Spain · 12 Days · 4 Moments · September 2017

Tina's Abenteuer in Barcelona, Spain


21 September 2017

Mittlerweile gehe ich jeden Tag fuer 4 Stunden in die Arbeit. Mein Büro befindet sich im Zentrum der Stadt am Plaça de España. Am ersten Tag empfingen mich meine Kollegen super nett. Mir wurde das Team vorgestellt und erklärt was meine Aufgaben sein werden. Dass ich täglich nur 4 Stunden arbeiten muss, ist super entspannt. Davon gehen wir auch noch eine dreiviertel Stunde Kaffee trinken in der Baeckerei um die Ecke. Meine bisherigen Aufgabe bestand nur darin, an einer Exceltabelle zu arbeiten... Man kann es also aushalten ;-) Im Team fühlte ich mich sofort wohl. Alle sind sehr offen, ausserdem sind die meisten zwischen 25 und Anfang 30. Da meine Spanischkenntnisse leider noch nicht für den Arbeitsalltag ausreichen, kommunizieren wir auf Englisch. Das ist auch überhaupt kein Problem, weil die meisten meiner Kollegen alle gut Englisch sprechen. Nächsten Dienstag geht aber endlich mein Spanischkurs los, darauf freue ich mich total!
Letztes Wochenende kam auch schon der erste Besuch nach Barcelona. Marvin, Alex und Rosi mieteten sich zu dritt ein AirBNB und blieben von Mittwoch bis Montag in der Stadt. Wir verbrachten sehr lustige Tage miteinander. Zusammen erkundeten wir den typischen Tourikram, gingen Cocktails schluerfen und machten ein paar gute Restaurants ausfinding. Am Samstag verbrachten wir einen Tag zusammen in dem schoenen Kuestenoertchen Tarragona, am Sonntag erklimmten wir den Gipfel des Tibidado, ein kleiner Berg am Ortsrand von Barcelona. Von dort oben hatten wir eine gigantische Aussicht auf die ganze Stadt und das Mittelmeer... Barcelona ist so ne schöne Stadt!

11 September 2017

Spaziergang durch la ciudad muy bonita

10 September 2017

Endlich in meinem neuen Zu Hause angekommen! Nachdem mein Flieger in München satte 2 Stunden Verspätung hatte, bin ich um kurz nach 20h endlich in Barcelona gelandet. Ich hatte das Glück und konnte das Flugzeug schnell verlassen, da ich einen Sitz in der 2. Reihe hatte. So ging es auch schnell zum Baggage Claim, wo ich gleich meinen Backpack holte.. Nach 15 Min. War ich somit diesmal schon am Ausgang des Flughafens... Jetzt ging es für mich an die Weiterreise in meine Unterkunft. Ich wohne bei einer 37-jährigen Spanierin, deren Kontakt mir mein Freund über 5 Ecken organisieren konnte. Hier hab ich ein kleines Zimmer für mich alleine. Den Rest der Wohnung teilen wir uns. Vom Flughafen aus nahm ich den Bus, der mich innerhalb von 15 min zum Plaza de España brachte. Dort stieg ich in die Ubahn um. Nach weiteren 40 Min. Erreichte ich dann endlich die Wohnung meiner Vermieterin. Sie hat mich nett empfangen und mir die ganze Wohnung gezeigt...