Brazil · 44 Days · 25 Moments · January 2017

Janas Trip nach Jacarei, Sao Paulo, Brazil


4 March 2017

Heute sind wir wieder in Deutschland angekommen. Es war wirklich eine wunderschöne Zeit und der Abschied von all den lieben Leuten, die wir dort kennenlernen durften, fiel uns nicht leicht. Dafür konnten wir uns aber auf unsere Familien hier in Deutschland freuen, die uns super lieb empfangen haben! ☺

2 March 2017

Zum Abschied waren wir am letzten Abend mit unserer Gastfamilie essen. Das Essen war typisch brasilianisch und sehr lecker. Leider fehlten aber die Schwester von Giovanni mit ihrem Mann und der kleinen Clara. Die drei sind am Sonntag schon nach Österreich geflogen und bauen sich dort jetzt ein neues Leben auf 😊

1 March 2017

~ Lambari ~ 4 Tage lang haben wir den Karneval in Lambari gefeiert. Abends ging es dort aufs Hard Roça Festival, wo jeden Abend eine bekannte brasilianische Band aufgetreten ist. Die Stimmung war sehr ausgelassen und die Brasilianer haben gezeigt, dass auch sie Karneval feiern können🎭🎉🎊

28 February 2017

~ Lambari ~ Lambari hat neben dem Karneval auch einen netten See zu bieten, an dem man tagsüber entlanglaufen und die Sonne genießen kann☀️

26 February 2017

~ Lambari ~ Die Karnevalstage verbringen wir in Minas Gerais. Wir haben uns zu viert ein Haus gemietet und jeden Abend gibt es eine Veranstaltung, für die man im Voraus Tickets gekauft hat. Es ist also quasi wie ein Festival und macht bisher auch super Spaß 🎭🎊

23 February 2017

Der letzte Tag von unserem Projekt! Wie schnell die Zeit plötzlich vergangen ist. Die Leute von Fenix haben uns gestern zusammen mit den Kindern mit einem Kuchen überrascht. 🎂☺ Unsere kleine Abschiedsfeier war wirklich schön. Auch unser Nachbau von dem Fenix-Gelände, an dem wir die ganze Woche gebastelt haben, ist gestern endlich fertig geworden. Das Motto der Fenix Organisation ist übrigens: Träume in Möglichkeiten verwandeln🌈 Wir sind heute noch genau eine Woche hier und ab morgen heißt es: Olá brasilianischer Karneval! 🎭🎊

21 February 2017

Momentan sind wir mit den Kindern fleißig am basteln! Mit selbsthergestelltem Kleister aus Wasser und Mehl und ganz vielen Kartons und viel Farbe, versuchen wir das Gelände unserer Organisation Fénix nachzubauen. Kaum zu glauben, aber es ist schon die letzte Woche von unserem Projekt.

19 February 2017

Am Sonntag haben wir den ersten Geburtstag von der kleinen Clara gefeiert 1️⃣🎂🍭🎊🎀 Es waren viele Gäste zu Besuch und es gab reichlich an Essen, von dem sogar noch so viel übrig geblieben ist, dass wir uns seit zwei Tagen immer noch von den Resten ernähren😅 Die Stimmung war wirklich ausgelassen gut und es war ein gelungener erster Geburtstag 😊

18 February 2017

~ Ilhabela ~ Tag 2: Morgens ging es zum Toca-Wasserfall. Da dieser mitten im Wald liegt musste man sich vorm Betreten erst einmal komplett mit Mückenschutz einreiben. Dafür gab es extra eine Station mit einem bestimmten Anti-Mücken-Gel. Ich habe wirklich noch nie so viel Mückenschutz benutzt, es hat sich angefühlt wie eine zweite Haut😅 Danach konnten wir dann in dem Wasserfallbecken schwimmen und das beste war die Wasserfallrutsche. Man hat sich einfach in den Wasserfall gesetzt und konnte bis nach unten rutschen☺ Nachmittags ging es dann nochmal an einen Strand, wo wir einfach entspannt haben und ins Meer gegangen sind 🌊 Abends ging es dann wieder zurück nach Jacarei 🌅

17 February 2017

~ Ilhabela ~ Tag 1: Heute ging es auf die Insel Ilhabela. Es ist hier wirklich wunderschön! An jeder Ecke gefühlt ist ein neuer Strand und mehr als die Hälfte der Insel besteht aus Wald. Zuerst ging es an den Strand. Dort waren wir dann auch schnorcheln. Wir haben viele Fische und kleine Krebse gesehen und die Fische haben uns sogar angeknabbert😅🐠Abends sind wir dann zum Ferienhaus gefahren und haben dort zusammen Picanha zubereitet, das ist wie ein Barbecue😋 Später haben wir dann noch das Zentrum erkundet und vom Strand aus einen wunderbaren Ausblick auf die andere Küstenseite gehabt, die nachts mit Lichtern überdeckt ist.

12 February 2017

~ Rio de Janeiro ~ Tag 3: Früh morgens ging es für uns mit dem Bus hoch auf den Berg zu Cristo Redentor. Von dort aus konnte man nochmal über komplett Rio schauen und natürlich Fotos mit Cristo machen. Auch wenn es dort oben sehr, sehr heiß war, es keinen Schatten gab und sich wirklich viele Leute dort aufgehalten haben, hat sich der Aufstieg auf jeden Fall gelohnt😊Danach ging es weiter in den botanischen Garten. Dort haben wir uns den Rest des Tages aufgehalten, weil es wirklich viel zu sehen gibt und der Park wunderschön ist. Abends wollten wir eigentlich zurück nach Jacarei, aber unser Auto konnte leider nicht fahren und somit mussten wir eine Nacht länger bleiben und sind am nächsten Morgen zurück🚙

11 February 2017

~ Rio de Janeiro ~ Tag 2: Was ein wunderschöner Tag! Morgens sind wir zu der berühmten Treppe Salarón gefahren. Danach ging es nach Urca und von dort aus sind wir mit der Seilbahn hoch auf den Zuckerberg gefahren. Oben angekommen hat man einen traumhaften Ausblick über komplett Rio de Janeiro. Sogar kleine Äffchen haben wir dort im Wald gefunden🐒 Anschließend haben wir uns an den Strand der Copacabana gelegt und sind dort ins Meer gegangen. Und was es da noch zu sehen gab war ein kleiner Karnevalsumzug! Wirklich so wie man ihn sich in Brasilien vorstellt: Bunt, fröhlich und super schöne Kostüme 🎊Abends ging es dann noch weiter zum Strand von Ipamena, den Sonnenuntergang genießen 🌅 Rio ist wirklich toll 😊

10 February 2017

~ Rio de Janeiro ~ Tag 1: Zusammen mit Maira aus Peru, die auch mit uns zusammen das Projekt macht, und ihren beiden Hosts (Aline und Rodrigo) sind wir heute Morgen los nach Rio de Janeiro gefahren. Mittags in Rio angekommen waren wir bei dem Bruder von Rodrigo und seiner Frau und haben dort endlich mal wieder eine wirklich gesunde Mahlzeit gehabt😋 (was hier leider in Brasilien nicht so üblich ist🙈). Nach dem Mittagessen sind wir dann zum Museum of Tomorrow gefahren. Dieses futuristische Gebäude ist wirklich toll anzusehen und auch drinnen war es total gut und interessant. Das zentrale Thema dieses Museums ist Nachhaltigkeit. Es handelt von den Problemen unserer Zeit mit Mensch und Umwelt. Anschließend haben wir noch kurz an der Sambódromo, der Tribünenstraße wo der Karneval in Rio stattfinden wird.

5 February 2017

~Ubatuba~ Den Sonntag haben wir in Ubatuba verbracht. Hier gibt es viele kleine und schöne Strandabschnitte. Der Strand ist von Bergen und Wäldern umgeben, was das ganze wirklich toll aussehen lässt. Das Meer ist hier wirklich warm und somit kaum eine Erfrischung wenn man reingeht😅 Spät abends sind wir dann wieder nach Jacarei zurückgefahren und heute startet die nächste Arbeitswoche☺ Nächstes Wochenende geht es dann endlich nach Rio de Janeiro😍

4 February 2017

~Guaratinguetá~ Den ganzen heutigen Tag haben wir in dem Hotel Fazenda Sete Lagos verbracht. Wir haben uns am Pool gesonnt, eine Rundfahrt durch die Landschaft gemacht und viel gegessen😋 An den Hotel ist auch gleichzeitig eine Pferderanch, sodass ich heute endlich mal wieder zum Reiten gekommen bin🐴 Auch wenn es nur wie Western reiten war, war wenigstens das Gefühl da mal wieder auf dem Pferd gesessen zu haben. Dabei haben wir noch einmal die wunderschöne Landschaft betrachten können, da das Hotel von nichts anderem umgeben ist, als von Bergen, Wiesen und Feldern soweit das Auge reicht..

31 January 2017

Die zweite Arbeitswoche ist nun auch geschafft und das nächste Wochenende steht bevor!😊 Gestern Abend hatten wir wieder das Aiesec-Meeting mit allen Trainees aus unserer Umgebung. Wir tauschen uns dort über die vergangene Woche aus und planen schon die Aktivitäten für die nächste Woche. Mit den Kindern klappt es wirklich gut und sie sind echt süß. Fast jeden Tag bringen sie uns selbstgebastelte Geschenke mit und freuen sich über die Aktivitäten, die wir mit ihnen machen🙈 Am Mittwoch waren wir mit den anderen beiden Mädels, die mit uns zusammenarbeiten noch nach dem arbeiten unterwegs. Wir waren Eis essen😋 Am Samstag gehen wir Ausreiten zu Pferd und Sonntag geht es dann zum Strand nach Ubatuba😍

29 January 2017

~CAMPOS DO JORDAO~ Wow! 😍Das war bisher einer der besten Ausflüge überhaupt. Die Stadt Campos do Jordao hat so viel zu bieten: Viele traumhafte Aussichtspunkte und eine Innenstadt, die der Schweiz ziemlich ähnelt, so dass der Ort hier auch "Little Swiss' genannt wird. Wir haben so viele Fotos gemacht, dass ich dir hier gar nicht alle hochladen kann🙈 Das Wetter war super und wir waren mit acht Leuten unterwegs. Das Highlight war die Fahrt mit einer teleférico (Seilbahn) auf einen Berg hinauf und wieder runter. Morgen geht es dann in der NGO mit unserem Projekt Gira Mundo weiter🤗

27 January 2017

~SÃO PAULO~ Von Freitag bis Samstag waren Nina und Ich in São Paulo. Dort haben wir einen Freund getroffen, der uns begleitet und uns die Stadt gezeigt hat. Wir haben am ersten Tag die Catedral da Se, den Ibirapuera Park und das Shoppingcenter auf der Avenida Paulista besichtigt. Das Highlight war allerdings am Abend das Essen in einer Churrascaria. Man sitzt dort einfach an einem Tisch und die Kellner gehen im Restaurant mit Speisen umher und man kann alles probieren was man möchte und all you can eat😋 Anschließend waren wir noch in einem typisch brasilianischen Club... ganz anders als in Deutschland und Thiago hat mit viel Gelduld probiert, Nina und mir die Tanzschritte beizubringen😅 Am Samstag waren wir dann noch auf dem Mercado principal. Das ist ein riesen Markt mit ganz vielen Früchten und anderen Essensständen. Dort haben wir vieles probiert und anschließend noch das Wetter genossen☀️

26 January 2017

Die erste Woche ist geschafft!☺💪🏼Die Kleinen sind super süß und wir haben viel Spaß zusammen. Sie malen uns kleine Zettel und wir haben sogar Ketten geschenkt bekommen mit einem Ballerinaanhänger🙉 Für die Kleinen sind wir die "Tia's, sie rufen uns so und auf Deutsch heißt das Tante. Heute hatten wir abends ein Treffen mit allen Trainees von Vale do Paraiba (Region) in Sao Jose dos Campos. Es war sehr interessant sich auszutauschen und Erfahrungen von den anderen zu hören. Morgen geht es für uns nach Sao Paula. Wir sind schon sehr gespannt und freuen uns darauf😊

25 January 2017

Auch der zweite Tag ist geschafft! 😊 Heute waren es 20 Kinder, doppelt so viele wie gestern🙄Wir sind hier 4 Trainees: Eine aus Peru, eine aus Portugal und Nina und Ich aus Deutschland. Zuerst haben wir ihnen unsere Heimatländer gezeigt und danach haben wir den ganzen Tag gespielt. Das war sehr anstrengend für uns, weil wir es gar nicht mehr gewöhnt sind so viel zu rennen, Seilchen zu springen, etc. 😅Aber die Kinder hatten Spaß und wollten gar nicht mehr aufhören😁

23 January 2017

Unser erster Arbeitstag ist überstanden🙌🏼 Wir arbeiten hier für die NGO (=Nichtregierungsorganisation) "FÉNIX" und betreuen von 13-17 Uhr sozial benachteiligte Kinder. Heute hatten wir eine Gruppe von 10 Kindern im Alter von 7-13 Jahren. Während unseres Projekts GIRA MUNDO werden wir mit ihnen Workshops zum Thema Kulturdiversitäten, Nachhaltigkeit und Entrepreneurship durchführen. Das große Problem ist aber, dass die Kinder kein Englisch sprechen und nur auf portugiesisch auf uns einreden. Nina und Ich verstehen leider nur immer noch so gut wie gar nichts auf portugiesisch😅wir können uns grade eben mit Namen und Alter vorstellen und haben ein paar Sätze auswendig gelernt. Unser Portugiesisch muss sich auf jeden Fall schnell verbessern🙄 Die Kinder sind aber wirklich sehr liebenswert, malen für uns Bilder und wollen mit uns spielen🤗

22 January 2017

Heute waren wir das erste Mal in einem Varejão, ein Laden mit einer riesigen Auswahl an Früchten. Hier in Brasilien schmecken die Früchte aufgrund des Klimas viel besser als in Deutschland und die meisten sind auch nicht gespritzt, sondern unbehandelt. Wir haben vieles probiert was wir noch nicht kannten und wir wissen jetzt auch wo genau die Cashew-Nuss eigentlich herkommt😅 Wir haben uns heute auch eine brasilianische Handykarte gekauft, damit wir überall Internet haben und telefonieren können, falls wir mal verloren gehen sollten😄🙉

21 January 2017

Und zack sind wir auch schon inmitten des brasilianischen Alltags. Giovanni hat uns heute zu einem "churrasco", also einem Barbecue, bei seinen Freunden mitgenommen. Dort sind wir auf viele neue und nette Leute getroffen, die allerdings leider kaum Englisch sprechen konnten. Aber mit Hilfe von Google-Übersetzter und Co. gelang es uns den ganzen Tag Gespräche zu führen und unser kaum vorhandenes Portugiesisch konnten wir dadurch sehr gut trainieren. Das Essen war natürlich anders als in Deutschland, aber wir haben fast alles probiert und es hat auch wirklich gut geschmeckt. Nur bei den Hühnerherzen sind wir dann ausgestiegen und haben doch lieber drauf verzichtet diese zu probieren. Neben dem Essen gab es dann noch Musik, einen Pool und jegliche Sorten von Caipirinha. Caipirinha schmeckt hier ganz anders als man es von Deutschland kennt und er wird hier auch direkt aus frischen Früchten zubereitet😋 Alles in allem hatten wir einen echt tollen Tag!
Heute Morgen sind wir bei den Pasqualins zu hause angekommen. Die Familie besteht aus drei erwachsenen Kindern (27-35 Jahre), den beiden Eltern und dem Familienhund🐶 Da auch noch der Mann der ältesten Tochter mit seiner Mutter zu Besuch war und die beiden gebürtig aus Chile kommen, haben wir uns alle zusammen abwechselnd auf Englisch, Portugiesisch, Deutsch und Spanisch unterhalten🙉 Das hat sogar wirklich gut funktioniert und wir haben schnell viele interessante Dinge über die anderen erfahren. Die Familie ist wirklich sehr nett und wir haben uns schnell eingelebt und wohlgefühlt. Das Haus der Pasqualins ist recht groß und sehr modern. Es gibt sogar draußen eine Küche, extra für's Barbecue😋(s. Bild). Giovanni, der Sohn der Familie und unser Hauptansprechpartner hier vor Ort, hat uns nach unserer Ankunft noch die Wohngegend gezeigt. Hier ist alles sehr grün und es gibt viele Bäume mit den verschiedensten Früchten, die wir aus Deutschland noch gar nicht kannten🍐🍋🍇🍉🍑🍍🥝

20 January 2017

Heute startet endlich unsere Reise nach Brasilien☺ Uns stehen 12 Stunden Flug nach Sao Paulo bevor✈️🇧🇷 6 Wochen Sonne, Sommer und Reisen und unser soziales Projekt: GIRA MUNDO nicht zu vergessen! Kann's kaum erwarten☺️