Australia · 130 Days · 51 Moments · September 2018

Sarah 's voyage in Australia


19 January 2019

Bye bye Bambii 😣 I’m going to miss you..... Hello Adelaide 👋🏽 .. direkt nach meiner Ankunft habe ich mich seit langem mal wieder etwas alleine gefühlt. Bin ich wohl nicht gewohnt alleine unter so vielen Menschen zu sein. Aber nach meinem super Picknick und etwas Auszeit mit meinem Buch ist wieder alles top. Bin bereit für den nächsten Abschnitt ohne Bambii🙇🏽‍♀️🙆🏽‍♀️

18 January 2019

Die letzte wild camping nacht ist jetzt vollbracht😢 Morgens hab ich noch einen “Punker”Vogel entdeckt - wäre was für meinen Papa 👴🏽😁 Eig wollte ich auf dem Highway zurück fahren .. aber so wie dass aussieht ... bin ich mir nicht sicher ob ich richtig war 😂 egal, Ziel erreicht. Gott sei dank 🙏🏽 weil mein Bambi war morgens ziemlich laut. Laut Dani habe ich meinen Namen „Trucker Sarah“ jetzt verloren ... 🙇🏽‍♀️😒 da mein Bambi zum Schluss noch richtig leiden musste 😂😂😂 Die Waschanlage funktioniert hier so, dass man zahlt, Start drückt, das Auto rein fährt & es schon los geht !!! Man muss also schnell beim aussteigen sein. Beim aussteigen habe ich gemerkt; dass ich alles bis auf die Rückseite kontrolliert habe. No changes .. ich habe live dabei zugeschaut wie es meinen Spiegel zerfetzt hat 🤦🏽‍♀️😂 zusätzlich schrubte ich noch richtig von Hand🤦🏽‍♀️ Bei der Rückgabe haben die Männer nur nach der kaputten Batterie geschaut sonst nix . hoffentlich kommt nichts mehr nacht
Da es eine Wein Landschaft , musste ich selbstverständlich noch einen Wein probieren. Es war ein guter süßlicher Wein 🍷😌 Und die Autos waren hier auch ein Hinschauer wert🤭
Barossa / Tanunda .. die kleinen Dörfer sind wirklich wunderschön! Eine richtige Wein- Landschaft. Und ich habe endlich auch wieder eine öffentliche Dusche gefunden, die ich gleich am Abend genutzt habe. 🚿😻
Morgens habe ich zu erst eine Dusche gesucht, aber leider keine gefunden ... also ging es ab in woolworth um nochmal Wasser nachzukaufen 😂👍🏽 .. Mur doof, dass ich mir nicht gemerkt hab von wo ich in das Gebäude gelaufen bin. Als ich fertig war und raus kam, sah alles anders aus und ich konnte mein Auto nicht mehr finden 😂 aber nachdem ich einmal in Kreis gelaufen bin (und gehofft hab, dass mich niemand gesehen hat) habe ich es gefunden 😂 Beim Mc gab es noch einen Kaffee und im Regen bin ich dann los gefahren nach Barossa meinen letzten halt. 🤷🏽‍♀️ Verrücktes Wetter .. gestern waren es noch 38C. Unterwegs habe ich noch einen lkw mit vielen 🐑 gesehen ... ging bestimmt zum Schlachter, oder?🤭

17 January 2019

Heute Nacht Schlaf ich mitten in Port Pirie for free. Zum ersten Mal sind dir Sanitätsanlagen mal nicht ganz so der Wahnsinn.. aber auch das überlebt man😂 Vor und hinter mir stehen noch camper und auf der rechten Seite zwei lkws. Die lkws lassen die Fahrer laufen .. wegen der Klima denke ich. - aber es nervt 😂 Und schlafen kann ich auch nicht, weil es ist Bolle heiß !!! Und sobald ich wieder die Türe auf mach zum lüften kommen wieder 100000x fliegen und Schnaken rein .. 😤😂 ich habe schon fleißig 6 Stück umgebracht nach meinem letzten lüften ... Jetzt heißt es schwitzen & morgen früh gleich eine Dusche suchen 🚿🥵🥵
Next Stop 📍WHYALLA ... bin hier nochmal zum Supermarkt und hab fast einen hitzeschock erlitten als ich die Tür aufgemacht habe. Hier hätte es auf einmal 38C. Am Strand habe ich mir dann endlich mal wieder ein warmes Essen gegönnt und eine Chai Latte. Da musste ich sofort an Alice denken und ihr ein Bild schicken, weil wir beide chai latte lieben und in der kurzen Zeit genügend chai latte zusammen getrunken haben 😁 Habe dann noch etwas wegen meinem Ayers Rock Ausflug nachgelesen, weil es freies wlan gibt. Und zu letzt noch auf den Lookout - und weiter. ☀️ —> Whyalla hat mir wirklich gut gefallen!!
Erster stop war in 📍COWELL .. war echt schön! Die Spielplätze waren mal wieder top, es gab wie fast überall wieder öffentliche Sanitätsanlagen. Bin etwas den Pfad entlang gelaufen, hab alles bisschen angeschaut und bin dann weiter. Vom Wetter her war es sehr warm, aber auch sehr windig wodurch es sehr angenehm war.

16 January 2019

Um 17 Uhr wurde ich so müde, dass ich an der nächsten Möglichkeit anhalten musste um meinen Schlafplatz zu finden. Dass war ein süßer kleiner Campingplatz in Arno bay. Leider hab ich zuerst auf dem Platz geparkt, der eigentlich für den camping-(Tisch, Stuhl) gedacht ist geparkt ... da es kein fester Untergrund ist, kam ich mit dem Auto nicht rückwärts voran und hab so richtig aufs Gas getreten 😂 Als ich auf den richtigen Platz geparkt hab .. musste ich dann leider feststellen dass ich es zerstört habe 😂😂 ...upsiiiii .... Waschen konnte ich leider auch nicht, da ich keine $1 Stücke hatte und ich an der Rezeption 2 mal niemanden auf fündig machen konnte zum wechseln. Aber ich hab auf meinem Weg entdeckt, dass es dort sogar eine Waschanlage für Hunde gibt 😂 ... die Oma war beim campen wohl auch mit dabei 🤷🏽‍♀️😂
Mein erster stop war der Lincoln Nationalpark. Ich habe einen schönen Spot gefunden wo ich mich eine Weile an den Strand gelegt hab. Es war aber mal wieder etwas enttäuschend .. denn die schönsten Spots kann man mal wieder (wie immer) nur mit einem 4x4 erreichen 🤷🏽‍♀️. Wie man sieht fährt auch in Port Lincoln fast jeder einen 4x4 - in dir Reihe hab ich gar nicht reingepasst 😂😂 In Port Lincoln war ich dann noch kurz einkaufen und bin dann auch relativ schnell wieder weiter gefahren. Die Stadt ist ganz süß, aber hat mich nicht ganz so gepackt 🤷🏽‍♀️ von den Leuten war es auch eher gemischt.

15 January 2019

Ab nach Port Lincoln. Leider habe ich den kostenlosen Campingplatz von WikiCamps nicht gefunden .. ich habe dann versucht einen kostenpflichtigen in Port Lincoln zu bekommen, ohne Erfolg. Ich hab keine erreicht, sie waren voll, oder ich durfte nicht kommen weil ich im Auto keine Dusche+Klo habe. Also bin ich zu dem letzten Parkplatz den ich gesehen hab zurück gefahren. Ich dachte er war villt 15 Minuten weg .. waren dann aber doch 40mins ca zu fahren. Unterwegs war es wirklich wieder eine Übung konzentriert zu bleiben und ruhig. Schließlich war es schon kurz vor 8 Uhr und ich hatte das Gefühl dass die Tiere langsam aktiv werden und es langsam dunkel wird. Also Campe ich jetzt wieder direkt neben der Straße wild. ... eine Dusche musste heute aber trotzdem sein 😕 Aber man muss sich nur zu helfen wissen. Zum Glück habe ich einen 10 Liter Kanister Wasser gekauft und konnte mir meine eigene Dusche zusammenstellen. Im Bikini, neben der Straße, im Freien .. duschen ??!! First time !😂?
Heute durfte ich den schönsten Ausflug in meinem Leben anteten. Leider war ich etwas spät dran, sodass mich Patricia 2 mal aus dem Office angerufen hat. War aber alles kein Problem. Sie waren sooo lieb als ich ankam. Schnell in einen schwimsuit und um 9:30 ging es dann los. Wir waren 15 Leute an Bord (alles Australier und ein 6Monate altes Baby). Zuerst haben wir die Seelöwen versucht anzulocken, damit die uns etwas von der Bucht weg folgen. Sodass wir mit ihnen schwimmen können. Nach einer Weile hat es dann auch geklappt. Die sind so verspielt und kommen so nah!! Unglaublich cooles Erlebnis!! Danach gab es für jeden eine heisse Schokolade und keckse. Und dann gingen wir auf die Suche nach Delfinen. Tatsächlich haben wir 15-20 Stück auf einer Stelle gefunden. Wir durften 3 mal mit ihnen schwimmen. Die waren eher etwas scheu. Als ich als letztes ins Wasser bin war ich mitten in der Menge !!! Unglaublich!! Man konnte sie unter Wasser sogar hören! Um 12:45 waren wir zurück. 🐬

14 January 2019

Sooo endlich in Baird Bay. Hier stehen gefühlt nur 15 Häuser 🤷🏽‍♀️😂 Empfang gibt es auch fast nirgends! Tode Hose 👖 hier .. Der Campingplatz kostete mich auf Vertrauensbasis $10. Fand ich cool, dass es sowas noch gibt. Klein aber fein! Nur schade das es keine Dusche gab .. damit hatte ich gerechnet .. also habe ich mich etwas mit Wasser abgewaschen und die Haare nass gemacht .. besser als gar nichts 🤭 Es gab zumindest einen überragenden Sonnenuntergang ☀️
Auf meinem Aeg zu Baird Bay habe ich noch einen stop in Streaky Bay eingelegt. Dort musste ich auch ein Roadhouse besuchen, da mein Magen gestreikt hat ... immer nur dieses kalte fertigessen ist doch nicht so gut 😁 Es gab dann eine Pizza (es war das einzigste was sie vor 18Uhr servierten) —> die Pizza war nicht wirklich gut :D Aber wenigstens gab es freies wlan für eine Stunde und ein sauberes Bier und eine Übertragung von irgendeinem football Spiel :D Als ich schön dort war, wollte ich noch was anschauen.. aber es war wieder ein schotterweg worauf ich nicht nochmal Lust hatte. Also bin ich nach der Pizza direkt zu Baird Bay
Morgens ging es kurz ein kleines Stück zurück an die Tankstelle ⛽️ habe dann noch kurz versucht mit Dani zu telefonieren .. was aber bei dem Empfang unmöglich war 😁 Danach ab zum Fowlers bay. Ich nehm alles über die Straßen Australiens zurück. Die Highways und großen Landstraßen sind zwar in einem bessern Zustand als oftmals bei uns in Deutschland. Aber sobald man zu den kleinen Orten abbiegt kann man ohne einen 4x4 🚗 nur 30 km/h oder so fahren 🤷🏽‍♀️ Wenigstens konnte ich so die Schlange treffen. Dort angekommen war schnell wieder der Rückzug angesagt, da ich keinen Weg für einen nicht 4x4 gefunden habe. An einem Campingplatz habe ich noch nachgefragt, aber der Weg den sie mir beschrieb war nicht beschriftet ... so abenteuerlich wollte ich dann doch nicht sein und bin zum nächsten stop gefahren 😁

13 January 2019

Sooo heute wird wieder wildgecampt. Hatte fast zwei Stunden kein Empfang und hab mich mit meinem englischen Buch befasst und entspannt 😌 Neben mir steht eine Familien (Mama, Papa, Sohn(10)). Die sind gleich mit einem ganzen Bus und einem Auto unterwegs. Habe mich mit ihnen eine Weile unterhalten. Sind Australier und mal wieder super nett!! Sie sind aus Sydney und haben schon 6000km hinter sich. Ich soll einfach rüber kommen und klopfen wenn was ist. Die Mama kennt sich aus mit reisen, war selbst 6 Monate damals in Europa unterwegs. Und ich frage mich, wie viele Fliegen ich heute kaputt gefahren habe 😂🤷🏽‍♀️
Welcome to south Australia 🇦🇺 Jetzt sind nochmal 2h 30min durch die Zeitverschiebung gestohlen wurden 🤷🏽‍♀️ An der Grenze habe ich schön meine Karotten und Mais entsorgt .. bis ich gemerkt hab, dass die Regel nur für die Einreise nach Western Australia zählt 😁 man darf nämlich von Süd nach West kein Obst oder Gemüse über die Grenze mitbringen. Nach der Grenze habe ich in Nullarbor kurz getankt und bin aufs Klo. Hier ist wirklich wieder nichts. Die Straßen ändern sich auch nicht groß. Es geht weiterhin gerade aus - mit dem Unterschied das hier zusätzlich Wombats leben. 😁👍🏽 Und selbst in der Pampa auf den Raststätten sind die Klos total sauber ! Muss man mal festhalten’ -> auf dem letzten Bild könnte man meinen, dass es einen Zebrastreifen für die Tiere gibt 🤷🏽‍♀️ aber ist tatsächlich nur der Bereich wo der Hubschrauber im Notfall landen wird <-😂
Gestern waren noch ganz viele auf dem Campingplatz!! Aber heute morgen um halb 8 waren fast alle weg und als ich um 8 los bin war ich die letzte 😁👍🏽 nach zwei Honigbroten 🍯 und tanken ging die Fahrt weiter

12 January 2019

Sooooo auf dem Caravan Park angekommen ✔️ - unpowered Platz : ich solle doch bitte auf der „Gras area“ parken 😂😂😂😂 welche Wiese? Welches Gras? (Links neben dem Schild) 😂😂😂 Hier: Zeitverschiebung + 15 min zu Western Australia
Heute habe ich mich gefühlt wie „Trucker Fahrerin Sarah“ - 7 Stunden war ich mit Bambii unterwegs mit 2 Stops zum Tanken + Klo. Roadtrip Fakten: -ein LKW kommt entgegen-beide Hände ans Lenkrad🚛 -Tode kängus werden nicht weggeräumt-wegschauen -ein Autofahrer kommt entgegen - GRÜSSEN!!☺️👋🏽 -ein LKW kommt entgegen - ignorieren; du siehst den Fahrer gaaanz da oben eh nicht 🤷🏽‍♀️ -Immer die Augen offenhalten beim fahren- wilde Tiere können gesichtet werden (leider habe ich wieder nur Kängurus 🦘 gesehen; keine Kamele 🐫 oä) -Essen+Trinken immer griffbereit auf dem Fahrersitz -Musik So laut aufdrehen wie es geht- & SiNGEN 🎶🤫 -Achtung beim aussteigen: Hitzeschock -Überreste (Auto, reifen) bleiben liegen -Australien liebt ihre Natur - selbst in der Pampa stehen überall Mülleimer, worauf man sogar auf der Straße aufmerksam gemacht wird - also tuh gefälligst deinen Müll in den Mülleimer 🗑✔️ -Das gefährlichste auf allen Strecken von Australien: DIE KURVEN + ABWECHSLUNGSREI
Kurze Pinkel+Tankpause in Norseman. Hier ist es schon deutlich heißer!! & die Tankpreise verändern sich auch. In der Perth waren es zu Beginn mal $1,06 dann ist es auf $1,30 , $1,48 gestiegen und letztendlich sind wir jetzt in der Pampa bei $1,79.
So , gefrühstückt und die wichtigsten Lebensmittel nochmal eingekauft 😂👍🏽 Da die Streichhölzer bei meinem letzten Versuch, den Gasherd anzubekommen leer gegangen sind, habe ich nochmal ein Feuerzeug gekauft. Vielleicht wird es ja was beim nächsten Versuch 😂🤷🏽‍♀️

11 January 2019

Aha 👆🏽 - die Schuhe sind also auch für Männer geeignet! - und super geeignet für den australischen sommer! ... Die Füße können doch nur dampfen und stinken ... Muss mich wirklich zusammenreißen nicht zu lachen😁 P.s. heute nochmal der gleiche Campingplatz wie gestern, da ich nach der Sonne zu müde war zum fahren
... Versuch: Straße überqueren = ist wohl gescheitert 🦘 ... so oft wie man dass hier sieht, muss das auch mal für die Erinnerung geknipst werden 🙉
Ab in den Cape Le Grand Nationalpark. Nach dem ich für $13 ein Tagesticket gekauft hatte, ging es zur Abwechslung mal an verschiedene Strände. Ich muss zugeben; der Lucky bay ist einer der schönsten den ich gesehen habe 🏝☀️ Nur leider etwas zu winding zum Baden (für mich) 🤫 .. und einen netten Freund hab ich auch noch getroffen. Bin fast zu Tode erschrocken, weil ich nicht auf den Weg geschaut hab, nicht damit gerechnet hab und beinahe auf ihn drauf getreten bin 😂 .. wer findet das känguuu??? 👀
Oooooh mal ein anderes essen zum Frühstück 🥰♥️♥️ .. den Joghurt muss ich halt auf alle Fälle schnell vernichten 😄 .. und morgens wurden dann alle noch von der Rezeption “angefahren” und gefragt ob sie okay sind😂 (Kann ich bei dem kleinen Platz hier gar nicht verstehen wieso er fährt 🤷🏽‍♀️😂) Nach dem der Herr mir gesagt hat wie cool es ist dass ich alleine Reise und mir 100000 Tipps gegeben hat - (das gleiche wie beim Einchecken gestern) ist er zum nächsten 😂☺️

10 January 2019

Für einen Campingplatz war ich leider zu spät dran. In Esperance ist alles ausgebucht. Aber zum Glück gibt es eine Auffangwiese für alle camper die nichts gefunden haben. Der sogenannte “showground” 🤣 für $15 konnte ich hier übernachten und in der Sporthalle nebenan duschen und auf die Toilette gehen. In der Sporthalle war auch noch Hochbetrieb mit Basketball spielen m/w🏀😂 Endlich gabs auch mal wieder warmes Essen!!! Und zum Glück konnte ich bei der hellen Straßenbeleuchtung auch im hellen zurück laufen 😒😂 Ob’s in Australien verboten ist nachts auf die Straße zu gehen? Mit kamen in 15 min nur 2 Leute entgegen 🤷🏽‍♀️😂
In Esperance angekommen ging es erst mal nochmal an Strand weils soooo heiß war ☀️ Ich war mit zwei anderen (die eeeewig weit weg waren) am Strand. Da hat man doch endlich mal die Gelegenheit sich komplett zu bräunen ohne Zuschauer 🤣 Nach einer Stunde wars wieder unerträglich heiß in der Sonne- bin dann tanken und einkaufen gefahren.
Mein morgen im Nationalpark 🏞 Erst bin ich die lookouts abgefahren und dann noch eine Stunde am Strand gelegen .. dass reicht dann bei der prallen Sonne auch ☀️ und hab ich schon erwähnt wie arg die fliegen und anderen Fiecher genervt haben ... hoffentlich wird’s beim nächsten Strand besser 😄
.. was für ein angespannter morgen .. Laut Vertrag darf ich nicht zu/ oder durch Perth & Ceduna fahren. Ansonsten verliere ich meine Kaution ($500) - außer der Besitzer vom Auto erlaubt es. Doof nur, dass die Autovermietung in Perth ist und ich schon durch Perth gefahren bin 😖😶😯 Und zu Ceduna muss ich auch fahren, weil es auf dem Weg nach Adelaide liegt .. Ich habe dann lieber mal bei dem Autovermieter direkt angerufen & gefragt wie ich das mit Ceduna machen soll und hab ihm die Situation mit Perth geschildert. Zum Glück ist das ein Australier 🙏🏽 und wie alle menschlich und über lieb !!! Danke Dan 🙏🏽 .. er meint es macht keinen Sinn! Und er verspricht mir, dass ich nicht meine Kaution verlieren werde! Dan hat auch schon Gespräche mit der Awesome Campervermietung gesprochen. Perth ist nicht mehr verboten und solange ich auf dem Highway fahre passiert mir nichts! I’m safe ! Danke! Jetzt kann es nach dem misslungenen Frühstück weiter gehen. Denn leider funktionierte der Gash

9 January 2019

Da möchte man in Ruhe den Sonnenuntergang Fotografen und wird gleich vom ersten Autofahrer angesprochen ob man okay ist .. weil ich auf der Straße saß😂 man muss dazu sagen dass fast keine Autos hier abends im Nationalpark fahren! Deshalb saß ich auf der Straße 😂🤫 aber ich möchte ja nicht dass andere sich sorgen machen. Also habe ich meine Location nochmal zum Strand gewechselt ☺️ dort habe ich dann gemütlich meine zwei trockene Toastbrote mit einem Avocado Aufstrich gegessen und den Sonnenuntergang angeschaut. Bevor es dunkel wurde bin ich dann wieder zurück auf den Campingplatz ⛺️ Ah und natürlich gab es (wie fast überall) am Strand wieder einen öffentlichen BBQ Platz umsonst 😌
Eeeeeendlich .. nach meinem zweiten Versuch von Hopetoun in den Park einzubiegen - hat es geklappt 😍 .... endlich raus aus dem Auto 😐😍 .... Top Campingplatz für nur $11 und ganz viele andere Personen 🏕
.. leider konnte ich in den fitzgerald River Nationalpark nicht einbiegen .. dass habe ich meinen bambii dann doch nicht zugetraut 🙄 wer weiß was danach noch gekommen wäre .. Also bin ich den lieben langen Tag nur Auto gefahren .. zum Glück sind die Straßen immer so abwechslungsreich 😁 Langsam wird’s auch immer leerer auf den Straßen .. sodass sogar manchmal die Australier (die einem entgegen fahren) anfangen zu grüßen 👋🏽☺️ Uuuund natürlich gab es zur Abwechslung mal wieder ein hochwertiges essen (Nudeln 🍝) Was soll man auch den ganzen Tag beim Autofahren machen? Natürlich Musik hören und essen 😁☝🏽🤓
Heute morgen war mal wieder jemand da um mitten in der pampa müll einsammeln 🗑.. Nach der zweiten Beschwerden E-Mail wegen bambii ging es um 9 Uhr los 🚗

8 January 2019

Jipii eine kostenlose Dusche 🚿 in Sicht .. nur schade das es kein warm Wasser umsonst gibt 😁🤷🏽‍♀️ .. und mein Kostebloser Schlafplatz befindet sich wieder in der Natur neben dem Highway🌳 zum Abschluss mal ein anderes hochwertiges essen als sonst ...
& next to the other beach a even more beautiful beach 🏖 ☀️
Hat auch deutliche Vorteile wenn es nicht so warm ist ... ist die brannt Gefahr “nur” hoch 😁👍🏽 Little beach 🏝 ... langsam wird’s doch noch etwas heiß .. ☀️👙🏊🏼‍♀️
Puuuh war ziemlich knapp mit dem Klo 🚽 .. aber da es beim wildcampen kein Klo gibt muss man es eben mal verheben .. Zum Glück gab es noch rechtzeitig .. natürlich .. einen McDonald’s - Freund und Helfer 😂🤷🏽‍♀️ Hier in Albany wohnen tatsächlich Menschen .. und ein McDonald darf auch im nirgendwo nicht fehlen ...
First Stop: The Gab and Natural Bridge 🏔🌊 Zum Glück ist die Brücke von 37m nicht zusammen gekracht 😁 in den Wellen möchte ich nicht schwimmen ...
Ein schnelles trockenes Toastbrot zum Frühstück und ab gehts 🚗 Today was different ... zur Abwechslung verlief die Straße mal außerhalb von einem Wald 🤷🏽‍♀️

7 January 2019

Campingplatz ??? Hmm nein - zu teuer. Da campt man doch lieber wild neben der Straße 😁😴 Hoffentlich rennt heute Nacht kein Känguru in mein Auto 🙏🏽 🦘
Ein stop an den Green Pools. Baden wollte ich bei dem Wind und den Temperaturen leider nicht 💨⛅️❄️😁
Kurze Pause 😴
Valley of Giants - tree top Walk ⛰
Road Trip between my last camping spot and Yeagarup. Here leaving people !!!!! In the middle of nowhere 🤷🏽‍♀️the Gloucester tree costs 30$ for the tree and 5 national parks here. But I don’t spend the money because it is a short stop. So I’m going to my next stop The Valley of Gaints tree and spend my money there. -> lets go 🚗
Ooooh Bambiii 🚗.. the next damage 😂 .. da möchte man nur die Vorhänge beiseite schieben und dann dass .. -> A top morning ☀️

6 January 2019

Second night!! Unfortunately I paid for a camping ground because it too busy. The free camping ground have no space and the street was loooong , looong , looong and I needed a shower 🚿
Second day with my car ... I was on my way to the cape to cape walk way. I stoped at secret Harbour to have my breakfast. But than my car ... everywhere was smoke in the car and a bit noise .. i thought the fridge is damaged. But then I had a call with Dani and we figured out that it is the batterie. I was looking for car mechanicals but it was Sunday and everything was closed. Und ich war mir nicht sicher ob es überhaupt eine Werkstatt ist, weil s mitten in einem Wohngebiet war. I saw a men in front of the other house and ask him for help. He helped me !!!! Australian people are too friendly!! Er hat dir Volt Zahl nachgelesen und gesagt dass die Batterie kaputt ist. Aber wenn ich sie aus lasse passiert mir nichts :-) lets go Weiter gehts!! -> next stop cape to cape walk. Habe ihn aber leider nicht gefunden und habe einen stop beim hameliton Beach gemacht und an der öffentlichen Dusche geduscht.

5 January 2019

So I went back to Fremantle. And there was a Street Food Festival - so a perfect Place to sleep. 🍟
I picked up my camper in Perth, north. At first I drove to coles, Woolworths and JB-HI so get everything I need. After that I was thinking about a sleep place. I’d like to stay in Coogee at first. But the neighbors were to rich and I felt like I’m at the wrong place. So I moved to another place in Coogee and had my dinner. After my dinner I saw an private service car. I ask him if he is here because of me. I was not the reason but he said I have to move for the night to the caravan ground. But I moved back to Fremantle to the park ground. Hopefully no police is coming in this night .. my first wild camping alone 😇 toitoitoi

12 September 2018

I found a post from Kayla in Facebook. She was looking for a au pair. It was a little bit strange because she didn’t find someone since 3 months. But now I know, it’s her shiftwork and the stuff. We had a call in Facebook, she paid my flight and I loved the family. I worked a lots more then other au pair girls. I stayed 2 months together with the family.