Germany, Sweden · 3 Days · 5 Moments · March 2017

Wochenendtrip Stockholm


13 March 2017

Der vorerst letzte Tag in Stockholm! 😢 Nach einer durchaus langen Nacht stand heute um 10 der Checkout an. Im Rückblick überzeugt das Hostel auf ganzer Linie - ein nettes Team, moderne Zimmer sowie kostenlose Pasta zu einem fairen Preis. 😅🍝 Den heutigen Tag verbrachten wir dann im hippen Viertel Södermalm. Das frühere Arbeiterviertel südlich der Altstadt gilt heute als Hotspot der Kreativen. Wirklich zu empfehlen ist aber aus meiner Sicht nur der Abschnitt westlich vom Anfang der Straße Götgatan. Diese Ecke beheimatet ein paar wirklich gute und vom Design überaus ansprechende Coffee Stores. Besonders hervorzuheben ist die Bäckerei Fabrique. Der unscheinbare Laden bietet von der Stadt prämierte Zimtschnecken an - wirklich empfehlenswert! 😍 Insgesamt ist Stockholm eine Reise wert, obgleich der Vorstellung einer skandinavischen Stadt nur Teile entsprechen; Stockholm ist eben auch eine Großstadt. Mich wird es definitiv wieder her ziehen - hoffentlich dann für eine längere Zeit.☺️
Zwischen Königspalast und Schokokuchen! 🍩👑 Nach einer überaus entspannten Nacht starteten wir heute in Richtung Königspalast durch. Doch bevor wir das Ziel erreichten, zog es uns in die älteste Kirche der Stadt, in der wir spontan einen Gottesdienst besuchten; rückblickend eine top Entscheidung. 😍 Die Kirche sieht atemberaubend aus und ich konnte mich singend am schwedisch versuchen! 😅 Endlich am Palast angekommen, erhielten wir für umgerechnet 7€ Zugang zu den Apartments der Königsfamilie und der Schatzkammer. Darüber hinaus wurde heute der Namenstag von König Gustav gefeiert - es gab viel zu sehen! 🤓 Geschafft von den Strapazen entspannten wir den Nachmittag umgeben von Einheimischen in einem Coffee Store. Am Abend ging es unter anderem mit Mexikanern, Franzosen, Spaniern und - wie auf dem Foto - Italienern die Pubs unsicher machen. ☺️🍺 Wieder ist ein Tag rum und obgleich sich mein Bild von Stockholm wandelt, gefällt mir die Stadt! 😏🙏🏼

11 March 2017

Nightlife Stockholm! 🍻🍸 Heute Abend zog es uns zurück in den historischen Stadtkern. Wir waren zwar immer noch etwas müde, aber ein Samstag Abend ruft förmlich nach einer Kneipe. 😅🍺 Die Rezeptionistin empfahl uns das Viertel SoFo, was uns aber eher weniger beeindruckte - es erschien uns fast leer. 🙄 Der Weg lohnte sich aber trotzdem, denn wir konnten das Parlaments Schwedens bei Nacht bewundern. 🤓 Am Ende fanden wir auf dem Rückweg eine andere nette Kneipe, sodass wir nicht leer ausgingen. 😁
Strahlender Sonnenschein und knapp 10 Grad - wirklich Stockholm im März? 😳 Nach unserer Ankunft am Flughafen und einer reibungslosen Kontrolle ging es in die Maschine. Der Tipp, Parfümproben anstatt Flaschen und Shampoos aus dem Hotel zu nehmen, bewährt sich jedes Mal wieder! 😌👍🏼 Erst einmal angekommen lagen noch die letzten Reste des Schnee. Es war aber keine einzige Wolke am Himmel zu sehen - perfekte Startbedingungen. ☺️ In einer Stunde fuhren wir vom Flughafen Arlanda in die City und checkten in unserer Hostel ein. Das City Backpacker ist mehrfach prämiert und wirklich eine coole Bleibe. 🙏🏼 Bedingt durch die lange Nacht erkundeten wir erstmal in Ruhe die Altstadt auf der Insel Gamla Stan und schauten uns den Wachwechsel der königlichen Garde an. 😎 Vorhin habe ich mich dann mal nach einer anständigen Bleibe umgeschaut und fiel bei umgerechnet 1,1 Mio. aus allen Wolken! 😅 Der erste Eindruck ist aber überaus positiv. Der historische Stadtkern ist wirklich einen Besuch wert! ☺

10 March 2017

Prost auf ein großartiges Wochenende! 🎉🍺 Bevor mein Kumpel Jan und ich uns in den Flieger begaben, besuchten wir eine Party in der Nähe von Düsseldorf. Viele Worte braucht es nicht, um zu beschreiben, dass es eine ziemlich durchzechte Nacht wurde. 🙄😅 Ein jähes Ende fand die Party dann leider als wir erfuhren, dass die Züge nach Düsseldorf Flughafen nicht fahren. Notgedrungen stiegen wir aufs Taxi um - Hauptsache wir erwischen den Flug um 7:05 Uhr! 🛫😎