United States of America · 4 Days · 5 Moments · September 2016

Kathrin Kämpfer

Kathrin's Abenteuer in United States of Am...


15 September 2016

Hier schlafen wir heute. Super schön zwischen den Bäumen 😍 War heute wieder der 3. Anlaufpunkt, der geklappt hat. Aber es hat sich gelohnt 👍😉 Wir haben heute Ravioli gefuttert, die waren nicht so geil wie unsere selbst gekochten Nudeln 😜 Jetzt liegen wir schon wieder im Bett, haben uns grad überlegt wo wir morgen hinfahren und hören gleich noch ne Folge Bibi&Tina 😅 Waren heute noch auf dem Coi Tower, der Golden Gate Bridge und hatten abenteuerliche Touren durch die komischen Straßen von SF 🙈😅Aber wir haben es geschafft!!
Gestern waren wir morgens noch in Monterey und haben dort ne 3 Std Bootstour gemacht und ganz viele Delfine und auch Wale gesehen 😍 Uns war so kotzübel, aber wir mussten uns nicht übergeben 😉 Zur Belohnung hinterher gabs das leckerste Eis der Welt 😍😅 Dann sind wir weitergefahren nach SF South und haben dort wieder direkt am Meer geschlafen. Gleich geht's weiter nach SF
Vorgestern sind wir n ordentliches Stück gefahren, bis nach Monterey. Wir haben den Pacific Hwy genommen, direkt an der Küste entlang. Es gab super schöne Aussichten, aber es ging hoch und runter und war kurvig ohne Ende. Uns ist so schlecht geworden. 😁 Dann müssten wir auch zwischendurch nochmal umdrehen und n ganzes Stück zurück fahren zur Tankstelle, weil wirs zur nächsten nicht geschafft hätten (40mi entfernt) Aber wir haben es geschafft 😉 Und nen schönen Campingplatz in nem kleinen Wald gefunden!!

13 September 2016

Heute campen wir in Morrow Bay. Das ist der Dritte Anlauf auf der Suche nach einem Campingplatz. Ohne fließend Wasser darf man nicht auf Plätzen campen, die auch kein Wasser haben. Hier haben wir aber jetzt was chilliges gefunden für 31$. Tagsüber sind wir erst den 101 Fwy weitergefahren nach Santa Barbara. Dort gibt es super schöne Häuser und Strände. Wir sind dort etwas spazieren gegangen und dann weiter nach Pismo Beach. Dort war etwas mehr Tourismus. Wir sind dort über nen langen Steg, der weit ins Meer geführt hat, gelaufen und haben dort die tolle Aussicht auf die Berge und die Häuser genossen. Wir haben auch die Surfer beobachtet 😉, was aber nicht so spannend war, da sie meistens einfach nur auf ihren Brettern lagen. Es war recht frisch dort und wir hatten unsere Jacken im Camper gelassen. Deshalb gabs dann zurück beim geparkten Camper erstmal Kaffee und Tee. Den mussten wir uns auf dem Gasherd zubereiten, mitten auf der Straße 😃 Anschließend ging es dann zum Campingplatz.

11 September 2016

Heute haben wir den Camper abgeholt, waren auf dem Weg nach Santa Monica einkaufen und dann dort am Strand inkl Sonnenbrand. Abends haben wir auf dem Faria Campingground geschlafen, direkt am Meer!