Germany · 2 Days · 6 Moments · August 2017

Unser Kurzurlaub in Thale


27 August 2017

Kabinenseilbahn zum Hexentanzplatz und Bergtheater
Heute sind wir mit der Kabinenseilbahn hoch hinauf zum Hexentanzplatz gefahren. Dort landen der Sage nach die Hexen in der Nacht vor der Walpurgisnacht um Pause zu machen und zu feiern. Dort oben gibt es einen Tierpark, eine Sommerrodelbahn, das Bergtheater (in dem auch immer wieder Berühmte Künstler auftreten), viele Steinformationen die zur Sage passen und einen Freizeitpark-Bereich für Kinder.

26 August 2017

Am Abend habe ich einen kleinen Abstecher an die -direkt vor der Haustür liegenden- Bode gemacht. Da darf man auch Kanu fahren, da sie in diesen Tagen aber nur wenig Wasser führt ist sie nicht tief genug, und man würde ständig aufsetzen. Zumindest an dieser Stelle. Nach dem Grillen haben wir noch ein kleines Feuerchen gemacht. Traumhafter Abend!
Danach haben wir die große Rapp-Bodetalsperre besucht. Seit einiger Zeit gibt es da eine riesige Hängebrücke. Für wenige Tage war es mal die längste Hängebrücke Europas. Dann haben die Österreicher nachgelegt und eine etwa 5 m längere Hängebrücke gebaut. Harzdrenalin 😂 tolles Wortspiel! Es gab auch eine Zip-line und so etwas ähnliches wie Bungee-Jumping.
Heute haben wir zuerst die Rosstrappe aufgesucht. Ein wundervoller, etwas steiniger Spaziergang! Herrlicher Ausblick!

25 August 2017

Endlich angekommen. Auf dem Weg mussten wir dann doch einmal kurz den ADAC kontaktieren, da unser Auto plötzlich nicht mehr an ging. Zum Glück war nur die Sicherung des Anlassers durchgebrannt. Uns wurde sehr schnell geholfen! Danke an den freundlichen "Gelben Engel"! Der Ausblick ist wundervoll; wir haben eine tolles Zimmer bei unsere Freunden.