Belgium · 10 Days · 20 Moments · December 2015

Doris Wimmer

Mit dem Scooter durch Teneriffa


9 January 2016

Backgammon Partie mit einem alten Freund aus Matthias’ Praktikumszeit in München in seinem neuen Büro – bis uns die Mitfahrgelegenheit nach Wien mitnimmt.

8 January 2016

Wir haben 9 Stunden Zeit in Brüssel, bevor unser Flieger nach München abhebt. Also ab ins Stadtzentrum für eine kurze Nachttour durch die hübsch beleuchtete Altstadt, köstliches Thai Food zum Abendessen und in ein Schokoladegeschäft zum Souvenirs kaufen und zurück zum Flughafen für ein paar Stündchen Schlaf.
Warten auf der Polizeistation am Flughafen Brüssel. Jemand hat im Flugzeug unser gesamtes Bargeld aus Matthias‘ Geldtasche gestohlen. Sehr hinterhältig!
Warten aufs Einchecken.

6 January 2016

Unsere letzten beiden Nächte haben wir an der Costa del Silencio (Küste der Stille) verbracht – wie der Name schon andeutet, haben sich hier ausschließlich deutsche und britische Pensionisten niedergelassen. Durch Zufall haben wir ein sehr nettes Apartment in einem dieser Pensionisten-Wohnkomplexe ergattert, mit Pool Area und Blick aufs Meer, dafür unter ständiger Beobachtung ;-) Unseren letzten Tag haben wir im Siam Wasserpark mit Wasserrutschen verbracht – sehr empfehlenswert, viel Adrenalin!

5 January 2016

In Spanien bringen die Heiligen Drei Könige am 6. Januar die Weihnachtsgeschenke, der Vorabend wird in allen größeren Städten mit festlichen Paraden und Umzügen gefeiert. Nach der Parade in La Laguna haben wir uns mit einer motivierten, lokalen Tanzgruppe zum Lindy Hop Tanzen getroffen und bis in die Nacht hinein Swing getanzt. Weihnachten einmal ganz anders ...

4 January 2016

Gestern sind wir durchs grüne Anaga Gebirge im Nordosten Teneriffas zwischen Lorbeersträuchen, Agaven, Kakteen und Drago Bäumen gewandert. Hin und wieder wurden wir von neugierigen Ziegen überrascht, die hier auf steilen Hängen nach Futter suchen. Bei der abendlichen Rückfahrt über steile Hänge und enge Serpentinen mit leuchtender Sprit-Anzeige hat der Benzin gerade noch bis zur Tankstelle gereicht – großes Aufatmen :)

3 January 2016

Unser Weg führt uns heute an der Küste entlang durch malerische Orte und in ein süßes Lokal, in dem wir eine köstliche Käseplatte serviert bekommen. Herrlich!
Guten Morgen aus dem verwinkelten Ort La Buena Vista, in dem wir gestern Abend ganz unverhofft eine nette Herberge direkt am Stadtplatz gefunden haben. Das ist unser Blick aus dem Fenster.
Auf dem Weg Richtung Anaga Gebirge fahren wir zuerst noch an die nordwestliche Spitze der Insel und finden über der schroffen Steilküste diesen herrlich farbigen Leuchtturm. Der Drago Tree, einer der Wahrzeichen der Insel, ist uralt (niemand weiß genau, wie alt).

2 January 2016

Der Blick auf das Bergdorf Masca kurz vor Sonnenuntergang.
Unser erster Bergaufstieg hat uns auf den El Sombrerito geführt. Schon am Weg sind wir von der Vegetation beeindruckt, am Gipfel werden wir mit einer 360 Grad Aussicht belohnt – auf den Vulkan El Teide, die Bergkette um den tiefen Krater, das Lavagestein bis hin zur Küste und den kleineren Nachbarinseln La Gomera, La Palma und El Hierro. Ein unglaubliches Freiheitsgefühl :)

1 January 2016

Hinter jeder Kurve erwartet uns im Nationalpark El Teide eine neue, spektakuläre Landschaft – wie auf einem anderen Planeten!
Auf dem Scooter geht es heute zum El Teide Nationalpark, der sich im zentralen Hochland Teneriffas um den gleichnamigen, ca. 3.700m hohen Vulkan erstreckt.
Kurzer Abstecher nach Puerto de la Cruz und an einen schwarzen Sandstrand mit beeindruckender Brandung.
Silvester haben wir in der Küstenstadt El Medano mit Livemusik, Salsa tanzen und Feuerwerk verbracht. Traditionell werden um Mitternacht 12 Weintrauben gegessen – je eine pro Glockenschlag – das bringt Glück.

31 December 2015

Die kurvenreiche Straße von der Küste hinauf nach Vilaflor führt uns durch diese einzigartige Landschaft.
Unsere lichtdurchflutete Unterkunft im idyllischen Bergdorf Vilaflor. Bei klarer Sicht haben wir einen traumhaften Ausblick bis zur Küste.
Erster Ausflug mit dem Scooter an den Strand. Hohe Wellen haben uns gleich ins Wasser gelockt.

30 December 2015

Fabelhafter erster Eindruck vom verschlafenen Bergdorf Vilaflor nach unserer abendlichen Ankunft. Das Abendessen war köstlich und dazu gab es lokalen Rotwein.