Austria · 2 Days · 26 Moments · July 2016

Andreas Roettl

Wanderwochenende in den Gurktaler Alpen


24 July 2016

Zum Abschluss wandern wir noch um den Schwarzsee, treffen Pferde und relaxen auf der Terrasse!
Schönes Lagerfeuer bei den Buröttls:)

23 July 2016

Eine Grillerei darf natürlich auch nicht fehlen!
Zu Hause angekommen wird schon die Feuerstelle für die Grillerei am Abend überprüft.
Am Weg zurück ein schönes Platzerl voller Lupinien
Fast geschafft...phuuu
Nach der Stärkung geht es zurück zur Turracher Höhe über den Grünsee.
Rast bei der Karlhütte... Kaltes Bier... Was will man mehr
Genial. Die Sonne lacht noch immer und das Weizen schmeckt. Die Karlshütte wartet aber nicht nur mit einem super Ambiente sondern auch mit einer tierischen Vielfalt: Scheine die beste Freunde von Hunden sind. Ein Igel der in der Küche umsorgt wird. Ziegen, Wachteln, Hühner usw.
Nicht mehr weit zur Hütte.
Happy der Nachbarshund war brav mitdabei und hat sich dann eine Abkühlung verdient.
Auf halber Strecke zwischen Vastlhütte und Katlshütte kürzen wir durch den Wald ab. Ein Abenteuer.
Weiter geht es Richtung Sam. Haben kurzer Hand die Route umgeplant und etwas verlängert. Normalerweise wollten wir über den zweiten Gipfel, dem Schoberriegel absteigen. Aber auf diesem Weg liegt leider nicht die urige Karlhütte die seit kurzem wieder bewirtschaftet wird. Und der Durst gibt die Richtung vor.
Beim kleinen Gipfelkreuz gibt's für alle eine Jause.
Oben sieht man warum die Gruft so heißt. Der Gipfel ist gespalten. Und hier liegt das ganze Jahr Schnee. Ich wandere durch die Spalte, da nicht so viel Schnee wie sonst drinnen liegt.
So und jetzt gehts nur noch Bergab...:)
Auf den Almwiesen finden wir eine Blumenpracht die ihres Gleichen sucht. 😍
Rauf geht es den Grad entlang Richtung Gruft.
Weiter geht es unterhalb der Kaserhöhe Richtung Gruft. Wir haben ein herrliches Panorama auf Wintertaler und Eisenhut (mit 2.441m Höhe das höchste Nockerl). Man könnte sogar ganz rüber zur Flatnitz wandern. Die Tour ist auch noch auf unserer Liste.
Dort kommen wir auch wieder an die urige Hütte die wir schon bei unserer Schneeschuhwanderung im Winter entdeckt haben. Von dort steigt der Weg den Engerlriegel an.
Vom Schwarzsee geht's weiter in das Weitental.
Los gehts!
Noch ein feines Frühstück bevor es losgeht.

22 July 2016

Angekommen auf der Turracher Höhe...und die liebe Bianca macht uns einen super leckeren Kaiserschmarrn... A so a Schmarrn:)