Ecuador · 22 Days · 7 Moments · June 2017

salomeausHARBURG's Abenteuer in Ecuador


28 June 2017

Otavalo, Ecuador -18/06 & 19/06 & 20/06 & 21/06- In otavalo konnte ich mir einen Einblick in sophies Alltag verschaffen. Sowohl den wg Alltag (ich habe auch die restlichen people aus ihrer wg kennengelernt) als auch den alltag in ihrer Gastfamilie. Eine nacht haben wir zusammen bei der familie verbracht und sind dann morgens früh aufgestanden um zur schule, an der sophie Englisch unterrichtet, zu gehen. Selbstverständlich geht man nicht ohne Frühstück aus dem “haus“, also gab es wie jeden morgen um zehn vor sieben einen riesen haufen kartoffeln mit ei und salat. Für mich war das sehr ungewohnt und es viel mir schwer alle kartoffeln aufzuessen, aber aus respekt und dank habe ich sie irgendwie in mich hinein gestopft. Sophie erzählte mir dann, dass ich glück hatte, denn oft bekommt sie statt eines eis ein großes stück fleisch. Da momentan in Ecuador ernte dank gefeiert wird, fand kein unterricht statt und wir gingen gemeinsam in tracht zu einem fest und tanzten den ganzen Vormittag.

24 June 2017

Montanita, Ecuador -16/06 & 17/06- Montanita ist der partyort schlechthin an der küste Ecuadors. Also passten wir es so ab, dass wir perfekt für das Wochenende hier unsere letzten zwei tage verbrachten. Wir hatten wahrscheinlich zu viel spaß und deswegen entstanden keine fotos. Ausgenommen das foto von dem locoboy (so wurde er von uns getauft) und sophie, der uns täglich mindestens drei mal begegnet ist und einfach von grund auf lustig war.
Mompiche, Ecuador -10/06 & 11/06 & 12/06 & 13/06-
Mompiche, Ecuador -10/06- Die richtige Medizin ließ nicht lange auf sich warten und am 10 juni traf ich sophie + Anhang (ohne Absprache) am terminal in esmeraldas... morgens um 4. Ich schlenderte zum schalter um mein busticket nach mompiche zu kaufen (wo wir eigentlich geplant hatten uns zu treffen) und auf einmal steht die bohne vor mir. Da waren wir vielleicht happy 😊

22 June 2017

Quito, Ecuador -22/06-

14 June 2017

Puerto lopez, Ecuador -14/06 & 15/06- In puerto lopez waren die einzigen tage wo wir wirklich strandwetter hatten, also verbrachten wir den ersten tag auch direkt an einem schönen strand in einem Naturschutzgebiet. Abends gingen sophie, isa und ich zu einer salsa und machatta Tanzstunde. Am nächsten tag machten wir eine bootstour um Delfine und Wale zu sehen und zu schnorcheln. Eine wirklich gelungene, spaßige tour. Außerdem schlug mein herz jedes mal schneller sobald wir einen wal zu gesicht bekamen. Wirklich atemberaubende tiere.

6 June 2017

Guayaquil, Ecuador -05/06 & 06/06 & 07/06 & 08/06 & 09/06- Ursprünglich wollte ich nur zwei tage in der bevölkerungsreichsten​ stadt Ecuadors verbringen (3,2 Millionen Einwohner) allerdings hat es mich voll erwischt, und ich habe drei tage mit tee trinken, im bett liegen, in der hängematte liegen und auf dem klo sitzen verbracht.