Europe · 14 Days · 40 Moments · July 2017

Sarah's und Markus' Abenteuer in Schottland


11 August 2017

Die letzten harten Fakten unserer tollen Trip's nach Schottland
Goodbye Great Britain. Unser Urlaub geht zu Ende. Wir haben viele Eindrücke gewonnen und tolle Menschen kennen gelernt. Wir kommen wieder!

10 August 2017

Am Abend folgt dann unser Highlight. Wir besuchen das Musical 42st. Street
wir schauen uns ein paar Sehenwürdigkeiten an wie Piccidely Circus, Times Square, BigBen... ...doch dann geht es Shoppen!
Am Morgen geht es ab in die City und zwar mit dem Catamoran-Schnellboot.

9 August 2017

heute nun, sind wir nach einer langen Fahrt am letzten Ort unserer Reise angekommen: London Wie gewohnt hat es geregnet... ...dennoch sind wir zum coolen Pub: the Prospect Whitby gelaufen.
Bei strahlendem Sonnenschein verabschieden wir uns aus Edinburgh und kurz danach auf der A1 auch von Schottland, schön war's!

8 August 2017

als wollte Schottland sich von seiner schönsten Seite verabschieden, gab es noch ein Feuerwerk beim Edinburgh Castle. Wunderschön!
Unseren letzten Tag in Schottland verbringen wir in der Hauptstadt Edinburgh. Von der Ruhe Schottlands ist hier nichts zu spüren. Zufälligerweise sind wir zur Zeit des " international Festival" in Edinburgh, sodass noch mehr Touristen als üblich die Stadt besuchen. Auf unserem Weg durch Edinburgh sehen wir auch viele Straßenkünstler.

7 August 2017

Nach der Führung gab es noch ein kleines Gläschen zum Schluss und ein kleines Fläschchen als Erinnerung für zu Hause. Doch wir waren nicht nur wegen der Besichtigung hier, nein. wir Greenhorns wollten eine Whisky Probe machen und haben uns gleich nach der Führung angemeldet. Zu unserem Erstaunen waren wir die einzigen, die dann beim Chef-Whisky-Verprober für Großbritannien der Springbank Distillerie 6 Whisky verproben durften (wir hatten schon vor der Führung einen Intus und einen gab es noch zum Vergleich dazu = 8)
ok, es gibt Leute die sagen: Campbeltown ist ein schönes kleines Städtchen am Meer in einer tollen Bucht... ...und es gibt Leute die sagen: Ah Campbeltown, das ist doch die Geburtsstadt des Whisky, aber die Stadt ist sicher auch schön :-) Wir gehören wohl zu den zweiten. wir sind also mit dem Bus nach Campbeltown gefahren um die Springbank Distillerie zu besichtigen. Danke Jimm für die tolle Führung!

6 August 2017

Das Ziel für heute ist das kleine Örtchen Glenbarr. Wir haben hier ein B&B, was direkt an einem Cafe-Blumenladen-Heimwerkermarkt liegt. Zum ersten mal 2 Nächte an einer Stelle, wir freuen uns sehr! Und wo Vespert man dann? Natürlich, im Gewächshaus.
Leider müssen wir unsere schöne Unterkunft zurücklassen. Bevor es wieder auf das Festland zurück geht, erkunden wir noch ein bisschen die Isle of Mull.

5 August 2017

Lucys einzigartiger und vielfältiger Garten
Impressionen von der Küste auf Mull
Unsere Unterkunft ist ein liebevoll eingerichtetes Cottage von unserer Gastgeberin Lucy. Abendessen gibt's im nahegelegenen "Restaurant " was eher die heimelige Atmosphäre eines privaten Esszimmers hat. Und da der Gastgeber in seiner eigenen Küche kocht, hat er keine Ausschanklizenz und jeder bringt seine Getränke (Wein, Bier, Cola) selber mit!
unser 2. Fährentrip an diesem Tag.
Nach der Fähre, folgte eine der schönsten Strecken bisher, inklusive Schafe an der Strecke, neben den Highlands um zur Fähre Nummer 2 für diesen Tag zu kommen. Diese bringt uns von Lochaline nach Fishnish auf die Isle of Mull. Hier ein paar Impressionen (leider nur ein paar, da die Aussicht immer so schön war und die Straße so schmal, dass es nur ein paar Bilder geworden sind).
Nach gut einer Woche geht es mal wieder auf die Fähre, die Erste an diesem Tag. Fahrzeit 5 Minuten von Corran nach Ardgour für 8,20£. Einfach cool!

4 August 2017

Heute ist unser Ziel der Bahnhof Dalmally. Aber nicht für eine weitere Zugfahrt sondern zum übernachten in unserer airbnb Unterkunft im Bahnhof. Mal was ganz anderes!
Wir haben ihn erklommen, den Ben Nevis! Der höchste Berg Großbritanniens mit 1344m! Der Aufstieg beginnt bei 20 m über 0

3 August 2017

Nach einer magischen Zugfahrt muss Sarah direkt einen Zauberspruch an der Hotelzimmertür ausprobieren: ***Alohomora*** Es hat geklappt! Das Zimmer entpuppt sich als Masterroom! Was wir am Tag vorher zu wenig hatten, haben wir heute "zuviel"... Ein Bad inklusive Jaccuzi!
Zum Glück wussten wir vorher nicht, das Haggins aus Schafsinnereien besteht....
Ziel der Zugfahrt ist Maillaig. Bei Schokokuchen, Tee und heißer Schokolade können wir uns bei regnerischem Wetter aufwärmen und anschließend noch den Hafen anschauen
wir haben es geschafft!!! Wir sitzen im Jacobite Train von Fort William nach Mallaig. Auch bekannt als Harry Potter Zug. Start ist an Gleis 9 3/4 :-)

2 August 2017

Worauf freut man sich nach einer anstrengenden Wanderung am meisten? Auf eine schöne Dusche! Doch was macht man, wenn man kein warmes Wasser hat? ...
Unser erstes Fish & Chips. Im 'Real Food Cafe'
...und wir wurden bei unserer knapp 4 stündigen Wanderung bei fast immer Sonnenschein mit dieser tollen Natur belohnt.
Unsere erste Wandertour führt uns am Loch Katrine entlang...

1 August 2017

Nach einem anstrengenden aber schönen Tag gibt's ein leckeres "Picknick " auf dem Bett im Greenbank Guest House (B&B).
Und weil wir am Morgen nicht genug Sport hatten, waren wir nachmittags nochmal Paddeln am Loch Lomond. Davor gab es noch eine leckere Stärkung im Cafe Mhor Bread.
Wir sind in unserem Zielland angekommen, nach ca. 1.600 km!
Auch beim Joggen kann man eine Stadt erkunden!

31 July 2017

Zwischenstopp in Lancaster: bei der Unterkunft im 4. Stock gibt es Probleme beim Toilettenspülgang. Sarah muss jedes mal Lachen...
In der Stadt Robin Hoods kommt man um Bogenschießen nicht herum. Wenn auch weniger erfolgreich... Englischer Tee und Scones in der Patisserie Valerie sind genau das richtige, um die Stimmung zu heben.
Parken in Nottingham. Aber wo geht's denn jetzt lang?

30 July 2017

Wieder haben wir Glück mit unserer Unterkunft. Bei Tanya ist es gemütlich und lecker. Abends geht es nach Canterbury - einem malerischen Städtchen. Unser erstes englisches Dinner im Old Weavers House...
Bald ist es soweit, Großbritannien kündigt sich mit den berühmten weißen Klippen von Dover an.

29 July 2017

Viele Menschen, Coffeeshops und kleine Gässchen zeichnen Amsterdam aus. Eine Bootsfahrt durch die Grachten hilft für die Entspannung zwischendurch!
tolle, direkt an einem Fluss gelegene Unterkunft. Morgens waren wir die ersten und durften draußen frühstücken.