Europe · 142 Days · 34 Moments · March 2018

Nordkap: irre Reise! 9143km in einem Smart!


10 August 2018

Diese "irre Reise" war für mich der bisher wichtigste Schritt in meinem Leben! Alle Dinge, Erfahrungen und Erlebnise davor, waren sehr wichtig für diese Reise! Ich lernte was es heißt eine Familie zu haben, dann aus zwei Familien mach eine! Ich lernte dankbar zu sein, für alles was im Leben so auf dich zu kommt! Auch alle Fehler waren wichtig, um daraus zu lernen! Aber das wichtigste, ich sags schon fast zu oft: mach dein Ding sofort! Später kann es zu spät sein! All diese Gedanken über dein Leben sind wichtig und ich hatte 10.797km lang Zeit darüber nach zu denken. "Shortie" hatte in Ried im Innkreis die Nase voll, aber ich bin stolz auf mein kleines Auto, das mich die ganzen KM bis zurück nach Österreich tapfer u. ohne Probleme begleitet hat! Danke "Shortie"! Wir bekommen dich wieder hin!! Danke aber auch meiner Familie, und allen die mir gefolgt sind! Ohne Euch hätt ichs eh nicht geschafft! Ihr ward mein innerer Motor! Eine "irre Reise" immer wieder, aber nie mehr allein! L. G.

3 August 2018

Eine "irre Reise" neigt sich dem Ende zu! Über die Storebeltbrücke nach "HIMMELBJERGET"! ES WAR COOL! Abschlussbericht gibts, wenn ich zu Hause bin!! Erst werd ich noch einen Abstecher in OÖ machen bei Tante Helga!!🤗😂 L. G.

31 July 2018

Schwedisches Pflichtprogamm, shoppen!! Mach grad Pause in Hammerö bei Karstadt

30 July 2018

Die Trollstigen waren schon eine coole Sache, zumal ich sie 2x fahren durfte, weil ich "Gscheiti" wieder runter bin, um dann unten am Navi festzustellen, dass es nach Geiranger nur über die Trollstigen geht!🙈🙈😂 war lustig! Aber das ist so eine nächtliche Geschichte, die ich einfach wegsteck und zum Entschluss gekommen bin, Bergen u. Stavanger lass ich aus! Ich fahr über Lillehammer nach Oslo! Plan B, für den Fall das es mir od. Shortie nicht so gut geht. Hätte nicht gedacht, das alleine Reisen so an die Substanz geht! Na, denn! L. G.
Lillehammer die Olympiaschanze 1994! Oslo Opera, leider nicht viele Bilder, weil es schon spät war und das Navi mich sowas von im Kreis gejagt hat. Ich wollt nur mehr weg in die Pampas und mich aufs Ohr haun!🙈😃😃 Rund um die Oper, eine Baustelle nach der Anderen, und der Rest was ich so beim Durchfahren gesehen hab, sehr viele Glasfassaden. Das blendet regelrecht! Ich weiß nicht, aber ich glaub ich werd zu alt für diesen Stadtverkehrsrummel! Ein Tunnelsystem, wo's Ab- u. Auffahrten gibt, und es wuselt nur so in den Tunnels. Wie wenn die Ratten die Flucht ergreifen würden! Fazit, nicht mehr meins!🙈🤣🤣🤗🤗L. G.

29 July 2018

Also die Atlantikstraße stellte ich mir spektakulärer vor. Bin von Kristiansund bis Bud gefahren. Schöne Landschaft, ja! Aber es liegt wahrscheinlich auch daran, wennst alleine fahrst kannst nit schaun, und jedesmal stehn bleiben für Fotos darfst auch nicht! Dort wo's was zu sehen gibt, kannst nit stehn bleiben, und wennst an Platz findest, sind Sträucher od. sonstiges, was dir die Sicht verstellt! Na denn, ich bin sie gefahren, die Atlantikstraße!!

28 July 2018

Von Mo i Rana gings gestern bis Trondheim. Von da dann noch bis Kristiansund, wo ich heute die Atlantikstraße runterfahren möchte bis Bud. Die soll ja sehr innteresant sein! Ich lass mich überraschen!

26 July 2018

Die Lofoten eine überwältigende Landschaft!

25 July 2018

Tromso, sehr interesant, weil in den unterirdischen Tunnels gibt bald mehr Kreisverkehr als oberirdisch! Man muss alles einmal erlebt haben!

24 July 2018

Alta, auch sehr sehenswert!
Sennalandet auf der E6. Landschaftlich zum Heulen schön!!
Von Hammerfest!

23 July 2018

Vom Nordkap nach Hammerfest!
Noch ein paar Eindrücke vom Nordkap, bevor es für mich weitergeht! Nach Hammerfest. Meine gesamten KM von heute: 371km
Die letzten km zogen sich ein wenig! Um jede Ecke glaubst: aber jetzt - na, wieder nix! Dummerweise ist auch noch Nebel, aber was solls, letztendlich ist es trotzdem ein überwältigendes Gefühl, am nördlichsten Punkt des europäischen Festlandes zu stehn! Niemals hätte ich gedacht, wirklich einmal hierher zu kommen. Aber es kommt im Leben immer anders als man denkt!! In Gedanken daran, das Walter diese Reise nicht mehr mit machen kann, habe ich eine Kerze für ihn angezündet, die aber leider nach einer Stunde schon wieder verschwunden war. Egal, der Gedanke zählt und ich sag euch allen, schiebt eure Träume nie weiter weg als ihr Schuhe oder sonstigen Kram kaufen geht! Die Zeit nimmt euch alles, wenn ihr nicht schnell genug drauf achtet zu handeln! Ich fühl mich heute etwas innerlich beruhigt und freu mich auf meine weiterreise!!

22 July 2018

Nach dem ich gester 696km von den "endlosen Weiten" Finlands und Norwegens noch bis auf 130km vor dem Kap gefahren bin, hab ich auf einem stillen Plätzchen genächtigt, und wurde in der Früh von 3 grasenden Rentieren geweckt. Hab mich nicht getraut zu bewegen, lieber still beobachten, als einen Angriff riskieren! Ich kenn die Viecher ja nicht🙈😂😂 Fotos sind von der Strecke bis eben dahin! Übrigens, der Lachs ist unvergleichlich besser als bei uns!😋😋

21 July 2018

War erstmal beim Weihnachtsmann, ist aber mehr für Kinder gedacht. Ein Souvenierladen, nach dem Anderen. Foto mit dem Weihnachtsmann von 25,- aufwärts! Seh ich nicht ein, ihn selbst darfst auch nicht fotographieren. Na, ja aber ich bin dort auch über den Polarkreis gehüpft, also ab morgen befinde ich mich dann in der Arktis, bei +20°😂 Hab mir das Arktikum angesehn, wunderbar! Alleine das Gebäude ist cool. Die verschiedenen Themen, von der Klimaerwärmung bis zum Leben der Arktisbewohner u.-forschern. Das sollte sich jeder, der bis nach Rovaniemi kommt, ansehn! Es wird Zeit, dass wir umdenken anfangen!
Bin gestern noch 794 km bis kurz vor Rovaniemi gefahren! Hab am Parkplatz genächtigt, und für heute am Campingplatz "Ounaskoski Camping" eingecheckt! Rovaniemi bietet so viel an Sightseeing! Bleib da bis morgen!! Bissl Wäsche waschen und so weiter! Der Platz wieder zwischen den Zelten mit 23,50 nicht so schlimm! Von Umea, bis Finland ein paar Bilder. Übrigens die Abenddämmerungsfotos: das hellere von 21:30 u. das andere von 23:15. Man merkt die Mitternachtsonne schon stark. Unterwegs hab ich Rast gemacht. Kann aber den Ort nicht mehr sagen. Eine neue Jause hab ich auch entdeckt. Da ich mein Knäckebrot in dem großen Auto nicht mehr finden konnte, hab ich das Fleischschmalz mit Zwieback gegessen!🙈 Ist auch nicht schlecht!

19 July 2018

Mittwoch, 18.7.2018 Den Tag hab ich irgendwie verbummelt, mit einem alten Freund von meinem Schwiegervater! Und dann noch insgesamt 626km. Endstation war irgendwo auf einem Parkplatz vor Uppsala. Hab festgestellt, dass ich Stockholm u. Uppsala nicht besichtigen werde. Diese Großstädte sind mir in dieser Hitze zuwieder!!
Die Strecke von Uppsala bis Söderhamn war heute sehr diesig und man konnte den Rauch der Waldbrände sehen und riechen. Ein komisches Gefühl zu wissen, dass es Waldbrände in Schweden gibt, und dann noch sehn und riechen. Da fallen einem so manche Kinoszenen ein! Na, ja hab heute dann nach 346km eine Auszeit am Nordic Camping Sundsvall genommen. Sehr schöner ruhiger Platz. Toll zum Baden! Preis für eine Europacampingcard (€16,-) und eine Nacht zusammen € 31,- / 320,- SEK find ich super! Der Tag war's mir wert! Hab inzwischen schon 2510 km geradelt und Shortie gefällts anscheinend auch!!

18 July 2018

Heute Morgen, I love Sweden!!

17 July 2018

Um 20:15 war ich dann in Puttgarden auf der 1. Fähre nach Rodby. Von dort durch Dänemark bis Helsingor zur nächsten Fähre nach Helsingborg. Um 01:30 hab ich insgesamt 926km hinter mir gehabt! An einer Tanke eine Mütze Schlaf, wohlbehalten zwischen den großen Lkw's.
War auch im Miniaturwunderland! Sagenhaft, diese Liebe zum Detail! Also wirklich Hamburg braucht einen Urlaub für sich!!
Nachdem ich am Montag 611km gezogen bin und im Mainpark am Campingplatzgenächtgt hab, bin gestern noch von Würzburg bis Hamburg-Speicherstadt. Ein paar Eindrücke von Hamburg!

10 May 2018

So, also 2 Nächte wurde das Schlafen im "Shortie" getestet. 1. Nach: selbst aufblasende Isomatte (2,5cm) 2 dünne Steppdecken zusammen gefaltet, waren zu dünn!😲 2. Nacht: Luftmatratze u. Steppdecken waren anfangs bequem! Aber irgendwie hat sich die Luft aus der Matratze geflüchtet umd dann war es wieder "Bretthart"! 🙊😂 Aber eines war Top: die Vorhänge!!😂😂 Hab eine 5cm Kaltschaummatratze beim Tapezierer geholt! PERFEKT!!👍👍

18 April 2018

Ein Anfang ist gemacht! Beifahrersitz ausgebaut, Schalltafel 200x50 beim Baumarkt (€19,-) geholt. Mit Karton eine Schablone angefertigt, zugeschnitten und schon hat man eine bequeme Schlafgelegenheit! Da man ja unterwegs öfter mal zum Motor rein muß, wurde das Kopfteil vom Rest des "Bettes" getrennt! Hier kann ich dann, im Gegensatz von zu Hause, Sachen unterm "Bett" lagern😂! Für die Bequemlichkeit, sorge ich mit einer Luftmatratze und einem Schlafsack! Viellt. noch ein kleines extra Polsterl! Als nächstes mach ich mir Gedanken über den Sichtschutz!! Will ja nicht, dass mir wer beim Schnarchen zu schaut!!

25 March 2018

Danke der Erfindung INTERNET!!👏 Das größte Problem (campen, schlafen- kosten) hat sich mit der EINGABE: "SCHLAFEN IM SMART FORTWO" blitzartig aufgelöst! Ich bin diesem Seitenersteller aufs innigste dankbar für diese Reisebeiträge! "Reisefieber-akut" beste Seite ever! Für mich!! Diese Tips sind unbezahlbar!! So jetzt ist mein Sohnemann Mario, der Tischler im Haus gefragt! MBO seine kleine aber feine Firma wird sich Wohl od. Übel auf "Unmögliches wird möglich gemacht" od. "Smart for fun-Umbauten" spezialisieren müssen!! Schaun wir mal was rauskommt!!

21 March 2018

Eines meiner letzten Ziele wird sein: Himmelbjerget (deutsch: Himmelberg) in Dänemark!