Europe, North America · 23 Days · 27 Moments · November 2017

Grenadinen statt Gardinen


16 December 2017

Aus Ende Daheim! Back to Life 😎

15 December 2017

Sind sicher in Frankfurt gelandet. Falls die hessischen Strauchdiebe hier unser Gepäck heute noch rausrücken, geht's über Koblenz nach Hause. ..

14 December 2017

Gestern den letzten Abend mit Rum in Cowboytown zelebriert. Als Ehrengäste durften Kalli und ich auch den Cowboyhut tragen 😎 Jetzt gibt's noch ein letztes Banks am Flughafen und dann geht's heim ins kalte Deutschland 😓 Bye Bye Barbados 🌅 Bye Bye Cowboytown 🍻 Bye Bye Karibik 🏝

13 December 2017

Mit Karl in Cowboytown.. Barbados halt...

12 December 2017

Willkommen auf Barbados. Nach knapp halbstündigen Flug sind wie auf unserer letzten Insel gelandet. Hier ist alles etwas westlicher und teurer als auf den Grenadinen. Die Westküste ist eine einzige Stadt. Aber die Beaches sehen einladend aus. Ach ja , die Aida ist auch schon da... 😎
Der Sicherheitswahn greift um sich. Bier im Airport nur in Styroporbechern 😲 Gibt et net!

11 December 2017

Good Bye Bequia . Es war schön auf dir. Willkommen St Vincent. Strand mäßig muss man zwar Abstriche machen, aber für nen coolen Abendswimm kam der schwarze Strand gerade recht. Nen grandiosen Sonnenuntergang gab's gratis dazu. Und irgendwo hinter der roten Sonne muss Barbados (sprich Bar Bah Doss) liegen... 😂

9 December 2017

Unsere Zeit auf Bequia neigt sich ihrem Ende zu. Montag mittag geht die Fähre nach St Vincent. Es war eine erholsame Woche auf diesem kleinen Inselchen

8 December 2017

Aufstehen, Kaffe/Tee, Morgenschwimmen Friendship Bay, Mittagsmenü bei Greta, Nachmittagsschwimmen Princess Magret Beach, Sundownshake, Rum auf Balkonien... Zwischendurch natürlich auch Bier 😉

7 December 2017

Dank Kallis Verhandlungsgeschick haben wir uns für eine Woche im Sugar Apple Inn eingemietet. Tolle Appartements mit großem Balkon, allerhand Schnickschnack wie Pool , Klimaanlage und Meerblick, und gaaaaaaaaaanz wichtig, ein privater Bierkühlschrank 😉 Es sieht nach einer extrem gechillten Zeit auf Bequia (sprich Beck-way) aus...

5 December 2017

Gedanken zum Grenadieren 1. Ich halte es für sehr sinnvoll Getränke in verschiedenen Größen anzubieten, gerade bei Bier und Cola. Aber 0,25 l und 0,28 l (beim Bier) sind genau so Quatsch wie eine kleine Cola mit 0,591 l (!!!!) . 2. Die großen Colas und das inoffizielle karibische Nationalgericht Chicken and Chips sorgen hier auch für den interessanten Umstand, daß die durchschnittliche Frau hier ihren (meist spindeldürren) Gatten massemäßig klar übertrifft. Immerhin haben die Mädchen schöne Namen... 3. Kulinarische Highlights gab es abseits der KFC Romantik trotzdem. Saltfish, Goatsoup, Callaloo oder Blackfish, letzterer ist gar kein Fisch sondern Grindwal. Und nen Hai kriegen wir auch noch. 4. Wie dekadent ist es eigentlich sich von Martinique mit zwei Charterfliegern zu ner Tagestour mim Schiffchen einfliegen zu lassen? 5. Wer zum Teufel braucht auf einer 8 qm großen Insel einen tiefergelegten Sportwagen? 6. Über 20 € für ne Pizza? Really ?

4 December 2017

Insel Nummer 4. Bequia, Perle der Antillen

3 December 2017

Haben gestern ne Segeltörn in die Tobago Kays gemacht. Traumhafte Inseln und Karibik pur. Abends dann noch ein bisschen auf der Full Moon Party abgehangen. Gleich geht's mit dem Flieger weiter auf die nächste Insel

1 December 2017

Waren heute auf den höchsten Punkt der Insel, dem Fort Hill (sehr kreativer Name) mit traumhaften Views auf die umliegenden Inseln. Morgen geht's dann richtig ab , erst Segeltour auf die Tobago Kays und anschließend Full Moon Party am Kitesurfer Beach 😀

30 November 2017

Sind wider Erwarten heil in Union und damit in St Vincent angekommen. Die Insel is noch ne Ecke kleiner (8qkm) als Carriacou aber etwas lebhafter. Union ist ein Treffpunkt für Yachten und Kitesurfer. Nen geilen ruhigen Beach ham wir trotzdem gefunden.
Unser Transportmittel, die Lady JJ. So ganz vertrauen wir der Kiste ja net... Sind aber nur 15 km...

29 November 2017

Noch ein paar Impressionen von Carriacou. Eine traumhafte Insel , wo der Inselcop nach drei Bier im Dienstwagen heimfährt, oder um die Limo zu mieten du nur die richtigen Leute kennen musst. Morgen ist Beerdigung und da die Verwandtschaft zum Teil aus Union (also aus nem anderen Land kommt ) fährt die Fähre morgen später. Wahrscheinlich. Vielleicht auch nicht... Und wenn se gar net fährt is auch okay. .. 😎

28 November 2017

Nach der gestrigen Entdeckung des Paradieses, war der Plan für heute schnell klar. Früh raus und schnell die 3km zu unserem Traumstrand marschiert. Um kurz vor 10 waren wir dann auch wirklich die einzigen Weissbrote vor Ort. Das blieb bis um eins auch so. Dann gesellte sich ein Ösi namens Erwin zu uns (glaub die heißen alle so da unten...). Seine Yacht wird gerade repariert und es gab ein paar Tipps für die weitere Inselplanung... Zwei weitere der insgesamt sechs (!) Bars (bei letztendlich etwa 10 Badenden) ham wir dann natürlich auch noch ausgecheckt. Zum Abschluss gibt's heut wieder Rum auf unserem Balkon... Diesmal mit Eighties statt Schlager....😂

27 November 2017

Waren heute zum Paradise Beach. Der Name ist Programm. Wahnsinn.

26 November 2017

Rum auf dem Balkon und Roland Kaiser. Die müssen uns hier für bekloppt halten... 😂
Heut morgen gings mit der Fähre nach Carriacou, der kleinen Schwesterinsel von Grenada. Traumhaft entspanntes Fleckchen Erde mit herrlichen Stränden und nem endgeilem Sonnenuntergang. 😍 Nur sonntags steht das Leben hier still. Alle Restaurants und Bars sind zu . Zum Glück hatte der Eisenhändler und ein kleiner Supermarkt offen. Für Bier und Rum ist also trotzdem gesorgt... 😎

25 November 2017

Heute mal en paar Höhenmeter gemacht. Sind über das wunderschöne St. Georgs zum Grand Etang Lake gefahren und ham uns dort oben durch den Dschungel gekämpft. Lohnt sich auf jeden Fall. Unser Carib ham wir uns verdient 😉🍻

24 November 2017

Waren heute mal im Hafen unsere Überfahrt für Sonntag klar machen. Wirklich ein hübsches Fleckchen hier. Danach natürlich nochmal an den Strand und zwei Bierchen im Schatten. 😉 Gleich geht's wieder in die Calm Bar, wo wir gestern schon viel Spaß mit den Locals hatten...
Erste Nacht in Grenada. Kuscheliges kleines Appartement , leider die falsche Nummer 😐 Heute Morgen ab zum Grand Anse Beach. Traumhaft ⛱😎🌞

23 November 2017

Gelandet. Bier. 😀
Toller Start in den Tag. Ne Riesen Coke Reklame im Bahnhof und dann nur Pepsi im Automat. 😐 Gibt et net!!!
Mit dem Zug zum Flug. Und das mitten in der Nacht. 5:26 is ja ne Zeit zum heimkommen, nicht zum starten... 😎