Europe, Asia · 23 Days · 37 Moments · August 2018

Adventure-Türkei-Trip 2018


6 September 2018

Soooo, letzter Kaffe, dann geht die Fahrt los :) Ich bin auch echt froh mein Bett wieder zu haben, das Bett hier ist leider wie ein Brett, ich hab jeden Tag Schmerzen... Aber egal... Dafür ist es einfach traumhaft hier 💖

5 September 2018

Tagsüber waren wir im Adaland als Abschluss für Basti und am Abend hatten wir unser, fast schon traditionelles, Abschiedsessen im ANZ-Gayhouse, pardon: ANZ-Guesthouse 😜 (Wir ziehen Ibu immer damit auf, weil hier in letzter Zeit so viele Schwule und Lesben sind 😜). Adil war natürlich mit dabei! Und Mehmet diesmal auch! War wirklich schön, Bye Bye 2. Familie 😢

4 September 2018

Wir waren heute das letzte Mal am Strand 😢🏖🌴 Bye Bye Meer, wir werden dich sehr vermissen!

3 September 2018

Auf dem Rückweg haben wir noch „Lagina“ mitgenommen, eine recht gut erhaltene Tempelanlage, die früher Teil von „Stratonikaia“ war. Dort haben wir auch vorher erwähnte Archäologen wiedergetroffen, die gerade dabei waren die Bauteile zu vermessen und zu zeichnen.
„Stratonikaia“ Total genial!! Wir sind aufgrund eines Tipps eines Archäologen, den wir im Hotel kennengelernt haben, hierher gefahren. Quasi keine Turis (außer die paar Leute, die auf dem Bild sind) und wunderschön! Zur Geschichte (wir haben eine Frau getroffen, die da noch lebt): Stratonikaia war einst die 2. größte Marmor-Stadt der Antike. Wurde aber irgendwann, wie fast alles, von Erdbeben zerstört und verlassen. In der Moderne meinten die Menschen sie könnten da ein Dorf bauen, ohne zu wissen, was da unter ihnen liegt. 1956 gab es in diesem Dorf ein schweres Erdbeben. Bei den Wiederaufbauarbeiten kam die antike Stadt zum Vorschein. Die Menschen wurden umgesiedelt um die Ausgrabungen beginnen zu können. Lediglich 4 Familien wohnen noch dort. Ich wage zu behaupten, dass dies einzigartig ist. Auf jeden Fall sehr beeindruckend und ein absoluter Geheimtipp!!
Schaut euch diese Landschaft an! Ist das nicht total genial?? Überall wo wir hin fahren sind gibt es sowas. 1-2km sieht es total anders aus als auf dem Rest der Strecke... Bei der Gelegenheit möchte ich auch mal auf die Temperatur hinweisen. Die Klima im Auto kommt kaum nach, Basti ist nur am nörgeln, der ist natürlich auch völlig am Ende! Aber gut mitgemacht hat er...
Heute sind wir etwas weiter gefahren, ca 150km, um uns „Stratonikaia“ anzuschauen. Auf dem Weg dahin haben wir ein total schnuckeliges Restaurant gefunden und gefrühstückt wie die Könige unter Hühnern... Das war echt total genial!!

1 September 2018

Heute war eher ein ruhiger Tag angesagt. Wir sind ein wenig über den Basar in Selçuk geschlendert und waren noch im Stadt-Museum. Abends waren wir das letzte Mal im Saray. Dort gab es die schärfste Pepperoni, die wir je gegessen haben! Ich wage zu behaupten, dass die nah an die Ghost-Pepper ran kommt! Serkan hat nur ein Drittel geschafft, ich hab mir die ganz reingezogen, aber frage nicht nach Sonnenschein! Atmen war echt schwierig, ich habe hyperventiliert, und denken ging auch nicht mehr. Der Körper schaltet auf „überleben“!

31 August 2018

Heute war mal wieder #lifegoal Tag... Zelten am Strand! Die Kids haben wir kennengelernt, gehören einem Pärchen aus Freimann... Ganz nette Leute, mit denen haben wir den Abend verbracht. Der Sonnenuntergang war, wie immer, wunderschön! Nachts ist man auch so toll allein und kann nackt am Wasser entlang gehen 😅😜. Solche Momente sind einfach unbezahlbar! Die Nacht im Zelt war dann, naja, nennen wir es mal „eher unbequem“. Wir hatten, bis auf 2 Kissen und 2 Decken für 3 Mann, nichts mit... Sand kann ganz schön hart sein! Und die Mücken lieben uns auch, trotz Insektenspray 😏

30 August 2018

Heute war sowas wie „Befreiungstag“, heißt Atatürk hat heute die Türkei von sämtlichen belagernden Nationen befreit. Deswegen hängen überall Fahnen und das Antlitz Atatürks rum... Der Nationalstolz hat schon was.... Ich frag mich was in Deutsch passiert wenn jeder Haushalt seine deutsche Fahne an den Balkon hängt?! 🤔
Dafür war die Burg von Çeşme ganz nett. Super Ausblick, kleine Museen drin, auch echt interessant. Wir haben was über die Belagerung der Stadt über den Seeweg gelernt und uns antike Münzen und Gefäße angeschaut (die hatten vor knapp 3000 Jahren schon Glas 😳).
Heute waren wir in Çeşme, erst lecker frühstücken (das Frühstück war echt Meeega!!), dann ein bisschen durch die Stadt schlendern. Sie ist ganz süß, aber doch recht vermarktet und irgendwie nicht das, was wir uns erhofft hatten. Wir waren mal da, ok, aber muss jetzt auch nicht nochmal sein. Beim „flüchten“ wollten wir uns die Windmühlen anschauen, aber da wimmelt es von Turis, also ab zum nächsten „braunen“ Schild (zeigt immer was antikes an). Auf dem Weg dahin haben wir eine traumhafte Landschaft gesehen! „Erythräa“ (Ildırım auf türkisch) hat sich dann leider als Maueransammlung auf einem Berg heraus gestellt. Mit Basti und Flipflops eher schwer zu erreichen....

28 August 2018

Und dann fährt man zurück, sieht wundervolle Landschaften (die Türken sind wirklich innovativ, hier gibt es keine AKM‘s, dafür Windparks und Solarfelder... Find ich gut! 👍) und trifft auf den Autobahn doch nicht echt Ramazan vom Dönerladen in WOR! Keiner konnte es so richtig glauben! Warum die Ampeln schräg sind wusste aber auch keiner...
HIGHLIGHT: überwältigend, beeindruckend, traumhaft schön. Mir fehlen die Adjektive um den Ort zu beschreiben: Pamukkale/Hierapolis. Die Kalkformationen am Berg sind ja schon mal ganz nett. Aber Hierapolis, die angeschlossene, antike Stadt ist ja mal meeega! Wir mögen es nicht, wenn zu viele Leute da sind, deswegen sind wir mit Basti in Flipflops auf den Berg gelatscht. Bei ca 40 grad nicht unbedingt unanstrengend. Aber die Freiheit und die Ruhe entschädigen einen für alles! Überall in den Berghängen liegen Sarkophage, ich hab sowas noch nie gesehen!

27 August 2018

Heute war das Auto in der Werkstatt, ich war mit Basti bei Adil im Pool und habe gewartet. Gott sei dank war nur ne Schraube abgebrochen und nichts größeres... wir hatte fest mit der Antriebswelle gerechnet. Das hätte alles echt böse ausgehen können!

26 August 2018

#lifegoal sowas von! Ich hab selten sowas traumhaft schönes erlebt!!!
Sunset Boat-Trip... Göttlich!!

25 August 2018

Den Samstag haben wir mehr oder weniger in Selçuk verbracht, da unser Auto klappert und wir Angst haben damit zu fahren.... Basti war beim Friseur für umgerechnet 2€... also quasi nix!

23 August 2018

Es ist gerade Bayram, sprich 4 Tage Ausnahmezustand wegen des „Opferfestes“. Deswegen waren wir heute bei Serkans Eltern, am Abend waren wir dann bei Adil und seiner Freundin zum Suçuk Grillen eingeladen. Die Aussicht ist der Hammer!! Der Sonnenuntergang.... so ein Traum! 😅

22 August 2018

Der Sonnenuntergang abends auf den Weg ins „Saray“ ist einfach besonders erwähnenswert! Im „Saray“ dann haben sie total süß unseren Platz dekoriert. Es gab ein Geburtstagslied für Basti und sogar ein extra Feuerwerk, das bekommt sonst niemand :) das Highlight war aber seine Torte, mit seinem Gesicht drauf! Ich wette, so ne coole Torte hat sonst keiner :)
Bastis großer Tag: Sein 9. Geburtstag 🎂 Er hat sich gewünscht ins „Adaland“ zu gehen... Da kann man ja nicht nein sagen!

20 August 2018

Abends haben wir uns von der Schönheit Selçuks beeindrucken lassen und „Hayat“ nochmal besucht.
Das einzige, das WIRKLICH für Basti zählt: Das „Adaland“

19 August 2018

Abends, als Basti im Bett war, sind wir nochmal zur Burg gegangen und haben die Aussicht genossen und beschlossen, sollten wir je in die Türkei ziehen, dann mach Selçuk! Wir lieben diese Stadt einfach, es ist soooo traumhaft hier! Uns ist ne kleine Katze „zugelaufen“. Wir haben sie „Hayat“ („Leben“) genannt und eigentlich beschlossen sie mitzunehmen... Leider kam sie ab dem 3. Tag nicht mehr. Wir werden uns jetzt aber eine in Deutschland holen :)
Strand... diesmal wieder „Pamujak“. Fast menschenleer, zumindest anfangs... Auf jeden Fall mit wesentlich höherem Entspannungseffekt! Abends essen im „Saray“. Basti hat jetzt da die PlayStation entdeckt und will nirgendwo anders mehr essen gehen 😏

18 August 2018

Heute gibt es nicht viel zu berichten.... Wir waren in Izmir im „Optimum“ und haben Geschenke für Bastis Geburtstag gekauft. Und lustige Kennzeichen auf der Straße fotografiert 😜

17 August 2018

Wieder Strand, heute mal „Ladies Beach“ in Kuşadası. Nur um festzustellen, dass uns das alles viel zu viel ist, es viel zu laut ist und wir Luft zum atmen brauchen... Wird dann wohl das letzte Mal hier dieses Jahr gewesen sein.

16 August 2018

Heute war Strand angesagt :) wir haben schon gut Farbe bekommen :) Am Abend waren wir dann essen in unserem Lieblingsrestaurant, dem „Saray“ in Kuşadası und haben Bastis Geburtstag 🎂 klar gemacht :) Dann waren wir noch bisschen schlendern auf dem Markt, Basti hat sich Schwimmflossen gekauft...! Jetzt lassen wir den Abend bei ner Runde Tischtennis, Shisha und Bier ausklingen...
Man sitzt beim Frühstück und schaut auf eins der 7 Weltwunder, dem Tempel der Artemis... Was gibt es geileres??

15 August 2018

Nach 30h Fahrt endlich „daheim“ im ANZ-Guesthouse in Selçuk! Und alle begrüßen uns! :) Auf den Moment müssten wir 1 Jahr warten!
Wir nähern uns dem Ziel :)
Unser erstes Mal in Griechenland 🇬🇷 :) erstmal frühstücken gehen, es liegen noch 1200 km vor uns... 2/3 der Strecke sind schon geschafft :)
Serbien liegt hinter uns... gleich zumindest... Hallo Mazedonien :)

14 August 2018

In Slowenien gibt es Schweinefleischfisch, interessant 🤔
Junior wird schon müde.... aber schlafen ist noch nicht...
Abschied vom Großen, der leider nicht mitkommen kann :(
Auf gehts 😁