Mexico · 25 Days · 12 Moments · June 2017

Sarah's Abenteuer in Yucatán, Mexiko


2 July 2017

Die letzten Tage vergingen echt super schnell. In North Carolina ist es üblich das die Nachbarschaften einen Gemeinschaftspool haben. Den habe ich Sonntag mal ausgiebig genutzt! Den Montag habe ich dann komplett mit shoppen verbracht. Man kann halt ohne nicht Amerika verlassen😂 am Dienstag war Feiertag, 4th of July / independence day. Das ist dem der am größten gefeierte Feiertag in den USA. Wir haben uns im football Stadion der University of North Carolina erst eine band angehört und anschließend gab es ein super Feuerwerk. Das war der perfekte Abschluss meiner 9 Wochen! Mein Rückflug lief etwas anders wie geplant. Da mein Flug nach New York Verspätung hatte und ich dort den Anschlussflug nicht mehr bekommen hätte, wurde ich in einen neuen Flug gebucht der über Paris ging. Bin daher etwas später als geplant in Frankfurt gelandet. Aber hey, ich bin wiedee da!! Jetzt kann das harte Arbeitsleben beginnen 😁

27 June 2017

So, wo bin ich stehen geblieben.. Glaube in cancun ;) da haben wir die letzten zwei Nächte verbracht. Am Montag waren wir dann ein letztes mal zusammen feiern, am Dienstag einen letzten Tag am Strand. Jetzt wissen wir also wo die Amis ihren spring break verbringen ;) Am Mittwoch hieß es dann nach 2 Monaten Abschied voneinander nehmen! Für Gina geht's weiter nach Argentinien und ich bin jetzt in North Carolina. Es ist echt schön die Kids nochmal zu sehen. Sie haben sich kaum verändert, sind nur größer geworden 😀 trotzdem ist es hier ganz anders wie vorher, da meine gasteltern jetzt getrennt Leben. Ich wohne bei Robert. Dort lebt auch das aktuelle au Pair. Gestern war ich mit ihr und Freunden in raleigh feiern und heute waren wir zusammen am hanging Rock state Park wandern. Die Sicht von oben war echt top. Leider hat sie morgen ihren letzten Tag und startet ihren reisemonat. Achja und das beste zum Schluss: ich hab meine bachelorarbeit bestanden!! Bin jetzt offiziell bachelorette😍

24 June 2017

Nach Isla holbox ging es weiter zu Isla mujeres. Hier gefällt mir der Strand noch besser. Super weißer softer sandstrand und mal wieder türkises Wasser! Gestern haben wir den ganzen Tag nur am Strand verbracht. Unser Trip ist fast zu ende, daher lassen wir es nun noch etwas gechillt angehen. Heute haben wir aber noch mal einen schnorchel Trip unternommen. Zwischen cancun und Isla mujeres gibt es ein Unterwassermuseum! Das heißt es stehen Skulpturen von Menschen, Autos etc unter Wasser. Leider habe ich keine unterwasser Kamera. Die hätte sich auf dem Trip schon lange ausgezahlt. Naja, beim nächsten mal. Heute verbringen wir unsere letzte Nacht auf der Insel. Morgen früh geht es dann zu unserem letzten stop - cancun.

20 June 2017

Von valladolid aus waren wir vorgestern endlich mal zu zwei der zahlreichen cenoten hier in Mexiko. Es gibt hier hunderte und jede ist anders. Einige sind richtige Höhlen, so wie die in der wir waren. Das Wasser ist allerdings super kalt da nur durch ein kleines Loch etwas Sonne hinein kommt. Eigentlich nix für frosty Sarah 😅 Seit gestern sind wir jetzt auf der Insel holbox. Haben am Abend noch einen wunderschönen Sonnenuntergang gesehen und heute uns den mega schönen Strand am Tag bewundert. Hier auf der Insel gibt es keine richtigen Straßen, sondern nur sandwege und es fahren auch keine Autos, sonder jeder fährt mit einem Golf kart durch die Gegend 😁 die Farben vom Meer sind hier wieder der Hammer. Einfach nur traumhaft. Am Abend haben wir dann noch ein weiteres typisches Gericht probiert, was auf unserer Liste stand - sopa de Lima. Endlich mal etwas einigermaßen gesundes für mexikanische Verhältnisse 😅

19 June 2017

Chichen itza - die bekannteste und wichtigste erhaltene Ruine der Maya. Heute morgen sind wir extra früh los, um dem meisten Trubel zu entgehen, da ab 11 Uhr die ganzen touri Busse ankommen. Ich muss sagen, ich hatte es mir noch größer und noch mächtiger vorgestellt dort. Da uxmal schon so riesig war. Aber gut, es war trotzdem aufregend vor einem der 7 Weltwunder zu stehen! Es gäbe hier noch einen Ort um weitere Ruinen zu sehen, aber richtig glaube wir haben eine ganz gute Wahl mit dem gemacht, was wir gesehen haben, und brauchen nicht noch mehr ;)

17 June 2017

Am golf von Mexico! Um karibischen Meer haben wir ja jetzt schon oft genug geplanscht. Jetzt ging es mal an die andere Seite. Den ganzen Tag haben wir am beach verbracht. Da aber weit und breit kein Schatten war, haben wir uns zwischenzeitlich mal bei einem Restaurant unten den Schirmen gesessen und uns was zu trinken gegönnt. Plötzlich kam der Kellner mit 10 kleinem verschiedenen Tellern mit allem möglichen drauf. Er meinte es geht aufs Haus. Konnten wir erst nicht glauben und haben dreimal nachgefragt, ob es wirklich umsonst sei. Und ja, wir haben keinen Cent dafür bezahlt und konnten uns durch die verschiedensten Sachen durchprobieren 😂 Heute geht es weiter nach valladolid. Schade eigentlich Mérida zu verlassen. Bisher mein Lieblingsort in Mexiko

16 June 2017

Heute waren wir in uxmal (oschmal ausgesprochen). Dort gibt es die zweitgrößten Maya Ruinen. Und im Gegensatz zu chitzen itza kann man auch auf die meisten drauf klettern. Uxmal ist echt sehenswert. Nur nicht so sehr während der mittagshitze zu empfehlen 😅 Am Abend gab es mal wieder ein kleines event am Plaza grande. Dort wurde das traditionelle Spiel der Maya pok ta pok gezeigt. Die Männer trugen dabei die traditionellen Bemalungen und Kopfbedeckungen. Ziel des Spiels ist es den Ball mit der Hüfte durch einen Ring zu bekommen. Es gibt 3 runden. In der letzten wird der Ball sogar angezündet und mit den Händen geworfen. Keine Ahnung wie sie es geschafft haben den Ball zu berühren ohne sich zu verletzen, Handschuhe trugen sie keine! Früher war es wohl so, dass zwei Familien meist gegeneinander gespielt haben und die Verlierer ermordet wurden.

15 June 2017

Nach einer endlosen Busfahrt mit extrem schlechter Klimaanlage sind wir gestern abend endlich in Mérida angekommen. Mérida ist die Hauptstadt der yucatan Peninsula. Es hat uns auf Anhieb hier gefallen. Unser hostel liegt direkt am hauptplatz, La Plaza grande. Jeden Abend findet dort irgendein event statt - kostenlos. Heute morgen haben wir eine gratis walking tour mitgemacht, bei der wir auch viel über die Maya Kultur gelernt haben. Anschließend sind wir selbst noch etwas durch die Stadt gelaufen und haben dabei das beste sorbet der Stadt gegessen😁 ja, die Mexikaner lieben essen, und wir lieben das mexikanische essen 😂 am Abend haben wir uns mit Paula getroffen, die Mexikanerin, die wir in tulum kennen gelernt haben. Sie wohnt hier. Sie hat uns zu einem typischen Restaurant gebracht, wo es die beste quesadilla gibt. Und die war echt mega gut! Oh man, das Essen ist einfach zu gut und zu günstig 🙈 da muss man aufpassen nicht als Kugel zurück zu kommen 🙊🙊

13 June 2017

Zwei Tage waren wir jetzt in Bacalar. Dort gibt es eine Lagune, bei der man bei perfektem Licht bis zu 7 verschiedenen Farben auf dem Wasser sehen kann. Wir haben leider nur 4 gesehen 😅 Das hostel hier hat uns eine Mexikanerin empfohlen, die schon öfter hier war. Die Lage ist auch super, es gibt einen Dock direkt in die Lagune. Allerdings sind die Zimmer nicht so super. Kleine enge dunkle holzhütten.. Naja für 2 Nächte war es jetzt ok. Gestern haben wir uns ein Kayak gemietet und sind damit über die Lagune geschippert. Da es allerdings recht windig war, war es auch recht anstrengend 😁 Heute geht es weiter nach Merida. Da besteht uns wieder eine lange Busfahrt bevor...

10 June 2017

Maya is calling. Gestern haben wir die ersten Maya Ruinen gesehen hier in tulum. Die liegen direkt am Meer, daher hat man einen super Ausblick und man kann anschließend zum Beach gehen. Allerdings hat es am Nachmittag geregnet. Daher haben wir quasi unter Dach am Strand gesessen. Haben im hostel eine Mexikaner kennen gelernt, Paula. Sie ist mit dem Auto hier unterwegs. Zusammen sind wir dann heute nach Akumal gefahren. Dort kann man mit Meeresschildkröten schwimmen!!! Die sind riesig. Das war super cool. Die schwimmen super nah am Strand und jeder kann einfach mit einer Taucherbrille raus schwimmen und sie sehen. Dann waren wir noch an einem anderem Strand. Das Wasser ist hier überall so türkis. Am Abend haben wir uns mal typisches mexikanisches essen gegönnt. Unter anderem auch churros und das auf dem Bild sind Marquesitas. Dünne Crêpes mit Käse und Nutella gefüllt. Und die Kombi schmeckt mega gut!

8 June 2017

Gestern haben wir eine Tour nach Islacozumel gemacht. Dort soll man angeblich am besten schnorcheln können. Die Fische waren auch echt super und es waren viele zu sehen, aber ich hatte mir das drumherum dann doch etwas bunter vorgestellt. Vor allem da es nach Australien das zweitschönste barrier reef haben soll.. Am Abend gab es dann freigetränke im hostel. Als Frau kommt man in Playa del carmen allgemein günstig weg beim feiern 😅 überall ist ständig ladies night. Aber wir sind ja nicht zum feiern hier 😉 Heute sind wir dann weiter nach tulum gefahren. Der Ort ist wesentlich kleiner und nicht ganz so touristisch. Aber wir haben hier mega Glück mit unserem hostel. Es ist super günstig aber auch super schön mit Pool und liegen draußen. Da der Strand etwas weiter entfernt ist, haben wir den ganzen Tag mal nur am Pool gechillt und am Abend gab es Taco night - all u can eat für 4€!! 😀

7 June 2017

Vamos a la Playa! Gestern sind wir in cancun gelandet, haben dort eine Nacht im hostel verbracht und heute dann direkt weiter nach Playa del carmen. Cancun werden wir am Ende nochmal machen. Das Wetter war einfach traumhaft hier und das Meer soo türkis, der Himmel blau und der Sand weiß. Mega schön hier. Ich versteh warum es zu den beliebtesten Urlaubszielen der Amis gehört. Hier kann man es definitiv länger aushalten, auch wenn es halt sehr touristisch ist. Aber es ist auch so viel günstiger als Costa Rica. Hier gibt es Walmart, allgemein ist es sehr amerikanisch. Aber als wir da heute fürs Abendessen einkaufen waren, hätten wir am liebsten alles gekauft, weil es plötzlich so günstig war und so viel Auswahl gab 😅 sind wir gar nicht mehr gewohnt 😛 Lebensmittel und vor allem Drogerie Sachen waren immer recht teuer in den bisherigen Ländern.