Germany, Australia · 49 Days · 35 Moments · September 2017

In 50 Tagen einmal um Australien


10 November 2017

50 Tage -> 1 Kontinent -> 6 Staaten -> 18.322km -> 3 Zeitzonen -> 5 Klimazonen -> 6-43 Grad später ist meine Australienrundreise leider schon wieder vorbei 🇦🇺😢 die ganzen neuen Eindrücke, Erfahrungen und Erlebnisse muss ich daheim erstmal verarbeiten 💭 Die Zeit in Australien hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich bin wahnsinnig froh, dass ich das alles erleben konnte und bin daher schon traurig, dass alles vorbei ist und ich wahrscheinlich nicht so schnell wieder die Möglichkeit habe zurückzukehren 😢 Anderseits freu ich mich aber auch sehr auf daheim, da es nicht unanstrengend war, vor allem ständig 23 Menschen um sich herum zu haben 🙂 daher ist die Heimreise mit einem lachenden und weinenden Augen verbunden ☺️ Die ersten 15 Flugstunden hab ich schon hinter mir und demnächst beginnt die letzte Reiseetappe mit noch einmal 7 Flugstunden ✈️ Ich freue mich, dass ihr mich auf diesem Weg begleitet habt und euch die Bilder gefallen haben ☺️

9 November 2017

Die letzten Tag bevor es wieder zurück nach Sydney ging habe ich an der Ostküste, überwiegend an der Gold Coast verbracht 😍ein paar sehr schöne letzte Tage ☺️

5 November 2017

Heute habe ich mich für meinen Geburtstag mal von der Gruppe getrennt und bin morgens in den Flieger nach Brisbane gestiegen ☺️ und hab jetzt hier mit einer Freundin aus der Heimat den Tag verbracht 😍 wer hat schon ein paar selfies mit Kängurus und Emus 😄

2 November 2017

Ein wahnsinnig schöner Moment heute - erst kam der nicht all zu kleine Georg angeschwommen und dann war auch zufällig noch einer der Fotografen in der Nähe 💪☺️ Heute war ich am Great Barrier Reef schnorcheln 😍 Georg hat sich bereitwillig mit mir fotografieren lassen und jetzt sind diese zwei Fotos mit ihm mein ganzer Stolz und ich liebe sie 😍 Meine Fotos werden irgendwann nachgereicht, da die Unterwasserkamera erst eingeschickt werden muss, von dem Fotografen der mit im Wasser war bekomme ich die nächsten Tage auch noch weitere Bilder zugeschickt, dann könnt ihr auch sehen wie atemberaubend schön es dort unten ist 😍
Hier noch weitere Bilder von meinem Tag am Great Barrier Reef 😍 die außerhalb vom Wasser sind von meiner Kamera die Unterwasserbilder sind von dem Fotografen vor Ort 😌

31 October 2017

Am nächsten Tag hab ich eine zweistündigen Bahnfahrt, mit einer richtig schönen alten nostalgischen Bahn, hinauf nach Kuranda gemacht 😌

29 October 2017

Bevor ich an's Great Barrier Reef gekommen bin ging es zwei Tage durch den Regenwald Australiens. Der eine Tag war hier am Lake Barrine, an dem ich eine kleine Wanderung gemacht habe und einmal drum herum gelaufen bin. Anschließend ging es natürlich zur Abkühlung wieder in den See 🏊

25 October 2017

Bevor es zurück in die Tropen ging, war ich im Desert Park um nochmal alle Tiere zu sehen die ich entweder schon aus der Ferne gesehen hab oder aber auch zum Glück noch nicht gesehen hab 😄

23 October 2017

Am nächsten Tag ging es um 7:00 Uhr los zu einer vierstündigen Wanderung im Kings Canyon ☺️ Es war eine wunderschöne Wanderung 🏃

21 October 2017

Den Uluru habe ich zum einem während meiner Umrundung, 11km Fußweg, als auch beim Sonnenuntergang erlebt ☺️ vor allem der Sonnenuntergang vor dieser Kulisse war wunderschön 😍 Nachdem die anderen Busse abgefahren waren, haben wir mit Blick auf den Uluru noch ein Glas Sekt getrunken und zu Abend gegessen ☺️
In der Nähe unseres Campingplatzes und einmal unterwegs gab es zwei Hot Springs mit Naturpools, dadrin zu schwimmen könnte ich mir nicht entgehen lassen ☺️ und es war so schön 😍
Im Kathrine George Nationalpark ging es durch die Kathrineschluchten 🚣

20 October 2017

Auf dem Weg weiter Richtung Zentrum kamen wir an den Devils Marbles vorbei ☺️

17 October 2017

Bungle Bungle Berge 2.0 Das nächste Mal wenn ich in so einem kleine Flieger sitze wird hoffentlich anders enden 😉
Bungle Bungle Berge 1.0 Am nächsten Tag ging es hoch in die Lüfte ☺️ ich überflog den Lake Argyle, verschiedene Mangoplantagen und die Bungle Bungle Berge 😍 eigentlich war der Flug sehr schön, nur die zweite Hälfte leider nicht mehr 😔 aber wenigstens die erste Hälfte konnten ich und auch die andere sehr genießen, die zweite Hälfte versuchen wir einfach zu verdrängen 🙈 -> Klamotten sind in der Wäsche, meine Nerven wieder ein wenig beruhigt und ich bin zum Glück nicht Schuld 😂

16 October 2017

Lake Argyle 2.0
Lake Argyle 1.0 Pünktlich zur Halbzeit und somit Tag 25 habe ich mich relativ kurzfristig für eine Bootsfahrt auf dem Stausee Lake Argyle entschieden... Der Lake Argyle ist 85km lang und 30km breit und somit ein verdammt großer Stausee. Je nach Wasserstand gibt es unterschiedlich große und kleine "Inseln"... Dieser Nachmittag war ein absoluter Traum und man ist wie in Trance wieder vom Boot gekommen 😍 es ging am Nachmittag los, man konnte auf den Inseln kleine Kängurus sehen und im Wasser an einzelnen Stellen auch Krokodile ☺️ Dann gab es auch schon die erste Abkühlung und es ging zum Schwimmen in den See 😊 danach ging es wieder mit dem Boot weiter. Zum Sonnenuntergang ging es nochmal ins Wasser und man hat sich von dort den Sonnen Untergang angeschaut... Da Halbzeit war gab es, im Wasser, Sekt und Bier und zusätzlich kam eine Platte mit kleinen Knabbereien "angeschwommen" 🥂 Es war ein absoluter Traum 😍😍 vorerst mein Highlight 😍

11 October 2017

Also die Australier geben sich wirklich Mühe ihre selbst nicht so sehenswerteren Gegenden für die Touristen interessant zu machen .... Kurz nach der Peron Halbinsel kamen wir in ein Gebiet plus passendem Aussichtspunkt der liebevoll "Viel von nichts" genannt wird 😂 und genau so war es auch -viel von nichts- und natürlich mussten auch wir anhalten und fleißig Fotos von dem ganzen vorhanden nichts machen 😂😂😂 Neben den ganzen Warnschildern die auf Tiere hinweisen, die über die Straße laufen könnten, gibt es auch extra Warnschilder die vor der älteren Bevölkerung "warnen" 🤦‍♀️😬

9 October 2017

- Kalbarri Nationalpark - Die letzten Tage ging es von Perth aus immer weiter in den Norden... Neben der Peron Halbinsel auf der ich zwei Tage war, war ich im Kalbarri Nationalpark, der mir wahnsinnig gut gefallen hat :) Eine kleine Wanderung bis zum Fluss runter stand an und dann ging es bei 28 Grad, die wir inzwischen erreicht haben, wieder nach oben 🏃‍♀️ Gestern und auch die nächsten zwei Tage werden hauptsächlich Fahrtage sein, in drei Tagen wollen wir in Kununurra sein, bis dahin sind es noch gute 2000km 🚌 Dort ist dann auch schon die Halbzeit der Reise 😮 Die meiste Zeit fahren wir auf dem Highway, manchmal hört der Highway aber auch einfach auf und dann geht es die "Piste" entlang 😂 Bei der Piste handelt es sich um breite Sandwege, die ziemlich staubig und holprig sind, da heißt es dann auch oft zwischen drin, dass kurz mitten auf der "Straße" angehalten werden muss, weil der Bus schon aus dem letzten Loch pfeift und sich erstmal erholen muss 👍🤦‍♀️

8 October 2017

Nördlich von Perth ging es heute in die Pinaccles Desert - sehr schön dort gewesen und so langsam wird es auch wärmer 😍

7 October 2017

Perth -bei Sonnenschein und Regen- ☀️ ☔️

6 October 2017

Kurz vor Perth ging es noch in den Nationalpark mit den verschiedensten Felsformationen wie "Wave Rock" ☺️
Um nach Perth zukommen, ging es erstmal drei Tage quer durch die Pampe, keine Dörfer weit und breit, es ging einfach nur gerade aus 😄

2 October 2017

Gestern war ich in Adelaide, eine sehr schöne kleinere Stadt, und dem Barossatal, dem Weinanbaugebiet der Australier 🍷 Jetzt stehen erstmal ein paar Tage an, an denen überwiegenden gefahren wird und es geht Richtung Perth 😊

30 September 2017

Über den Grampians Nationalpark ging es nach Adelaide... Die Kängurus kamen hier bis an den Campingplatz und die ersten zwei Koalas hab ich auch schon gesichtet 😍 Neben meiner Erkältung die ich habe, habe ich auch bei einer Wanderung einen kleinen Abgang in Richtung Bach gemacht 😂 aber alles gut, helfende Hände haben mich wieder auf den Weg hoch gezogen ✌️😄

29 September 2017

Melbourne 2.0
Vor ein paar Tagen war ich in Melbourne 😊 die Stadt hat mir deutlich besser gefallen als Sydney und wird vorerst auch die letzte große Stadt auf meiner Reise sein 😍

28 September 2017

Kängurus Teil 2
Ups... Da wurde ich wohl entdeckt 😄 (hat ein Baby-Känguru im Beutel😍) lieber schnell weg hier und zu den anderen 👀
Heute ging es die letzte Etappe Richtung Melbourne, da wir heute 600km zurücklegen mussten, war es ein überwiegender Fahrtag mit ein paar kleineren Stopps... Da wir die letzte Nacht schon auf 1.110m gebracht haben ging es noch weitere 400 Höhenmeter hinauf in das Skigebiet der Australier. Die Gegend hier wird momentan hauptsächlich durch tote Eukalyptusbäume, die einem Waldbrand zum Opfer gefallen sind, dominiert. Ein paar einzelne Schneereste konnte ich auch noch entdecken 😂

27 September 2017

In Canberra besuchten wir unter anderem die Gedenkstätte für gefallene Soldaten, das Museum zur Entstehung der Stadtgeschichte und das Parlament...

26 September 2017

Nach den ersten Tagen in Sydney ging es als erstes an der Küste entlang nach Canberra, von meinen ersten Kängurus die ich aus dem Bus heraus sehen konnte bis zu einer Panne mit dem Bus war an diesen zwei Tagen alles dabei 👍😂🚌 (Die rote Blume ist die Nationalblume von New South Wales "Waratah")
Das ist der Bus mit dem ich nun 50 Tage unterwegs bin 🚌 mein Schlafplatz befindet sich hinter dem Fenster rechts oben 😴 und es macht wirklich Spaß mit dem Bus unterwegs zu sein und auch darin zu schlafen, ist nämlich unerwartet bequem 😌 ich zeig euch mal bei Gelegenheit wie es aufgebaut und innen drin aussieht....

24 September 2017

Soooo nun gibts die ersten Bilder aus Australien, genauer gesagt Sydney 😎 Die Stadt habe ich mit dem Bus, dem Schiff und zu Fuß erkundet 🚌🚗🏃‍♀️ Ich bin jetzt zwei Tage hier gewesen und morgen geht es, mit zwei "Zwischenübernachtungen", weiter Richtung Melbourne ☺️

22 September 2017

Gleich geht es los 😵 Bereit für 20 Stunden Flugzeit 🛫 🇦🇺 -> 1.Stop: Sydney