Austria, Netherlands · 4 Days · 12 Moments · October 2017

AmsterDAMN son


10 October 2017

Wie einst Nelly Furtado schon sagte "all good things come to an end" (#deepshit 😁) geht auch unsere Amsterdam Reise zu Ende. Gute Nacht 💤😊
Mit völlen Bäuchen machten wir uns auf den Weg zum Vondelpark. Sehr schöner Park mit vielen Radfahrern! 🌲🚲🌲 Danach gings zum Rijksmuseum und den "I AMsterdam"-Signs, wo ich versuchte auf das "a" zu klettern - mit Erfolg *self-schulterklopfer* 🙏 😁
Heute stand nicht mehr ganz so viel am Plan, nur ein Part war uns allen sehr, sehr wichtig: essen 😁 Darum gings erst mal ins Anne&Max, einem kleinem cozy Cafe (böse Zungen würden es wohl "hipsterig" nennen). Gestärkt durch Koffein gings weiter in die sagenumwogenden Foodhallen - welche all unsere Vorstellungen deutlich übertraf! (Sidenote: ohne Scheiß, i könnt da Wochen drin verbringen 🤞😅) Angefangen von Suhsi, Dumplings, Temaki, Spare Ribs (nicht vom Spar, Kathi, fallst du das lesen solltest 😁), Teigtaschen, kleine Törtchen, bis hin zum wohl besten Gin der Welt war für jeden Geschmack das richtige dabei 🙌 sehr zum empfehlen 👍

9 October 2017

Gestern starteten wir mit dem Besuch zweier Märkte in den Tag, wo sich Lisa und ich gleich mal mit Tulpenknollen glücklich kauften 😄 Danach machten wir eine Walking Tour, welche im Red Light District startete. Obwohl es das Wetter nicht ganz so gut mit uns meinte, machten die zwei Stunden sehr viel Spaß #thankssergio 😄👍 Danach ging weiter zum Anne Frank Haus, wo wir uns in ein überdachtes Boot saßen und eine Grachtenfahrt machten - ebenfalls sehr zum empfehlen 😊 Am Abend gings noch zum "Memories of India" essen und danach auf zwei Bier und einen Cider in die Bar "Taproom" 🍻

8 October 2017

Gestern gings nachdem wir uns im Hard Rock Cafe die Bäuche vollschlugen ins Nachtleben vom Rembrandt Plein. Im "Smokey" zündete ich, passend zum Namen, Lisa's Schal an 😂
Spaziergang durch die Gassen
current situation 🍻😁
Sonnenschein in Amsterdam 🌞
Nach einem ausgiebigen Frühstück im Rogh kauften wir uns heute ein 24h-Hop on Hop off-Ticket. Zuerst sind wir eine Runde im Bus gefahren, danach im Jordaan Viertel ausgestiegen, wo wir das Anne Frank Haus, sowie das Westermarktgebäude sahen. Weiter gings zum Rotlichtviertel "De Wallen", wo wir unter anderem an der Condomerie vorbeikamen 😂 Momentan sitzen wir neben einer Gracht beim zweiten Bier im Cafe Emmelot 🍻

7 October 2017

Nachdem wir in unserem Hotel ankamen, gings erst mal, ganz typisch, zum Italiener 🙌 Gestärkt durch Tortellini, Lasagne und Melanzani di Parmegiano machten wir uns auf den Weg zum Bloemenmarkt. Danach gings noch zum Waterlooplein Markt, wo's angefangt von Schmuck, über CD's, Fotoalben, bis hin zu Space Cakes alles gab 😁 Diesen holten wir uns jedoch, danke caro, vom "Café Rusland" 🍪
Euphemia Budget Old City Canal Zone - ehemaliges Kloster, heute Hostel - recht "nett" 🤦😂
Nachdem wir gefühlte 27 mal falsch abgebogen sind #profisamwerk, habens wir schlussendlich doch noch am Flughafen geschafft. Gleich gehts los ✈️😊