Germany · 12 Days · 18 Moments · October 2017

Reher, Renovierung der oberen Whg. Okt. 2017


20 October 2017

Und schon das neue Namensschild angebracht.
Den Gehweg von Unkraut und Laub befreit. Rasen gemäht. Und mal einen Besen in die Hand genommen. Das hat mich alleine 3 1/2 Stunden gekostet.
Und gefegt und geharkt. Zwei mal volles Programm.
Hier natürlich auch gefegt. Dreck ohne Ende.
Geländer oben wieder festgemacht. Bei der Gelegenheit die Fensterrahmen von Matthias gesäubert. Die waren mega dreckig und über und über mit Spinnweben voll. Wie geht so was? Das lässt nichts Gutes über den Zustand seiner Wohnung erahnen.
90% von Dirks Schrottholz verbrannt. Den elenden Kaninchendraht entfernt. Sah das schrottig aus. Zu lange Holzstücke auf die passende Länge gekürzt.
Jolinas ehemaliges Zimmer sieht natürlich auch ganz frisch aus. Fensterbänke sind neu lackiert. In diesem Zimmer waren besonders viele Spinnweben.
Fugen dichtgemacht mit Moltofill Elastik. Mein neues Lieblingsmittel. Keine sichtbaren Lücken mehr an den Nahtstellen. Neben dem Kamin eine neue Steckdose gesetzt. War schwieriger als erwartet aufgrund des geringen Platzes für die Kabel. Und mal wieder einen Stromschlag erhalten.
Außen ein neuer Lichtschalter, der alte war so abgenutzt. Puh, das Holz muss im nächsten Sommer gestrichen werden.
Die Wände neben dem Eingang neu gestrichen und mit der sogenannten Elefantenhaut versiegelt. Dadurch können sie abgewischt werden.
Überall saubergemacht und gefeuddelt. Unzählige Stellen an den Wänden ausgebessert und übergestrichen.
Los ging es mit dem Ofen. Endlich den Türgriff repariert und den Schließmechanismus instandgesetzt. Gleich danach das Feuer angemacht.
Rattenlöcher (oder waren es Mäuse) mit Bauschaum und Spachtel dichtgemacht. Die Bretter der Fensterbänke abgeschmirgelt und lackiert.
Ach die Dusche, meine Güte war die verdreckt, ekelig. Geschrubbt, das Glas innen und außen sauber gemacht, neues Silikon und die Fugen verschönert. Außerdem das Holz vor der Dusche und an der Treppe geschliffen und neu lackiert. Die Fensterbänke ebenso.
Blick von oben. Auch hier Rasen gemäht und geharkt.
In der Abseite sauber gemacht. Ratten und Mäuse mit Gift dezimiert. Zwischen zwei Sparren fehlte komplett die Glaswolle. Neu eingesetzt, mit Dampfsperre-Folie dichtgemacht. Die existierende Folie an einigen Stellen abgedichtet. Das muss eine ganz schöne Kältebrücke gewesen sein. Fast wie ein geöffnetes Fenster.

14 October 2017

Der Schlauch unter der Spüle hat mich Nerven gekostet. Den gibt es nämlich nur bei IKEA. Also hin und Lillviken gekauft. Passt aber nur für neue Küchen. 😡 Sets für ältere Küchen gibt es nicht mehr. Konnte den Schlauch aber glücklicherweise mit Kunstharz abdichten. Unter der Spüle liefen auch noch Mäuse rum, jetzt nicht mehr. 😬

8 October 2017

Weiter mit dem ehemaligen Schlafzimmer. Mal wieder Löcher dichtmachen, Spuren von Dirk beseitigen und neu streichen.