Africa · 13 Days · 17 Moments · October 2016

Rolands Sightseeing Kapstadt und Umgebung


7 November 2016

Gestern (1. Nov.) haben wir Stellenbosch mit Ziel Flughafen Kapstadt verlassen. Pünktlicher Abflug von CPT nach Johannesburg. Damit endet der zweite Teil unserer Rundreise im südlichen Afrika
Unsere Unterkunft: Rozendahl Guest Farm and Vinery, Stellenbosch. Im Hintergrund die Simonsberge.

2 November 2016

Sind vorgestern nach Stellenbosch, in die berühmte Weingegend weitergefahren. Sind in einem sehr schönen Weingut untergekommen. Die Zimmer sind im Stil des 18. Jahrhunderts einerichtet. Wunderschöne Landschaft. Die Weingüter sind im sog. Kap-holländischen Stil. Der Ort Stellenbosch ist sehr nobel. Sehr gediegene, gute Restaurants mit entsprechenden Preisen. Hier leben Menschen, die es "geschafft haben", d.h. sehr viele Luxusvillen. Krasser Gegensatz zu den kilometerlangen Elendsquartieren entlang der Straßen.

30 October 2016

Waren heute am Kap L'Agulhas, dem südlichsten Punkt des afrikanischen Kontinents (nein, dies ist nicht das Kap der guten Hoffnung). Wir wohnen im Ort De Kelders, 150km süd-östlich von Kapstadt. Dies ist ein besonderer Ort, um Wale zu beobachten. Walmütter verbringen mit ihren Neugeborenen die erste Zeit, weil die Bucht vor De Kelders wärmeres Wasser hat. Auf dem Rückweg ist uns ein kapitaler Strauß über den Weg gelaufen.

29 October 2016

Blick vom Blaubergstrand auf den Tafelberg. Der Strand liegt 20 km nord-westlich der Stadt. Wegen des phantastischen Ausblicks unbedingt empfehlenswert.
Blick vom Tafelberg und Eindrücke von Camps Bay, wo wir auf dem Rückweg vorbeigekommen sind. Camps Bay liegt auf der Rückseite des Tafelbergs. Diese Seite des Berges wird wegen der vorstehenden Bereiche auch die "Zwölf Apostel" genannt.
Heute haben wir eine große Stadtrundfahrt mit dem Hop off / Hop on - Bus gemacht. Start war im Stadtzentrum Green Market. Riesiger Verkaufsplatz für afrikanisches Kunsthandwerk. Sehr voll. Passt auf eure Taschen auf!
Bunte Häuser im Malaien-Viertel.

28 October 2016

Sind auf dem Rückweg nach Kapstadt am Boulder-Beach vorbeigekommen. Der Strand ist für seine große Kolonie afrikanischer Pinguine bekannt.

27 October 2016

Und weil wir nach den Pinguinen vom Federvieh noch nicht genug hatten, kurzer Stop an einer Straußenfarm. Die beiden auf dem Bild fechten gerade einen Strauß aus.

26 October 2016

Unser erster Weg führte uns heute zur Victoria&Alfred Waterfront. Ein riesiges Ausgeh- und Flanierviertel am Wasser vor der grandiosen Kulisse des Tafelberges.
Das war übrigens der Empfang am Flughafen .. wenn wir in der ersten Klasse mit Emirates geflogen wären. Jeder Gast wird von einem persönlichen Betreuer im Anzug abgeholt und zum jeweiligen Ziel gebracht. Ob dies als 7. Weltwunder bezeichnet werden kann, muss allerdings kritisch hinterfragt werden😊
Sind nach einem 1 1/2 stündigen Flug in Kapstadt gelandet. Im Vergleich zu Namibia ist hier alles sehr modern und viel größer. Nach der kurzen und sehr freundlichen Passkontrolle sahen wir schon unsere Koffer auf dem Band und konnten Richtung Avis marschieren, wo uns ein weißer VW Polo erwartete.

25 October 2016

Wir fliegen morgen von Windhoeck/Namibia zu unserer zweiten Etappe nach Kapstadt. Wer sich für Namibia interessiert, sehe sich "Rolands Odyssee durch Namibia" an.