Europe, North America · 57 Days · 161 Moments · July 2017

Tour de USA


9 September 2017

Ein letztes mal Beinfreiheit.

8 September 2017

Das war sie nun endgültig, meine Radtour 2017. Der kleine hellgrüne Punkt rechts ist der Unfallort. Rechts davon kommt nur noch Krankenhaus und Hotel.
Ready to go.
Rückreise 😒. Fahrrad und Gepäck sind erfolgreich verstaut.

7 September 2017

Henkersmalzeit. Wenn auch ohne Hunger. Sinnlose Beschäftigung.

6 September 2017

Heute mal wieder 30 km geradelt 👍. Zwar nur im Schleichgang aber ging.

5 September 2017

Mit dem Teufelszeug geht's mir merklich besser. Verrückt.
Yeah, Mittel gegen Kopfweh 😬
Mein treues Fahrrad funktioniert noch, wie ich gerade ausprobiert habe. Werde trotzdem ein Taxi in die Stadt nehmen. Aber nur, weil es gleich anfängt zu regnen 😝.

4 September 2017

Letztes Tourpanorama. Noch aus Vermont, kurz vor Maine: https://www.panono.com/p/fYnSpOkAFKAT
Super klasse: Durch die ganzen USA schleppe ich die Schutzgläser und jetzt, wo ich sie anbringen will muss ich sehen, dass der Unfall sie vernichtet hat 😰. Zum Glück kann das Display meines Handy 's nicht splittern. Hat es beim Unfall sehr gut unter Beweis gestellt. Schutzglas oben drauf: kaputt. Display: 1A Zustand.
So sieht's jetzt aus.
Letzte Nacht hatte ich wieder doofe Kopfschmerzen. Konnte nur schlecht schlafen.

3 September 2017

Hab gerade nachgeschaut...anscheinend hat meine Radtour knapp 400 km vor dem Ziel (knapp drei Tage) vorzeitig geendet. So bleibt auch mein km-Zähler bei lächerlichen, krummen 6600 statt hübschen, runden 7000 km stehen...FAIL 😭.
Weniger Kopfschmerzen 👍. Gestern war echt unschön damit. Essen fühlt sich immer noch nach Arbeit statt Bedürfnis an. Durst ist allerdings da. Brauche ne neue Uhr. Bei meiner ist der Touch kaputt 😒.

2 September 2017

Heute Verbindung mit der AuslandsReiseKV gehabt. Zehn Tage FlugVerbot seit Unfall, wegen Luft im Kopf. Vielleicht bekomme ich nen krankenTransport zum Flughafen am 08. . Immer noch Kopfweh, keinen Appetit und fast kein Gehör links. Plus Schwindel. Bitte Nachfragen hier und nicht per Chat. Hab nicht so den Antrieb alles zig mal zu beantworten. Danke für die Anteilnahme. Gehirnerschütterung als Appetitzügler...sollte ich mir patentieren lassen 🤔.
Falls damit jemand was anfangen kann: Befund https://www.dropbox.com/s/0w79qicmx74rldb/Dokumente.zip?dl=0 Verletzungen in voller Auflösung https://www.dropbox.com/s/j420eshx64z0nsc/Verletzungen.zip?dl=0

1 September 2017

So, erster Tag im Hotel. Auf ner Skala bis zehn fühl ich mich wie ne drei bis vier. Das Gehör links lässt leider ziemlich zu wünschen übrig. Mehr klingeln als sonst was. Außerdem kein Appetit, meist Kopfschmerzen Linke Seite und verstopfte Nase. Kauen geht nur auf der rechten Seite einiger Maßen.kein Steak für mich. Außerdem bisschen Schwindel beim Laufen. Auch nur langsam laufen wegen dem getackerten Knie rechts. Schlafe nur so zwei bis drei Stunden am Stück. Aber es geht aufwärts. Erster Tag im Krankenhaus war ne zwei maximal. Schwindel ist schon weniger. Sehen geht auf beiden Augen gut. Das linke ist nur bisschen Blut unterlaufen. Oh, hab erfahren, das Stephen King nur acht km von meinem Hotel entfernt wohnt 😬

31 August 2017

Mein Heim für die nächsten acht Tage. 593€ ... Nun ja. Aber inklusive Fahrrad. Außerdem hab ich noch ein Bett frei...falls also jemand spontan Lust hat. Einfach her kommen.

29 August 2017

Tjaja Gestern kurz hinter Palmyra, auf den letzten zehn km des Tages hat mich wohl von hinten ein Auto anfahren. Ich weiß erst wieder seit dem ich im Krankenhaus von Bangor aufgewacht bin. Zwei Knochen im Gesicht gebrochen. Kopfschmerzen entsprechend auf der linken Seite.

28 August 2017

Die USA braucht eindeutig noch ne zusätzliche Zeitzone für new Hampshire und Maine. Es wird viel zu zeitig hell und entsprechend zeitig dunkel. Außerdem wird's nachts merklich kühl. Hab letzte Nacht schwarz in nem “Stadt“park direkt am See gezeltet. Heute morgen war dichter Nebel. Wald so weit das Auge reicht und nur wenige kleine Orte. Dauert sicher nicht mehr lange bis zum ersten Schnee.

27 August 2017

Die hat auch noch für's Abendessen und Frühstück gereicht. Ich bestelle hier nie nie wieder eine große Pizza.

26 August 2017

Ich eile von einem Rekord zum nächsten. Die alte Hexe vom Campingplatz (es war gerade Halloween Themenabend) wollte gern 45$ für die Übernachtung haben. Ich habe mich nett für das Angebot bedankt, sie im Geiste mit einen großen Scheiterhaufen bedacht und bin gegangen. Sie meinte noch, dass der State Park - der öffentliche Campingplatz - sowieso voll wäre. Welch charmanter Hinweis. Die Dame vom State Park meinte allerdings sie hätte genau den richtigen Platz “for a guy like you" - aha, klang ja spannend. Ich sei der “lucky winner". Und so hab ich für 20$ heute Nacht mein eigenes Amphitheater. Ich sollte in Zukunft immer diese Kategorie verlangen.
Ganz schön viel Wald hier. Und auch mal wieder paar “Berge“. https://www.panono.com/p/3iGHgIGOvnUK https://www.panono.com/p/8RCQ5NHMfbJz Nachtrag Niagara Fälle: Mit Matthew und seiner Freundin: https://www.panono.com/p/vCV2G6Mj3m3H Von Kanada aus: https://www.panono.com/p/wSJj3LF63aw6

25 August 2017

24 August 2017

Amish Land. Habe noch einige andere Fuhrwerke und Farmen gesehen. Ich frage mich immer wieso die Leute vor 150 Jahren aufgehört haben technischen Fortschritt zu nutzen.
1,08$ Ich frag mich, ob die da noch plus gemacht haben.
😊
Ich radel gerade durch die Thousand Islands Area. Wo das gleichnamige Salatdressing seinen Ursprung hat.
Camping schon wieder kostenlos. Das Personal zum abkassieren war gestern Abend schon zu Hause und heute morgen zu spät. Die nette Dame vom Park Office kam mit der Software zum registrieren nicht zurecht. Sie meinte, wenn die Kasse immer noch nicht besetzt wäre, dann sollte ich fahren. So war es dann auch. I tried my best 😇.

23 August 2017

Habe die ersten Amish in ner Pferdekutsche gesehen. Es wird extra auf Verkehrsschildern darauf hingewiesen. Vor ein paar Wochen habe ich schon mal zwei Frauen dieser Gruppierung gesehen. Die kommen aber eh in die Hölle. Die hatten Turnschuhe von Nike an 😤.
Da bin ich lieber schnell wieder weg. Nicht, dass ich noch auf seinem Tisch lande.
https://en.m.wikipedia.org/wiki/File:OldMcDonaldHadAFarm.ogg

22 August 2017

Heute hab ich zum ersten Mal einen Campingplatz abgelehnt. Man wollte 39$ von mir. Fand ich etwas lächerlich für ein Stück Wiese pro Nacht. Gute Entscheidung. Der nächste Campingplatz keine zehn km weiter hat mich eingeladen. Man wollte mir sogar noch frisch gelegte Eier schenken. Keine Ahnung womit ich das verdient hab.
Die USA sind wohl der einzige Ort, an dem man per Rad innerhalb weniger Tage durch Barcelona, Palermo und Mexico kommt.
Beim ersten Guss hab ich mich noch ins Trockene gerettet. Beim zweiten hab ich mich das erste Mal für die Variante Regendusche entschieden und hab mich einfach ohne Shirt der Natur hingegeben. Auch mal nett, bei den passenden Temperaturen.

21 August 2017

Ein paar aktuelle Zahlen : Zurückgelegte Strecke: 5600 km Bewältigte Steigung: 25 km Durchschnittliche Geschwindigkeit: 23,5 km/h Durchschnittliche Strecke pro Tag: 151 km Zeit in Fahrt: 230h Produzierte Energie: 1 KW
Bin heute mal mit den Brüdern Matthew und Nathaniel Johnson von beersnbikes.com unterwegs. Hab sie gestern zufällig getroffen und wir haben uns für nen Campingplatz verabredet. Die Freundin von Matthew ist die letzten Tage als Supporter mit dem Auto unterwegs. Sie hat uns netter Weise für den Tag das Gepäck abgenommen. Mal eine super Erfahrung so leicht unterwegs zu sein. Auf dem Campingplatz hat sie uns mit fertig aufgebauten Zelten und warmem Abendessen begrüßt. Thumbs up sag ich nur.

20 August 2017

Was mag das sein?
Neuer Tiefpreis beim Benzin: 1,89$ pro gallone, also 0,41€/l Das Indianerreservat macht's möglich.

19 August 2017

Das einzige Shirt im ganzen Laden, welches mir gepasst hat. Dafür auf 5$ reduziert. Von der Air Force lizensiert 😂.
Deutsche Touristen verwirren ist anscheinend super einfach. Man muss ihnen einfach in Westfield, New York im Restaurant einen schönen Abend wünschen.
Nachtrag Cleveland: In einem der endlosen Vororte habe ich doch ernsthaft den ersten klischeehaften Limonadenstand von ein paar Kindern gesehen, die sich das Taschengeld aufbessern. Skurriles Bild: Man schiebt seinen Rasenmäher vom Golfbuggie aus neben sich her. Da hat's wohl für den Rasentraktor nicht gereicht 😅
5000 km 🚴 ✅
Aktueller Tiefpreis für Benzin: 2,06$ pro Gallone (3,78l) Also ungefähr 0,46€/l

18 August 2017

Campen heute direkt am See...okay an der Küste. Für 0$. Leider muss man mindestens zwei Tage vorher reservieren. Es gibt zwei ausgewiesene Plätze. Für Monate ausgebucht. Netter Weise hat mir die Gruppe, die hier zeltet erlaubt mich mit zu platzieren. Die Wellen auf dem See sind höher als auf der Ostsee. Konnte nur bis zu den Knien ins Wasser, weil man sonst umgeworfen wurde. Die Leute meinten es wären dieses Jahr schon zwei Menschen ertrunken, weil sie von der Strömung auf's Wasser getrieben wurden. Cleveland und die Metropolregion war nicht so toll zu beradeln. Gefühlt alle zwei Minuten musste ich an ner Ampel warten. Auf meinem Weg den Highway 6 bzw 20 entlang gab es bestimmt 20 km eine nicht enden wollende Aufreihung von Fastfood Ketten und Shopping Läden.
Heute mal ein paar Panoramen: Lake Erie: https://www.panono.com/p/NihMTuktojry Cleveland Innenstadt 1: https://www.panono.com/p/tPcC572wPtY8 Cleveland Innenstadt 2: https://www.panono.com/p/JV0kjAvwvvxm Cleveland Innenstadt 3: https://www.panono.com/p/OaYUevqGdpoj
!?

17 August 2017

Lake Erie
Heute muss Smokey kein großes Loch ausheben.

16 August 2017

Typische Autobahnbrücke in NRW.
Praktische Tipps für's Liebesleben am Straßenrand.
Schon wieder falsch!?
Da war ich auch schon mal 😰
Huch, da hab ich mich wohl kurz verfahren.

15 August 2017

Der Tag hat also ziemlich mies begonnen. Er hat sich allerdings äußerst positiv entwickelt. 1. Wal-Mart hatte das passende Gas für mich. 👍 2. Zirka fünf Stunden nach meiner Schmähschrift an den Provider des Mobilfunks kam eine Entschuldigung per Mail...über Mobilfunk 👍 3. Ein Elektriker in Plymouth hat den Kabelbruch in seiner Mittagspause repariert. Kostenlos - Geld dürfe er nicht annehmen. 👍 4. Bleibt wohl offen. Ich könnte nach Süden über Washington, Philadelphia und New York City fahren und die Niagara Fälle ausfallen lasen. Im Prinzip mag ich aber nicht durch große Städte und sight seeing ist nicht so meins und mit dem Rad auch teils schwierig. Vorschläge?
3. Gestern hat mein wunderbares Dynamokraftwerkskonstrukt seinen Dienst eingestellt. Äußerst ärgerlich, wenn darüber die Geräte des digitalen Alltags Energie tanken sollen und außerdem die Strecke aufgezeichnet wird. Den Fehler konnte ich eingrenzen: Kabelbruch in der Zuleitung vom Dynamo zum Forumslader. Dafür hab ich leider kein passendes Werkzeug mit. 4. Ich bekomme langsam aber sicher ein Zeitproblem. Ich bin zu schnell. Werde wohl in spätestens zwei Wochen in Boston sein und somit noch mehr als 1,5 Wochen Zeit übrig haben.
Einen Monat ohne Probleme unterwegs. Da hat sich insgeheim wohl einiges angestaut. 1. Hab gestern den ganzen Tag in zig Läden nach ner neuen Flasche Gas für meinen Campingkocher gesucht. Es gab nur viel zu große, die dann aber auch gern als Doppelpack. Gestern Abend war es dann auch vorbei nachdem ich eine vorzügliche Portion Tütensuppe für 25 Cent zubereitet hatte. Heute war ich also etwas im Zugzwang. 2. Pünktlich nach 30 Tagen hat mir mein Mobilfunkanbieter mitgeteilt er hätte gern noch etwas Geld von mir und würde bis dahin darauf verzichten mich mit dem völlig nutzlosen Internet zu versorgen. Ich hatte allerdings für 60 Tage gebucht und war not amused, konnte dem Support allerdings erst am folgenden Tag mailen, nachdem ich nen freien Hotspot gefunden hatte.
Schöne Idee.
Schon wieder ne neue Zeitzone 😰

14 August 2017

Sehr lecker: Gepoppter Reis mit gesüßter Erdnussbutter.
Ich wurde heute von zwei Halbstarken ausgelacht, weil ich mein Rad angeschlossen habe. Sowas würde doch im Leben keiner klauen wollen.
Immer wieder gut diese Preise an den Tankstellen: 86 Cent

13 August 2017

Ich bin ganz schön beliebt bei den Schwebfliegen.

12 August 2017

Seit heute in Illinois unterwegs. Bisschen über 4000 km bis jetzt. Nachtrag Minneapolis: https://www.panono.com/p/uo0eCCUvV26n Aussicht auf den Mississippi: https://www.panono.com/p/mLS9skDiW9Bw
Heute gibt's wohl Suppe.
Mal ein etwas anderer Gartenzwerg.
Also wenn das mal keine geilen Zwiebelringe sind.

11 August 2017

Gestern hab ich mal die andere Seite vom Mississippi probiert, war also in Wisconsin. Heute in Iowa. Ich bin heute Abend einem Reh begegnet, was gerade die Straße kreuzen wollte und nicht mehr ganz klar kam mit seiner Existenz. Sieht mich - Gedenksekunde - rennt noch zwanzig Meter parallel zur Straße, dann auf die Straße und legt sich in der mitte erstmal lang - ja, vier Gliedmaßen wollen erstmal koordiniert sein. Wahrscheinlich konnte es das Gefährdungspotenzial eines Radfahrers einfach nicht einordnen. Camping heute kostenlos. Ich wurde von einem Typen eingeladen den Zeltplatz zu teilen. Mein Geld wollte er allerdings nicht annehmen - so ein Ärger aber auch 😬.

10 August 2017

Hab bis heute 20 km in der vertikalen zurückgelegt.
Der erste Aldi, den ich entdeckt hab. Leider von innen nicht so attraktiv. So kann man Amerika nicht erobern. Ich hab beobachtet, dass einige Kunden sichtlich irritiert waren, dass ihnen die Einkäufe nicht verpackt wurden, ja es gab nicht mal Beutel. Völlig verrückt. Ganzer Gegensatz heute morgen beim Wal-Mart. Ich habe 9 Artikel gekauft. Aus unerfindlichen Gründen meinte die Kassöse mich dafür mit vier Plastiktüten eindecken zu müssen. Schönen Gruß an die Umwelt.
Lecker Brunnenwasser. Mit Geschmack 😬.
Sogar bei den Seerosen müssen die Amerikaner übertreiben. Der Mississippi ist äußerst vielfältig. Sowas wie auf dem Screenshot kann man im Foto gar nicht einfangen. Viele kleine Inseln, allerdings durchweg mit großen, alten Bäumen bewachsen.
Beste Methode, um die Berge hoch zu kommen? Kylie auf die Ohren und ab geht's: https://youtu.be/kcW5IRMGPpg

9 August 2017

Heute in Winona. Netter Zeltplatz. Mit WLAN. Was will der IT' ler mehr?
Der Mississippi hat sich breit gemacht.
Bin gerade in Red Wing, wo die gleichnamigen Schuhe herkommen: http://www.redwingshoes.com
Typisch deutsches “Great Food“ - Hotdogs

8 August 2017

Julie hat mich heute gerettet. Der Campingplatz hier hat es nämlich nicht nötig Kurzzeitbesucher aufzunehmen. Nur Seasonal Camper. Super, dass ich gerade zur richtigen Zeit angekommen bin und Julie über den Weg gelaufen bin. Sie hat mich eingeladen in ihrem Wohnmobil zu übernachten. Sie selbst schläft lieber zu Hause. Wir haben uns äußerst nett unterhalten. Sie hat sieben Kinder, die allerdings schon alle aus dem Haus sind.
Minneapolis. Ein toller Radweg entlang des Mississippi durch die Stadt an Parks und hübschen Häusern entlang.
Minneapolis & Mississippi
Nachtrag Panorama Radweg: https://www.panono.com/p/cxp0KA9WAT10 Motorbetriebene Fahrzeuge waren da sogar verboten. Ausgenommen Schneemobile - hab allerdings keine gesehen 🤔.

7 August 2017

Heute Camping für 28$ in Elk River. Ich hab gedacht ich hör nicht richtig. Sympathischer Weise gibt es hier nur “Family Rates" - wenn also noch ein Verwandter kommen mag, gern. Wenigstens gab es für den Preis herausragende Sanitäreinrichtungen. Bin das erste mal über den Mississippi gefahren. Ganz schön breit. Hab mal grob überschlagen, wie ich so im Zeitplan bin. Ab morgen noch 31 Tage Zeit - nicht zu fassen. 23 Tage sind bisher vergangen. Schaut allerdings aus, als hätte ich schon mehr als die Hälfte der Strecke zurückgelegt. Wenn ich pessimistisch schätze hab ich noch vier Tage, die ich verplanen muss...oder die Strecke noch erweitern. Na mal schauen, wie es sich entwickelt. Mein Fahrrad ist bisher auch ganz brav. Hab erst zwei mal bisschen Luft nachgefüllt. Hoffentlich bleibt es so.
Nein, kein Swingerclub. Petting Zoo = Streichelzoo

6 August 2017

Puh, das war ganz schön nervig heute Abend. Verrückter Weise hab ich einen auf dem Radweg ausgeschilderten Campingplatz angesteuert. She was "sorry", die alte Hexe, als sie mein Anliegen bestürzt zurückgewiesen hat. Leider nur für Wohnmobile. Wäre ja auch völlig wahnsinnig ein Zelt auf der großen Wiese zuzulassen. Okay, waren ja auch nur zehn km Umweg insgesamt. Der nächste Campingplatz war “sorry, we're full" - of course, mein Ein-Mann-Zelt hätte natürlich im Leben nicht mehr hin gepasst. Letztendlich bin ich dann 21:30 endlich zu einem Platz gekommen, der mich nicht abgewiesen hat. Es war auch niemand da, der diesen Akt hätte vornehmen können. Ergo: 213 km für heute und kurz hinter Alexandria.
Der zweite Radweg, den ich hier befahre. Nummer eins war von Seattle nach Norden.
Darf ich vorstellen: Ein “Bavarian filled Bismarck“ - also ein mit Bayern gefüllter Bismarck - der arme. Bin jetzt in Minnesota und hab die 3000 km überschritten.

5 August 2017

Ich löse mich wohl langsam auf. Außerdem sieht man ganz gut wo bei mir die Sonne nicht hin scheint. Heute Camping in Milnor: 0$. Auch hier gibt es ein Schwimmbad. Diesmal allerdings besetzt mit zwei Lifeguard-Jungs. Ungefähr im gleichen gerade so heiratsfähigen Alter, wie die Mädels von gestern. Man hat sich sicher was dabei gedacht die Posten nicht gemischt zu besetzen. Nicht, dass da noch uneheliche kleine Lifeguards entstehen.
Ashley's Masterpiece - Ashley sah aus, als hätte sie die vorherigen Fehlversuche alle selber vernichtet. Es müssen tausende gewesen sein. Das Schild zeigt eine Variation eines beliebten Spruchs am Eingang zu Geschäften o.ä. .
Schwimmbad in Kulm und Windpark von Kulm (der zweite auf meiner Tour insgesamt). Kulm Panorama: https://www.panono.com/p/j5KNfJ1HopAA

4 August 2017

Das ist die Einkaufsstraße von Lehr. Man sollte den Ort lieber mit doppel e schreiben. Es haben alle Geschäfte geschlossen. In der örtlichen Bankfiliale stehen noch Röhrenmonitore im Fenster. Scheint lange nix mehr los zu sein. Viele Häuser sind auch verlassen. Heute Zelte ich in Kulm. Ziemlich das Gegenteil, obwohl nicht größer. Zelten: 0$ Es gibt sogar ein Schwimmbad mit gleich zwei Lifeguard-Mädels. Kostenpunkt: 2$ Endlich mal wieder ne Dusche. Die Seen der beiden letzten Tage waren zwar hübsch anzuschauen, das Wasser war aber, speziell gestern, ziemlich brackig. Die örtliche Bar hat 50Mbit Internet. Was will man mehr. Die Landschaft ist mittlerweile wieder hübsch grün. Mit Rinderherden und Feldern.
Napoleon war langweilig. Dachte die geben bisschen mehr auf den Namensgeber - geben sie nicht. Dafür hab ich mal wieder Unterricht in amerikanischer Preispolitik bekommen: Halbe Melone = 4,80$ Ganze Melone = 3,89$ Arbeitskraft ist eben teuer.
Falls jemand interessiert ist.
Die Bahn weiß Bescheid, was so ab geht 😎 Ich bin schon ganz aufgeregt, womit die Bahn mich dieses Jahr reich beschenkt, wenn sie dieses mal schon vorher sowas raushaut. Letztes Jahr gab es zum runden Geburtstag einen ICE geschenkt. Zum ausschneiden. Als PDF.

3 August 2017

Heute Camping am Long Lake im Vogelschutzgebiet. Der See ist 20 km lang und knapp drei breit. Ich bin der einzige hier. Camping: 0$ Nachtrag: Camping war da verboten. Hat mir heute morgen der nette bewaffnete Ranger gesagt. Er wollte mich aber nicht im Dunkeln vertreiben. Daumen hoch. Es gab allerdings keine Verbotsschilder, wie sonst üblich. Panorama Camping gestern Am Sweet Briar Lake: https://www.panono.com/p/4cAkhpmzMKdd Niemand weiter da. Nachts war ordentlich Sturm. Zusammen mit dem Nieselregen war es recht gemütlich dem ganzen im Zelt zu lauschen. Camping: 0$ Heute bin ich dem Missouri mal wieder begegnet: https://www.panono.com/p/YvgZ58hOlx5e Bismarck hat mich bisschen aufgehalten zwecks einkaufen. Kein bleibender Eindruck.
😊
Man mag es kaum glauben, es regnet 😅

2 August 2017

Nein, ich war nicht auf nem kleinen Abstecher im Westjordanland. Habe mich vor dem Regen heute in eine Bar in Richardton geflüchtet. Die Besitzerin war witziger Weise eine Asiatin Ende 50 (wohl das wenigste, was ich erwartet hätte) mit nur mäßig verständlichem Englisch. Dafür gab es asiatisches Essen. Auch nicht gerade passend zu einer amerikanischen Bar. Aus irgend einer hinteren Schublade, von der sie selbst nichts wusste, hat sie sogar noch Pulver für ne heiße Schokolade gezaubert. Hab schon wieder ne neue Zeitzone erreicht. Schon verrückt. 2,5 Wochen radeln und zwei Stunden Zeitverschiebung.
Ein paar Panoramen von heute: https://www.panonomcom/p/fDnhHEWjxsfa https://www.panono.com/p/4n2GHqxWBt0R https://www.panono.com/p/pAGComvFIOF8 Ansonsten war nicht viel los. Bin fast den ganzen Tag Interstate gefahren. Der Gegenwind wird allmählich ärgerlich.
Nein, da gibt es kein spezielles Beach-Food. Der Ort heißt einfach Beach. Völlig zu Unrecht.
Frühstück 😊

31 July 2017

Heute ein wenig Interstate Action (ähnlich Autobahn)...ist nicht so richtig zu durchschauen in welchen Staaten das erlaubt ist und in welchen nicht. Hat sich aber keiner an meiner Präsenz gestört. Die Bilder sind von einem Baustellenabschnitt. Hab mich mal vornehm zurückgehalten auf der einspurigen Strecke zu radeln 😊. Will man die amerikanische Fauna entdecken, so muss man nur die Straßen befahren. Dort warten zahlreiche Arten darauf bestaunt zu werden. Zugegeben, nicht immer ganz taufrisch, dafür in den unterschiedlichsten Graden der Verwesung. Der Wind ist leider schon seit ein paar Tagen nicht mehr mein Freund, was etwas ärgerlich ist. Heute ist der letzte Tag in Montana. Ab morgen steht North Dakota auf dem Plan.

30 July 2017

Abendessen in Circle. It's still too hot to wear a bra. Nachtrag Camping in Hinsdale: https://www.panono.com/p/a8aV0I9QfmBs
Da isser noch ganz süß, der Missouri. Wird wohl nicht so bleiben. Ich darf auf meinem Oberarm vorstellen: Miliaria rubra Die Haare bleichen aus 🌞
Ein paar grad kühler wären auch mal nicht verkehrt. Und ich dachte bei der Planung der Strecke noch: Fährste mal im Norden der USA lang. Da wird's schon nicht so warm sein 😅.

29 July 2017

Backstage in den Sanitärräumen des Campingplatzes. Manche Dinge will man eigentlich gar nicht wissen. Bild eins: Rückseite der Dusche. Bild zwei: Zweck unbekannt.
Gesunde Ernährung ist wichtig. Hab heute die 2000 km geknackt.
Die Tanksäule ist natürlich nur Deko. Frazer, einer der bisher deprimierendsten Orte. Kurz vor ausgestorben. Hinter der Theke vom Markt hat ein gelangweilter, dicker Indianer Dienst geschoben. Es ist fast nicht zu fassen aber die Zapfanlage für Getränke hatte noch nicht mal einen Eisspender. Ansonsten halb kaputte Autos, viele verlassene Häuser.

28 July 2017

Bin heute in Hinsdale gelandet nach bisschen über 200 km. Es geht voran 😬. Knapp 600 Einwohner. Dafür vier Kirchen. Sehr beschaulich. Baden im Milk River, der seinen Namen der trüben Färbung verdankt, Dank mitgeführter Sedimente. Es gibt hier interessanter Weise, wie in jedem zweiten Ort, einen Flugplatz - man fragt sich wozu. Ansonsten war es mal wieder 36° warm bei sonnigem Wetter. Regen seit ich meine Tour begonnenen habe: nada. Eine Dame in Chinook meinte es hätte das letzte mal Mitte Mai geregnet. Ich fahre ja seit einigen Tagen parallel zu einer Bahntrasse. Dabei Frage ich mich wie die Anwohner das aushalten. Vor jedem Bahnübergang, ob beschrankt oder nicht bremst der Zug auf Schrittgeschwindigkeit ab und hupt drei mal ohrenbetäubend. Zu jeder Tages- und Nachtzeit. Außerdem: Cowboyland. Reitstiefel zu tragen ist nichts ungewöhnliches. Ebenso wie die entsprechen Hüte. Hab gedacht ich sehe nicht richtig, als einer sogar mit Sporen dran unterwegs war.
Wer hätte gedacht, dass ich nochmal nach Malta (2100 Einwohner) komme. In Zurich war ich auch vorhin. Leider alle ohne Mobilfunk. Der 🐍- Zähler steht mittlerweile bei fünf.
Habe heute zum ersten mal 🐍 gesehen. Zwei Stück innerhalb ein paar Kilometer. Erfreulicher Weise hatten sich schon mehrere Kraftfahrzeuge derer angenommen. Mit Menschen kommt man auch immer mal wieder ins Gespräch. Ein Bauer hat mir erzählt, dass sein Farmland knapp 50 Quadratkilometer umfasst. Bin zwei Typen einer Gruppe von 25 Radlern auf dem Weg nach Seattle begegnet. Die waren grad bei Walmart ne Runde containern und wollen auf ihrem Weg gen Osten kräftig Guerilla-Gardening betreiben. Lustiges Völkchen. Haben vorm Walmart dann erstmal jeder ein Ben and Jerry's verdrückt. In East Glacier hab ich ein ordentliches amerikanisches Frühstück verspissen und mich mit einer Mitte 70 jährigen Künstlerin unterhalten, die Indianerkunst aus Fundstücken von der Straße fertigt und sonst so durch die Lande reist.

27 July 2017

Heute mal zwangsweise mit Luxusunterkunft für 37$ 😵. Der Campingplatz hat keine eigenen Duschen und Toiletten und darf deshalb (angeblich) keine Zelte aufnehmen. Dafür hab ich ne Klimaanlage in dem Dingens. Mein Tacho ist heute bei 187 km stehen geblieben. Durchschnittsgeschwindigkeit: 29,4 km/h 😄. Hab heute auch das erste mal ein amerikanisches Monster gesehen (wahrscheinlich weiblich). Es ist auf dem Parkplatz vom Walmart auf einem elektrischen Einkaufswagen in Zeitlupe an mir vorbei gezogen. Möglicher Weise lag es daran, dass das Vehikel nicht darauf ausgelegt war noch zwei volle Einkaufswagen hinter sich her zu ziehen. Aber was nimmt man nicht alles auf sich, um sein Gewicht zu halten. Sie hat das Gefährt mehr als gut ausgefüllt. Ich schätze mal gute 200 Kilo. Außerdem hatte sie nur einen Schuh an. Der andere Fuß war schon zu fett für jegliche Schuhe. Die Unterschenkel hatten die Größe von Wassermelonen. Alles äußerst beeindruckend.

26 July 2017

Da ich heute mal die Gelegenheit hatte intensiv WLAN zu schnorren (Danke mcdoof) habe ich mal ein paar Panoramen der letzten Zeit hochladen. Brücke nach Sandpoint: https://www.panono.com/p/NniGuYv7b2td Big Eddy Campingplatz: https://www.panono.com/p/UO9v63Gsn6nn Libby Damm: https://www.panono.com/p/jcvdSMqVKwJF Rocky George Campingplatz: https://www.panono.com/p/yBDBnU23XkkJ Brücke kurz hinter East Glacier: https://www.panono.com/p/TNaHVBTknUUi Bin mittlerweile wirklich in der Prärie angekommen. Natürlich gewachsene Bäume gibt's hier keine. Nur Grasland. Hab jetzt bisschen was über 1500 km weg. Die roten Punkte sind meine bisherigen Schlafplätze. Radfahrern bin ich bisher nicht wahnsinnig vielen begegnet. Wenn es mal drei am Tag waren, dann war das außergewöhnlich.

25 July 2017

Habe gerade nen Bericht über den verregneten Sommer in Schland gelesen. Hier der Wetterbericht der Gegend...nur mal so zum Vergleich 😘 Berge bis jetzt waren gut machbar. Der erste war der anstrengendste. Hätte insgesamt mit mehr Bergen gerechnet. Die nächste Zeit wird wohl recht flach. Ich glaub die Gefahr von Bären hab ich erst einmal hinter mir. Ich hoffe allerdings, dass der Snake-Bite-Kit, den man hier an der Tankstelle kaufen kann kein versteckter Hinweis war für die nächste Zeit.
Na wenn das mal kein entspannter Tag wird morgen. Ach ja, ich bin jetzt im Reservat der Schwarzfuß Indianer.
Auf 1500m bei der kontinentalen Wasserscheide. Außerdem: der erste Personenzug den ich bisher gesehen hab.
Endlich mal humane Öffnungszeiten. Tageskurs 1l Benzin: 0,53 €

24 July 2017

Den Marlboro-Mann hab ich nicht gefunden.
Bärensicher deponiert.

23 July 2017

Der Trend bei Geländewagen geht eindeutig zu Zwillingsreifen auf der Hinterachse. Ach ja...36° gerade. Ich zerlaufe gleich. Mittlerweile habe ich partiell die Hautfarbe eines Broilers.

22 July 2017

Isses nicht nett hier? Mit Wasseranschluss wäre es perfekt. Camping für 0$. Hab heute eine neue Zeitzone erreicht. Bin Schland jetzt eine Stunde näher.
Traurig: nicht mal im Walmart Super Center gibt es ganz normale Paprika Chips. Dafür bekommt man selbst wenn man nur nen Schokoriegel kauft seine Beute eingepackt.
Der Pend oreille river
Ich glaube Smokey braucht den Spaten um seine Opfer zu vergraben.
Frühstück 😅

21 July 2017

Wenn alles klappt, wie ich es mir vorstelle bin ich morgen schon in Montana, d.h. ich bin morgen in drei Bundesstaaten: Rest Washington, Idaho und Montana. Campingplatz ist heute auch super. Mal ein privater. 10$ inkl. heißer Dusche 👍
Der Biber erinnert mich an Chucky die Mörderpuppe.
Falls sich jemand fragt wo ich unterwegs Strom herbekomme: Den mach ich selbst per Dynamo. Und davon mehr als ich verbrauchen kann. Das eigentliche Highlight ist allerings der sogenannte Forumslader. Ein langjähriges Projekt zweier Ingenieure aus Sachsen. http://www.forumslader.de/automatiklader/ Das ganze ist im Steuerrohr verbaut und nur durch den USB Port kenntlich. Das Teil hat nen Akku eingebaut, so dass auch während Phasen des Stillstands oder langsamer Fahrt kontinuierlich Verbraucher geladen werden können. Außerdem errechnet er an Hand der Impulse des Dynamo die Geschwindigkeit. Er hat Sensoren für Höhe und Temperatur. Die Daten werden intern ausgewertet und gespeichert. Außerdem kann man das Teil per Bluetooth ans Handy koppeln. Optional lassen sich Sensoren für Tritt- und Herzfrequenz anbinden.

20 July 2017

Der Willkommensgruß vom Campingplatz hat mich überzeugt. Ansonsten ist es recht puristisch hier. Es gibt zwei Cs (ohne W). That's it. Kein Wasser und entsprechend keine Dusche. Dafür nur 6$. Das erste mal im Bach baden. Der Gletscherfluss war ne ganze Ecke erfrischender.
Zweiter Bergpass heute. Schneidige 2 km Steigung. Fühl mich gut und alles andere als geschafft. Fünf Liter gab's zu trinken. Immer wieder beeindruckend, wenn man nach dem Berg einfach mal 25km Abfahrt hat und mehrmals Druckausgleich machen muss, weil man sonst seine Musik nicht mehr hört.
Auf dem Parkplatz ausgerutscht? Selber schuld.
35km bergauf, auf 1050m sieht die Landschaft schon wieder bedeutend grüner aus.
Sind sie nicht sympathisch?

19 July 2017

Zeltplatz heute. Erkenntnis des Tages: Folge nie einem Wegweiser ohne Angabe der Entfernung. Ausgeschildert war ein Campingplatz, nach fünf Kilometern bin ich umgedreht. Entfernung laut Karte 30km - in der für mich falschen Richtung.
Zurück auf 262m, 33° - es ist leicht trocken hier. Ich liebe amerikanische Tankstellen. Getränke zum selber zapfen mit Eis für 99 Cent (750ml).
😁
Nach nem Waldbrand. Aktuelle Warnstufe: Extra High. Heute mal nur auf 1173m - Loop Loop Pass.
Nein, das ist keine Kulisse. Der ganze Ort schaut so aus.

18 July 2017

Ach ja, den Abschnitt, den ich aus dem Flugzeug fotografiert hatte bin ich heute lang bzw hoch geradelt.
Auf 1632m mit Blick auf den Liberty Bell Mountain 2341m, sowie den Silver Star Mountain 2670m. Danach ging es wieder nen guten Kilometer abwärts auf 600m. Deutsche Touris hab ich auch getroffen da oben...ist man anscheinend nirgends vor sicher. Handyempfang gibt es nach anderthalb Tagen auch mal wieder. Panono: https://www.panono.com/p/5j09GL18sLJf Luxusunterkunft heute: https://www.panono.com/p/OqvP7rJjwyXM Dusche, WLAN, gekühlte Getränke
Auf 1300m - 1576m Höhe. Erster Schnee 😄.

17 July 2017

Erkenntnis 1: Gletscherflüsse sind eine sehr erfrischende Erfahrung zum baden. Auf dem Campingplatz gibt es für 16$ keine Duschen. Erkenntnis 2: Vorräte sollten immer reichlich aufgefüllt werden. Nächste Möglichkeit einzukaufen in 90km. Kein Handyempfang seit 30 km. Campingplatz: https://www.panono.com/p/wtxE4J8kJ4Ql Man beachte die kleinen braunen Metallkästen - Bärensichere Aufbewahrung von Speisen etc
Den ersten Schnee auf den Gipfeln sieht man schon.

16 July 2017

Strecke heute.
Zufallsfund: Space Needle. Sightseeing: abgeschlossen.

15 July 2017

Einfahrt Seattle https://www.panono.com/p/CL1i6OtPyzkM
Seattle airport https://www.panono.com/p/0FaQWenAvQbC
Kleiner Vorgeschmack auf die Route der nächsten Tage
So viel Fun dürfte bei 25 Megabyte nicht aufkommen.

15 July 2017

Noch nicht mal losgeflogen und schon müssen wir nachtanken. Eine Stunde Verspätung bis jetzt.
Beinfreiheit: Check Sitznachbar: negativ 😎
Check-in: Check
Der Check-in kann kommen