Costa Rica · 47 Days · 27 Moments · December 2017

Sybille's Neuste Abenteuer in Costa Rica


26 January 2018

Also die Fahrt von Manuel Antonio bis nach San Jose sollte eigentlich nur wenige Stunden dauern. Aber bis ich beim Hotel war vergingen ca.6 Stunden! Und dann das Hotel... und San Jose als Stadt - Horror!! Und das Hotel war total im Umbau und staubig und chaotisch. Also stornierte ich das Zimmer kostenlos vor Ort und buchte eine Nacht im Raddisson: da so kurzfristig, kostete es nur die Hälfte des regulären Preises. Das Zimmer war super, das Bett bequem, die Dusche warm - mit Rituals-Produkten, das Essen super! Also noch ein guter Schluss - aus dem Hote ging ich gar nicht mehr bis ich zum Flughafen musste. Und jetzt sitze ich mit Simon - er war auch in der Schule in Samara - und einem Kollegen von ihm am Flughafen und trinke ein letztes Imperial-Bier. 😄 Und bald gehts in den Flieger und ab nach Hause.

24 January 2018

Wow - kaum zu glauben, aber ich war heute das letzte Mal am Strand in Costa Rica! 😳🤭 Morgens hatte ich eine Horde Affen auf dem Balkon - freche Biester... dann ging es auf eine Horseback-Riding-Tour - die langweiligste auf Erden... 🙊 mit einem Halt an einem Wasserfall. Aber es war unterhatsam haha Und heute Nachmittag war ich nochmals am Strand von Manuel Antonio. Jetzt heisst es: packen, organisieren, ausspannen und morgen Mittag ab nach San Jose, wo ich die letzte Nacht noch sein werde, bevor ich am Freitag wieder nach Hause fliege.

23 January 2018

Heute Morgen ging ich auf eine Tour in den Manuel Antonio Nationalpark. Es lohnt sich wirklich eine Guided-Tour zu machen - viele der gesichteten Tiere hätte ich alleine nicht gesehen. Der Park ist sehr klein und es hat extrem viele Besucher. Während der Hochsaison haben die bis zu 4‘500 Besucher pro Tag!! 🙊🙉🙈 Nach der geführten Tour machte ich noch einen ca. 1h Walk - und währenddessen kam das Gewitter. Heieiei hat das geregnet! 😂 ich war mal wieder pitschnass... aber es ist so warm da - allgemein sehr feucht, es war wie in einer Sauna als de Sonne wieder kam! Im Hotel zurück habe ich mich mit einer Schale Früchten auf den Balkon gesetzt und gehe evtl. später nochmals an den Strand...

21 January 2018

Gestern Morgen während dem Frühstück hattem wir tierischen Besuch vor der Türe! 😄und dann ging ich ja zur Isla Tortuga schnorkeln - das Wasser war glasklar und plantsche-warm. 😄 es lud ein zum lange baden - und so habe ich mich prompt am Rücken verbrannt... tja... aber nicht schlimm. Am Abend traf ich ein Ehepaar aus dem Hotel in einer Bar und war dann den ganzen Abend mit ihnen unterwegs. Sie ist Franzôsin, spricht aber auch Deutsch, er ist Engländer und kennengelernt haben sie sich in Indien. Was für eine Geschichte! Heute ging es mit dem Speedboat und dem Bus nach Manuel Antonio. Ich habe ein kuules Hotel - das Jungle Beach Hotel - und ging dann noch etwas an den Strand. Es ist sehr touristisch hier und alles kostet sicherlich 1000 Colones mehr als in Samara!

20 January 2018

Haha okay, also einen ‚direkten‘ Bus nach Montezuma... so war es gebucht... aber ich war in drei verschiedenen Busen und wir mussten immer aufpassen, dass unser Gepäck auch im richtigen Bus landet. Montezuma ist ein kleines aber eig. süsses Örtchen. Der Strand lässt sich aber nicht mit dem von Samara vergleiche - zumindest das, was ich bisher gesehen habe. Mein Hotel ist ganz okay - auch wenn mein Zimmer kein Fenster hat... aber viel bin ich auch nicht dort. Für morgen habe ich eine ganztägige Tour gebucht zur Isla Tortuga. Mit einem Speedboat rausfahren, schnorkeln, Essen, Baden und dann am späteren Nachmittag wieder zurück. Momentan werden an dieser Küste immer wieder Wale gesichtet - das wäre natürlich ganz cool wenn ich die sehen würde!!

19 January 2018

Ein letztes Bierchen mit Andrea und denn anderen Mädels schloss den Aufenthalt in Samara ab. Allerdings sehr gesittet, da wir heute in alles Richtungen wehfahren - für einenWeekendausflug oder zur Weiterreise... Aber wir wohnen ja alle in der Schweiz - mal sehen ob wir uns dort mal treffen. 😊
Heute war tatsächlich bereits der letzte Schultag!! 🙉🙉🙉 drei Wochen gingen so schnell vorbei! Ich hatte eine super Zeit hier in Samara an der Intercultura und habe viele ganz tolle Menschen kennen gelernt! Heute Abend feiern wir noch ein bisschen und morgen geht es los nach Montezuma! 🎉

16 January 2018

Heute Morgen gab es ein kleines Erdbeben - mein Bett hat gezittert! Und ich hatte Zeit um meine letzte Woche zu organisieren, da ich erst um 13.00 Uhr Schule hatte. Leider musste ich ja mein bereits gebuchtes Programm stornieren, da das Wetter am Zielort unterirdisch ist - es resp. die letzten 3 Wochen durchgeregnet hat. Irgendwie gelangt man aber nicht an gute Informaionen hier. Die einen sagen die Sonne scheint, andere sprechen von Überschwemmungen... So habe ich also ein bisschen Geld in den Sand gesetzt, da die Stornogebühren recht hoch sind. Globetrotter sollte mir dann ein neues Programm zusammenstellen und offeriere. Es kam genau ein Vorschlag und dieser war zu teuer! Und als ich eine Rückfrage stellte, meinten die doch glatt, es sei etwas mühsam das so kurzfristig zu organisieren und ich solle doch selbst vor Ort schauen! Schon klar sterben die Reisebüros aus, wenn das der Service ist! Also habe ich nun selbst was gebucht - jetzt muss es dann nur noch klappen. 😄🙉

13 January 2018

Gestern fuhren wir mit den Velos - nur ein Gang und mit Rücktrittpeddalen - nach Carillo-Beach. Es sind ca. 30min von Samara aus aber bei dieser Hitze war es wirklich schwer. Der Strand war aber sehr schön und auf dem Heimweg fuhren wir am Strand entlang und sahen eine wunderschönen Sonnenuntergang. Heute Morgen waren wir Reiten. Es waren die langweiligsten Pferde überhaupt und wollten am Strand nicht mal galoppieren...! Ein kleiner Reinfall aber der Strand war schön. ;) Auf dem Nachhauseweg am Abend fuhr ich mit dem Rad noch unter einer Horde Affen durch. Ein riesen Gebrüll war das! 😄🙊

12 January 2018

Gestern war bereits das Ende der zweiten Schulwoche! Viel gibt es hier wirklich nicht zu machen ausser - Pura Vida! Und man eignet sich hier diesen Flow an und somit fliegt die Zeit trotzdem! Viele unserer lustigen Truppe sind nàchste Woche leider nicht mehr hier, also gingen wir noch entsprechend in einer Strandbar feiern. Rund um die Bar lauern die Ticos (Einheimischen) wie die Geier... tönt nicht so nett ich weiss aber es ist so! Wir waren froh hatten wir einige Männer dabei - nächste Woche müssen wir uns neue Beschützer suchen. 😂

11 January 2018

Heute Morgen ging ich früh in die Schule, da ich kein Internet zu Hause hatte. Es war super friedlich - so lernt man gerne. ;) Als ich die Hausaufgaben fertig hatte, ging ich an den Stand, wo einige von uns sich beim Surfen versuchten. Doch dann verletzte sich Nina - keine Ahnung was sie genau gemacht hat, aber sie hatte einen grossen, tiefen Schnitt zwischen den Fingern der linken Hand. Wir mussten zum Arzt und am Ende musste sie genäht werden. Sie hatte wirklich Angst und es war nicht sehr lustig... Der Arzt, Dr. Fred, ist ziemlich unsttritten aber es gibt keine Alternative hier. Dachten wir zumindest. Am Abend erzählte ich es meiner Homestay und die waren so: warum seid ihr nicht dort oder dort hingegangen? Wenn wir es gewusst hätten, wären wir wohl nicht zu Fred gegangen, aber die günstigeren Alternativen sagt hier keiner, denn dann erhalten sie keine Provision...!

10 January 2018

In der Schule sind sie grosse Fans von Klimaanlagen... ganz zu meinem Leidwesen... denn draussen an der warmen, feuchten Luft geht es ganz gut mit der Erkältung, aber in der Kälte... nicht gut... also musste ich mir heute noch Panadol kaufen, denn für eine Erkältung hatte ich tatsächlich nichts mitgenommen! 🙈 Am Nachmittag war dann wieder Sonne tanken angesagt. Heute Abend wäre entweder Rock n Roll oder Karaoke auf dem Programm. Mal schauen ob ich da mithalten kann - meine Stimme ist jetzt schon am A.... 🙊 Das Gelbe Haus hinter den Palmen ist übrigens die Schule. Und der kleine Hund - das ist Mimi 😄 sie hat nur noch 3 Beine - also eigentlich schon noch alle 4 aber das eine Hinterbein ist kaputt/tot nach einem Autounfall und bambelt halt so rum .😂
Und tierisch geht es weiter! Gestern auf dem Nachhauseweg war erst eine wunderschöne Abendstimmung am Strand. Das ist schon wirklich eines der Highlights hier, auch wenn ich mir wohl noch ein Fahrrad mieten muss, da am Wochenende meine Nachbarn abreisen und ich im Dunkeln nicht unbedingt alleine am Strand sein muss... In einem Baum in der Nähr meines Zuhause sah ich dann noch eine Gruppe Affen mit Kleinen! Ich wusste, dass die hier sind aber hatte sie bis dahin noch nicht gesehen. Und heute Morgend hatte ich einen kleinen Krebs bei mir im Zimmer. Solange er nicht in mein Bett krabbelt, ist es mir egal. 😅😄

8 January 2018

Gestern startete die zweite Woche in der Schule. Es gab sehr viele neue Studenten - wir sind sicherlich gleich doppelt so viele! Da wir am Morgen Unterricht hatten, war der Nachmittag frei und wir legten uns an den Strand. Es war unglaublich heiss! Am Abend wurde ich im Zimmer dann zuerst von einer Gottesanbeterin angegriffen 😂 als ich die endlich aus dem Zimmer hatte, kam die Katze und ass sie gleich. 😄 Dann ging es ins Zentrum. Pura Vida und so - ladies night ist hier am Montag. Haha also gingen wir halt feiern - aber nich alzu lange. In der Bar wurden wir von einer Riesenheuschrecke angegriffen - ein hässliches, braunes Ding. Wenn es durch die Luft flog, war es wie eine Fledermaus. Und zu Hause wartete dann noch ein grosser grüner Freund auf mich. 😂 es war ein tierischer Tag hahaha

7 January 2018

Heute Morgen ging es um 7.20 Uhr los zum Zip-Lining. Wieder so eine Sache, die ich wohl nur im Ausland in einer Gruppe unternehme. 🙈 Über irgendwelche Hängebrücken im Urwald stolpern, dann mit Karabinern an Seilen quer durch die Luft fliegen - sitzend und wie Superman. Es brauchte einige Überwindung aber dann war es lustig. Einzig den Tarzan-Swing habe ich dann nicht gemacht. Zuerst ins nichts springen und dann hin und her schwingen - da siegte die Angst. 😅 In Monteverde war es so kalt und nass und ich hatte zu wenig warme Kleidung dabei, dass ich mich etwas erkältet habe. Und einige Stunden später sitze ich wieder zu Hause in Samara - 6 Uhr Abends und immernoch kurze Hosen und T-Shirt. 😄

6 January 2018

Gestern noch schwitzend am Strand - heute frierend und nass im Monteverde-Nationalpark. Auf dem Weg wurden wir noch von der Polizei angehalten, hätten fast 600$ Busse zahlen müssen, kamen dann aber mit grossem Glück bussfrei davon. Wir haben im Sloth-Backpacker die Zimmer bezogen und uns dann auf den Weg gemacht. Die Wege im Park waren eine reine Schlammschlacht, die vermeintlichen Küsten konnten wir aufgrund starkem Nebel nicht sehen, Tiere auch nicht. Es war lustig aber nicht erfolgreich. 😄🙈 nach einem späten Mittagessen oder frühen Nachtessen gingen wir noch etwas trinken und liegen nun um 8Uhr im Bett. 🙊 Morgen haben wir eine wilde Tour gebucht mit zip-line und treetopwalk - ich fand ja die Brücke heute schon... naja... 😂🙉 wird schon schief gehen. Und dann freue ich mich wieder auf den Strand und die Wärme 😆

4 January 2018

Gestern Abend machten wir eine Tour an einen Strand, wo die Schildkröten ihre Eier ablegen. Eigentlich ist nicht wirklich Saison aber es windet/stürmt hier etwas und das lockt anscheinend an... Eigentlich sollte es um 5Uhr los gehen aber - pura vida - am Ende ging es erst um 7 los. Dann 45min Holperstrassen und am Strand dann einige Schildkröten, die wir beim Eierlegen beobachten konnten. War schon kuul das mal zu sehen! Ein Nest war aufgebuddelt und die kleine Krebse, die zu hunderten dort waren, machten sich über die Reste der Eier und der toten Schilkrötenbabys her. Alles krabbelte - war nahe an gruselig. 😂

3 January 2018

Gestern war der zweite Tag Schule. Sie startete erst um 13.00 und somit hatte ich den Morgen frei. Ich konnte noch ein neues, grösseres Zimmer beziehen und num weckt mich der Sonnenaufgang mit Blick aufs Meer. 😍 Am Morgen ging ich früh los, lief den Strand entlang und tankte etwas Sonne. Dann nahm ich an einer Yoga-Stunde der Schule teil - und heute habe ich Muskelkater in den Schultern. 😄😄 Es hat wirklich sehr viele Schweizer hier aber wir haben bereits eine lustige Truppe zusammen und planen unseren ersten Wochenendausflug. Letzte Nacht stürmte es also auch hier in Costa Rica - nur dass ich hier dachte das Haus fliegt davon. 🙈😄

2 January 2018

Der Schulweg lässt sich sehen - einzig darf man keine schönen Schuhe tragen oder muss diese kurz ausziehen beim Überqueren eines kleine Flusses. Die Schule Intercultura ist wirklich direkt am Strand und es wimmelt von Schweizern. Ich habe bereits einige Mädels kennengelernt, die auch Spanisch-Beginner und daher um etwas Deutsch-Unterstützung froh sind. ;) Ich bin in einer kleinen Klasse mit 4 Personen was sehr intensiv aber gut ist. Am Nachmittag haben wir uns etwas an den Strand gesetzt, dann das Zentrum erkundet -was in 3 Minuten erledigt ist - und habe mich dann auf den Heimweg gemacht. Jetzt noch Hausaufgaben erledigen und morgen dann nach dem Mittag wieder in die Schule. 😁

1 January 2018

Heute war ich das erste Mal tagsüber am Stand. Samara ist eine riesen Bucht mit einem supergrossen Strand. Unten am Strand sind diverse Restaurants und Bars. Ebbe und Flut sind enorm - ich habe noch nicht ganz durchschaut, wo man sich am besten zum Sonnenbaden hinlegt. 😉 Ich war mit einem 6-Jährigen Mädchen unterwegs - lieferte den Eltern und Grosseltern eine kleine Pause, um in Ruhe packen zu können. Sie sammelte fleissig kleine Meerschnecken, rettete sie dann wieder ins Meer zurück, sie erzählte mir von ihren Erlebnissen in Costa Rica bei einer feinen Limonade und ich war mehrere Stunden bestens unterhalten. 😄

31 December 2017

Happy New Year! In Samara feiern das eigentlich alle zusammen am Strand. Einige Campieren sogar, obwohl das nicht so gerne gesehen wird auch wegen dem Abfall... In der ganzen Bucht werden Feuerwerke und grosse Feuer gezündet. Und der Mond lieferte uns auch noch einen Heiligenschein zum Jahresende. 😄

30 December 2017

Hier bei der Homestay ist ein frohes Kommen und Gehen von diversesten Leuten. Es gibt unzähliche Enkel etc. Aktuell ist gerade noch eine ehemalige Studentin hier, die einen der Sôhne geheiratet hat. Eine Schweizerin 😄 Gestern Abend kam dann einer der Sôhne (glaube ich) und fragte ob ich mit ihm und seiner Schwester und deren Freund mit wolle. Wir gingen den Strand entlang (ich kann im Sand zur Schule gehen!) in eine Bar, dann weiter in eine andere Bar und endeten am Schluss im regionalen Rodeo. 😂 so was habe ich ja noch nie gesehen! Die reiten die Bullen, machen ihnen ansonsten aber nichts. Ich bin ja mal gespannt was der heutige Tag bringt... ;)
Neuer Tag in Costa Rica mit etwas Wolken aber definitiv entspannterer Stimmung als gestern 😄es ist etwa 20Grad und meine beiden Damen frieren 😂 in ein paar Stunden gehts mit dem Bus rund 5 Stunden bis nach Samara 🏖

29 December 2017

Endlich in San Jose angekommen!! 12 Stunden Flug haben sich schon lange nicht mehr sooooo lange angefühlt! Dann die Gepäckausgabe - Chaos pur und ewige Wartezeit. Und dann sollte mich jemand von der Schule oder die Homestay direkt abholen kommen. Aber da war niemand! Ich fand dann meine Retterin, Roxana, die für die Schule in Heredia arbeitet. Sie hatte mich nicht auf der Liste und wusste auch nicht wohin ich muss. Alle Telefonnummern gingen direkt auf Combox von allen Notfallnummern. Also ging ich einfach mal mit ihr mit, brachte eine weitere Studentin zu ihrer Homestay, telefonierte dann doch moch mit jemandem von Samara und nach 2 Stunden haben wir nun meine Gastfamilie für 1 Nacht gefunden. Zwei alte Frauen, die kein Englisch sprechen... Es ist inzwischen 5 Uhr früh zu Hause und ich bin total erschöpft! Morgend geht es dann wieder los - das Busticket habe ich nun immerhin schon mal und sie bringen mich zur Busstation. Irgendwie... irgendwann...

28 December 2017

Die Tasche ist gepackt und ich bin fast bereit für den morgigen Abflug. :) langsam kommt ein bisschen Nervosität auf, aber das ist schon gut so. :)

11 December 2017

Auch auf meinem Reiseblog gibt es Infos über meine Reise nach Costa Rica: https://sybi-auf-reisen.jimdo.com/reiseberichte/costa-rica/
Huuuuh... bald schon geht es los! Mein neustes Abenteuer steht bevor - 4 Wochen Costa Rica! Dem kalten Winter entfliehen, neue Leute kennenlernen, eine neue Sprache lernen, Strand, Sonnenschein... 😁 Zuerst stehen 3 Wochen Sprachkurs auf dem Programm und dann während einer weiteren Woche noch ein Nationalpark und ein bisschen Entspannung. 😉