Argentina · 1 Days · 5 Moments · March 2019

San Pedro de Atacama - Chile, 02.03


2 March 2019

Am Abend um 19:30 angekommen, alle müde und erleichtert liefen wir zu unserem Hostel. Schön, klein, fein, altertümlich. Ab jetzt bis Ende der Route nicht mehr vom Wasserhahn trinken und Toilettenpapier in den Eimer. 🙃 Am Abend in einer Karaoke Bar gut gegessen, ca um 22:20😆 dann Bier und Karaoke. Was für eine tolle unterhaltsame Gruppe. Hat echt Spass gemacht. Eine Transe war DJ. Als dann die Bar schloss, gingen wir noch ausserhalb der Stadt an eine Party, die illegal war, weil sie in einem nicht erlaubten Gebiet stattfand. Die Leute dort waren so cool drauf, einige hatten Music gemacht mit der Gitarre und der Sternenhimmel war so klar und schön, die Sterne so nahe.
Grenze zu Chile; was für ein chaotischer Grenzübergang. Alle Schalter waren nebeneinander mit Abstand 2m voneinander entfernt. Wir mussten zuerst nur mit dem Pass den Stempel bei Schalter 1 holen, dann Schlange stehn bei Schalter 2Quittung holen dann raus zum Bus unser komplettes Gepäck holen und zum Schalter 3, Grenzkontrolle. Sie hatten kein Scanner, wir mussten unser Gepäck aufmachen und sie durchsuchten es. Früchte, Blätter und Nüsse darf man nicht rüber nehmen. Dann wieder das Gepäck in den Bus und einsteigen. Warten und warten. Der Buschauffeur vergleichte mit der Paragier-Liste mit dem Zoll, ob jemand was vergessen hatte und ja, bei einem solchen komischen Prozess muss es ja passieren. Naja. Gewisse Prozesse könnte man auch verbessern.
Auf der anderen Bergseite. So schön hier. Eine Wolke sah aus wie ein Regenbogen mit Farben. Ebenfalls ein kleiner Sandsturm in der Düne gesichtet. Freie Lamas. Ebenfalls mussten sich 2Personen übergeben, einer weil er gestern zuviel Wein hatte, ein 19J Engländer😅 und die andere aufgrund den Höhenmeter und Fahrt.
Eine so coole Landschaft Cactus😁 Unser Bus fährt mit ca 38kmh aufwärts🙃 Das letzte Bild, wir sind auf ca 3800M.ü.M.
Am Morgen um 05:15 aufgestanden, um 06:00 mit der Gruppe das Hotel verlassen und dann mit einem öffentlichen Bus von Salta nach San Pedro (Chile) ca 12h gefahren. Ausserhalb von Salta hatten wir 90Min Stau, nicht mal Schritttempo gefahren, k. A. warum. Es kann ja nicht immer alles gut laufen, es muss ja mal was schlechtes passieren, bevors schön wird. 😉 Einer der nicht für das Busunternehmen angestellt war, hat unser Gepäck am morgen vor dem Bus entgegengenommen, verstaut und wollte Tipps. Alle mussten 100Peso (2.5SFr.) geben. Unser Guide hat gesagt, das es immer so ist, auch wenn es nicht gewünscht wird🤸 Dafür erhielten wir dann im Bus von ihm ein Fruchtsaft und Guetzli. Jeder hier sucht Lücken im Bereich Dienstleistung, um an Geld zu kommen.