Germany, Croatia · 7 Days · 9 Moments · October 2017

Kroatien 2017


27 October 2017

Das Wetter war heute noch ganz gut, so dass wir uns noch etwas an den Strand legen konnten. Ich war 1x im Wasser aber das war echt kalt! Und da das Essen gestern Abend unglaublich gut war, sind wir da eben nochmal gewesen. Sooo lecker!

26 October 2017

Eigentlich war der Plan, Split auf der Rückfahrt von den Plitvicer Seen zu besuchen. Das haben wir gestern nicht mehr geschafft und sind heute nochmal in die Richtung gefahren. Die Altstadt ist wirklich schön und die Aussichten an der Küstenstraße Hammer! Abends sind wir der dalmatischen Nacht im Hotel entflohen und waren super lecker Essen. Lustigerweise saßen in dem kleinen Restaurant vier ältere Herren, die eine Art Chorprobe veranstaltet haben😀.

25 October 2017

Wir sind sind gestern mit dem letzten Bus raus dem Park, es wurde langsam dunkel als wir am Parkplatz waren. Laut Beschreibung bei Booking.com sollte die Pension nur 3,5km entfernt sein. Google Maps kennt sich in der Gegend nicht sooo gut aus, hat uns in die falsche Richtung fahren lassen. Aber nach einen Telefonat mit Milka, der Inhaberin war der Weg klar. Wir haben da gut geschlafen sind heute wieder in den Park, bei perfektem Wetter! Blauer Himmel, Sonne, goldener Herbst. Am großen Wasserfall haben wir uns getrennt, Mutter hatte genug von steilen Wegen und Stegen, die über Wasser führen. Sie ist über normale Wege und mit dem Boot zu „meinem“ Endpunkt gekommen. Da haben wir noch schön Kaffee getrunken und sind mit dem Boot wieder zurück.

24 October 2017

Wir sind heute dem stürmischen Makarska entflohen und Richtung Plitvicer Seenplatte gefahren. Das Wetter wurde unterwegs nicht besser, eher noch windiger. Wir hatten schon fast die Befürchtung, dass wir keine Runde mehr bei den Seen drehen können, weil es zu stürmisch war. Am Park angekommen ging es aber und wir haben uns auf den von der Info empfohlenen Weg E gemacht, wir waren spät dran. Erst mit dem Boot über den See, dann 3km über Stege und Wege durch bzw. über Seen und kleine Wasserfälle. Wir sind inmitten einer Asiatenreisegruppe gelandet, ich konnte kaum stehen bleiben und Fotos machen. Welch ein Gedränge! Schön war es, als die dann alle weg waren und wir den Rest zusammen mit einer deutschen Familie gelaufen sind. Leider war der Weg nix für meine Mutter, die noch schlimmere Höhenangst hat als ich. Und ich fand den Weg easy, also nicht schlimm. Aber die Arme hat sich tapfer geschlagen und hat den letzten Kilometer durchgehalten. Da war es etwas abschüssig...

23 October 2017

Es hat über Tag weiter gestürmt aber immerhin kein Regen. Wir haben das Auto abgeholt und sind in den Nachbarort gefahren. Brela ist wirklich schön aber auch hier sind die Bürgersteige fast komplett hochgeklappt - ein paar Cafés haben noch geöffnet, so dass wir nicht verhungert und verdurstet sind. Am Abend hatten wir noch ein grandioses Abendessen. Mutter will die 10 besten Restaurants (lt TripAdvisor) in Markaska testen.
Es hat die ganze Nacht durchgewittert und jetzt kann man die Inseln sehen.

22 October 2017

Heute haben wir eine schöne Runde gedreht über die Halbinsel zum Hafen und auf der anderen Seite weiter an der Küste entlang. Es ist wirklich schön hier. Das Wetter hat gehalten und erst am Abend kam das fette Gewitter. Es kracht jetzt schon seit 2h

21 October 2017

In Split gelandet ging alles ganz flott, Koffer da, hopphopp in den Bus. Wohlgemerkt ein großer Reisebus für 5 Gäste. Nach 1,5h entlang der schönen Küstenstraße waren wir Makarska. Das Hotel ist voller alter Menschen. Meine Mutter hebt den Altersdurchschnitt schon an und die ist immerhin 71! Das Zimmer ist nicht wie gebucht und bei Rewe beschrieben die Komfortvariante. Da muss ich mich nochmal mit Rewe auseinander setzten! Dafür ist der Ort super schön und das Hotel direkt am Meer. Und falls wir was heimisches vermissen: man spricht Deutsch, es gibt DM, Lidl, Müller und Bauhaus... Abends haben wir unglaublich gut gegessen!
Huch, der Flughafen ist voll! Herbstferien... aber lustigerweise ist der Flieger nach Split voll mit Rentnern! Wir sitzen in der letzten Reihe und neben uns eigentlich eine Flugbegleiterin. Kaum steht sie auf, um den Service vorzubereiten, springt die Rentnerin aus der Reihe neben uns auf und wechselt von dem Sitzplatz Gang links zu Gang rechts?! Und beschwert sich bei mir, dass alles so eng ist?! Wahrscheinlich ist rechts am Gang mehr Platz als links. Muss man nicht verstehen. Wow und bei der Landung wurde geklatscht!!!!