Laos · 109 Days · 44 Moments · August 2016

Gregory Herrmann

Hand in Hand durch Thailand ✨


19 November 2016

Jetzt ist es soweit, in 4 Stunden geht unser Flug und wir müssen sagen, dass wir beide super aufgeregt sind! Wir sind voller Vorfreude und wirklich schon sehr gespannt, was uns erwartet.. Allerdings sind wir auch etwas traurig, Thailand jetzt zu verlassen. 4 Monate haben wir jetzt hier verbracht und es ist uns wirklich ans Herz gewachsen! Wir hatten noch ein paar schöne Tage in Ayutthaya und Denis haben wir in Bangkok auch noch mal getroffen! :-) so.. wir melden uns wieder, wenn wir in Auckland sind. Bis bald Grégory & Sophia 👋🏼🙈💕

17 November 2016

Hallihallo aus Ayutthaya! Nach 2 vollen Tagen in Sukhuthai ging es heute früh für uns 6 Stunden lang mit dem Bus nach Ayutthaya. Wir wollen jetzt bis Dienstag hier bleiben und soweit alle Vorbereitungen treffen, damit wir dann am Mittwoch nach Bangkok fahren und von dort aus am Donnerstag dann nach Neuseeland fliegen. :-) im Moment genießen wir einfach noch mal richtig Thailand, das günstige Leben, das leckere Essen und die freie Zeit, bevor wir wieder anfangen zu arbeiten. Trotz allem freuen wir uns endlich wieder unsere grauen Zellen etwas anzustrengen.. Sukhothai ist wirklich super ruhig und es gibt viele Parks und alte Tempelruinen zu besichtigen, was am besten mit dem Fahrrad geht. Es war schön mal eine kleine Auszeit von dem vielen Lärm in der Großstadt zu bekommen und einfach ein paar Kilometer zu radeln. Die Natur ist wirklich wunderschön und unglaublich farbintensiv! 🌳🌿🍃 So, wir melden uns bald wieder und bis dahin, habt es fein! :-) liebe Grüße, Grégory& Sophia

14 November 2016

So...Wir melden uns wieder zurück aus dem Bus. Wir haben uns nach einer Woche vorhin wieder von Denis verabschiedet, der sich jetzt nach Laos begibt, während wir uns jetzt auf den Weg nach Sukhothai machen, eine Stadt in Zentralthailand, weil wir nächste Woche ja schon nach Neuseeland fliegen.. (Oh Gott, was rennt die Zeit!) 😁 natürlich sind wir auch schon seeeehr aufgeregt und auch voller Vorfreude, auch wenn man ja nicht wirklich weiß, was einen so erwartet.. 🙈 Gestern Abend war in Chiang Mai noch das alljährliche Laternenfest, weshalb die Stadt in den letzten Tagen auch schon extrem voll war und es von Touristen gewimmelt hat! Aber es war wirklich schön, wie alle in der Stadt die Laternen in die Luft steigen ließen, die Kerzen auf dem Fluss schwammen und auch die Häuser anzusehen, die in Kerzenlicht getaucht waren.Für uns hat es sich auf jeden Fall gelohnt und auch Denis hatte so einen unvergesslichen 20. Geburtstag, den wir natürlich auch noch gefeiert haben!🙈🎁💕🎉🏮

7 November 2016

Hallo Miteinander:-) Nun habe ich Sophia seit einer Woche wieder bei mir, Juhuu :-) Es ist einfach schön wieder, seine zweit bessere Hälfte an seiner Seite zu habe! Das Meditieren hat Sophia sehr gut getan, nun muss sie sich erstmal wieder an die vielen Menschen gewöhnen:D Zurzeit sind wir mit Denis am Reisen, was total cool ist und wir viel Spaß mit ihm haben:) Zudem haben wir spontan entschieden, nochmal nach Pai zu fahren, weil ich viel Gutes von der Provinz erzählt habe und ich die Neugierde von den beiden geweckt habe. Zurzeit sind wir hier in Chiang Mai und warten auf Denis Geburtstag, der am 14. November ein Jahr älter wird:-) An dem Tag ist hier auch das alljährliche Lichterfest. Uns geht es allen sehr gut und wir sind froh wieder alle zusammen zu sein. Bis dahin und bis bald :-) LG von Sophia Denis und Mir!

4 November 2016

Soo, am Freitag war es soweit, Denis ist da :-) Wir haben uns hier in Chiang Mai getroffen und hatten uns erstmal viel zu erzählen... So viel das meine Stimme schon heiser wurde, da ich ja eine Woche alleine war und meine Stimme ein wenig verstummte:D Ich zeigte Denis Ulli ein wenig die Stadt und wanderten zu einem nahe gelegenen Wasserfall und kühlten uns ein wenig ab:) Denis hat Ulli auf Ko Samui kennen gelernt und ist seit dem Leon weg ist, mit ihm unterwegs. Ein wirklich super netter Kerl. Am Abend zogen wir dann noch ein wenig um die Häuser und ließen uns das Bier schmecken:D Nun warten wir alle schon sehr auf den 9.November an dem Sophia nach 2 Wochen wieder raus kommt. Ich kann es schon kaum erwarten Sophia wieder zu sehen und zu hören was sie zu erzählen hat. Die Vorfreude steigt Exponentiell daran Sophia wieder zu sehen! :D :-) Bis dahin und liebe grüße von Denis an unsere Leserinnen und Leser:-)

1 November 2016

Hallo aus Pai :) Nur ein kurzer Kommentar, den Rest gibt es auf den Fotos zu sehen:D Es ist eine sehr schöne Provinz die ich seit langen so nicht mehr gesehen habe. Die Landschaft hier hat mich sehr beeindruckt welches viel zu bieten hat und eine Stadt die zum verweilen einlädt. Bis dahin ciao :-)

30 October 2016

Ja Hallöchen :-) Gestern hieß es für mich tschüss Chiang Mai, hallo Pai...eine kleine Stadt in der bergigen Provinz Mae Hong Son im Nordosten Thailands. Gestern Abend angekommen fand ich ziemlich schnell ein Zimmer, direkt in der Innenstadt, für nur 100 Baht (2,60€) die Nacht. Gestern abend lief ich dann noch über den Night Market, den es hier jeden Tag gibt, zudem hat es gestern eine Gedenkzermonie von dem verstorbenen König gegeben, wo sich alle Thais und Touristen trafen um gemeinsam zu trauern. Dies hatte etwas sehr Magisches, was mich ziemlich beeindruckt hat! Heute werde ich mir ein Fahrrad ausleihen und zu einem Wasserfall fahren, über zu einem Canyon bis hin zu einer Thermalquelle. Bis dahin und tschüss :-) Ps: Sophia du bist in meinem Herzen immer dabei :-**

29 October 2016

Hallo aus Chiang Mai :-) Nun ist es schon der 4 Tag an dem Sophia am meditieren ist, hoch oben auf einen Berg mit einem Blick auf Chiang Mai. Zudem herrscht da oben absolute ruhe, nur die Vöglein und Insekten sind zu hören:) Ich bin wirklich jetzt schon sehr gespannt was Sophia zu erzählen hat und ob sie es 2 Wochenlang durch hält. Ihr Zimmer, welches ich sehen konnte, gleicht einer Zelle. Der einzige unterschied ist, das sie selbst entscheiden kann wann sie raus und rein gehen kann:D Zudem darf sie das letzte mal um 11 Uhr morgens was essen, den restlichen Tag dann gar nichts. Wie Sophia das nur aushalten wird? Zumahl wir ja alle wissen wie gerne sie Schokolade isst... Aber für den Notfall ist sie mit Oreo-Keksen gerüstet, die Sophia heimlich mitgenommen hat:D Achjaa Sophia, auch wenns erst nur 4 Tage sind, du fehlst mir jetzt schon!:( Bis ganz bald:-) :-**

26 October 2016

25 October 2016

Grégory und ich melden uns zurück aus Thailand, genauer noch aus Chiang Mai. Wir sind heute ohne Probleme über die Grenze gekommen und sind dann noch 4 Stunden mit dem Van durch wunderschöne Landschaften gefahren. Für mich geht es ab morgen für 2 Wochen ins Meditationscenter, allerdings hat Grégory leider keinen Platz bekommen und kann deswegen nicht mit.. Aber dafür wird er euch dann hier auf dem laufenden halten, denn für mich gilt ab morgen Handy Verbot! Ansonsten gefällt uns Chiang Mai sehr gut auf den ersten Blick, es gibt viel zu sehen und viele Cafés und Läden. Also verabschiede ich mich an dieser Stelle und bis bald! 😊👋🏼💋

21 October 2016

Grégory und ich sind am Donnerstag morgen um 3:15 in Luang Prabang angekommen. Wir sind mit dem Nachtbus gefahren, und es gab sogar richtige Betten, ein bisschen wie bei Harry Potter 😁⚡️. Da wir eigentlich erst um 5:30 ankommen sollten, hatten wir uns kein Zimmer gebucht und waren somit "gezwungen" bis 6 Uhr zu warten, bis die Hostels aufmachen und sind dann nur noch todmüde ins Bett gefallen. Den Tag haben wir dann eher entspannt verbracht und beim Frühstück am nächsten morgen haben wir dann andere Backpacker kennen gelernt, mit denen wir dann ganz spontan zum Wasserfall gefahren sind. Wir wussten überhaupt nicht, was uns erwartet und waren wirklich überwältigt! So einen unglaublich schöner Ort haben wir noch nicht gesehen! Man war total fasziniert von der Atmosphäre und das Wasser war auch super erfrischend! Wir waren dann schwimmen und sind noch umher gelaufen um noch einen weiteren Wasserfall zu entdecken, auch atemberaubend! Uuund es gab sogar wieder Elefanten zu sehen!🙈🐘

19 October 2016

Heute waren wir in einem national Resort, wo es wunderbar klares Wasser gab und es sehr idyllisch war! 🐠🌳💦🌿

18 October 2016

Halli Hallo! Grégory und ich melden uns aus Vang Vieng, einer kleinen Stadt in Laos zurück. Wir sind jetzt den 4. Tag hier und fahren heute Abend weiter. Vang Vieng ist eine wunderschöne, kleine Stadt in den Bergen von Laos. Zwar gibt es hier viele Backpacker, aber es ist trotzdem sehr ruhig. Gestern haben wir eine Kayaktour und Cavingtour gemacht, wobei wir mit reifen in einer Höhle schwimmen waren und anschließend Kayak gefahren sind, was sehr cool war! Den Tag davor haben wir mit einem Roller die Umgebung erkundet und heute Waren wir auch noch mal los. :-) uns gefällt es hier sehr gut und auch Laos ist wirklich wunderschön! Am Sonntag werden wir uns wieder in Richtung Thailand begeben, wo es dann am Mittwoch in den Tempel geht. ☺️👫🙈

15 October 2016

Das Wetter hatte sich dann gestern Nachmittag doch noch entscheiden etwas mit der Sonne rauszukommen.. Wir haben uns dann noch fix ein Fahrrad genommen und sind dann etwas durch die Gegend geradelt.. :-)🚲👫 allerdings waren viele Tempel auch schon geschlossen, was ein bisschen schade war, aber da macht man nichts dran. Spaß gemacht hat es trotzdem!
Hallo alle miteinander!☺️ Grégory und ich sind seit gestern Mittag in Laos angekommen. Wir sind über die Thai-lao Friendship bridge nach Vientiane, der Hauptstadt von Laos, gekommen. Leider regnet es hier nur und unsere Pläne Fahrräder auszuleihen, sind leider ins Wasser gefallen, deswegen gibt es auch keine Bilder. Uns gefällt es hier bis jetzt ganz gut, es gibt viele Touristen und Backpacker, aber wir sind auf die ländlichere Region von Laos gespannt und sind eifrig am planen, wo es hingehen soll. Allerdings müssen wir in zwei Wochen wieder in Thailand sein, weil wir dann für 14 Tage in ein buddhistisches Meditationcenter gehen..🙄🙈

11 October 2016

Vorgestern sind wir nach 5 Stunden Busfahrt in Udon Thani angekommen.. Da wir uns am nächsten Tag einen Mietwagen holen wollten, ging der Wecker schon um 6 Uhr.. Um halb 8 waren wir dann am Flughafen und siehe da, wir bekamen sogar noch eins. Da in Thailand links Verkehr herrscht, ist Gregory gefahren und es hat alles wirklich super geklappt! Wir sind dann zum 200 Kilometer entfernen Wat Phu Tok gefahren. Unserer Meinung nach hat es sich wirklich gelohnt! Dieser Tempel auf dem Berg raubt einem den Atem und, auch wenn man fast 600 stufen hoch klettern muss, ist die Sicht jeden Schritt wert. Gerade die Wege aus Holzbrettern sind nichts für schwache Nerven und auch die Treppen sind teilweise sehr steil. Spaß hat es aber trotzdem gemacht und das essen abends hatten wir uns dann auch verdient! ;-)

10 October 2016

Für uns geht es nach 2 Tagen in Nakhon Phanom jetzt weiter nach Udon Thani und von da aus werden wir dann nach Laos ausreisen. :-)

7 October 2016

Hallo miteinander :-) Für Grégory und mich ging es nach Surin und den Elefanten weiter nach Mukdahan, eine Provinz im Nordosten, direkt an der Grenze zu Laos. Wir sind jetzt zwei volle Tage hier gewesen und gerade heute haben wir viel gesehen und sind dabei über 10 Kilometer gelaufen. 💪🏼🚶🏼erst waren wir am Big Buddha, der wirklich sehr beeindruckend ist und von dem aus man sogar nach Laos gucken kann. Gegen Nachmittag sind wir dann zur "Thai-Lao-ll.friendship-bridge" gegangen.Thailand und Laos trennen dort nur 1,6 Kilometer mit der über dem Mekong verlaufenden Brücke, und es finden auch regelmäßig Drachenboot Wettrennen zwischen beiden Ländern statt. Wir liegen jetzt auch dementsprechend platt im Bett und freuen uns, dass wir unsere Füße hochlegen können.🙈 morgen geht es dann weiter Richtung Norden, den Mekong entlang.. Bis bald! ⭐️✨👋🏼

5 October 2016

Gestern war es endlich soweit, es ging zum Elefantendorf, Ban Ta Klang, zwei Stunden von Surin entfernt. Dort angekommen hat uns zu allererst ein kleiner Elefant begrüßt, überhaupt waren überall Elefanten, aber nicht in Gehegen, sondern an Baumstämmen angekettet. Das war deshalb so, weil die Elefanten den Mahouts, den Elefantenführern gehören und so jeder Elefant bei seinem Mahout "wohnt". In dem Elefantenpark selber gab es ein Elefantenmuseum, gaaaaaaanz viele Elefanten und sogar eine Elefantenshow, die wir uns aber nur mit halber Überzeugung angeschaut haben, weil es doch irgendwo gegen die Natur dieser Tiere geht und man nie weiß, wie die Tiere behandelt werden. Es war allerdings unfassbar wie beeindruckend diese Dickhäuter doch sind! Unglaublich faszinierende Tiere mit einer großen Ausstrahlung, denn obwohl sie so groß sind strahlen sie doch etwas sensibles und verletzliches aus. Uns hat der Tag unheimlich gut gefallen, weil man Elefanten mal ganz anders kennengelernt hat! 🐘👫❤️

4 October 2016

Jetzt haben wir Tatsächlich vor ein paar wenigen Stunden den Flug nach Neuseeland gebucht. Abflug 24. November! :-) Zurzeit sind wir im sogenannten Isarn. Der Osten von Thailand. Die Fahrt von Pattaya nach Kohrat: Dauer 6 Stunden. Dort blieben wir allerdings nur eine Nacht und fuhren am nächsten Tag mit dem Bus weiter nach Phimai. Phimai ist ein kleines Dörflein wo wir KEINE Touristen um uns herum hatten. Am zweiten Tag haben wir uns Fahrräder ausgeliehen womit wir außerhalb der Stadt die Umgebung erkundet haben. Zahlreiche Flüsse, Tempels und Naturparks. Allerdings hatten wir an diesem Tag nicht besonders Glück mit dem Wetter. Strömender Regen. Weiter ging es dann nach Ubon Ratchathani. Die Fahrt dauerte 8 Stunden mit dem Bus. Abends angekommen lernten wir einen Franzosen kennen der uns ein günstiges Hostel gezeigt hat. Am nächsten Tag fuhren wir dann gemeinsam mit dem Tucktuck zu einem Buddhistischen Naturpark, welcher sehr schön und ruhig war.

3 October 2016

Mittlerweile sind wir von Ubon nach Surin gefahren, ein wenig höher im Nordosten. Von hier aus kann man sehr gut Elefanten besichtigen und das werden wir morgen dann auch tun, Juhuu endlich! 😁🐘🐘 ich freue mich schon wie ein Kind..😅 also bis bald✌🏼️👋🏼

26 September 2016

Wir sind zwar schon wieder mehr als eine Woche von Ko samui entfernt, aaaaber wir waren dort an unserem letzten Abend noch im Kino und haben uns den Film "Sully" 🛬💺✈️angeschaut. Ein wirklich guter Film! Wir waren in der Abendvorstellung und hatten den ganzen Saal so gut wie für uns.☺️ wir haben für zwei Karten(mit ganz flauschigen Sitzen), sowie zwei groooße Getränke und 2 große Popcorn umgerechnet 15 Euro gezahlt und waren ganz baff.. So günstig waren wir schon lange nicht mehr im Kino!🙈😋

25 September 2016

Pattaya - Grégory und ich hatten beschlossen, dass es für uns nun genug Süden war und wir langsam aber sicher Richtung Osten und Norden wollten.. Da wir unser Visum verlängern mussten fiel unsere Wahl auf Pattaya, eine Stadt östlich von Bangkok. Also fuhren wir 15 Stunden mit dem Bus von Krabi nach Bangkok und kamen morgens um halb 6 dort an. Unser Van nach Pattaya fuhr aber erst um 9, deshalb liefen wir noch mal durchs aufwachende Bangkok und kamen dann um 12 Uhr in Pattaya an. Wir suchten uns ein Zimmer und blieben 2 Nächte dort. Pattaya ist für seinen Sextourismus und seine Offenheit zur Homosexualität bekannt und das bekamen wir am ersten Abend zu spüren, als wir über die "Reeperbahn" liefen.. Unglaublich. Am nächsten Tag verlängerten wir unser Visum was mit einem riesen Aufwand und ganz viel Geld verbunden war.. Aber jetzt haben wir alles erledigt und nun geht es für uns auf in den Osten.. Den Isarn, wie die Thailänder ihn nennen und sind sehr gespannt! Bis bald ☺️💑🔜💕

23 September 2016

Suratthani- da wir von ko samui aus nach fast 2 Monaten wieder aufs Festland wollten, haben wir die Fähre nach Suratthani genommen, die uns direkt in ein Unwetter gefahren hat. Von da aus wurden wir in die Stadt gebracht und verbrachten dann dort eine Nacht im Hostel. Am nächsten morgen ging es um 6:30 direkt weiter für uns nach Krabi.. Und ab da hatten wir dann keine Ahnung mehr. Wir wurden dann irgendwo im Nirgendwo rausgelassen.. Keiner wusste wo wir waren, allem Anschein nach passiert sowas wohl öfter. 😳😒🙄 Bei strömendem Regen sind wir dann mit einem anderen Pärchen auf eigene Faust losgegangen die nach Railay wollten, eine der schönsten Strände von Krabi, der sich nur mit einem Fischerboot erreichen lässt und da wir eh keine Ahnung hatten wo es hingehen sollte, sind wir auch dort hin gefahren. Wir wurden dann mit strahlendem Sonnenschein☀️ und gaaaaaanz vielen Moskitos an der Bucht empfangen, die sich besonders auf mich freuten. 😑
Railay - insgesamt blieben wir in Railay 3 Tage, da wir schon früh ankamen und spät abfuhren. Leider hatte es das Wetter dieses Mal nicht so gut mit uns gemeint und es war ziemlich durchwachsen und vor allem am ersten Tag doch ziemlich am regnen.. 🌦🌧⛅️ den ersten Tag verbrachten wir mit ausgiebigen Kartenspielen mit dem Pärchen was wir kennengelernt hatten und einem Franzosen..😁♠️♥️♣️♦️ den Tag darauf haben Grégory und ich am Morgen den Diamond Cave erkundet.. Mit seinen Fledermäusen war es ein ziemlich beeindruckender Ort.. Später am Tag und am Tag darauf haben wir noch eine ganze Menge Affen zu Gesicht bekommen, die dort überall in ihren Banden rumtollen, Grégory hat sich richtig zuhause gefühlt..😃🐒🙉😋 am letzten Tag sind wir dann noch mit dem Kanu um die Bucht gefahren, wo es unzählige vieler kleiner Inseln gibt und man eine fantastische Natur zu Gesicht bekommt! Insgesamt fanden wir die Insel zwar sehr schön, allerdings waren unsere Unternehmungen wetterbedingt eingeschränkt

17 September 2016

Ko Samui - nach über einem Monat Arbeit sind wir Samstag, ganz früh, weiter auf die letzte der drei Insel gezogen!:-) Ko Samui ist die größte der drei Inseln und wir waren wirklich etwas überfordert.. Wir bleiben aber nur noch bis Dienstag, dann geht es wieder aufs Festland! wirklich viel gibt es hier nicht zu sehen, die Inseln ist sehr touristisch und auch wenn keine Hauptsaison ist, ist doch einiges los.. Wir sind in den letzten Tagen einmal ganz um die Inseln gefahren, haben uns einige Sehenswürdigkeiten angeschaut und wie es der Zufall wollte, ist die Nachbarin von Gregroys Schwester auch hier.😁🙈 Wir haben uns auch schon zwei mal mit ihr getroffen und es ist echt lustig, sowas zu erleben!😋außerdem haben ein super Bungalow für 7€ die Nacht gefunden, und uns beiden gefällt es wieder sehr zu reisen, obwohl wir unsere kleine Lovestation auch vermissen.. Oh uns es gibt hier super leckeres Kokoeis und ein paar kleine einsame Buchten zum entspannen!🏖💦🌴

16 September 2016

Unglaublich, heute ist unser letzter Tag hier im Hostel angebrochen! Passend dazu ist das Wetter auch betrübt.. Aber das macht nichts, weil wir gestern erst am Strand waren!🌴☺️🏊🏼 Wir haben jetzt 15 Gäste im Hostel und man merkt gerade abends, dass hier doch einiges los ist, aber wir sind sehr zufrieden mit unserer Arbeit und auch bei den Gästen kommt soweit alles super an!😋☀️🙈 Heute Abend ist wieder die Fullmoonparty, allerdings gehen wir wahrscheinlich nicht hin, weil unser Boot morgen früh um 7 ablegt und das wollen wir nicht verpassen.. Oder doch?!😄😄 Grégory und ich sind hier sehr glücklich geworden und die Leute, gerade Peter, sind uns sehr ans ❤️ gewachsen! Es tut uns beiden weh zu fahren, allerdings freuen wir uns auch wieder auf Abenteuer und Reisen!:-) auf jeden Fall werden wir noch mal hier hin zurück kommen! 💕😋👫 PS: die Frucht auf dem Foto nennt sich Dorian.. Eine einheimische Frucht mit undefinierbarem Geschmack, die man probiert haben muss!😁so,bis denne Antenne!

9 September 2016

Einen wunderschönen guten Morgen!:-) Bei uns geht es im Moment drunter und drüber.. Die letzten Vorbereitungen und Abschlussarbeiten laufen (dann kommen auch bald ein paar Bilder) und wir sind den ganzen Tag hier eingespannt.🙈🙈 Deshalb gibt es im Moment auch nicht viel Spannendes zu berichten, außer, dass wir hier eigentlich gar nicht mehr weg wollen😁 uns gefällt es hier mittlerweile wirklich so gut! Vor ein paar Tagen waren wir mit Peter, unserem "Chef" und seinem Bruder, der hier auch ein Hostel besitzt und deren Freundinnen auf der anderen Seite der Insel in den Bergen mit einem atemberaubenden Ausblick und super leckeren Smoothies!☺️🍹😋👙 Abends ging's dann noch auf Zack und es war ein wirklich lustiger Abend, allerdings haben wir uns alle am nächsten Tag dann auch frei genommen.. 😁😴😅 Bei uns ist soweit alles gut, wir sind abends wirklich zu müde um noch viel zu unternehmen, aber in ein paar Tagen, wenn alles fertig ist, dann ändert sich das ja. Bis bald,Grégory&Sophia👋🏼

5 September 2016

Manometer...jetzt ist schon wieder eine Woche vergangen. Wo ist die Zeit nur geblieben? Eine Woche, in der wir wieder vieles geschafft haben. Ein Sonnendach ist fertig gebaut, die Rezeption wurde fertig gestellt, einige malarbeiten wurden vollbracht und vieles vieles mehr:-) Zudem hatten wir einen Tag frei, wo Sophia und ich den Tag genutzt haben um wieder aufzutanken. Dabei haben wir abends gemerkt das wir etwas zu viel getankt haben, Sonnenbrand...:D abends saßen wir alleine am Strand und haben Eine Mahlzeit zu uns genommen, lecker. Schöner kann man fast garnicht mehr essen. Ein Traum! Zudem werden wir jetzt in den nächsten Tagen ein neues Zuhause bekommen, 20 Meter weiter. Ein Bungerlow was warten von uns eingezogen zu werden, damit das Mehrbettzimmer in der wir grad nächtigen für neue Gäste fertig gemacht werden kann. Es ist unglaublich, wie schnell 5 Wochen vergehen und wie viel wir hier erleben dürfen und dafür sind wir sehr dankbar!☺️👫💕

30 August 2016

Jetzt sind wir schon die 2. Woche in unserem Hostel, mit dem Namen "love station"😄😏 und wir haben beide wirklich Spaß hier! Es bewegt sich jetzt doch so einiges und die gröbsten Arbeiten im Haus sind abgeschlossen, sodass wir uns nun langsam dem Garten nähern, der auch noch mal einige Zeit in Anspruch nehmen wird! Wir beide fühlen uns hier ziemlich wohl und zurzeit ist der voraussichtliche Plan, dass wir noch gut 2 Wochen hier bleiben und dann unsere Reise weiter machen.. :) Leider regnet es hier im Moment abends immer wieder, sodass wir nicht mehr ins Meer können, um uns etwas abzukühlen..😕🌧🌩🌊 aaaaaber für die nächsten Tage sieht es besser aus, deswegen sind wir guter Hoffnung!:-) Und außerdem haben wir beide heute unsere Zusage für unser neuseeländisches Visum bekommen, worüber wir uns unglaublich gefreut haben!!☺️💏🌏 Dann heißt es bald für uns Flüge buchen, denn wir wollen nur bis zum Jahresende in Thailand bleiben und bleiben dann den Rest der Zeit in Neuseeland!:-) ciaoo

26 August 2016

Halloooooo zurück!:-) Sooo heute war ein sehr anstrengender Tag, allerdings haben wir uns gestern einen Tag frei genommen und sind mit dem Roller noch mal über die Insel gedüst 🏍🤗🍍💦 Wir haben dabei eine super schöne kleine Bucht entdeckt!:-) Uuuuuund wir haben endlich Elefantiiiiis gesehen, das war mein persönliches Highlight an dem Tag!😍😁🐘🐘🙃 Wir haben hier im Hostel noch einen fleißigen Helfer dazu bekommen: Stan aus russiaaaa, er ist super nett und lebt schon seid 2(!) Jahren hier auf ko Phangan, total cool!😁🙈 Unsere kleine Familie wächst und die Arbeiten schreiten gut voran!:-) wir sind hier beide super zufrieden und es gefällt uns echt gut! 💕❤️👙🌺🐠🌎💦🍍

24 August 2016

Mittlerweile gab es wieder ein paar Änderungen, was unsere Pläne betrifft 🙄😅🙈 Am Sonntagabend, als Grégory mich von der Arbeit abgeholt hat, kam er mit guten Nachrichten, dass er einen Job bei einem jungen Mann bekommen hat, der gerade ein Hostel umbaut. Er könne dort frei essen und schlafen und müsste dafür beim Umbau helfen. Noch besser war allerdings, dass er auch meine Hilfe gebrauchen konnte! Also habe ich meinen Job hingeschmissen und bin dann mit in das Hostel, wo wir jetzt seid 3 Tagen wohnen und Arbeiten und es geht wirklich voran! 💪🏼👯🔨🔧🎉☺️ Es ist zwar hart und gerade bei dem Wetter stößt man manchmal schon an seine Grenzen, aber es macht wirklich Spaß und wir haben hier eine super Zeit, mit wirklichen coolen Menschen! 😄☀️💦🙈👻 Wir wissen ehrlich gesagt noch nicht genau, wann wir kommen, das lassen wir alles so ein bisschen auf uns zu kommen!👆🏼🤗

22 August 2016

Das ist der Strand 100 Meter von unserem Hostel entfernt.. 🌏👙😍🌤🌊

21 August 2016

Es gibt Neuigkeiten!🎉✨☺️ Der eigentliche Plan war es, dass wir heute morgen um 7 Uhr die Fähre nach Ko Samui nehmen wollten. Allerdings hat sich gestern Abend spontan das Angebot ergeben, dass einer von uns einen Job bis zum 30.09 fest in der Tasche hat. Was also tun? Wir haben uns entschieden, dass ich(Sophia) den Job nehme, ich arbeite von 9-19 Uhr und bekomme dafür die Unterkunft gestellt, sowie 200 Baht Bezahlung am Tag. Also heißt es heute morgen für mich auschecken und auf zu neuen Ufern.. Grégory dagegen versucht heute hier weiter Arbeit zu finden und, wenn das klappt, dann bleiben wir bis Ende September hier. Da wir allerdings ab jetzt dann in getrennten Unterkünften schlafen werden, sowie uns wenn nur abends sehen werden(😳😪), weiß ich leider nicht, wie regelmäßig hier Dinge online kommen werden uuuuuund, ob überhaupt etwas Spannendes passiert..🙈🙄💔 Wir halten euch auf jeden Fall auf dem Laufenden! Ganz liebe Grüße und hoffentlich bis bald! Grégory und Sophia🇹🇭✨💕🌺

19 August 2016

Full Moon Party - Da wir gestern Abend auf die Full Moon Party wollten, haben wir Tagsüber eher einen ruhigen gemacht, haben die "Nordküste" erkundet (es gibt nur eine Straße die dort zu einem Strand führt) und viel gelesen, Karten gespielt und geschwommen 🏊🏼📚📖😴 Abends ging es dann los, eigentlich wusste man auch schon, was einen erwartet: besoffene Touristen, Gepöbel und Chaos. Naja und was sollen wir sagen.. Genau so war es auch! Allerdings haben wir nicht mit dieser rieeeeesen Menge an Menschen gerechnet, es war unfassbar. Der 400 Meter lange Strand war kaum mehr zu sehen und irgendwann war es auch schwer sich fortzubewegen!🙄 Am Ende des Abends/Nachts waren wir dann doch froh wieder Daheim zu sein und die Ruhe zu genießen, aber es war auf jeden Fall eine Erfahrung wert! 🎈🎉🇹🇭✨🍍🌝

18 August 2016

Ko Phangan - Gestern sind wir sehr entspannt in den Tag gestartet und sind dann Mittags mit unserem Roller los gedüst um die Ostseite der Insel zu erkunden.🏍 Dabei sind wir auch am Full Moon Beach entlang gefahren, wo heute Abend die allmonatliche Party stattfindend wird. 🌕🌝💫Uns hat es aber überhaupt nicht gefallen, da es super touristisch war.. Allerdings haben wir dann abends auf dem Rückweg eine schöne kleine Bucht entdeckt, in der wir noch schwimmen waren 👙💦🏊🏼⛱ zum Sonnenuntergang ging es dann in ein kleines Restaurant in den Bergen, wo man die perfekte Sicht hatte und den Sonnenuntergang anschauen konnte! ☀️💑✨🙄🌏🇹🇭

16 August 2016

Welcome to Ko Phangan! Es wurde uns heute eine unglaubliche Sicht geboten, die uns glatt den Atem geraubt hat!☺️🇹🇭🌏👫😎

15 August 2016

7:45 - Aufstehen ist angesagt, damit wir unser Boot nach Ko Phangan erwischen ⛴☀️🌏 Gestern haben wir noch unsere erste Thaimassage bekommen, die wirklich suuuuuper angenehm war. Für eine Thaimassage zahlt man hier umgerechnet 5 Euro, unglaublich!😍🎎🙄☺️

13 August 2016

Beautiful Ko Tao - already our last day 😔😳🙄 Next stop Ko Phangan!

11 August 2016

Ko Tao - eine wunderschöne kleine(8 km lang) Insel! Wunderbare Natur und tolle Leute🍍🎣🌏🍉

9 August 2016

Chumphon - Best fruits!🍉🍍🍊☺️💕
From Hua Hin to Chumphon

7 August 2016

Hua Hin - vor ein paar Tagen war es dort noch so schön friedlich.. Traurig was passiert ist!

3 August 2016

Wat Poh - definitiv einer der schönsten und ruhigsten Orte in Bangkok! Sehr beeindruckende Farben und Muster, ein unglaublich beruhigender Ort!