmel

Lisa gegen die große weite Welt ✈️


29 January 2017

Gestern noch im Te Papa Museum in Wellington und heute schon wieder in Taupo. Chaotischer kann unser Leben im Moment echt nicht laufen :D Backpacker sind sprunghaft und da es uns in Wellington etwas zu kalt und teuer war, wir noch keinen neuen Job haben, die Blueberryfarm sowieso erst Mitte Februar startet und wir den Norden noch nicht gesehen haben, geht es morgen einmal direkt weiter Richtung nördlichster Norden :D Ist zwar blöd wenn man am Südzipfel der Nordinsel den Rappel bekommt an die Nordspitze zu fahren, aber da wir den Rest schon gesehen haben ist es nun mal so gekommen ^^ Im Moment sind wir nach über 5 Stunden fahrt (fast 6) in Taupo angekommen und übernachten hier, bevor es für uns morgen die nächsten 6 Stunden hoch geht. Im Anhang seht Ihr Bilder der Gallipoli Ausstellung im Te Papa. Die Figuren wurden vom Team der Weta Caves geschaffen (die haben auch die Orks für Herr der Ringe gemacht...) und sie saßen an den 6 Figuren insgesamt 24.000 Stunden. Absolut beeindruckend ?

26 January 2017

Hallo Freunde ☺️ Da wir eigentlich das Tongariro Alpine crossing geplant hatten, ging es von Wanganui aus direkt nach Raetihi um dieses zu starten. Da unsere Geldreserven jedoch knapp sind (wie immer 😂), haben wir uns dazu entschlossen lieber so normal im Nationalpark wandern zu gehen und nicht den (teuren) Shuttle für das crossing zu bezahlen. So haben wir zwar leider dieses "must have" Abenteuer verpasst. Aber dafür unzählige Herr der Ringe Drehorte abgeklappert :D in den Bildern ist auch mal ein direkter Vergleich Film/ Realität. Man merkt erstmal wie schlimm man doch bei sowas Tricksen kann ^^ Wir hatten ein extrem schlimmes Unwetter aber auch mal wieder ausnahmsweise einen schönen Tag. Von einheimischen haben wir erfahren das sie noch nie im Leben so einen schlechten Sommer hatten. Wir laufen nur mit Pullovern und langen Hosen rum. Die Sommerklamotten hätte ich echt daheim lassen können :/ Naja, jetzt sind wir in Wellington und schnuppern etwas Hauptstadtluft. 😌 Bis demnächst

21 January 2017

Danach ging es für uns direkt ins 3 1/2 Stunden entfernte New Plymouth wo wir eigentlich vor hatten die älteste steinkirche Neuseelands zu besichtigen (st. Marys). Leider konnten wir sie nur von außen sehen. Sie war wegen den Nachwirkungen des Erdbebens noch geschlossen :/ Aber das Festival of Lights das hier gerade stattfand hat am Abend (auch bei regen) alles wieder wett gemacht! Ich habe mal ein paar Bilder im hell/ dunkel Vergleich dazu gepackt :) Wir befinden uns im Moment in Wanganui und warten auf besseres Wetter um endlich das Tongariro crossing zu starten (alias das ultimative Neuseeland Abenteuer :D). Im Moment stürmt es hier nämlich so sehr das wir die Nächte wach liegen weil das Auto schunkelt und der Regen zu stark ist. Bäume Knicken um und wir mussten selber schon mitten im nichts am Straßenrand ausharren weil die Scheibenwischer den Regen nicht mehr bewältigen konnten :/ Bis demnächst, cheers ☺️

19 January 2017

Da Rotorua ja komplett aus thermalen Quellen zu bestehen scheint, wurden diese schon früh von den Ureinwohnern als Kochstelle benutzt. Das ganze wird eingebuddelt und im Loch auf heiße Steine gestellt. (in Schichten. Erst Fleisch weil es am längsten braucht, dann Gemüse und alles andere). Am Ende kommt Erde oben drüber damit das Aroma bleibt. Nach 3 Stunden ist alles fertig. Und es war ein absolutes Festessen 😍 Kumara (Süskartoffeln), Lamm, Hühnchen, viele neuseeländische Speisen und viel Gemüse machten alles perfekt. Zum Nachtisch gab es Steampudding und Pavlova. Auch typisch Neuseeland. Am nächsten Tag sind wir bei absolutem Mistwetter zu den Huka Falls in Taupo. Aber es lohnt sich. Das Wasser ist im originalen genau so blau wie auf den Bildern❤️

17 January 2017

Hi ☺️ Am 17.01 hatten wir dann das lang ersehnte treffen im Ureinwohnerdorf "Tamaki". Man bekam am Anfang eine Broschüre mit allen Regeln die man einhalten soll um die Kultur des Volkes nicht zu verletzen. Und unter uns: ich hatte dadurch noch mehr schiss bekommen als vorher. Allein das man bei der 'Begrüßung' keinen mucks tuen durfte während sie uns alle mit Speeren bewaffnet drohten um zu schauen ob wir 'würdig' waren, war fast zu viel für mich. 😂 Als sie uns dann Spiele und Bräuche ihrer Kultur zeigten war ich natürlich die glückliche die auch diese mit vormachen musste. Ist ja nicht so als wäre ich schon eingeschüchtert genug gewesen aber naja man muss sich ja Herausforderungen bekanntlich stellen :D dann gab es noch ein Kulturprogramm was ordentlich einstudiert war und am Schluss das Festessen in einem gewöhnlichen Speisesaal. Er erinnerte stark an einen normalen Hotelspeisesaal was leider die Illusion etwas zerstörte. Aber das Essen war grandios!

14 January 2017

Heute waren wir dann im Wai O Tapu Wonderland. Das beinhaltet viele geothermale Quellen( was für mich als kleiner Geofreak nicht besser hätte sein können :D). Absolut erstaunlich was Mutter Natur so selber hervorbringen kann. Überall hat es gebrodelt, gedampft und nach Schwefel gerochen. Ein einmaliges Erlebnis in absoluter Hitze und mit dem ekelhaftesten Geruch den man sich vorstellen kann. Aber auch das lohnt sich. Ich denke nicht das ich nochmal vergleichbares irgendwo anders auf der Welt sehen kann. Wir sind im Moment in Rotorua wo sogar die Zeltplätze Bodenheizung haben (bedingt durch die Quellen). Im Park läuft man im Zick zack um brodelnde Und dampfende Löcher und der Geruch ist hier wirklich überall. Ich werde mich nie wieder über den Kuhstall oder dünge Geruch zu Hause auf dem Dorf beschweren. Soviel kann ich sagen :D Lg :)

12 January 2017

Ich hab es getan! Endlich und damit ging ein wirklicher Lebenstraum in Erfüllung das könnt ihr mir glauben! Ich war am 12.01 in Hobbiton und habe dort einen der schönsten Tage überhaupt verbracht. Man bezahlt 80$ für 2 Stunden aber das ist es absolut wert. Wir waren bei bestem Wetter da und haben viele viele Insider Informationen bekommen was hinter den Kulissen so los war. (Gandalf sollte sich beim Hobbit Dreh gar nicht am Hobbit Höhleneingang stoßen. Peter Jackson hat es aber drin gelassen weil er es verdammt lustig fand :D) Man hat sich wie im Film gefühlt. Sowohl Herr der Ringe als auch der Hobbit. Man konnte sie quasi noch als Geist hindurchrennen sehen. Auch die Details, alle wie im Buch. Wow. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Wer die Chance bekommt das einzige für die Öffentlichkeit freie Filmset der Welt besichtigen zu können: tut es ! Nichts ist lohnenswerter als diese 80$ 😍 Und ? Erkennt jemand auf den Bildern Frodos/Bilbos bzw. Sam's legendäre Türen ? 😜

7 January 2017

Auf diesen Bildern sehr ihr nochmal unseren morgendlichen Ausblick wenn wir zur Arbeit gefahren sind (wir nennen die Berge auch gerne die Speckröllchen der Erde). Da wir um 4:30 aufstehen müssen, haben wir auf dem Weg immer den schönsten Sonnenaufgang überhaupt (das beste am ganzen Tag :D). Außerdem haben wir im Moment auch sehr herbstliches Wetter mit Morgentemparaturen von ca. 5-7 grad und Nebel (sehr sommeruntypisch hier) 😩 Wir haben auch endlich mal an einem freien Tag Brot gebacken (endlich kein Weißbrot mehr 😍). Bis demnächst! Cheers ☺️

30 December 2016

Kia Ora ☺️! Wir sind jetzt schon über 2 Monate hier (was sich extrem unwirklich anfühlt) und haben wirklich schon alles durchgemacht 😂 Die Silvester Feier in Taupo hat sich absolut gelohnt (ich kann leider keine Videos Posten :/), das Feuerwerk wurde einmal um 10 abends für die Kinder und um 12 für alle auf dem See veranstaltet und war wirklich traumhaft! Feuerwerk kann man hier übrigens nicht wirklich selber zu Silvester kaufen was allgemein die feiern auf dem Land ziemlich öde machen muss ... dann ging es für uns wieder Richtung Waipawa um zu arbeiten bis... ja, die Nachricht kam das sie uns 3 Tage arbeiten lassen und dann 3 Wochen nicht mehr. Die Beeren müssen reifen, schon wieder 😪 Neuer Plan: dann reisen wir jetzt 3 Wochen einmal kreutz und quer über die Nordinsel um alles zu sehen, arbeiten dann 3 Wochen und setzen dann die Segel Richtung Südinsel! :) die Burger waren übrigens unser gegönntes Silvesteressen im burgerfuel :D!

29 December 2016

Im Moment gönnen wir uns den Luxus 3 Nächte auf einem Campingplatz mit Spa Bereich zu verbringen. Der Pool hat dauerhafte 34 grad, ist salzig und beinhaltet eine Kinoleinwand auf der jeden Abend Filme kommen ! :) Außerdem waren wir gestern 2 Stunden auf dem See mit einem Kayak unterwegs und waren heute auf der einzigen Prawn Farm Neuseelands wo man sich selber Prawns fangen kann und diese mitnehmen darf. Sehr lustiges Unterfangen. Unsere Ausbeute Betrug 3 prawns für jeden nach 4 Stunden fangen 😂 Diese kann man direkt auf der Farm kochen (eine Minute in kochendem Wasser dann sind sie sofort so rosa wie auf dem Bild) und dann zu Hause weiterverarbeiten oder direkt essen. Wir haben sie gleich in den Auflauf für heute Abend gesteckt. Und durch unseren Crashkurs im Hummer zerteilen war es für uns ein leichtes dasselbe bei den Shrimps anzuwenden :D! Cheers Lisa :)

28 December 2016

Ein Hallo und fröhliches Nach-Weihnachten :D da wir ja den Surfkurs Weihnachten nicht machen konnten und kurzfristig auch unsere Arbeit für 3 Tage gekenzelt wurde, könnten wir die Weihnachtsfeiertage mit unseren Campingplatz Nachbarn und ihrer Familien verbringen. Das brachte uns: einen absoluten Intensivkurs der englischen Sprache, einen Schnupperkurs im Hummer zerlegen und Muscheln-Verzehr-Kunde (wusstet ihr das man Austern nicht kauen soll? Nur runterschlucken. Was bringt dieses essen ? 😂), und einen einmaligen Einblick in eine traditionelle Neuseeländische Weihnachtsfeier. Auf den Bildern seht ihr übrigens die Teller mit der Vorspeise, auch Nibbles genannt. Dazu gibt es Champagner und danach zum Hauptgang die verschiedensten Fleischsorten. Allen voran natürlich: Lamm und Schaf :D dazu noch alle möglichen Salate (zum Beispiel Banana/Sourcreme, sehr empfehlenswert !)

24 December 2016

Hi, ja tatsächlich. Mein Leben ist im Moment genauso spannend wie meine journi Einträge. Nämlich gar nicht 😂 bis heute haben wir versucht immer so viel wie möglich zu arbeiten und da passierte leider relativ wenig :/ Heute sind wir mit den Worten "merry Christmas, See you on Wednesday" verabschiedet wurden und kamen kurze Zeit später darauf das wir heute unbewusst unseren letzten Arbeitstag erlebt hatten :D Ab Dienstag (oder Montag) sind wir voraussichtlich auf großer Tour. Erst nach Taupo zum lake Taupo und anschließend nach Auckland auf die Pferdefarm. Unseren Heiligabend verbringen wir mit der Studien- und Jobsuche für die Zeit nach Neuseeland und morgen geht es zum Christmas Lunch zu Peter und Jannette. Das langweiligste Weihnachten meines Lebens aber immerhin ein Christmas lunch ala Neuseeländischer art ! :) Cheers ☺️👌🏼 Ps.: die Paprika sind das Weihnachtsgeschenk unserer Firma. Paprikas auf einer Blueberry Farm als Geschenk? Mittlerweile wundert mich hier gar nichts mehr 😂

17 December 2016

Ein kurzes Update zur momentanen Lage :D Mir geht es soweit echt gut und wir haben uns vorgestern (nach 8 Tagen durcharbeiten mit 8 1/2- 9 1/2 Stunden am Tag) das erste mal einen freien Tag gegönnt (mit schlechtem Gewissen). Wir brauchen einerseits das Geld aber andererseits ist man auch spätestens am 8. Tag so fertig das man sich nur noch ankeift 😪 Morgen ist schon wieder frei aber eher weil die Beeren noch nicht weiter reif sind und es zu warm wird (36 grad). Da wir ja in solchen Zelten pflücken wird es darin gefühlt wie im Gewächshaus und ich bin auch ganz froh an solchen Tagen vom Arbeitgeber aus frei zu bekommen. Andererseits geht auch wieder ein kompletter Lohn flöten :/ Hier seht ihr nochmal meinen 'tollen' und 'spannenden' Arbeitsplatz und meinen Bruder + Bonny beim skypen :D Wir versuchen derweil hier etwas gesünder zu leben und kaufen immer brav Salat und reichlich anderes Gemüse :D ganz stolz haben wir letztens das erste mal unser 'fertiges Produkt' im Supermarkt gefunden

12 December 2016

Hey :)! Mittlerweile habe ich meinen 7 Arbeitstag in folge hinter mir (insgesamt schon 8 aber den zweiten Tag hatten wir gleich frei weil sie Beeren weiter reifen mussten 😪) und ich kann sagen: wir haben den besten Arbeitsplatz + Job der Welt ! Es ist ein extrem entspanntes Umfeld, sie Supervisor (Aufseher) sind der Hammer und haben sichtlich Spaß an ihrem Job was ich sehr wichtig finde ! :D Wie ihr seht bin ich auch schon 'befördert' wurden. Wir sind ja mit rot gestartet, am ersten Tag haben wir grün bekommen und am 5. schon gelb. Ich gehöre damit schon zu den 'Advanced Pickers' und kann in dieser Kategorie nur noch eine Stufe aufsteigen und dann blau zu bekommen ! :) ich wurde auch schon selber gefragt supervisor oder Runner (diejenigen die die Fruchtkörbe zwischen den Reihen bei den Pickern abholen und zur Weight Station bringen damit die Picker selber Zeit sparen. Man gibt ihnen den Korb + seinen Ausweis zum scannen und sie bringen eine leere Kiste + Wiegenachweis mit) zu werden

11 December 2016

Aber das picken an sich ist viel zu Easy und entspannt als das ich es nicht mehr machen wollen würde 😂 Oben könnt ihr meinen tollen 'Arbeitsplatz' bewundern und auf dem 2. Bild einen wunderschönen Sonnenaufgang als wir auf den Bus gewartet haben der uns zu den Feldern bringt :) Die Firma ist wirklich 1A entgegen den ganzen schlechten Gerüchten die übers Fruitpicking in die Welt gesetzt werden. Absolut faire Bedingungen und immer auf das Wohl der Arbeiter bedacht (wenn es regnet arbeiten wir unter Dach, wurden heute aber (obwohl wir noch nicht mit der Reihe fertig waren) wieder raus geholt als die Sonne rauskam und es darin zu warm wurde. Wasser und Sonnencreme gibt es auch immer kostenlos und sie kontrollieren öfter damit wir nicht dehydrieren :) Sushi holen wir uns auch manchmal. Die ist hier wirklich sehr sehr billig 😍 und letztens gab es mal wieder Eierkuchen. Das luxuriöseste was wir uns im Moment gönnen :D

2 December 2016

Da wir die einzigen im Museum waren, konnten wir noch ein sehr nettes Gespräch mit der älteren Dame an der Kasse führen, die uns noch einiges an Insiderwissen vermittelt hat :D Ich bin gerade wieder in einem ziemlichen tief was die Sehnsucht nach meinem Motorrad angeht. Schon 2 Monate Entzug und die ganzen Biker auf Neuseelands Straßen und Stränden machen es da einem nicht einfach 🙈😂 Wir versuchen auch so gut es geht uns in weihnachtliche Stimmung zu versetzen. Leider haben wir dabei komplett verpennt einen Adventskalender zu kaufen (der hier wahrscheinlich eh wegschmelzen würde) und gönnen uns so jeden Advent einen absolut geschmolzenen Schokoladen Weihnachtsmann :D Cheers und bis bald ! :)

30 November 2016

Hi ^-^ Da morgen mein erster Arbeitstag ist (und wir natürlich versuchen so viel Geld wie möglich zu verdienen) schreibe ich lieber jetzt nochmal bevor ich später evtl. keine Zeit mehr habe :D Ich habe meinen Arbeitsausweis erhalten und bin nun offizielle Mitarbeiterin von Gourmet Blueberries :D die Arbeitszeiten dürfen wir legen wie wir wollen (wir dürfen kommen wann wir wollen, gehen wann wir wollen und entscheiden ob wir überhaupt kommen) und bekommen immerhin Mindestlohn. Die rote Schleife an meinem Pass zeigt den anderen Angestellten das ich neu bin. Morgen bekomme ich dann eine grüne und wenn ich mich beim pflücken anstrenge eine gelbe :) Rein kommen tuen wir indem unser Code gescannt wird und wir einen Fingerabdrucksensor passieren (ein bisschen wie im Hochsicherheitstrakt :D). Im Museum waren wir letztens auch mal wieder an einem Regentag und haben uns einen Einblick in die deutsch/ dänische Geschichte des Vikingerortes Dannervirke geholt.

28 November 2016

Hallo Freunde es gibt schon wieder neue Neuigkeiten ! :D Heute Abend habe ich tatsächlich die Email der Blaubeerfarm erhalten das ich am 1. meinen Einführungsworkshop habe und am 2. mit der Arbeit starte 😍 Dann arbeiten wir bis zum 23. und beginnen dann unsere kurze Weihnachtsreise (Surfkurs, Pferderanch...) Jetzt sitzen wir zur Feier des Tages im Mc Donalds und gönnen uns nach den letzten Tagen (in denen wir von 80 ct billigen Baked beans gelebt haben) mal ein Eis gegönnt. Die Freude ist riesig. Anika hat die Email noch nicht erhalten aber Andi (aus unserem alten Hostel) hat sie auch schon. Die anderen bekommen sie wahrscheinlich im Laufe der Nacht ^^ Heute waren wir an den Waihi Falls und wollen morgen dann das Stadtmuseum in Dannevirke unsicher machen bevor wir am 1. Dezember gehen :) Cheers !

27 November 2016

Denn kurz darauf durften wir erfahren: der Job startet erst in 1-2 Wochen. Toll. Das wären wieder 1-2 Wochen zu viel auf eigene Kosten leben 😪 Anschließend habe ich den gefühlt besten CV meines Lebens geschrieben und in allen fast Food-, Klamotten Läden und Kaffees abgegeben. Vlt. Meldet sich jemand von dort und wir haben Glück und können da eher anfangen :/ Ansonsten habe ich mir in der Zwischenzeit meine Haare rosa gefärbt (zumindest versucht, siehe Bild), wir haben einige Strände unsicher gemacht, waren bei einem Reggae Konzert oder auch dem längsten Ortsnamen der Welt. Sehr faszinierend wenn man 10 Minuten davor steht und versucht den Namen auszusprechen :D Bis bald cheers :) (Wir sind übrigens über Neujahr bei einer Neuseeländischen Familie und wwoofen dort. Immerhin zwei Träume erfüllen sich damit: 1. An einem Feiertag bei einer richtigen Familie hier zu sein, 2: es ist eine Pferderanch und Belinda hat schon in der Email geschrieben das sie uns zu Strandausritten mitnimmt😍)

23 November 2016

Hi, da ja bei uns bekanntlich nie viel rund läuft: hier das nächste Status Update: Wir kamen also am nächsten Tag bei Mr Apple an um die Verträge abzugeben nur um mit den Worten: ne wir nehmen euch nicht alle, ihr seit zu viele, begrüßt zu werden. Tolle kacke 😤 Nachdem der Rest von uns (4 haben sie genommen) mit der schlechtesten Laune überhaupt wieder uns Hostel kamen ging es den restlichen Tag nur noch um die Job suche. Irgendjemand fand eine Blueberry farm in der Nähe die ab um 10 einen Bewerbungslauf starten wollte. Deutsch wie wir sind dachten wir uns: ok fahren wir schon um 8 statt um 10 hin. Und das war wirklich bitter nötig ... die ersten wurden schon um 5 Uhr reingelassen (mit Verträgen). Wir waren sogar fast die letzten und sie nehmen schon 200 Leute pro Tag ... Dann standen wir 5 Stunden in einer Riesen Schlange (siehe Foto), in der prallen Sonne bei gefühlten 40 grad, ohne Ozonschicht. Aber bekanntlich geht es ja immer schlimmer 😂

21 November 2016

Am 19.11 sind wir dann nach Napier gefahren (ungefähr 6 Stunden entfernt). Dort sind wir in einem sogenannten 'Working Hostel'. Diese Hostel sind dafür gemacht Job Angebote von Firmen anzunehmen und diese an die dort wohnenden Backpacker weiterzugeben. Wir haben jetzt einen Apple thinning (nicht picking) Job für einen Monat bei Mr. Apple. Im allgemeinen machen diesen Job sehr viele deutsche hier im Hostel, die aber allesamt sehr sehr nett sind 😊 Wir dachten eigentlich das heute der erste Arbeitstag wäre aber wir haben lediglich den, nebenbei bemerkt nichts sagensten Arbeitsvertrag überhaupt bekommen. Die Worte dazu von der Plantagenleitung waren: kommt morgen mit dem ausgefüllten Vertrag, 7:20 Uhr ist Start. Aber immerhin ein Job (auch wenn ich mich fühle als hätte ich gerade meine Seele an Mr. Apple verkauft) 😂 Cheers und bis zum nächsten Eintrag :D

20 November 2016

Ein weiteres "Hallo!" Aus Neuseeland :) Ich habe leider etwas verpennt mich weiter zu melden also hier jetzt alles kompakt reingepresst: Wir sind Donnerstag von unserer Wwoofing Familie weg und sind direkt nach Hahei gefahren. Das liegt auf der Halbinsel Coromandel. Hahei an sich ist ein richtig (RICHTIG) kleiner Ort der von jeglichen großen Supermärkten eine halbe Stunde entfernt liegt. Aber es hat wohl eines der beliebtesten Reiseziele in Neuseeland: die Cathedral Cove ! Und die muss man gesehen haben! Wir waren an einem Mega sonnigen Tag da und wollten am liebsten nicht mehr weg. Es ist ein absolut paradiesischer Ort der genau so in Fluch der Karibik mitspielen könnte. Das Wasser ist wunderbar Türkis und die Felsen im Wasser sind extrem faszinierend. 😍 ok genug geschwärmt, ihr sehr ja einen kleinen Eindruck auf den Bildern ^^ Ich schreibe am besten gleich noch einen Eintrag. Hier passt nicht alles rein :D 😅

14 November 2016

Oh und für alle die das mit dem Erdbeben mitbekommen haben (im Gegensatz zu uns :D): ja wir leben noch, nein wir haben absolut nichts mitbekommen (nichtmal die Sirenen). Ich habe es nur durch Freunde und Verwandte frühs erfahren die alle panisch gefragt haben ob es mir gut geht 🙈 auf der Karte seht ihr unseren Standort. Wir sind viel zu weit im Norden um etwas davon mitzubekommen ^^ Für alle interessierten hier der Link zum YouTube Video über unsere erste Woche in Neuseeland: https://youtu.be/_ZGyOFc-Lm0 Have fun :)

13 November 2016

Hi Leute, Wir sind seit mittlerweile 4 Tagen auf einem Hof mitten im nirgendwo. Wirklich. Wir besitzen hier nichtmal eine Straße (nur nen Schotterweg), die Einfahrt zählt zu der Sorte "Der Briefkasten ist so weit weg das man mit dem Quad hinfahren muss" und der nächste Nachbar ist in gefühlter 10 km Entfernung (wir kamen an und Jeff, der Hostvater, hat das erste mal an dem Tag seinen Nachbarn getroffen). Es ist an sich aber Mega schön hier und vor allem schön ruhig. Wir haben hier einen Hund (Chillie), eine Katze (Cookie), ein Bienenvolk und 6 Alpacas ❤️ Zudem haben wir einen spa Whirlpool den wir jederzeit benutzen dürfen, Jeff bringt uns alles an Essen mit was wir möchten und wir haben eine Riesen Heimkinoanlage mit Netflix Abo das wir natürlich auch nutzen dürfen 😏 Das blöde ist: grabt erstmal einen Acker per Hand um, 4 Stunden am Stück, bei strömendem Regen. Ich kann euch sagen Freunde: das macht einfach keinen Spaß 😂 Cheers :)

12 November 2016

So, heute ist wirklich reichlich wenig passiert 🙈 Es hat geregnet und geregnet und es wollte einfach nicht aufhören. Die einzigen Dinge die wir heute machen konnten waren Auto aufräumen, den Job klären und Fernsehen :D Aber trotzdem haben wir heute eine der wichtigsten Feststellungen überhaupt gemacht: so ruhig die Neuseeländer auch sind, sobald ihre heißgeliebten "All Blacks" spielen ist alles vorbei. Da hört der Spaß auf. So wie Deutschland den Fußball hat, hat Neuseeland Rugby. Und der wird mit allem unterstützt was man hat. Die Pubs sind bis auf die 10. Reihe Stehplätze (mitten auf der Gasse) komplett ausgefüllt, die privaten Fernseher laufen auf Hochtouren und es wird an allen Radios mitgefiebert. Eines der Erlebnisse die man hier getan haben muss ist definitiv sich ein solches Spiel im lokalen Pub mit Kiwis anzuschauen. Für mich heißt es jetzt erstmal: Rugby Regeln lernen. Samstag ist das nächste Spiel gegen Italien 😌☝🏼️ Cheers !

11 November 2016

Kia Ora :)! Und hat es heute in den Shakespeare Nationalpark gezogen. Er ist vom Campingground ungefähr 18 Minuten entfernt und man fährt die ganze Zeit an der Küste entlang. Traumhaft ! :) Wir haben dort einen Wasserfall besucht, sind auf einem Aussichtspunkt und sind die Grenze abgelaufen an der in Neuseeland im zweiten Weltkrieg Bunker und Waffen stationiert waren. Die Neuseeländer sind auch wirklich sehr bedacht was ihre Natur angeht. Um in den Park zu kommen geht man durch zwei doppelt gesicherte Schiebetüren und man muss sich im Anschluss mit Spray Flaschen die Schuhe desinfizieren+ abschrubben. Dann kann man langsam mal anfangen mit wandern :D Alles in allem ein sehr anstrengender aber auch erfolgreicher Tag. Zum Abendbrot gibt es heute Baked Beans. Typisches essen für Backpacker ohne Geld 😅 Lg 😊🇳🇿

9 November 2016

Und es gibt schon wieder Neuigkeiten. Wir haben tatsächlich, nachdem letzte Woche die größte Krise überhaupt war, auf einen Schlag sowohl Jobs, als auch einen wwoofing Platz, als auch ein Auto. Wie meine Eltern schon sagten war die Zwischenzeit erstmal zum Überbrücken, jetzt geht es endlich richtig los 😍 Im Moment sind wir im Pinewood Hollyday Park nahe Orewa (direkt am Strand und endlich ENDLICH aus Auckland raus❤️) ab Sonntag geht es für 4 Tage wwoofen und dann voraussichtlich entweder zum Äpfel pflücken oder zum Avocado pflücken 😏 Wir haben mittlerweile über 25 grad und ich habe mir wiederholt mit Sonnencreme (Schutzfaktor 50+) einen Sonnenbrand geholt. Man merkt das Ozonloch hier wirklich gewaltig. Aber es ist und bleibt trotzdem verwirrend wenn man mit top und kurzer Hose in ein Geschäft geht und im Hintergrund "Santa Clause is coming to town" gespielt wird. Aber endlich sehe ich das es vorwärts geht und das hat mir in den letzten Tagen unglaublich gefehlt 🙈😂

6 November 2016

Hey, Neuseeland erstaunt mich immer wieder aufs neue, anders kann ich es nicht sagen. Gestern sind wir zur Feier von "Guy fawkes" (ja der wird in Neuseeland am 6. gefeiert statt am 5.11 ^^) mit 2 Briten, 1 Amerikanerin und 1 Niederländerin nachts auf den Mount Eden um das (sehr spärliche) Feuerwerk zu sehen :D die Neuseeländer haben es wirklich nicht so mit Feuerwerk. Wir sind also nachts um 10 von hinten auf den Mount Eden geklettert. Und ich meine wirklich geklettert denn den Weg haben wir nicht gefunden 😂 wenn ich dachte die Treppen hochwärts waren anstrengend habe ich mich wirklich extrem geirrt 😂 aber die Aussicht hat sich mehr als gelohnt ! (Auf den Bildern sieht man nicht mal die Hälfte dieses Lichtermeers). Da saßen wir also auf dem Vorsprung eines Steindenkmals hoch über Auckland und haben bei billig Wein die Stadt bei Nacht genossen. Es war unglaublich schön und anstrengend. Aber genau das sind solche Momente in denen ich mich daran erinnere warum ich hergekommen bin ❤️

30 October 2016

Kia Ora aus Nz 😊👌🏼 Heute waren wir auf Waiheke Island unterwegs und haben da die Gegend unsicher gemacht 💪🏼 Es ist einfach eine traumhafte Insel mit Stränden die genau so bei Fluch der Karibik mitspielen oder aus einem Bilderbuch stammen könnten. Besonders angetan hat es uns aber der Oneroa Bay. ❤️ Fix und fertig liegen wir jetzt in unserem neuen Hostel Zimmer (gestern Nacht als ich alleine mit 3 Kerlen in einem anderen war, war ein Disaster aber das passiert halt wenn man spät bucht und keine zwei Betten mehr in einem Zimmer frei sind 😅) und entspannen noch etwas bevor wir recht zeitnah schlafen gehen werden :) Bis dahin 💕🇳🇿
Hallo liebe Leser ^-^ Mittlerweile sind wir schon über eine Woche hier und wenn ich eins darüber sagen kann: ich habe noch nie so verdammt viel in einer Woche durchgemacht :D wir sind mit allen möglichen Verkehrsmitteln gereist (Bahn, Bus, Flugzeug, Schiff), hatten wunderbare Höhen (Waiheke Island ist immer noch ein Riesen Erlbenis gewesen❤️) und mega die tiefen (gestern unseren Autocheck Fiasko zum Beispiel). Es war stressig und eine absolute Probe. Aber Neuseeland testet nunmal gern und wenn wir das hier überstanden haben, überstehen wir auch den Rest da bin ich mir sicher ☺️ (Ja ich finde langsam zum Optimismus zurück. Der war mir gestern irgendwo auf dem Weg zwischen Bahn und Autohändlern abhanden gekommen xD). Heute ist es relativ ruhig wobei ich denke das es morgen um so schlimmer wird. Mal schauen was noch so kommt. Wir sind gespannt denn eins haben wir gemerkt: Planen, sogar wenn es am selben morgen ist, bringt hier absolut nichts. Das heißt es dann wohl Backpacker zu sein ^^

28 October 2016

Ein erstes Hallo aus Neuseeland ! ☺️ Ich konnte mich leider die letzten Tage nicht melden da es einfach extrem stressig war 😪 aber immerhin kamen wir am 26.10 gegen 13 Uhr gut in Auckland an ! :) Die letzten Tage drehten sich dann komplett um meine Kontoeröffnung, die Steuernummer und vor allem den Autokauf. Sogar so sehr das wir komplett vergessen hatten uns für die nächsten Tage ein Hostel zu suchen 🙈 gestern Abend hat es dann doch geklappt und wir haben noch eines für die nächsten 3 Nächte. Danach geht es straight Richtung Norden nach Whangarei und Paihia. Wir suchen heute schon vermehrt nach Jobs und gehen heute das erste mal in den Waschsalon :D das Auto ist jetzt aber safe (wie auf den Bildern zu sehen) und wird Dienstag von uns abgeholt. Montag schließen wir die Versicherung ab und dann wird es hoffentlich erstmal einen Ticken ruhiger 😪 Morgen geht es wahrscheinlich nach Waiheke Island. Eine Vulkaninsel Nähe Auckland zu der man mit der Fähre fährt. Bis dahin, Cheers ☺️

25 October 2016

Hello and welcome in Dubai! Während wir schon die ersten Kontakte mit anderen Mitreisenden von der Organisation geknüpft haben (es schweißt ganz schön zusammen wenn man in Dubai nicht weiß wo man hin muss 😂) geht hier (7 Uhr) langsam die Sonne auf. Bei 27 grad sitzen wir jetzt hier und warten darauf das unser Anschlussflug startet. Bis demnächst 😊👌🏼

24 October 2016

So liebe Leute. Gleich geht's zum Check in und in knapp 4 Stunden geht dann der Flug. Im Moment sitzen wir noch im Mc Donalds an der großen Fensterfront und ich beäuge die Flugzeuge kritisch von außen. Wir wägen noch alles ab, sammeln Vorschläge und die Eltern tauschen nochmal ihre Ängste untereinander aus. (Wir fliegen mit Emirates, Zitat Papa: "Die Araber schießen sich nicht selber ab" 😂) Ich gehe davon aus das das vorerst der letzte Eintrag aus Deutschland sein wird, also bis Neuseeland 😊💪🏼

28 July 2016

Mittlerweile ist unser Jahres Urlaub in Österreich beendet und er war anstrengender als gedacht 🙈 Ich habe davon ein paar Fotos in den Anhang gepackt ☺️ Als nächsten Punkt hab ich die Beantragung meines Visums abgeschlossen. Mitte August wurde es bestätigt und ruht seitdem in unserem Stuben Schrank :D mittlerweile habe ich auch meine Flugdaten und ja, ich muss sagen ich hatte heute schon ein ziemlich komisches Gefühl als ich dieses Indiz gesehen habe. Bis jetzt habe ich verstärkt alles von mir geschoben was ich, nachdem ich jetzt sogar die Abflugs Uhrzeit kenne, wohl nicht mehr wirklich tuen kann. Also eine doch relativ traurige Erkenntnis: in 37 Tagen sage ich meinem Leben wie ich es seit 19 Jahren kenne adé und begebe mich auf die Reise meines Lebens. Bis demnächst 😊❤️

9 July 2016

Jetzt ist auch die Zeit in Belgien schon wieder rum. Wir wurden bei den Spielen leider letzter aber ich versichere: wir hatten definitiv den meisten Spaß an diesem Wochenende. Mülltonnen Baden und Gehwege zerstören inklusive :D Man hat viele neue Menschen kennengelernt und nachdem ich in einer Unterkunft mit Luxemburgern, Schweizern, Belgiern und Niederländern war, bin ich jetzt Meisterin der Akzente verstehen 😂 Das Jugendcamp wäre leider erstmal das nächste Wiedersehen und das in ein oder zwei Jahren. Ich finde es jetzt schon extrem schade aber wenn ich Glück habe geht es bald in die Lüneburger Heide nach Behringen zum Seefest, da treffen wir immerhin ein paar Leute wieder ☺️ Als nächstes geht es in 9 Tagen nach Österreich und bis Neuseeland sind es auch nur noch 102 Tage. Bald zählt der Countdown runter liebe Freunde 😋👌🏼

13 June 2016

Jetzt ist auch schon der Abi Ball wieder vorbei und der größte Abschnitt meines bisherigen Lebens ist rum. Tatsächlich bin ich jetzt offiziell keine Schülerin mehr und verbringe meinen Alltag im Moment mit Geld verdienen :D wenn ich ehrlich bin muss ich sagen das ich die Schule jetzt schon vermisse. Man musste sich einfach um nichts Gedanken machen außer um die Noten 🙈 Während es bei mir heute genau noch 130 Tage sind, fliegt Jojo schon in 67. Ich bin aber ganz froh noch so eine 'lange' Vorbereitungszeit zu haben da es doch noch einiges zu erledigen gibt 😄 Die nächste Reise führt mich erstmal in 22 Tagen nach Belgien. Mal schauen was da so alles auf mich zukommt ^-^ Bis bald :)

10 June 2016

Heute startet also alles. Der Tag der Buchung 😱 Herzlich willkommen in meinem neu gegründeten, kleinen Reich. Hier versuche ich alles über mein Leben vor/während und nach Neuseeland festzuhalten und hoffe ich kann mich in ein paar Jahren dank den Aufzeichnungen wieder an diese tolle Zeit zurück erinnern.