Germany, Sweden, Norway · 8 Days · 65 Moments · July 2017

Wolfram 's Abenteuer in Norwegen


15 July 2017

14 July 2017

Oh, ich habe einen Fehler gemacht - es gibt 4! Terminals und 3 Türen 🚪!
KIRKENES Flughafen - ja, ist ein Flughafen. 2 Türen 🚪 =2 Terminals, Propellermaschinen und die russische Grenze ist nicht weit. Auf der Busfahrt hierher waren die ersten Schilder wegen Sperrgebiet zu sehen. Die Welt 🌍 ist groß und doch auch wieder klein. Seltsam und interessant. Um 11:00 Uhr geht der Flug nach Oslo und von dort weiter nach Frankfurt.
Flughafen Kirkenes Transitbereich.
KIRKENES Auf zur letzten Etappe Nachdem wir unsere Eindrücke von der Nordkap Tour verarbeitet hatten, konnten wir die Zeit auf dem Außendeck genießen. Mit etwas Wind und kleinen Wellen ging es voran. Nach dem Abendessen habe wir uns noch auf Deck 7 getroffen und gemeinsam den Abend - bei Tageslicht - ausklingen lassen. Sehr entspannt. Momentan sitzen wir beim letzten Frühstück und schauen auf das Meer. Gegen 9:00 Uhr legen wir dann in Kirkenes an, unserem Endpunkt der Seereise.

13 July 2017

Abend und Frühstück
Wir dachten, was soll's - wir gehen zur Info um 9:00 Uhr wegen der Abreise und gehen danach frühstücken. Im Vortrag erfahren wir dann, dass das Frühstück um 9:30 Uhr endet, was unseren Zeitplan etwas durcheinander bringt. Zumal das Mittagessen auch ausfällt (beginnen um 10:00 Uhr), wir aber a) gerade gefrühstückt haben und b) um 11:15 Uhr los müssen. Chrisi hat darauf hin ein paar Knäckebrote eingepackt. PUH, was für ein Stress😀
NORDKAP nach dem Anlegen sind wir mit dem Bus 🚍 ca. 40 Minuten Richtung Nordkap gefahren - leider komplett im Nebel. Zwischenstopp bei original Saamen mit Rentier. Jurte und Verkaufsraum. Kitschig, aber trotz allem nett. Wir haben dort festgestellt, dass das Geld 💰 noch in der Kabine liegt, was auch an der Nordkap"Zentrale" irgendwie unpraktisch ist. Egal, weiter zum Nordkap. Es umschließt uns dichter Nebel, d er uns auch treu an den Globus am Nordkap begleitet. Definitiv kein fotowetter. Die Station ist schön gemacht und wir erhalten einige Informationen über die Geschichte des Nordkaps. Die duftenden Waffeln und den Kaffee dort ignorieren wir einfach. 14:10 Uhr sitzen alle wieder im Bus 🚍 zum Schiff unser geht weiter zur letzten Etappe der Reise - Kirkenes, wo unsere Zeit auf der Nordnorge enden wird. Kleiner Ausflug zur Frühstückskrise: Da wir ein paar nette Leute kennengelernt haben, wurde es gestern sehr schön, aber auch sehr spät.
Nordkap 😀
Bei einem Vortrag zum Rentieren und der Landschaft, sind plötzlich Delphine aus dem Wasser gesprungen. Sehr cool 😎. Es gab auch einige Infos zu den Lebensgewohnheiten der Rentiere. Im Sommer fressen sich die Tiere Speck an, das Fell hat mit Luft gefüllte Haare und die langen, dünnen Beine machen die Rentiere zu ausgezeichneten Schwimmern. Was man hier so alles lernt 😁. Gleich geht es auf den Ausflug zum Nordkap. Über die Frühstückskrise Berichte ich vielleicht später.
Nordsee Heute machen wir uns auf Expedition zum Nordkap. Das Wetter ist nicht so optimal, aber was soll's. Wir machen das Beste daraus. Gleich gibt es noch Einweisung wegen der Rückreise morgen über Kirkenes - Bergen. Wir müssen früh raus und werden mit Bus 🚍 zum Flughafen gebracht.

12 July 2017

TRONSÖ Das Tor zum Polarstern, Universitätsstadt über dem Polarkreis, Flughafen, Museen. Cafés, Geschäfte, alte und neue Häuser. Wir haben zuerst eine riesig hohe Brücke überquert und sind dann auf der anderen Seite in die Eiskappelle gegangen. Im Winter ist es dort mit den richtigen Lichtverhältnissen sicherlich super. Wir haben jedenfalls einen kleinen Vorgeschmack dazu bekommen. Zurück in der Stadt sind wir in das Perspektivmuaeum gegangen und sind durch die Fussgängerzone gebummelt. Am Ende der Strecke haben wir dann auch noch dem Polarmuseum einen Besuch abgestattet. Die haben Bartrobben im Aquarium - echt süß! Danach ging es zurück zum Schiff 🚢 - jedoch erst nachdem noch einige Fotos gemacht wurden. Fotos sind auf dieser Reise sind wichtig - ständig werde hier Fotos gemacht. Ich vermute, dass keinen blinden Fleck auf der gesamten Route mehr gibt - alles digitalisiert. Naja, wird zu Hause schwierig zu entscheiden sein, was weg kann.
Nach dem Mittagessen geht es nach Tromsø an Land. 2. Ausflug für heute😀
Entspanntes Frühstück und Blitzbesuch im Hafen (20 minuten) von Finnsnes, puhhhh mit Minikonzertz in der Stadtbücherei.
Schokolade gibt es auch am Polarkreis 😀
Der gestrige Tag war sehr schön: wir haben einen Ausflug auf die Lofoten gemacht (im Bus) und hatten eine coole Reiseleiterin. Wir haben ein wenig von Land und Leuten erfahren und ein Fiachermuseum besucht. Ich kann mir gar nicht vorstellen, in so kleinen Booten auf die Beringsee zu fahren. Wichtigstes Handelsgut ist der Stockfisch. Die Fischköpfe gehen nach Afrika, sehr viel Stockfisch geht nach Italien in der Fastenzeit. merke: Für Katholiken ist Fisch kein Fleisch und daher in der Fastenzeit erlaubt. 23:30 Uhr sind wir dann in den Trolljord gefahren und kamen zum Glückwieder auch raus. War ziemlich eng und das Schiff musste im Fjorde gewendet werden. Tolle Leistung der Mannschaft. Chrisi hat sich auch einen Trolltrink genehmigt.

11 July 2017

Lofoten
Mal ein Sertifikat - der Beweis, dass wir da waren😀
Gesungen haben wir auch.
Vortragsraum
Eben haben wir einen Vortrag über daa Leben der Vikinger gehört auf englisch - hört, hört und habe.una jetzt der Seniorengruppe zu Norwegen - Land und Leute - angeschlossen..Die Vorträge sind gut und die beiden Moderatoren echt gut (auch wenn die uns morgens Un 7:00 Uhr aufscheuchen und auf Deck locken wollen).
Bodø Mal wieder eine Gelegenheit an Land zu kommen. Bodø würde 1940 von den Deutschen bombardiert und danach mit Beton etc. wieder neu aufgebaut. Die Hälfte der Häuser war zerstört und es sind viele Einwohner ums Leben gekommen. Ziemlich trostlos.... Wir machen uns um 15:00 Uhr wieder auf die Weiterfahrt. Uns erwartet heute noch ein Ausflug zu den Wikingers..
Ausbooten zum Gletscher Trip
Spät zu Bett und durch das Expeditionsteam früh geweckt am Polarkreis erwacht. Super Wetter und heute geht es auf die Lofoten. Die erste Expedition ist schon in Richtung Gletscher los. Alle wasserfeste und warm angezogen.
Loch im Berg 🗻 mit Trollgeschichte

10 July 2017

Gleich kommen wir zum Loch im Berg. Aber vorher bekommen wir noch die Story dazu erzählt. Bin mal gespannt.
And now - time for diner 😱😨
Luxus Sessel mit Kippfunktion - seniorengerecht.
Blick von der Panorama"brücke" - heiß ♨ begehrt und mit Handtuch und Rucksack-Belegetaktik verteidigt. Wie am Pool...
Nach.dem Besuch in Trondheim geht es vorbei an der Mönchinsel und einem besonderen Leuchtturm in Richtung offenes Meer. Davor müssen wir jedoch noch durch eine super enge Passage. Irgendwie ist wohl auch ein deutscher Kaiser hierhin gekommen und hatte Angst 😨, dass der Kapitän das nicht hinbekommt und wollte selbst ans Ruder. Angsthase und ging natürlich nicht. Wer sich hier nicht auskennt, hat echt keine Chance. Nach der erfolgreichen Passage geht es hinaus aufs offene Meer. Das Schiff schwankt ein wenig und wir auch.
Heute waren wir in Trondheim und haben uns die Beine vertreten. Trondheim ist schön und recht modern, mit skandinavischen Häusern und jungen Leuten. Nachdem wir uns beim Landgange von 2:30 h wieder etwas eingelaufen haben, sind wir nun wieder an Deck und genießen die Sonne auf Deck 7. Sehr entspannt. Essen 🍴 droht auch.achon wieder, aber wir verzögern ja jetzt ein wenig - Chrisis Hungerloch 😭
Trondheim

9 July 2017

Prost!
2. Versuch
So, die Landgänger werden nach ihrer Bustour wieder eingesammelt. Es ist schon 21:40 Uhr und bleibt noch lange hell. Regenbögen und Sonnenschein - alles da.nach dem lecker Abendessen hat Chrisi noch Hunger - wir müssen das mit dem Essen 🍴 besser takten. Probieren wir morgen. Der Fjord heute war schon mit 2 Riesenschiffen - huch, jetzt können die.Leute nicht an Board und wir fahren weiter!??? - belegt und die Überfährt ging in kleinen Tenderschiffen. Da war ganz schön was los. Ahh, wir fahren an das nächste Pier.
Schnellster Landgang aller Zeit #18:37 Uhr los, zurück um #18:50 kurz vor dem Signalhorn. Es waren doch einige vom Schiff 🚢 unterwegs.
Mal wieder ein bisschen Entspannung..
Der berühmteste Fjord der Welt - der Geiranger Fjord
Sonderstempelaktion - nur 30 Minuten
Norwegen Postman - ich glaube, dass das ein verkleidetes Crewmitglied war.
Hafensicht
Die erste Nacht ist gut verlaufen. Ich war echt total müde 🙀 und habe geschlafen wie ein Murmeltier. Das Schiff 🚢 hatte in der Nacht angelegt und wir sind jetzt 8:23 Uhr wieder auf Fahrt. FRÜHSTÜCK!!!

8 July 2017

Am Fenster
20:00 Uhr ist Ablegen und um 20:30 Uhr ist Kreuzfahrtinfoabend auf german.
Der Kampf am Buffet läuft und jetzt haben wir auch noch die Weinpackage-krise....
So, wir sind auf dem Schiff 🚢 und konnten unsere Kabine schon beziehen Gleich - ab 18:00 Uhr gibt es Buffet und ab morgen wohl feste Plätze usw Mal schauen. Der Altersschnitt liegt auch.noch nicht fest. So, ich habe Hunger. Die Schlacht am Buffet beginnt🍴
Kabine und Boot
Gelandet in Bergen und... warten. Dauert aber nicht lange und ab geht es zum Bus 🚍, der uns zum Pier bringt. Von Bergen sehen wir nicht viel, aber es soll ganz nett sein.
So, dass ist der Flughafen ✈ in Schweden.
Wir sind gut in Arlanda gelandet und trinken erst mal einen Kaffee, schon wieder.. Was echt gut ist, ist dass unser Gepäck direkt durchtransportiert wird und wir uns um nix kümmern müssen.
Ein ruhiger Flug ist auch schön.
Lollfeld Mir ist ein bisschen langweilig 💤, daher das kleine Wortspiel 😀
Uff, geschafft - wir sind im Flughäfen und warten auf das Boarding.
FRA Flughafen ✈ wie schon bekannt, Gepäck aufgeben (Boardtickets hatten schon am Freitag Zuhause 🏡 erstellt, Wasserflaschen entsorgen, Sicherheitscheck machen, wieder Wasser kaufen, nutzlose Dinge im Dutyfree anschauen, Kaffee kaufen und trinken usw. Später sollte ich feststellen, dass FRA der größte Flughafen der Reise war und die besten WCs 🚾 hatten (Kirkenes war aber auch 👌) 😀
DB Auf dem Weg ins Ungewisse und sehr gespannt.
5:30 Uhr aufstehen, ziemlich müde 🙀 und nicht gut geschlafen 😴. Die Zwiebeln vom Vorabend arbeiten noch...