Hong Kong S.A.R., China · 30 Days · 8 Moments · August 2018

Vivian's Tour durch China


30 September 2018

🌺 XIAMEN 🌸 Dieser Stadt widme ich einen eigenen Post. Xiamen ist eine wirklich schöne, süße und lebendige Insel. Es gibt so unglaublich viele schöne Ecken und Cafes/Läden zu sehen und auch das Essen ist sehr gut und immer wieder ein Abendteuer. 🍤🥟🍜 Der Strand hat einen sehr weichen hellen Sand, schade ist nur, dass das Wasser nicht so sauber ist aber zum schwimmen reicht es eigentlich schon 😁. Man wird zwar von sehr vielen Chinesen angestarrt und fotografiert aber man gewöhnt sich dran🏖. Ein weiteres Highlight ist der Uni Campus, der sich über eine sehr weite Fläche erstreckt und nicht nur Unigebäude sondern such diverse Seen, Cafes und „Parkanlagen“ besitzt. Die Shapowei Art Zone und der kleine „See“ daneben gehören auch zu meinen Favoriten mit ihren kleinen Läden, Cafes und Bars.🌃 Der Botanische Garten von Xiamen ist auch unglaublich. Man denkt erst er ist klein kann ihn schnell besichtigen aber eigentlich tritt in eine komplett andere und schöne Welt. 🌺🏝🏜 Fortsetzung
ERSTER MONAT CHINA 🇨🇳 🎊 Soo... dadurch, dass ich nach unserer Ankunft in Xiamen nicht mehr geschrieben habe gibt es natürlich viel zu viel zu erzählen. Aber ich fasse mich kurz 😊: Der erste Monat war chaotisch, manchmal nervenaufreibend aber auch super aufregend. Nachdem wir in der ersten Woche in Xiamen ein paar Probleme mit der Wohnungssuche und auch mit der Wohnung hatten läuft jetzt alles glatt und wir leben zu 3. in einem relativ schönen Apartment 😊. Zu unseren Stammbars gehören: -MOJITO natürlich (bestes mexikanisches Essen von Mo - Fr für nur 15 RMB👌🏽) und billige Cocktails 😊 -Phoebe (jeden Tag Freibier bis 22 Uhr) -Ravens (eigentlich ein Club) Unsere Gruppe aus Internationals ist auch sehr cool. Sind 6 Mädels (wir 3 aus 🇩🇪, eine 🇸🇪 und zwei 🇪🇸) und mega viele Jungs. Unsere HFU Gruppe ist natürlich die Größte 😂. Unileben: Hatten eine trial week und mussten unsere Kurse wählen. Nach der „Golden Week“ gehts richtig los😁📚📝. Der erste Monat verging fast wi

4 September 2018

Letzter Tag in HK 🇭🇰 Heute haben wir den Big Buddha auf Lan Tao Island besucht. Das war wirklich suuper schön. Mit der Fähre und einem Bus sind wir hoch auf den Berg, auf dem ein sehr großer Buddha sitzt den man noch mit ein “paar” Treppen erreichen kann. Auch ein buddhistisches Kloster war in der Nähe, das wirklich schön war. Zum Snack gabs ein Sub 😛 und für mich dann noch was (endlich😂) von Starbucks. Um 15.25 Uhr ungefähr gings mit dem Bus und der Fähre dann wieder mach HK Island und am Harbour haben wir dann noch die letzten Momente genossen. 🌄🌆 Zu Fuß gings dann wieder an der Promenade entlang zum Hotel. Heute war es wirklich super super heiss. Durchgehen 30 Grad wahrscheinlich und wir waren sooo nass das gibts garnicht 🙈😂. Zum Abendessen haben wir uns was vegetarisches von nebenan mitgenommen (Suppe, Frühlingrollen, ...). 🍛 Am Abend hab ich dann noch unseren Pool ausprobieren. 😊 Noch schnell die Koffer gepackt und morgen gehts 🔜 nach Xiamen. 🛫

3 September 2018

Tag 4 in HK (3.9.2018) ⛩ Am vierten Tag haben wir uns auf den Weg gemacht den Victoria Peak zu sehen. Nach einem (unserer alltäglichen) Spaziergänge zum Hafen sind wir also von dort aus mit dem Hafen um Victoria Peak. 40 Minuten später gab es eine schöne Aussicht für uns zu sehen und nicht zu viele Touris. Zum Essen gabs HK street food. Ich weiss nicht was es war, aber es war gut. 😂 Danach gings wieder ab zum Hafen und wir haben eine super Tour mit der „Aqualuna“ gemacht (ca. 45 Minuten). Einem Schiff, dass aussieht wie ein kleines Piratenschiff und an der Promenade herum schwimmt (mit uns natürlich 😜). Nachdem wir uns im Hotel frisch gemacht hatten und (ewig) nach einem Platz zum Essen gesucht haben, sind wir zu „Parisano“ einem Pizzaimiss im Stadtviertel Soho (seehr schön, modern und authentisch!! 😍). Weil wir hier in noch keiner Bar waren, dachten wir und ein Cocktail wäre jetzt nicht schlecht. Also saßen wir noch ein Stündchen in einer Bar. Cocktail war leider nicht so gut :

2 September 2018

Heute war unser 3. Tag in Hongkong 🇭🇰 und diesen haben wir in Kowloon verbracht, das Shopping-, Kunst- und Unterhaltungsviertel von HK. Nach dem Frühstück haben wir erstmal bis um ca. 12.00 gechillt, weil 1. Regen ☔️ und 2. wollten wir später los um die Stadt noch am Abend sehen zu können 🌃. Mit der Star-ferry sind wir also vom Victoria Harbour aus nach Kowloon gefahren. Für nur 3.1 HK$, also wirklich wirklich günstig 👍🏼. An der Promenade entlang und am Garden of Stars vorbei gings ins HK Museum of History (umsonst👍🏼) dort haben wir fast 1.5 h gebraucht um uns die Geschichte der Stadt anzuschauen. Danach gings durch die City weiter bis zum Nachtmarkt. Es war zwar erst kurz nach fünf aber trotzdem waren viele kleine Stände schon offen. Konnte mit eine kleine Tasche für 55 HK$ (ca. 7€) nicht entgehen lassen😊. Nach langem suchen und an Chanel, Luis Vuitton vorbei haben wir auch endlich was zum Essen gefunden 🍜. Danach mit der Ferry und super Ausblick 😍 wieder zurück nach

1 September 2018

(TEIL 2) Als es „einigermaßen“ wieder trocken wurde haben wir uns wieder auf den Weg durch HK gemacht und in der IFC Mall nach langem suchen was zum Essen gefunden (Burger&Pommes 😂). Die IFC Mall hat sehr viele exklusive Geschäfte und sieht Hammer aus 👠👡👗. Nächster Stop: Regierungsviertel HK und die Promenade. Wirklich schön und (endlich) weitläufig. An vielen Häfen vorbei und mit einem Zwischenstop um Wasser und ein asiatisches Dosengetränk zu kaufen machten wir uns dann wieder auf den Weg ins Hotelzimmer . Mit nasses Schuhen und nass verschwitzen Klamotten 😂. Im Zimmer haben wir gechillt, geduscht und uns überlegt was wir zu Abend essen sollen. Gelandet sind wir in einem Dumpling-Restaurant 🥟. War gut aber scharf. Fazit: Immer einen Regenschirm dabei haben! 😂 Wenn man nach Asien geht sollte man eventuell in der Lage sein mit Stäbchen zu essen (hab jetzt welche in dem Dumplingsding mitgehen lassen um im Hotelzimmer zu üben 🙈😂).
(TEIL 1) Unser zweiter Tag in Hongkong... 🇭🇰 ... war ziemlich nass. 🌧 Für die erste Nacht in Hongkong hab ich eigentlich ziemlich gut geschlafen. Heute haben wir Hongkong Island erkundet, das Viertel von Hongkong wo auch unser Hotel liegt und das zentralste ist. Kurz nach unserem „reichhaltigen“ Frühstück (Toastbrot mit Gutken und kl. Tomaten, zwei Pancakes, Kaffee😍) gings auch schon los. Erst haben wir den Man Mo Tempel⛩ besucht, der als einer der ältesten Tempel in HK gilt und sind dann die Hollywood St hoch und runter gelaufen, die übrigens wirklich schön ist. Leider sind wir dann in einen super starken Regen gekommen, der dazu führte, dass zwei Regenschirme in unserem Besitz gelangten 😂. Die nächste Station war der botanische Garten mit vielen verschiedenen Affen 🦍 🐒 und zwei Schildkröten 🐢. Aber dort hat es dann so angefangen zu regnen, dass wir uns fast eine Stunde nicht vom Platz wegbewegen konnten. 🙈 Fortsetzung folgt 🔜...

31 August 2018

Soo... unsere Reise beginnt nun. Nachdem wir (Lisa&Ich) uns in Stuttgart von unseren Leuten verabschiedet haben sind wir um ca. 15.30 Uhr (chin. Zeit) nach mehreren kleinen Hürden in Hongkong gelandet 🇭🇰. Erstmal unser Gepäck, Toiletten, einen Bankautomaten und dann nach einer Transportmöglichkeit zu unserem Hotel gesucht bis wir dann schlussendlich mit der Metro Express und der U-Bahn an unserem Hotel angekommen sind. Nachdem wir uns dann endlich geduscht und bisschen gechillt haben gings wieder in die City und wir haben uns zum Abendessen chinesische Nudelgerichte in einem Nudelrestaurant gekauft, die dann mit Stäbchen (kein normales Besteck) serviert worden sind 😂🙈. Bevor wit dann wieder ins Hotel sind gings noch zu 7-Eleven, wo wir uns noch Wasser, Maischips und gel-artige Gummibärchen geholt haben. Jetzt liegen wir beide im Bett und sind am Serien schauen bevor morgen der nächste Tag in HK 🇭🇰 ansteht 😊 Erster Eindruck: Regen, feucht, viele Menschen, viele verschiedene Ge