Germany, Portugal · 8 Days · 32 Moments · November 2017

Urlaub an der Algarve


15 November 2017

Es geht wieder nach Hause. Wir sitzen im Flieger nach Deutschland - Düsseldorf. Ein schöner Urlaub war es. 😊
Wir waren heute noch am Strand gewesen. Sind spazieren gegangen. Es war etwas anstrengender, da Flut war. Es war aber sehr schön. An der Strandbar haben wir noch einen Kaffee getrunken und dann sind wir ins Hotel. Wir haben jetzt fast alles fertig gepackt und noch geduscht und um 15 Uhr checken wir aus und fahren mit dem Auto zum Flughafen.
Der letzte Tag an der Algarve ist angebrochen. Einen wunderschönen Sonnenaufgang hatten wir. Etwas diesig, aber sehr schön. Eben waren wir frühstücken und jetzt packen wir die Koffer. Nachher wollen wir noch etwas an den Strand.

14 November 2017

Heute Abend waren wir um 19 Uhr im Cullinarium Al-a-Carte Essen. Es war mal was Anderes als im Hauptrestarant und ganz nett. Anschließend sind wir an die Bar und haben einen Kaffee getrunken und der Live Musik zugehört. Es war ganz schön und der Mann hat gut Keyboard gespielt und sehr gut gesungen. 🎹🎵🎤 Es war ein netter Abschluss am letzten Abend.
Zurück geht es durch die Stadt zum Auto und dann wieder zurück zum Hotel. Leider mussten wir einen Strafzettel am Scheibenwischer feststellen. Wir hatten nur für 1 Stunde bezahlt. Der Automat hatte keine Euros abgenommen und dann sind wir auf gut Glück los. Naja 5 Euro sind fällig. Das ist zu verschmerzen.
Nach dem Essen sind wir zum "Forte da Ponta da Bandeira". Wir haben uns die kleine Festung angeschaut und hier gab es noch eine weniger Interessante Ausstellung über "Inliner und Rollschuh Fotografie", "Alu und Metallfiguren" und ein Film über "Seltsame Tänze". Sehr merkwürdig. 🤔
Nach dem Frühstück sind wir heute nach Lagos gefahren. Am Hafen haben wir das Auto geparkt und sind dann die Promenade entlang, danach über den Fischmarkt durch die Stadt. Die Stadt ist sehr schön. Viele kleine Gassen und Sträßchen mit vielen verschiedenen Geschäften. Gegen 14:30 Uhr waren wir beim Italiener ALMA Essen. Es war sehr lecker und der Kellner war sehr gut drauf. 😊🍽🥗🥘

13 November 2017

Wir haben uns eben den Sonnenuntergang am Strand angeschaut. Davor haben wir uns die Süßwasserquellen betrachtet. Es war sehr beeindruckend und das Wasser was aus der Erde kommt ist wärmer als das Meerwasser. Wir sind noch knapp 5 km am Strand entlang gelaufen und konnten den Sonnenuntergang genießen. Jetzt sitzen wir an der Bar, spielen Karten und trinken Kaffee.
Gerade eben war ein Cocktailkurs bei uns im Hotel an der Bar. Es gab den "Alexander" und den "Manhattan". 🍸🍹 Es war sehr interessant.
Heute Vormittag waren wir im Algarve Shopping Center. Eine Kleinigkeit haben wir für Lucy und uns gekauft.

12 November 2017

Wir schauen uns auf der höchsten Erhebung der Algarve den Sonnenuntergang an. Auf dem Foia. Es ist sehr romantisch. ♥️
Wir sind am höchsten Punkt der Algarve auf knapp 900m. Auf dem Gipfel Foia. Es ist eine atemberaubende Aussicht und sehr klar. Der Wind geht schon etwas stärker.
Heute sind wir ins Monchique Gebirge gefahren. Der Ort ist sehr schön. Wir sind spazieren gegangen und bis hoch zum alten Kloster gelaufen. Anschließend haben wir auf dem Marktplatz in Café einen Kaffee getrunken. Sehr gemütlich war es.

11 November 2017

Wir haben es rechtzeitig zurück geschafft. Geduscht und entsprechend schwarz weiß angezogen und sind zum Gala Diner. Das ganze Team vom Hotel hat sich vorgestellt. Es gab Sekt und Cocktails. Danach ging es zum Essen. Es war wirklich sehr lecker. Garnelen, Fisch, Salate, Sushi, Torte, usw. Anschließend sind wir noch durch das Hotel gelaufen und dann aufs Zimmer.
Nach der Besichtigung des Fort, holen wir uns eine Kleinigkeit zu Essen im Lidl. Leckere Brötchen und eine Banane für jeden. Heute Abend ab 18:15 Uhr gibt es Gala Diner im TUI Sensimar. Vielleicht schaffen wir es ja rechtzeitig zurück zu sein.
Wir sind im Fort Fortaleza de Sagres, ein portugiesisches Nationaldenkmal. Hier kann man auch die Windrose sehen, welche auf die Zeit Heinrich den Seefahrer (15. Jahrhundert) datiert wird.
Wir sind am Cabo de São Vincente, am südwestlichsten Punkt von Europa oder wie viele sagen "Am Ende der Welt". Es ist nicht so windig wie gedacht und wir können kurzärmlig herum laufen. Es ist wunderschön hier und tolle Sicht.
Wir sind unterwegs nach Sagres zum südwestlichsten Punkt von Europa. Unterwegs halten wir am Praia do Beliche an. Es ist eine tolle Bucht mit schöner Aussicht.

10 November 2017

Wir sind in Albufeira. Wir haben lecker gegessen und sind hier durch die Stadt gelaufen. Kleine Gassen und schöne Geschäfte gibt es hier. Aber auch viele Engländer. Im Sommer möchte man nicht hier sein, da ist es hier die reinste Party Stadt.
Heute Vormittag waren wir im Spa. Whirlpool, Sauna und Hallenbad. Um 10:30 Uhr hatte ich einen Massagetermin und Stefan nach mit um 11:30 Uhr. Zusammen haben wir 84 Euro für jeweils 60 Minuten bezahlt. Es war sehr gut gewesen. 😊 Jetzt haben wir geduscht und wollen gleich noch mit dem Auto nach Albufeira.
Heute früh um 7 Uhr haben wir uns den Sonnenaufgang angeschaut. Anschließend sind wir um 7:30 Uhr zum Frühstück. Heute früh war es noch recht frisch.

9 November 2017

Am Hafen von Portimao haben wir Kaffee getrunken und sind etwas herum gelaufen. Anschließend ging es über Ferragudo mit kurzem Stopp um den Sonnenuntergang anzuschauen wieder zurück zum Hotel. Ca. 18:45 Uhr waren wir hier. Kurz geduscht und dann zum Essen. Eine kleiner Abendspaziergang und nun liegen wir im Bett. Gute Nacht. 🌙🛏
Danach sind wir weiter nach Portimao und haben am Strand von Praia da Rocha etwas gegessen und sind anschließend am Strand Spazieren gegangen. 🌞😊
Nachdem wir heute um 10:00 Uhr bei der Begrüßung der TUI Reiseleitung waren, sind wir mit dem Auto Richtung Portimao gefahren. Unterwegs haben wir bei den "Grutas de Benagil" angehalten. Von oben konnte man schön in die Höhlen schauen, aber leider gab es kein Weg hinunter.
Guten Morgen...😊☀️

8 November 2017

Nachdem wir wieder auf dem Zimmer waren, haben wir geduscht und uns 1,5 Stunden hingelegt. Nachdem langen Tag und der Wanderung zur Marina waren wir ziemlich müde. Um 20:30 Uhr sind wir zum Abendessen. Es war sehr lecker. Es ist portugiesischer Abend mit typisch portugiesischen Speisen. Sehr lecker. Danach sind wir eine kleine Runde Spazieren gegangen und jetzt liegen wir doch ziemlich müde wieder im Bett.
Anschließend ging es wieder zurück, bevor die Flut kam. Unterwegs haben wir noch einen Kaffee getrunken und waren vor Sonnenuntergang wieder im Hotel. Der Weg zurück war anstrengender, da das Wasser schon wieder kam und der Sand dadurch weicher war. Trotzdem war es sehr schön und für den ersten Tag schon ein ordentlicher Marsch.
Nachdem wir die Koffer ausgeräumt haben, sind wir am Strand entlang (15km) zur Mina de Salegma gelaufen. Wir haben etwas getrunken und ein Sandwich gegessen.
Wir sind gut im Sensimar Falesia Atlantic angekommen. Der erste Eindruck ist super. Wir haben eine Junior Suite mit eingeschränktem Meerblick (1101) und die Gästebetreuung ist auch sehr nett. Wir können sogar noch Frühstücken gehen.
Wir sind gut in Faro Ortszeit angekommen. Gleich holen wir unseren Mietwagen ab und fahren ins Hotel.
6:00 Uhr: Wir sitzen in der TUIfly Maschine nach Faro. Hoffentlich geht es gleich los.
Um 1:30 Uhr heute Nacht sind wir aufgestanden und zum Flughafen Düsseldorf gefahren. 4:00 Uhr kommen wir am Flughafen beim First Class Premium Parkplatz an.