Europe, Asia · 32 Days · 39 Moments · January 2019

Thailand, Hongkong, Singapur, Bali


9 February 2019

Nach 4 Wochen Asien, verabschieden wir uns von vibrierenden Stätten, tropischen Gärten, Palmen gesäumten Beaches, leckerem Essen und sehr hohen Temperaturen, bei einem Chang in einer Bar am Bangkoker Chao Phraya River. Wir freuen uns mittlerweile auch schon riesig auf unsere Familie, unsere Freunde und natürlich auf unseren Pepe 🐱😀.

7 February 2019

Da wir uns beide verkühlt haben (ich etwas mehr als Flo) haben wir nur noch wenige Exkursionen gemacht. Den einen Tag sind wir, Richtung Norden, einen kleinen Trampelpfad entlang, durch die Reisfelder gelaufen. Seit damals (vor 2 Tagen) sind die einzigen Gründe, Narasoma zu verlassen, der Drang nach köstlichem balinesischem Essen 🤤😋 Diesen tropischen Obstteller hat mir Flo heute aufs Zimmer gebracht 🍉🍌🍍🥭😊🥝

4 February 2019

Endlich sind wir wieder im Resort Narasoma, in Ubud auf Bali 😍 Unsere Meinung nach, einer der schönsten Plätze die wir überhaupt kennen. Dieser paradiesische Garten mit dem kleinen aquamarinblauen Pool und den netten Angestellten, die wir mittlerweile schon fast alle beim Namen kennen, lässt uns, nach den letzten beiden Stationen, wieder so richtig zur Ruhe kommen. Wenn wir mal nicht gerade am Pool liegen und lesen, spazieren wir durch die Gässchen von Ubud und essen von den Köstlichkeiten der unzähligen Restaurants.

2 February 2019

Nach 4 Nächten Singapur verabschieden wir uns in Richtung Jakarta / Bali 😊🦜🌺. Hier wird’s nochmal ein Stück heißer 🥵.

1 February 2019

Buddhisten, Hindus, Christen, Muslime ... Die Regierung hier legt viel Wert darauf, dass unterschiedliche Religionen und Ethnien friedvoll nebeneinander leben können. Daher kommt es auch, dass man in einer Straße neben einem Hindutempel eine Moschee und einen Chinesischen Tempel ⛩ findet.

31 January 2019

Heute standen zwei Highlights am Programm, der Flower Dome und der Cloud Forest. Ersterer war zwar riesig, die Zusammenstellung an Blumen war aber etwas gar Chinesisch ;-) Der Cloud Forest mit dem riesigen „Jungelberg“ war echt beeindruckend!

30 January 2019

Singapur ist ein wenig das Salzburg von Asien. Clean und herausgeputzt wie nichts anderes 😉. Neben dem Hochglanz Singapur gibt es aber auch sehr lebendige und quirlige Viertel wie Little India und Chinatown. Mike ist gleich mal auf Shopping Tour gegangen 😄 Mike hatte zum ersten Mal überhaupt einen Tofunudelsalat. Er war verdammt scharf 🌶 und köstlich 🤤!
Dem Botanischen Garten 🌸🌺🌴🦜🦋und Little India 🇮🇳 widme ich einen eigenen Post, da ich sehr schöne Erinnerungen daran haben und beide immer wieder einen Besuch wert sind!
Nach so vielen Jahren bin ich endlich wieder einmal in Singapur 🇸🇬 😃 und wieder fasziniert mich der mix aus modernster Bauten mit tropischen Paradies Gärten, sowie westlichem Standard mit asiatischem Flair.

28 January 2019

Zum Abschluss unserer Hongkong Reise gehts noch ein zweites Mal hoch zum Victorias Peak (ca 9 Eur vom Zentrum mit dem Taxi 🚕). Diesmal, sind wir bei Nacht hier, um die Skyline 🌃 zu genießen. Danach ging’s noch, zum Abendessen, in den Stadtteil Soho.
Nach der Wanderung ging es in den wunderbaren Wong-Tai-Sin-Tempel ⛩, wiedermal umgeben von gigantischen Wohnhochhäusern.
Hongkong ist eine faszinierende Mischung aus Häuserschluchten, der Meerenge und den umliegenden Hügeln und Bergen. Wir waren heute am Lions Rock und konnten beide Hauptteile (KowLoon und Hongkong Island) überblicken. Das Ganze ist nur eine handvoll U-Bahn Stationen und einer 2 stündigen Wanderung vom Zentrum entfernt! Am Weg sind uns einige Äffchen 🐒 🐵 begegnet.

27 January 2019

Wir waren heute im höchsten Gebäude Hongkongs, dem ICC Tower, und haben auf 484 Meter einen atemberaubenden Ausblick auf Hongkong Bay genossen. Wir haben keine 20 Euro für die Aussichtsplattform ausgegeben und sind gleich (kostenlos) zur höchsten Etage, der The Ritz-Carlton Ozon Bar im 118 Stock gefahren und haben uns fürs selbe Geld ein Gläschen gegönnt 😊.
Ihr wisst ja dass ich TCM Ernährungscoach bin und mich nur mit westlichen Kräutern beschäftige!? Warum ich kein Interesse an den chinesischen Kräutern habe, zeige ich euch heute in diesem Post. In China wird außer, chinesischen Kräutern, auch folgendes verabreichte: Echsen, Seepferdchen, Elefantenohr- und Zähne, Seegurken, Elchhörner, Schildkrötenpanzer etc.
Also das mit dem chinesischen Essen ist so eine Sache. Wir waren heute wieder in einem traditionellen Lokal. Alle einheimischen essen fast nur Suppen mit diversen Einlagen (undefinierbaren Bällchen, Dimsun, Fleisch, gekochtem Gemüse und blanchiertem Salat). Wir hatten schon mehrere Gerichte und irgendwie schmeckt alles gleich eigenartig und extrem fleischig. Mikes „Suppentopping“ gestern bestand übrigens aus roten Gelewürfeln. Man hat uns dann gesagt, dass es sich um gestocktes Schweineblut 🐽 handelt 🤢. Gerichte kosten von rund 3 Euro (einheimisch) bis zu 25 Eur (lecker japanisch). Florian weigert sich von nun an lokales Essen zu futtern.

26 January 2019

Am Abend haben wir uns vor dem Sailsbury Garden die berühmte Lichtershow angesehen, die jeden Abend ab 20:00 Uhr losgeht 🙌🏻😀.
Heute Nachmittag sind wir vorbei an Häuserschluchten zu eine der Hauptattraktionen - den Victoria’s Peak. Kleiner Tipp: nicht 1,5 Stunden an der Victoria’s Tram Talstation anstehen, sondern mit Bus oder Taxi rauf 🚕 Von oben hat man einen herrlichen Blick und kann dann mit der historischen Bahn runter fahren.
Wir haben uns heute für die uralte Bim (Ding Ding wir sie in Hongkong genannt) zur Fortbewegung entschieden 😀. Fahren mit den Öffis ist übrigens super einfach - man zahlt am besten mit der Octupus Guthaben Karte, bei der man übrigens auch bei den meisten Geschäften und Restaurants zahlen kann. Unglaublich, dass jeder in dieser Stadt statistisch nur 9m2 zum Leben (wohnen) hat. Na gut, unser Hotel-Zimmer ist auch nicht viel größer 😜.
Heute waren wir in Soho / Hongkong Central unterwegs. Auf den Straßen sieht man fast nur die antik wirkenden rot silbernen Toyota Taxis oder Porsche, BMW und Co - dazwischen gibt es fast nichts.

25 January 2019

Nicht mal 2 Stunden dauerte der Flug von Chiang Mai nach Hongkong 🇭🇰. Mit dem Bus 🚎 ging es gleich direkt zur Unterkunft. Diese ist sehr klein, wie die meisten Wohnungen hier Hongkong aber dafür sehr zentral gelegen. Heute sind wir einfach nur mal ein bisschen durch die Stadt spaziert und haben mit Star ferry eine Hafen Rundfahrt gemacht ⛴.

24 January 2019

Heute gibt es eine ganz besondere Spezialität. Bei einer kleinen Garküche, direkt neben dem Silber-Tempel, finden wir ein schönes Plätzchen und essen „Khao Soi“, eine Nord-Thailändische Spezialität, mir Kokosnussmilch 🥥 Curry, Koriander, Sprossen und den speziellen Fried Egg Nudeln. Ganz schön scharf aber extrem köstlich 😋!

23 January 2019

Der Silber Tempel hat uns ganz besonders gut gefallen! Und da er außerhalb der Stadtmauern liegt, hatten wir ihn fast für uns 😊 Den Nachmittag haben wir am Pool verbracht und unseren weiteren Reiseverlauf geplant.
Obwohl wir auf unseren Reisen durch Südostasien schon viele Tempel besichtigt haben, sind diese hier in Chiang Mai dennoch wieder etwas anders. Ich sag immer zum Flo „diesen einen noch, das ist dann der letzte für heute“ nur dann werden es meist doch noch 2-3 mehr 😊. Wenn man Glück hat und zur richtigen Zeit einen Tempel besucht, kann man den jungen Novizen beim rezitieren ihrer Mantras zuhören 🙏🏻
Ein bisschen komisch ist es schon noch, dass wir uns gestern von René verabschieden mussten und von nun an nur noch zu zweit sind - es ist so ruhig irgendwie ☺️ Von Chiang Mai wissen wir nicht viel, außer, dass die Stadt für ihre unzähligen Tempel bekannt ist und genau diese haben wir heute besucht, - also zumindest einen kleinen Teil davon. Genächtigt wird im iSilver Hotel 🏨. Der Pool ist eine angenehme Abkühlung nach einem langen Stadt Spaziergang 😁

22 January 2019

Bevor es weiter in den Norden Thailands geht, verbringen wir noch einen Tag in den Hochhäuser Schluchten Bangkoks, fahren mit dem Skytrain, besuchen Shopping Malls und Food Courts und drehen ein paar runden im Hotel Pool 🏊‍♂️.

21 January 2019

Nach einer rund 7 Stündigen Reise per Boot 🚤 und Bus 🚎 sind wir wieder zurück in Bangkok. Diesmal sind wir nicht mehr in der Khaosan Road (Altstadt), sondern im hippen und nicht weniger quirligen Sukhumvit. Wir schlendern am Abend durch die verruchte Soi Cowboy, gehen lecker essen und versuchen vergebens die Rooftop Bar eines 5 Sterne Hotels zu besuchen. Wir würden höflich über den korrekten Dresscode informiert ;-) Die Dachbar unseres Hotels (solitaire), war aber auch ganz fein 😊.

20 January 2019

Wir verbringen die Tage mit Baden, Lesen, Strand Spaziergängen, Bier oder Cocktails trinken und viel Essen 😋

19 January 2019

Bang Bao Beach ist malerisch schön 🏖😊 Der Strand ist palmengesäumt und das Wasser türkisblau und glasklar.
Die ersten zwei Nächte verbringen wir im „Far East Resort“. Hier ist es schön aber die Anlage liegt leider nicht direkt am Meer und deshalb ziehen wir weiter zum Bang Bao Beach, dem schönsten Strand auf der Insel.

17 January 2019

Auf Koh Kood gefällt es uns richtig gut 😃 Der Massentourismus hat hier noch keinen Einzug gehalten und die Beaches und das Meer sind noch so wie früher in Thailand.
Da Koh Chiang nicht mehr das ist was es einmal war und Russen mittlerweile die Haupttouristen dieser Insel geworden sind, haben wir entschieden, mit dem Katamaran noch für ein paar Tage nach Koh Kood zu fahren.

16 January 2019

Heute haben wir lange geschlafen und weil hier nicht viel anderes zu tun ist, verbringen wir den Tag mit Sonnenbaden und schwimmen. Weil das Essen gestern so lecker war, gingen wir heute gleich nochmals 😋

15 January 2019

Da heute Renes Geburtstag ist und es auf dem aktuellen Beach sehr ruhig ist, haben wir uns für zwei Nächte am Party Strand - Lonley Beach einquartiert. Zur Feier des Tages, machen wir was ganz besonderes. Es gibt am Abend Steam Boat (Thai BBQ) und es war fantastisch! Eine Mischung aus Grill und Suppentopf, wobei der Grillsaft in die Suppe rinnt. Eines der besten Essen die ich je hatte (Flo). Später haben wir noch mit ein paar Gläschen Gin auf René angestoßen und eine Nigth Beach Party besucht 😄 🕺🏿.

14 January 2019

Den kommenden Tag verbringen wir am Beach 🏖 Wir entspannen, lesen, trinken ein paar Bierlis, essen zwischendurch was Leckeres und lassen die Seele baumeln. Am Abend geht es, zum nahe gelegenen, Bang Bao Pier und dort esse ich eines der besten Curries soweit!

13 January 2019

Am 3. Tag holt uns gegen 10:00 ein Mini Bus ab und wir machen uns, mit 3 anderen Touris, auf die 7 stündige Reise zum Klong Kloi Beach auf Koh Chang. Und das alles für 750 Baht pro Person.

12 January 2019

Am 2. Tag sind haben wir uns mit einem Taxi zum Chatuchak Weekend Markt bringen lassen, haben es uns am Roof Top Pool gut gehen lassen und sind wieder durch die umliegenden Straßen spaziert.

11 January 2019

Nach einem 3stündigen Mittagsschläfchen, wollten wir endlich dem Flo die Khaosan Rd und die Rammbutti Rd zeigen. Dabei haben wir allerlei Leckereien an den Street Food Ständen und Garküchen probiert.
Um kurz nach 6:00 morgens sind wir in Bangkok angekommen. Da wir das Zimmer erst um 14:00 beziehen konnten, haben wir uns dazu entschieden einen kleine Bootstour zu machen.

10 January 2019

Halb 7 in der Früh, plötzlicher Wintereinbruch 🥶 ❄️ ❄️ Schneechaos und keine Taxis zum Bahnhof verfügbar. Danke Fa, dass du aus dem Bett gesprungen / eingesprungen bist! Perfektes Wetter, um einen einmonatigen Asienurlaub zu beginnen ☀️ 🏝 😀.