Germany, Norway · 25 Days · 37 Moments · July 2017

Norwegen


3 August 2017

Dovre Nationalpark, Hageseter Camping

2 August 2017

Gestern Wanderung ab Hovringen in den Rondane Nationalpark.

1 August 2017

Dann weiter bis zum Campingplatz in Hovringen direkt angrenzend an den Rondane Nationalpark. Tolle Lage und Aussicht direkt vom Liegestuhl aus. Man kann die Einrichtungen des Hotels mitbenutzen, sogar eine Sauna gibt es hier und wir stehen so nah am Hotelgebäude, dass wir guten Wlan Empfang haben.
Heute wieder früher Aufbruch und dann frühef Stopp am Ridderspranget, einer Felsspalte über die man locker drüberspringen könnte und durch die der Fluss Sjoa schiesst.

31 July 2017

Heute eine schöne knapp 4-stündige Wanderung mit leichter Steigung direkt vom Platz aus.

30 July 2017

Heute in aller Frühe Abfahrt aus Geiranger um die Serpentinen ohne entgegenkommende Busse zu überstehen. Fahrt bis zum Sjodalen Campingplatz. Sehr idyllisch gelegen im Grünen. Der Wald hier ist eine Mischung aus Fjell und Tannenwald. Der Platz bietet viele Spielmöglichkeiten für Kinder.

29 July 2017

Heute um 12:00 Uhr mit dem Ausflugschiff über den Geirangerfjord vorbei an schönen Wasserfällen. Am Steg Skagefla absetzen lassen und den den Fels hoch gewandert. Die Strecke ist als rot (schwierig) eingestuft und tatsächlich geht es etwa 550 Höhenmeter steil nach oben. Teile sind mit Seilen gesichert und nichts für Leute wie mich mit Höhenangst. Habe immer schön brav auf den Boden vor mir gestarrt. 😁 Insgesamt nur 5km aber 3 anstrengende Stunden. Der Kleine ist dann direkt weiter zum Trampolin.😩

28 July 2017

Gestern auf Runde ein ruhiger Tag, aber abends auf einer kleinen Nussschale eine Bootstour rund um die Insel. Tausende Papageientaucher im Wasser, in der Luft und in den Felsen. Leider zu starker Seegang um ein Foto zu machen.
Fahrt von Runde nach Geiranger mit Umweg über die Hochebene Gamle Styrnefjell. Die 2.Hälfte des Wegs eng und voller Schlaglöcher. Dann die Serpentinen runtef zu Geiranger. Die Strasse relativ breit aber immer wieder entgegenkommende Busse, die wenig Rücksicht nehmen. 6 Stunden Fahrt. Campingplatz Geiranger Camping direkt am Fjord. Gleichzeitig 3 Kreuzfahrtschiffe vor Anker.

26 July 2017

Campingplatz auf Runfe eng aber direkt am Meer. Der Kleine leiht sich einen Käscher und sammelt den halben Tag über Muscheln und Krebsscheren ein. Nachmittags Wanderung über die Insel. Ohne Fernglas ist die Vogelbeobachtung nur eingeschränkt möglich. Dann zieht noch ein Gewitter auf, erst nur auf der anderen Seite des Fjords, dann wechselt auch bei uns das Wetter sehr schnell von Sonnenschein zu Gewitter und die Gipfel auf denen eir eben noch waren sind in Wolken gehüllt.
Heute weiter auf die Vogelinsel Runde mit einmal Fähre fahren und vielen Tunneln. Aber insgesamt eine entspannte Fahrt.

25 July 2017

Bespassungseinkaufsliste: - Plastikball - Federballschläger - Angel
3. Fahrt die Serpentinenstrasse zum Gaularfjellet hoch, selbst mit einem Auto eng, aber mit dem Womo nicht mehr lustig. Nur weil wir früh unterwegs sind kommt uns fast niemand entgegen. Ich bekomme nur etwas von der Umgebung mit wenn wir anhalten.
2. Auf der Fähre sagt der Kontrolleur, dass ich rechts viel zu nah an einem Überhang geparkt habe und das Auto demoliere wenn ich nicht aufpasse. Tatsächlich habe ich nur auf die Wand geachtet, aber in etwa 3m Höhe steht das Zwischendeck ein gutes Stück in den Laderaum rein. Cm weises hin und her rangieren um wieder frei zu kommen.
Horrorfahrt: 1. Zuerst noch vor der Fähre wird die Strasse schmal und ein schwarzer Mercedes kommt entgegen. Wir bremsen beide ab, beim Vorbeifahren bremse ich nochmal da ich nicht sicher bin ob ich vorbeikomme. Als ich schon so gut wie vorbei bin fährt ein Motorradfahrer dem Mercedes hintendrauf. Ich bin eigentlich unbeteiligt. Der Autofahrer holt uns an der Fähre ein und sagt dass wir evtl eine Teilschuld haben, da ich zu weit in der Mitte gefahren sei.
Campingplatz Reed
Von Vik mit Der Fähre nach Dragsvik. Dann über das Gaularfjellet auf der 13 bis Forde und weiter bis Breim / Reed.

24 July 2017

Heute nur kurz an der Hopperstad Stabskirche. Ansonsten Regen und Spielen im Womo angesagt. Leider kein Schippern auf dem Fjord in einem geliehenen Boot möglich.

23 July 2017

Vik Promenade.
Der Campingplatz in Vik direkt im Ort und am Fjord.
Auf dem Weg nach Vik auf der E13 über die Hochebene am Vikafjell vorbei. Nirgendwo als besonders sehenswert gekennzeichnet, aber toll. Von Eidfjord vorher über die Hardangerbrücke und dann in einen blau beleuchteten Tunnel mit Kreisverkehr.
Bei Vossewangen an der Schule

22 July 2017

Noch ein Abendspaziergang allein am See entlang.
Früh aufgebrochen um 9:00 Uhr. Am Rand des Hardanger Vidda nach Eidfjord entlang. Sehr schöne Tundra oder Taiga Landschaft, Moni und ich waren uns da nicht ganz einig. Auf jeden Fall kaum Bäume, aber die unterschiedlichsten Grüntöne und hin und wieder ein paar Felsen, die durchscheinen. Irgendwann Halt an einem Parkplatz mit einem Schneefeld dabei.
Ankunft am Myklatun Camping. Nette Lage, kein Wifi, keine Einkaufsmöglichkeit.
Dann auf der Fahrt Abstecher zum Wasserfall Vodafoss am Hotel Fussli. Tolle Aussicht in die Schlucht. Wanderung mit kleiner Klettereinlage den kleinen Wasserfall gegenüber hoch. Leider wird Jan irgendwann trotzig und dreht einfach um, Moni will sich von ihm nicht erpressen lassen und geht weiter und ich hänge dazwischen.
Fahrt am Rand des Hardanger Vidda Richtung Eidfjord.

21 July 2017

Nachmittags für den Kleinen und mich Fahrräder ausgeliehen und am See lang. Mein Sohn biegt 2 mal unfreiwillig in die Botanik ab. Dann gibt er nur Vollgas und da sein Rad mehr Gänge hat, ist er im Nu ausser Sichtweite. Ich war sauer, zumal die Strecke sehr einsam war.
Erste Wanderung zum Kulufossen etwa 7 km aber hin mit ordentlicher Steigung. Vorher noch der erste Streit mit dem Kleinen, natürlich wegen des Handys. Am Bach rennt der Kleine natürlich so lange hin und her bis er suf den nassen Felsen ausrutscht und mit dem Hintern im Wasser landet.

20 July 2017

Das erste Abendessen auf dem Campingplatz. Langsam entspanne ich mich.
Nach langer Fahrt endlich in Al im 4 Sterne Campingplatz Hallingdal Feriepark angekommen. Liegt schön an einem kleinrn Fluss. Wir haben uns entschieden 2 Nächte zu bleiben um erst einmal in Norwegen anzukommen. Heute war es 24 ° warm was im Womo ohne Klima schon anstrengend war.
Campingplatz in Al
Jetzt im Zug nach Jessheimen um das Wohnmobil abzuholen. Bin gespannt auf das Womo, da der Anbieter McRent doch einer der günstigen war. Trotzdem kosten 3 Wochen doch deutlich mehr als in Deutschland.
Kurzer Rundgang durch Oslo
Kleiner Rundgang in oslo vom Hotel bis zum Hauptbahnhof. Freundliche und gut organisierte Bahnmitarbeiter.
Gestern mit 30 min Verspätung abgeflogen. In der Reihe vor uns überforderte türkische (?) Eltern mit 3 verzogenen Kindern, die sich nicht anschnallen wollten und rumkrakelten. Mit dem Taxi zum Hotel. Blöderweise ohne zu wissen, dass der Flughafen 50km auswärts liegt. Irgendwann bei 1100 NK schaltete der Taxifahrer das Taxameter aus und gab uns einen discount. Die Taxifahrer können die Preise wohl frei bestimmen.

9 July 2017

Heute für den Flug bei SAS die Sitzplätze reserviert. Nochmal 90€. Gepäck hatte auch schon extra gekostet. Dafür haben wir jetzt die elektronischen Tickets.