Germany, France, Spain · 26 Days · 74 Moments · July 2017

Claudia & Volkmar 2017 in France & Espagna


1 August 2017

Wir sind stehen geblieben an einen Schotter Parkplatz. Zufällig ist hier eine sehenswerte Schlucht mit Hängebrücke. Wir stehen am Morgen früh auf und wandern in die Schlucht, war schon anstrengend.... Aber sehr schön. Wir gehören zu den ersten an diesem morgen, wir waren ja schon seit gestern abend hier :)

31 July 2017

In den Pyrenäen erklimmen wir immer wieder weitere Pässe.....wer das aussprechen kann.....
Unterwegs immer wieder glückliche entspannte Einheimische.....(Pferde)
Wieder in den französischen Pyrenäen angekommen, das Wetter ist noch immer bedeckt, schauen wir nach einem Stellplatz irgendwo oben in den Bergen. Wir fahren einen Platz abseits an, parken und gehen etwas wandern. Nebel zieht auf, wir wandern aber hoch und sind dann über den Wolken....
Auch hier sind wir 2 Nächte geblieben. Ein ruhiges Tal mit einem ruhigen Campingplatz. Zumindest bis am 2. Abend eine englische Jeep Safari kam und sich, obwohl viel Platz war, direkt neben uns klatschte. Engländer halt.... Bemerkenswert und fotogen war die besonders hübsche automatische Schranke. Ich habe mir Mühe gegeben im fahren schnell ein Foto zu machen.

29 July 2017

2 Nächte sind wir auf dem (Womo-)Parkplatz geblieben. Ein schöner Platz, für den Menschenauflauf sehr ruhig, mit super Aussicht über die Küste mit den Kathedralen. Da das Wetter weiterhin schlecht bleiben soll an der Nordküste Spaniens, sind wir weiter Richtung Pyrenäen gefahren.

27 July 2017

Wir sind wieder an der Nord-Küste angekommen. Großer WomoStellpatz(Parkplatz) auf der Klippe. Wir wussten nicht, dass das dort ein super geologisches Wunder ist! Link zur Bildersuche bei Google: https://www.google.de/search?client=ms-android-zte&tbm=isch&q=as+catedrais&spell=1&sa=X&ved=0ahUKEwj6j93Fo8fVAhVQY1AKHfa4CisQBQgsKAA&biw=360&bih=559&dpr=3
Wir haben beschlossen ca. 20 km weiter zu einem Womostellplatz zu fahren, 10 € die Nacht, da wir eh Pampern müssen. Wir sind voll in denn Spanischen Massentourismus gestolpert. Gummibootmeile und Stau zum Supermarkt. Der Stellplatz entpuppte sich als "WohnmobilDauerSchrebergartenPlatz" ohne Platz. Schrecklich! Das war Grund genug, neben der Wettervorhersage den Kurs wieder Richtung Pyrenäen zu ändern. Also Richtung Norden an die Nordküste Spaniens.
Am morgen war es dann bewölkt und wir sind an der Küste mit halbfesten Schuhen leicht gewandert. Alte Bunker und alte Kanonen sind zu sehen. Sonst einfach weiter diese tolle Felsküste mit Sandbuchten. Wir dachten eigentlich das gäbe es in Portugal.
....am morgen kam 2 mal die Guardia Zivil vorbei, jetzt wissen wir, dass wir dort stehen dürfen. Die haben bestimmt nur geschaut ob es uns gut geht :))

26 July 2017

Super kitschig aber toll: Am abend haben wir bei Sonnenuntergang noch einige Delphine gesehen :D
Vielleicht doch Land kaufen und einen Campingplatz oder Womo-Stellplatz aufmachen......
Blick aus der Küche
Sind gestern mittag südöstlich von A Coruña am Atlantik angekommen. Sonne Meer Strand :) . Eine ruhige Bucht direkt vor dem niedlichen Campingplatz. Heute morgen ist mal wieder keine Sonne zu sehen :( . Wenigstens regnet es nicht.

25 July 2017

24 July 2017

Mal wieder alle in weiss, nur wir nicht
Sind heute morgen bei wechselhaftem Wetter in Pamplona losgefahren, ungefähr bald zwei Drittel der Strecke Richtung A Coruña geschafft und werden dann morgen vorne an den Atlantik kommen und irgendeine schöne Klippe oder Küste oder Platz finden. Für diese Nacht haben wir einen kleinen Stellplatz in der Nähe einer kleinen Stadt gefunden. Vorher haben wir noch die Vorräte aufgefüllt da wir nicht wissen wie zivilisiert ab morgen unser Stellplatz sein wird. Wasser, Rotweinwasser Hopfenwasser...
Das Navi sagt gerade aus, lol, immerhin haben wir Vorfahrt. Fragt sich nur vor was?
Ein besonderer Morgen. Der Regenbogen begeistert uns seit 1 Stunde.

23 July 2017

Tappas die 4. , immer eine neue Tapas Bar ....
Tapas die 3te. Volkmar ist beim Rotwein angekommen und ich bei Cider.
Also, pro Kneipe ein Tapas zu zwei teilen und jeweils ein Glas Wein, wie lange schaffen wir das?
Tapas die 2te.
Die ersten Tapas für den Heißhunger in Pamplona
Hallo ihr Lieben, wir sind gerade eben angekommen in Pamplona, stehen auf einem sehr neuen noch nicht ganz fertigen Wohnmobilstellplatz, aber der ist sehr schön und hat alles, was wir brauchen. Haben das Womo gepampert, frisch Wasser rein Altwasser raus, Klo sauber. Als nächstes werden wir uns hübsch machen und gut duftend, und dann nach Pamplona in die Altstadt gehen und wahrscheinlich so bis irgendwann heute Abend da versinken in den Gässchen....

22 July 2017

....sind gelandet in Ainsa, Womo Stellplatz gleich oben an der antiken Burgstadt. Zufällig haben wir Sangria mit Weitsicht gefunden. Sonne und Klasse knappe 30° 8)
Heute morgen wollte ich dann noch mal die Angel ausprobieren und schön ein paar leckere Fische fangen in dem Stausee und prompt es dauerte gerade mal 10 Minuten stand die Polizeistreife neben mir und fragt nach dem Angelschein.....UPS..... der Polizist konnte kein Wort deutsch oder englisch ich dafür kein Wort Spanisch dann waren wir uns ja einig und ich denke mir mal dank meiner Blödheit muss ich nichts bezahlen. :)
Nachdem es diese Nacht ordentlich geschüttet hat haben wir heute morgen wieder blauen Himmel allerdings kommt in das Tal bis jetzt, es ist 9:30 Uhr, noch keine Sonne. Wir haben beschlossen doch mal weiter zu fahren Richtung Pamplona.

21 July 2017

Auf einem Pass liefen Pferde frei rum mit Glocke um den Hals und standen unter anderem mitten auf der Straße
Gestern sind wir von Carcassonne losgefahren in die Pyrenäen, die französischen Pyrenäen und sind einige Pässe am Pyrenäenkamm entlang gefahren. auf einem Pass haben wir übernachtet ganz still ganz ruhig an einem Angelteich. Kinder haben da dicke Fische rausgeholt. Es war nebelig, man konnte kaum was sehen, es hat genieselt. Am nächsten Tag sind wir weiter gefahren nach Spanien rüber weil im Schnitt da vielleicht das Wetter besser ist und haben dann auf der spanischen Seite einen tollen Stellplatz gefunden. Siehe Fotos inklusive den Koordinaten auf den Fotos. Hier stehen wir zur Zeit alleine an einem Stausee, auf dem Picknickplatz mit Grillhäuschen und drei Bänken aus Stein. Wir haben gegrillt und sitzen hier in der Sonne. Kein Ton ausser der Natur. :)
Gesetzte Markierung bei 09320 Le Port, Frankreich https://goo.gl/maps/E2N2PnxwN5u

20 July 2017

Gestern sind wir weitergefahren Richtung Süden an verschiedenen anderen Seen vorbei und durch das Tal der Tarnschlucht schöne Bilder gemacht und so gegen 5 Uhr in Carcassonne angekommen. Da war der Wohnmobilstellplatz voll und nebenamtlich wir sind dann auf den Campingplatz gefahren, kostet günstige 30 € die Nacht ohne Strom. Werden heute weiter in die Pyrenäen fahren.

19 July 2017

17 July 2017

Einfach nichts gemacht, ja croissants gefrühstückt, Gläschen Sekt, gegrillt, Sonnenuntergang, also nix

16 July 2017

Angekommen zum cool down am lac du Paraloupe. Claudia hat lecker gekocht, wir hängen ab......
Nun, hier ist jetzt der erste Eintrag in diesem Urlaub. Nach einer ruhigen Fahrt durch Luxemburg, sind wir gut angekommen an einem Stellplatz mitten im Nirgendwo an einem Angelteich. Standen die ganze Nacht total ruhig, absolut still, kein Mensch da, totale Ruhe, haben hervorragenden geschlafen, siehe Fotos.

15 July 2017

11 July 2017

Jede Reise beginnt mit dem Packen.

6 July 2017

Die Planung über den Col du Galbier zum Lac de Paraloupe zu fahren ist in Frage gestellt, weil die Tour de France ausgerechnet über den Col de Galbier geht. Wir werden mal sehen an welchem Tag wir dort ankommen können und wie das Wetter dann dort ist. Sonst fahren wir direkt durch zum Lac de Paraloup. Die Planung ist, wir fahren am Samstag morgen gegen 4 Uhr los.