Madagascar · 13 Days · 15 Moments · March 2018

Rosa's Urlaub in Madagaskar


29 March 2018

Innert 2 Tagen mit einer Übernachtung in Fianarantsoa fahren wir zurück nach Tana. Ist eine neue Buscompany, die nur soviel Mitfahrer mit nimmt wie es auch Sitzplätze gibt. Deutlich komfortabler als Taxi Brousse

27 March 2018

5 Nächte bleiben wir in Mangily. Genissen den Strand, gehen Schnorcheln oder besuchen den Baobab Wald. Das Dorf besteht aus kleinen Strohhüttchen. Kaum jemand hat fliessendes Wasser oder Strom. Ein Supermarkt habe ich seit Wochen nicht gesehen. In einer Epicerie, kann man einige Getränke kaufen. Das wärs ;-)

25 March 2018

Baobab Wald nähe Mangily

23 March 2018

Heute endet unsere Tour in Mangily/Ifaty am Meer. Von jetzt an sind wir auf eigene Beine gestellt

22 March 2018

Einen halben Tag wandern wir durch die brütende Hitze des Südens. Die Felsformationen erinnern ein webig an Amerika. Plötzlich hüpfen auf den Steinen Lemuren. So süess. Ein kühles Bad in einem kleinem See erfrischt herrlich. Das grösste Chamäleon sehen wir mitten auf der Strasse als wir auf dem Heimweg sind.
Isalo Park

21 March 2018

Heute heisst es wieder viele Stunden fahren bis zum Isalo National Park. Die Landschaft verändert sich langsam. Die Strasse wird immer gerader, die Hitze nimmt zu und immer weniger Reis wird angebaut. Da es nur wenig Wasser gibt. Hier leben die Menschen von der Zebuhaltung. Mitten im Nirgendwo unser Hotel die Isalo Ranch. Der Pool gibt eine herrliche Abkühlung von der unglaublichen Hitze

20 March 2018

Einen ganzen Tag verbringen wir mit Emil unserem Guide für diesen Tag im Ramofana Nationalpark. Er arbeitet hier seit der Gründung des Parkes vor über 20 Jahren und kennt die Gegend wie seine Westentasche. Über Stick und Stein quer durch den Regenwald nehmen wir die Jagd nach der Sichtung von Lemuren auf. 4 verschiedene Lemurenarten können wir beobachten. Sie sind alle unglaublich süess und wir könnten sie stundenlang beobachten. Erschöpft aber glücklich lassen wir den heutigen Tag ausklingen

19 March 2018

Heute geht die Fahrt bis in Ramofana National Park. Viele Stunden sind wir unterwegs. Momentan ist die Landschaft noch sehr hügelig und dementsprechend die Strasse kurvig. Unterwegs sehen wir unser erstes kleines Chamäleon

18 March 2018

Impressions
Heute haben wir eine Fahrradtour zum See.... geplant. Schon früeh morgens starten wir mit einem hiesigen Guide. Ausgerüstet mit Helm und Mountainbike geht es los. Über Stock und Stein auf holprigen Lehmstrassen kämpfen wir uns die 14 Kilometer hoch zum See. Für den Rückweg geht es zum glück die meiste Zeit runter. Obwohl viel einfacher finde ich das nicht ;-)

17 March 2018

Innerhalb 3-4 Stunden erreichen wir Antsirabe. 150 km über die Nationalstrasse, die beste Strasse in Madagaskar. Und wirklich der Zustand ist nicht all zu schlecht. Mancherorts kann man bis zu 80 kmh fahren. Alle Seitenstrassen sind aber ungeteert und mit Schlaglöchern versehen
Tana die Stadt der Tausend Soldaten, ist vorallem sehr laut uns stickig ausgelöst durch den ganzen Verkehr. Die Aussicht über die Stadt ist aber beeindruckend

16 March 2018

Über 2 Millonen Ariarys erhalten wir für 600 Euro. Bei einem solch riesigem Geldbündel ist mir nicht mehr ganz wohl. Vor allem weil Alle uns warnen wegen Diebstahl und Überfällen.
Heute war es so weit, nach 4 Wochen La Réunion geht es nun weiter nach Madagaskar. Vom Zyklon der gerade im Osten des Landes wütet, merkt man zum Glück kaum was während dem Flug. Das Visum lässt sich relativ schnell austellen und kurz darauf werden wir von Andry und seinem Bruder in Empfang genommen. Mit seiner Company werden wir die nächsten Tage reisen, ehe wir auf eigene Faust losziehen. Schon auf der Fahrt nach Tana wird klar hier läuft alles Mora Mora, was soviel wie Langsam Langsam bedeutet.