Germany, Iceland · 21 Days · 54 Moments · July 2017

21 July 2017

Abschiedskaffee im Babalu
Kex Hostel
Konzerthaus Harpa

20 July 2017

Guido van Helten in Reykjavik <3
Die Überzuckerung ist auf einem guten Weg. Im Cafe Stofan gibts Peanutbutter Cheesecake!
bestes eis in rvk. valdis!
Reykjavik-Strassen
Gefühlt am Ende des alten Hafens gibts ein japanisch-schweizerisches Paradies.
kein reykjavik besuch ohne zimt- und vanilleschnecke von braud&co
Reykjavik-Häuser
rvk coffee roasters cappuccino hmmmm

19 July 2017

Kokos-salted caramel-Eis mit Himbeersosse. Back to fancy Futter.
Nach drei Nächten im verregneten Laugarvatn folgen jetzt noch zwei Tage Reykjavik. Zum Nichtstun war das Heradsskolinn Hostel perfekt. Und ohne Auto kann man da kaum Anderes tun als Nichtstun.

17 July 2017

Endlich mal ein Schönwetter-Abend, an dem man ein bisschen Mitternachtssone sieht. Aus dem Dachfester des Heradsskolinn-Hostel in Laugarvatn.

15 July 2017

Immer wieder und immer wieder toll: Der Canyon der Skoga

14 July 2017

Auf dem Weg von Thörsmörk nach Skogar scheint die Sonne am Seljalandsfoss
Laugavegur Etappe 4: Es wird heller, grüner, wärmer. Ein kleiner Birkenwald scheint wie ein Dschungel nach den Tagen zwischen verhältnismäßig kahlem Gestein.

12 July 2017

Laugavegur Etappe 3: Es ist neblig, zugig, regnerisch. Ein endlos scheinender Weg durch schwarze Zlandschaft. Am Ende ein riesiger Canyon. Atemberaubend!

11 July 2017

Laugavegur Etappe 2: Wandern durch andere Welten bis zu einem blauen See zwischen den Bergen. Sonnenschein, Unterhemdwetter.

10 July 2017

Als wir letztes Jahr die Südküste Islands abgereist sind, blieben wir ein paar Tage in einem kleinen Nest am Fuß des #Skogafoss , einem der riesigen Wasserfälle, die täglich unzählige Touristenbusse anziehen. Wir stiegen die 580 Treppenstufen rechts am Wasserfall hoch und gingen noch ein Stückchen weiter den Fluss entlang, und dann noch ein Stückchen und noch eins. Wir befanden uns mitten in Auenland, nach jeder Kurve wurde unsere Umgebung noch grüner, die Wasserfälle noch schöner, die Schlucht, die der Fluss gegraben hatte, noch verwunschener. Ich erfuhr, dass dieses Stückchen Weg die ersten oder die letzten Kilometer eines insgesamt 88 km langen Fernwanderwegs sind und seit dem Tag war klar, dieser Weg wird begangen. Letzten Sonntag machten wir uns mit dem Bus auf den Weg nach #Landmannalaugar, um am Montag auf die erste Etappe des #Laugavegur aufzubrechen. Diese führte uns durch bizarres Gestein aus Obsidianlava, bunte Kryolith-Berge und dampfende Geothermalgebiete hinauf zu einem

9 July 2017

Eine Nacht in Reykjavik im Bus Hostel

8 July 2017

Kuchen, suppe, knoblauchbrot im Café Narfeyrarstofa, dann ein Ritt nach Reykjavik
eine fährfahrt vorbei an inseln und leuchttürmen

7 July 2017

Abend am westlichsten Punkt Europas.
rotbrauner sand und waffeln nach einem langen spaziergang
Wir fahren über Berge, da sagt die Sonne kurz hallo

6 July 2017

ein schiff das rostet und ist schön
kein tag ohne kaffee&kuchen (stúkuhúsid patreksfjordur)
reykjafjardarlaug mit gemauertem becken und superheissen töpfen im bach.
Endlich ein ordentlicher Wasserfall-Dynjandifoss
Kaffee trinken, wo Kaffee ist. Simbahöllin Café.

5 July 2017

22 Uhr-taghell-Wellenrauschen-Uferbier
Ein netter Wes Anderson-Leuchtturm und Lupinen (und Meer) soweit das Auge reicht.

4 July 2017

und immer wieder diese wahnsinnige atemberaubende Natur der Westfjorde.
Tankstelle+Dorfladen+Gemeindezentrum
wir wollten nur tanken, dann war da dieser riesige Thermalpool und das lustige Paar, das sich mit Regenschirmen gegen Möwenangriffe wehrte.
wir fahren stunden auf schotterstrassen, kriegen den mund vor staunen kaum mehr zu.
So in love with Djupavik. Ein Hotel unter liebevoller Führung und Betreuung, eine alte Heringsfabrik mit Kunst innen drin, Astrid Lindgrens Wilddruden mit grosser Angriffslust, schade, nur 1 Nacht zu bleiben.

3 July 2017

gefuehlt am ende der welt, aber die welt geht noch weiter. hotel djupavik.
wollten baden, aber: kein wasser im pot.

2 July 2017

Laugar Hotel Edda Hot Pot
kein Tag ohne Wasserfall. Das ist Glanni.

1 July 2017

Die Welt steckt hinterm (Kirchen)fenster.
Irisches Wochenende in Akranes. Oldtimertreffen und Hüpfburg.
Immer diese schäbigen Hostelküchen! Scheeeeeerz!
Let every day be a Leuchtturm day.
Auto holen. Supermarkt. Endlich Brotzeit.