Europe · 2088 Days · 34 Moments · January 2013

Sommer 2018 auf dem Festland


4 days ago

Langsam geht unsere Sommerreise dem Ende entgegen. Einen Abstecher nach Hamburg konnten wir uns aber nicht verkneifen, da die Stadt zu unseren Lieblingsstädten in Deutschland gehört. Einmal um die Alster spazieren, ein Stück Kuchen im Alsterkaufhaus und und und...... Hamburg geht immer 😃😃😃

9 days ago

Bevor unser Sommer auf dem Festland zu Ende geht, verbringen wir noch einmal ein paar Tage am Timmendorfer Strand. Wir lieben die ausgedehnten Spaziergänge entlang der Küste. Nach Niendorf, mit seinem kleinen Fischereihafen und den zwei Yachthäfen, oder nach Scharbeutz, mit seinen vielen Restaurants und Cafés. Und natürlich Timmendorf Strand selbst, mit seinen schönen Seebrücken an der Strandpromenade und der autofreien Kurpromenade im Ort, mit dem legendären Engel's Eck, ein Treffpunkt der "Schönen" und "Reichen" - das "Café Wichtig" eb lfden.

11 September 2018

Unser kleiner Ausflug nach Nordwestmecklenburg in Mecklenburg Vorpommern. Da uns Hannes Reise auf die Insel Poel inspiriert hat, nutzen wir das bewölkte Wetter für die Weiterreise. Zuerst ging es über das Ostseebad Boltenhagen, über Wismar, weiter auf die Insel Poel. Idyllisch ist es auf dem Stellplatz am Leuchtturm in Timmendorf, so mitten in der Natur.

8 September 2018

Weiter geht es dieses Wochenende nach Travemünde. Hier unternehmen wir schöne Spaziergänge, bei angenehmen 21 Grad, an der Mündung der Trave in die Lübecker Bucht entlang. Schauen uns das Strandtreiben an der breiten Strandpromenade mit Blick auf Priwall und die "Passat" an und genießen natürlich die abwechslungsreichen Fischspezialitäten.

5 September 2018

Timmendorf, Scharbeutz, Niendorf und Neustadt in Holstein Nach vier schönen Tagen am Steinhuder Meer hat es uns an die Ostsee verschlagen. Bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen 23 Grad lässt es sich hier wunderbar aushalten. Perfekt für ausgedehnte Strandspaziergänge und Ausflüge in die Umgebung.

1 September 2018

Wir verbringen ein paar entspannte Tage am Steinhuder Meer und genießen das sonnige Wetter bei angenehmen 24 Grad.

27 August 2018

Caravan Salon Düsseldorf Heute und morgen verbringen wir die Zeit auf der Messe und schauen uns ein wenig nach einem T6 oder der Alternative von Mercedes um. Vielleicht ist etwas für Teneriffa dabei, dass wir dort nicht auf unser liebstes Hobby verzichten brauchen. Da wir in unserem Haus so eine schöne Servicestation haben, sollte es unbedingt ein garagentaugliches Modell werden.

16 August 2018

Lippstadt, Paderborn und Bad Lippspringe Diese Woche standen Flüsse und Seen auf unserem Reiseprogramm. Lippstadt wird gerne „Venedig des Nordens“ genannt. Alle Wasserläufe im Stadtgebiet ergeben eine Gesamtstrecke von ca. 750 km. In Paderborn steht das Schloß Neuhaus. Es ist ein bedeutendes Bauwerk der Weserrenaissance und liegt in inselähnlicher Lage am Zusammenfluss von Lippe, Alme und Pader. In dem heilklimatischen Kurort Bad Lippspringe befindet sich die älteste Heilquelle. Die Arminiusquelle, die 1832 zufällig bei Bauarbeiten entdeckt wurde. Ganz in der Nähe befindet sich auch die Lippequelle. Die Gartenschau Bad Lippspringe 2017, unter dem Motto "Blumenpracht & Waldidylle" mit Elfen und Trollen, ist auch sehr sehenswert.

13 August 2018

Unsere 500. Nacht im Sporty. Für die 500. Nacht im Sporty haben wir ein schönes Plätzchen am Rhein gefunden. Von der Benrather Schlossallee genießen wir den herrlichen Ausblick auf den Rhein, mit Weitblick bis zum Siebengebirge bei Bonn.

11 August 2018

Leer ist immer wieder schön und es gibt jedesmal etwas Neues zu erleben. Heute haben wir das erste Mal erlebt, wie die Zugbrücke über der Leda geöffnet wurde, damit die "Prinz Heinrich" durchfahren orkonnte.

7 August 2018

Endlich etwas Regen! Was für ein Sommer. Das heiße Wetter sorgte dafür, dass ich gar keine Reiseplanung vornehmen brauchte. Die Richtung hieß einfach: "Dahin, wo es ein paar Grad kühler ist". Also fuhren wir nach unserem Dänemark-Kurztrip, weiter nach Büsum, wo wir zwei nette Tage verbracht haben. Dann mussten wir Freitag nach Düsseldorf, da Samstag unser Cabrio verkauft wurde. Das war eine Quälerei bei 35 Grad Hitze. Sofort nach Abholung des Autos sind wir dann aber direkt wieder in Richtung Küste nach Leer gefahren. Wir hatten bei unserer Ankunft um 21 Uhr angenehme 25 Grad. Da ist mir wieder einmal so richtig klar geworden, was für ein Segen unser "Sporty" ist. Gestern wurde es dann in Leer auch zu warm, dass wir weiter nach Norddeich gezogen sind. Durch den ständigen Wind, der hier geht, empfanden wir die 33 Grad nicht ganz so schlimm. Heute hat es endlich eine Stunde lang geregnet. Ich hätte nie gedacht, dass ich mich mal so sehr über Regen freue. 😍

1 August 2018

Gestern Abend sind wir an einen schönen Stellplatz in Glücksburg Quellental am Yachthafen angekommen. Von dort aus haben wir einen schönen Spaziergang durch den Wald zum Wasserschloss Glücksburg unternonmen. Das Schloss zählt zu den bedeutendsten Renaissanceschlössern Nordeuropas. Es diente den herzoglichen Linien des Hauses Glücksburg als Stammsitz und war zeitweilige Residenz des dänischen Königshauses.

31 July 2018

Heute haben wir eine Erkundungstour nach Dänemark unternommen Unsere erste Station ist Sønderborg. Wir haben das große Glück im Hafen die Königsyacht Dannebrog, das Schiff der dänischen Königsfamilie anzutreffen. Die 1932 gebaute Luxusyacht, ist wie ihre Vorgängerin gleichen Namens, benannt nach der Flagge Dänemarks, dem Dannebrog. Dann ging es weiter nach Augustenborg, Christiansfeld und Rømø, wo wir uns den größten und schönsten Autostrand Europas angesehen haben. Leider war der Stellplatz bei Havneby komplett belegt, sodass wir abends die Insel wieder verlassen haben und zurück nach Deutschland gefahren sind.

29 July 2018

Heute hat unser treuer Sporty seinen 2. Geburtstag. Zur Feuer des Tages haben wir einem schönen Ausflug ins 5 Sterne Ostseeressort nach Olpenitz und in den Erholungs- und Ferienort Maasholm an der Schleimündung unternommen. Zwei sehr schöne Ausflugstipps von unseren lieben Hannes😀😀. Den Abend haben wir mit unseren Andalusien- Freunden Marlies und Peter in Flensburg im Il Porto im Industriehafen verbracht. Es war ein sehr schöner Abend und wir hatten uns viel zu erzählen, da wir uns über 2 Jahre nicht gesehen haben.

28 July 2018

Das Wochenende verbringen wir in der schönen Stadt Kappeln am Ostseefjord Schlei. In Kappeln gibt es den letzten Heringszaun seiner Art in ganz Europa und er ist eine große Attraktion für Kappeln.. Der aktuelle Heringszaun hat die Form des Buchstaben „W“. Er besteht aus insgesamt 2.000 in den Schleigrund gerammten Pfählen aus Eschenholz mit einer Länge zwischen 1,80 Meter und 4,50 Meter. Rund um den Heringszaun veranstaltet die Stadt jährlich am Himmelfahrtswochenende die Heringstage. Auch wegen der schönen Mühle "Amanda" lohnt sich ein Ausflug nach Kappeln.

24 July 2018

Heute hatte "Sporty" Gas- und Dichtigkeitsprüfung in Moormerland. Da es mittags schon wieder über 30 Grad waren, beschlossen wir, weiter zum Timmendorfer Strand zu fahren. Dort sollte es unter 30 Grad bleiben, was anderswo nicht der Fall sein sollte. Auf dem Weg dorthin, machten wir einen kleinen Abstecher zum Bad Zwischenahner Meer. Da es aber dort 35 Grad heiß war, fuhren wir nach einem kleinen Spaziergang am See und dem Kurpark entlang, im herrlich klimatisierten "Sporty" weiter nach Timmendorf. Dort wurden wir mit angenehmen 28 Grad empfangen und so konnten wir noch einen wunderschönen Abendspaziergang an der Ostsee unternehmen.

20 July 2018

Eigentlich wollten wir noch bis Samstag in Düsseldorf am Tonhallenufer bleiben und uns das Kirmesfeuerwerk Freitag ansehen, aber bei Temperaturen über 30 Grad und kein Schatten weit und breit, macht das einfach keinen Spaß mehr. Also sind wir gestern Nachmittag kurzerhand nach Norddeich gefahren, wo es um die 10 Grad kühler ist und ein herrliches laues Lüftchen weht. Das ist es, was ich auch so am mobilen Reisen liebe. Wir müssen nichts machen, was wir nicht machen möchten und nirgendwo sein, wo wir nicht sein wollen. 😃

16 July 2018

Heute sind wir im Landschaftspark Nord, der sich auch " schönste Großstadtoase Deutschlands" nennt. Der Landschaftspark, auch kurz LaPaDu genannt, ist etwa 180 Hektar groß und rund um ein stillgelegtes Hüttenwerk in Duisburg Meiderich angelegt, der im Rahmen der Internationalen Bauausstellung Emscher Park entstanden. Die britische Tageszeitung " Für Guardian" zählt den Landschaftspark Nord zu den zehn besten Stadtparks der Welt. Hier finden viele Veranstaltungen, wie Sommerkino, Festivals, Kletterpark, Bunkertauchen etc. statt.

15 July 2018

Unser sonniges Wochenende am Wasserschloss in Raesfeld. Das Wasserschloss wurde im 14. Jahrhundert vom Reichsgraf Alexander II. erbaut und liegt mitten im Grünen, umgeben von kleinen mittelalterlichen Gebäuden, die zum Teil gastronomisch genutzt werden. Das Schloss ist heute Eigentum und Sitz der "Akademie des Handwerks" NRW. Hier gibt es einen wunderschönen Stellplatz mit Blick auf das Wasserschloss. Dankeschön an die Stadt Raesfeld für dieses schöne Plätzchen.

13 July 2018

Sporty and Friends. Auf dem Stellplatz mit Wasserblick in Bergen op Zoom haben wir gestern Abend eine französische Familie mit zwei Kindern als Nachbarn bekommen. Es hat mir große Freude gemacht zu sehen, wie glücklich die Kinder waren und dass man sich auch noch ohne Smartphones beschäftigen kann. Wie heißt es auch so schön: " Platz ist in der kleinsten Hütte ".

10 July 2018

Nun sind wir in meinem geliebten Bergen op Zoom und verbringen ein paar entspannte Tage mit ausgedehnten Spaziergängen an der Binnenschelde und in der sehenswerten Innenstadt. Auch kulinarisch lassen wir es uns mit Matjes, Kibbelingen und leckeren Poffertjes gutgehen.

8 July 2018

Unser wunderbares Wochenende am Wildpark des Herzogs von Croy in Dülmen. Hier besuchten wir unsere lieben Freunde Erika und Reinhard in ihrem traumhaften Zuhause, direkt neben dem Park. Das Wiedersehen nach über 9 Monaten hat uns riesige Freude bereitet und wir danken ihnen nochmals für die schönen Stunden und die liebevolle Bewirtung. Die Himbeertorte war wieder ein Traum. 😊😊 Der Wildpark ist 250 Hektar groß und wurde in den 1860 er Jahren eröffnet. Er  besteht aus einer gärtnerisch gestalteten Anlage aus Wiesen, Wäldern und Seen. In dem weitläufigen Areal liegt das Dammwild gut getarnt in den Wäldern, dass man die schönsten Suchbilder erhält. Das war ein tolles und unvergessliches Erlebnis.

25 June 2018

Nun sind wir seit einer Woche in Deutschland und haben es sehr gut angetroffen. Das Wochenende haben wir in dem schönen Kempen verbracht. Dort sind einige Straßen mit farbigen Regenschirmen verziert. Das erinnerte uns sehr an das bezaubernde Torrox - Pueblo in Andalusien. Heute verbringen wir die Nacht in Düsseldorf an der Rheinuferpromenade, wo wir schon immer einmal übernachten wollten. Wir stehen zwischen einem 8 Meter Carthago und einem 8 Meter Frankia und fühlen uns sehr gut behütet 😀

23 June 2018

Heute haben wir Düsseldorfs neuen Edelsupermarkt und Gourmettempel der Familie Zurheide auf der Berliner Allee besucht. Auf über 10.000 qm findet man alles was das Herz an kulinarischen Highlights begehrt. Das Familienunternehmen Zurheide hat einen zweistelligen Millionenbetrag in das Crown-Projekt investiert. Ich war total überfordert von der unglaublichen Vielfalt, dass ich erst einmal gar nichts einkaufen konnte und nur alles bestaunt habe.

18 June 2018

Heute ging es weiter nach Frankreich in die Champagne, in das Örtchen Roullett. Am Ortseingang befindet sich neben einem schönen Park, mit einem kleinen See und Picknicktischen, ein gepflegter Stellplatz mit Ver- und Entsorgung. Wir dachten erst, wir wären dort allein, aber der Platz ist mit ca. 15 Womos fast komplett belegt.

17 June 2018

Für die 444. Nacht in unserem "Sporty" haben wir diesen Ausblick ausgesucht. Dankeschön für diesen wunderbaren Tipp von Dir, lieber Hannes. 😀😊☺
Das Wochenende verbringen wir in Bilbao auf dem tollen Reisemobil-Stellplatz oberhalb von Bilbau, mit einem sensationellen Blick auf Bilbao. Gesten haben wir schon das beleuchtete Bilbao von oben bewundert und heute haben wir uns die Stadt dann via kleiner Busrundfahrt und zu Fuß angeschaut. Natürlich gehörte auch ein Spaziergang durch die Gassen mit den wunderbaren Tapas-Bars dazu, die uns mit ihren reichhaltigen Angeboten, die Auswahl richtig schwer machten.

15 June 2018

Gesten Abend fuhren wir von Santiago de Compostela weiter nach A Coruña auf einen tollen Stellplatz mit komfortabler Ver- und Entsorgung. Von unserem Stellplatz hatten wir einen phantastischen Blick auf den Sonnenuntergang über dem Atlantik. Der Platz liegt ca. 30 Meter über dem Meer, oberhalb des kleinen Restaurants Portiño, mit einem traumhaften Blick auf den Atlantik. Das ist einer der schönsten Stellplätze unserer bisherigen Reise durch Spanien. Stellplatzkoordinaten: A Coruña, 8 Poblado Portiño, N 43.371799 W 8.44463
Heute ging es weiter von Porto nach Santiago de Compostela im wunderschönen Galicien. Die Stadt ist vor allem als Endpunkt des Jakobswegs (Camino de Santiago) und als vermeintlicher Begräbnisort des biblischen Apostels Jakobus bekannt, dessen sterbliche Überreste in der 1211 eingeweihten Catedral de Santiago de Compostela aufbewahrt sein sollen. Die Kathedrale liegt innerhalb der mittelalterlichen Mauern und wurde 1985 zum Unesco Weltkulturerbe erklärt. Die imposanten Gebäude allein sind schon sehr beeindruckend, aber dazu noch diese vielen gläubigen Pilger, das macht diesen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis.

14 June 2018

Heute ging es 380 km weiter in die lebendige Küstenstadt Porto. Porto liegt am Duero und ist bekannt für seine prächtigen Brücken und seinen Portwein 😀 Das war heute eine kleine Herausforderung für mich, denn wir mussten uns in Portugal, in Elvas, bei der Post eine Toll Card für die Autobahn Maut kaufen und via SMS registrieren, da es in dieser Region keine Registrierautomaten gibt. Mit freundlicher Unterstützung eines netten Herrn der Guarda Nacional Republicana, hatte ich diese Kleinigkeit dann nach gut einer Stunde erledigt und wir konnten starten 😊 Wir fuhren bei Castelo Branco und Coimbra durch ein riesiges verbranntes Waldgebiet. 2017 wüteten hier verheerende Waldbrände, die durch einen Blitzeinschlag am 17. Juni ausgelöst wurden. Mehr als 2.500 Feuerwehrleute kämpften gegen die Feuer an. Eukalyptusbäume, die leicht entflammbar sind und starke Winde fachten immer wieder die Feuer an. Sie zerstörten mindestens 26.000 Hektar Wald und es kamen auch 65 Personen um ihr Leben.

13 June 2018

Heute sind wir 340 km weiter nach Bajadoz gefahren. Bajadoz ist die Hauptstadt der Provinz Badajoz in Extremadura. Die Stadt liegt am Ufer des Flusses Guadiana und ist Bischofssitz und Universitätsstadt. Auf der Fahrt hierher sind wir durch das riesige Gebiet Extremadura gefahren. Hier befinden sich die größten Weideflächen der Welt, wo iberische Schweine frei leben, die sich während der Mast von Eicheln, Gräsern, Kräutern und wilden Pflanzen ernähren, was dem berühmten Jamon Iberico ein einzigartiges Aroma und den speziellen nussigen Geschmack verleiht. Der Ibérico-Schinken ist eines der Starprodukte der spanischen Gastronomie und einer der besten Plätze ihn zu kosten, ist Badajoz in Extremadura.

11 June 2018

Unser Sommer auf dem Festland startet in Punta Candor, ca. 50 km von Cadiz entfernt, wo die Albayzin heute morgen um 8 Uhr angelegt hat. Das war etwas aufregend, da die Ankunft ursprünglich für 12 Uhr geplant war. Als um 7:15 Uhr die Durchsage kam, dass wir gleich im Hafen von Cadiz anlegen, wurde ich etwas hektisch, denn wir lagen noch im Bett und der Koffer war noch nicht gepackt. Aber, außer, dass wir auf den Café con Leche verzichten mussten, hat alles wunderbar geklappt. Um 8:15 Uhr saßen wir startbereit im Sporty und wurden dann zügig von Bord gelotst. Das Wetter kann mit 23 Grad und strahlendem Sonnenschein nicht besser sein, und so verbringen wir hier in Punta Candor jetzt etwas Zeit.

9 June 2018

Start unserer Überfahrt nach Cadiz auf der Aybazin von Trasmediterranea war gestern um 23:59 Uhr in Santa Cruz. Die geplante Ankunftszeit ist Montag um 12 Uhr. Das ist mit 60 Stunden unsere längste Überfahrt, dievwir bisher unternommen haben. Aber wir haben wieder eine gute Kabine und können hier sehr gut drei Nächte verbringen. Seit heute morgen um 7:30 Uhr sind wir im Hafen von Las Palmas de Gran Canaria. Um 9:30 Uhr wurden wir ausgerufen und zum Counter gebeten. Dort bat man uns, Sporty umzuparken, der die Überfahrt auf dem offenen Deck erleben muss. Wir standen auf dem Parkdeck ganz außen und durften für einen Transporter mit Palomas in die Mitte wechseln. Das freute uns sehr, da Sporty dort hoffentlich etwas besser vor dem Salzwasser geschützt ist. Nun schalten wir erst einmal ab und entspannen uns. Das war doch schon gewaltig, was wir in den letzten Monaten verändert und für uns geschafft haben. Es hat sich alles so wunderbar entwickelt und geklappt. Es ist einfach unglaublich.

1 January 2013

Dänemark