Austria, Italy, Slovenia · 17 Days · 37 Moments · July 2018

R&B Sommer 2018


5 August 2018

Urlaubsabschluß. Noch einmal alle eingekauften Schätze präsentiert und dann mit der ganzen Familie darüber hergefallen. Den ganzen Urlaub noch mal Revue passieren lassen. Barbaras Arm geht es auch schon viel besser. Hannah hat gestern die Nähte gezogen und es schaut nun deutlich schöner aus. Barbara ist richtig erleichtert und nun noch eine Woche Schonung und dann geht wieder alles. Heuer waren wir wirklich fleißig. Ca 635 km geradelt und ein bisschen Laufen und Wandern eingestreut. Wir sind beide richtig gut erholt. Ciao Ihr Lieben - Bis zum nächsten Mal! R & B

3 August 2018

MTB-Tour 13: Die Letzte. Um 6 Uhr irgendwas mit der Bahn nach Spittal an der Drau gefahren. Wegen einer etwas längeren Diskussion mit einer gestrengen Schaffnerin über die Reschtsschaffenheit Ralf‘scher Fahrradmitnahmereservierungsbezahlungen und einer letztminütlichen gütlichen Einigung durch Bezahlung von 10 Euro eines Fahrradumreservierungsaufschlages, allerdings ermäßigt um einen nicht näher bezifferten Abschlag verging die Anfahrt wie im Fluge und wir starteten ob der Aufregung mal mit einem Cafe. Danach einen Teil des Alpe Adria Trails nach Villach und von dort weiter nach Pörtschach. Aus der gemütlichen Abschlußtour sind dann doch wieder 70 km geworden. Stilecht mit Aperol begossen.

2 August 2018

Ein schöner Abend in der Vinothek Carinthia in Velden. Wirklich authentische Italienische Küche zu absolut fairen Preisen. Besonders herausragend war der lauwarme Oktopus mir Tomatensauce und einer wirklich cremigen Burrata. Wie immer waren wir nach dem Essen zu müde für mehr und haben uns mit dem Taxi fast bis ins Bett bringen lassen.
MTB-Tour 12: Und täglich grüßt das Murmeltier! Wieder einmal eine MTB Runde. Barbara heute weniger motiviert. Ein kurzer Verfahrer wurde mit Blicken der Tiefen Verachtung gestraft. Das Lächeln auf dem Foto gabs wirklich nur für das Foto. Der Rest der Tour ging aber gut und ein Cappuccino und Aperol später war die Stimmung schon wieder heiter.

1 August 2018

Vorgezogenes Abschlußessen um Werzers Badehaus. Wir haben uns für das Überraschungsmenü entschieden und es war eine gute Entscheidung 😋 Inklusive Gedeck und zwei mal Gruß aus der Küche kamen wir auf 8 Gänge. Bei der Lage und der Qualität,waren die 59 € pro Person ein wirklich angemessenes Entgelt. So einen Abend kann man nur empfehlen. Mal sehen was wir alles hatten: 1) Kürbiskernaufstrich mit getrüffelter Salami 2) Geeistes Gazpacho 3) Geräuchertes Kalbstartar !!!! 4) Champagnerschaumsuppe mit Garnele 5) Kärntner Laxn auf kleinen kugeligen Nudeln 6) Beitred auf Quinoa mit Minz Pesto 7) Holunder Sorbet mit Sauerrahm Creme 8) Schwarzwälder Kirsch - modern Dazu ein Flascherl Gelber Muskateller vom Tement und traumhaften Blick auf den See. Ausgesprochen nette Garmischer am Nebentisch. Für einen Cocktail am Weg nach Hause waren wir dann aber zu Müde und sind gleich ins Bett gefallen.
MTB-Tour 11: Heute ging es nach Velden und von dort ein Stück den Pyramidenkogel hinauf. Erste größere Ausflüge ins Gelände inklusive. Etwas zäh waren wir zwar schon nach so vielen Tagen, aber mit einem Aperol dazwischen geht gleich alles viel besser.

31 July 2018

Traumhaftes Abendessen im Soleo in Krumpendorf. Problematisch war dass wir davor mit anderen Gästen in unserem Appartment wwei bis drei Flaschen Spumante und eine halbe Flasche Aperol geleert haben. Die Anreise am Rad war dann etwas schwierig, aber dank Radweg zumindest nicht lebensbedrohlich. Bestes Abendessen bisher in Kärnten.
Zu Mittag in Lissis Genußladen eingekehrt. Back to the Roots. Ein wirklich netter kleiner Laden mit ein paar Tischen und kleinen Köstlichkeiten. Ralf verbeißt sich in einen Rindfleischsalat und spontan wird ein Tisch für den letzten Abend am Freitag reserviert.
Laufen 02: Gestern das Auto am Abend in Velden stehen gelassen und heute Früh lufenderweise abgeholt. Barbara ist natürlich auch gleich wieder zurückgelaufen. Auch etwas Zeit gehabt ein paar Fotos zu machen. Das Appartement ganz rechts oben ist unseres.

30 July 2018

Mit dem Auto nach Velden. Erstaunlicherweise finden wir am Eingang des Ortes einen großen Parkplatz und drinken uns erfolgreich Richtung Abendlokal namens Aqua. Cozze, Ceasars Salat und eine Gorgonzola Sardellen Pizza später geht es uns viel besser. Der Cote de Provence Rose erinnert uns an unsere Hausboot Tour in Frankreich und wir kommen ins sinnieren was wir wohl nächsten Sommer machen werden. Zum Abschluss gibt es für Ralf noch einen Americano und für Barbara einen Gelben Muskateller in einer Vinothek wo wir auch gleich für Donnerstag einen Tisch reservieren.
MTB-Tour 10: Heute mal früh aufgebrochen, da wir gleich am Anfang den Techelberg hinauf mussten. Über den gings dann durch ein komplett einsames Tal in einem weiten Bogen zum Ossiachersee und dann via Velden nach Hause. Barbara hat während eines Cafes in Velden auch gleich noch eine Handtasche zu einer Ihrer Sandalen gefunden und so waren die letzten 10 km nach Pörtschach ja problemlos.

29 July 2018

Herrliches Abendessen beim Zocklwirt. Zwei Steirer leisten hier kulinarische Entwicklungshilfe. Wegen der etwas üppigen Portionen bleibt es leider bei einem Gang. Anschließend Drinks und Cocktails in Pörtschach mit einem Udo Jürgens Verschnitt Konzert.
MTB-Tour 09: Heute mal eine wirklich Ausdauer Strecke. Barbaras Arm gehts gut und so radeln wir in einer großen Runde um den Wörthersee und entlang des Drau Radwegs. Flußquerung inklusive.

28 July 2018

MTB-Tour 08: Da wir ja keine Ruhe geben können drehen wir noch eine kleine Runde nach Klagenfurt und zurück und testen die erste Bar in der Nähe vom Quartier. Beschwingt vom Radler denk ich mir da geht noch was und werfe mich im Anschluß noch ins Hinterland. Gut gedacht, nur der langsam verschwindende Weg erwies sich als fieser Gegner und so dauerte die Geschichte doch etwas länger.

27 July 2018

Letzter Abend in Riva. Wir haben einen Tisch im La Contrada und das Essen ist überirdisch. Highlight ist eine Art Filet vom Pata Negra Schwein. Ist tatsächlich da beste Stück Fleisch welches wir bisher im Urlaub hatten - und die Konkurrenz war groß. Auch Barbaras Nudeln mit Krebs und Garnelen waren perfekt. Ein würdiger Abschluss unserer Urlaubswoche in Riva!
Abschlussimpressionen aus Riva. Wir hatten noch einen wunderbaren Abend mit zwei jungen Musikern die Jazz Standards bei einer Bar gespielt haben. Am nächsten Morgen um 6:00 Uhr Start nach Lienz. Drei Stunden später sitzen wir schon beim Frühstück und Barbara geht wieder auf Sandalen Pirsch. Diesmal hatte sie Jagdglück und gleich zwei Prachtexemplare erlegt. Glücklich ob der reichen Beute machen wir uns am Weg nach Pörtschach wo wir in unserem TRAUM Appartement einziehen.
MTB vs Barbara 1 : 0 aber nach drei Tagen sieht es schon besser aus 🤢🤢🤢
MTB-Tour 07: Da rütteln noch etwas schmerzhaft ist machen wir heute eine kilometerfresser Tour den Radweg zum Lago di Tobolino. Herrliches Wetter und fast durchgehend perfekter Radweg. Am Rückweg noch ein wenig den Kletterern beim Climb Festival in Arco zugesehen und gegen Ende in unserem bevorzugten Lokal am Seeufer eingekehrt.

26 July 2018

Wieder ein traumhafter Abend im I Momenti. 100 Jahre alte Hefe wird zu einer Art Pinze verarbeitet. Bedienung ist super nett und alles schmeckt fantastisch!!!
Ausflug nach Limone. Nomen est Omen. Hier steht alles unter dem Motto Limone! Mit dem Schiff in 20 min von Riva nach Limone. Erfolglos Sandalen und erfolgreich Salami geschoppt. Mit einem Aperol begossen und nach 2 Stunden wieder zurück nach Riva.
Hike Tour 01: Wegen Barbaras Verletzung gibt es heute einen Schontag, oder was Barbara halt so darunter versteht 😣 Ein kleiner Spaziergang wurde dann zu einem Küstentrail mit anschließendem Shopping Marathon (45 min) in Arco.

25 July 2018

Trotz Barbaras Verletzung werfen wir uns ins Abendessen. Heute steht die Nummer 2 des Gardasees auf dem Programm. Super nette abgeschiedene Terrasse und tolle Gänge!!!! Am Ende wird es für Barbara aber fast zu viel und wir ziehen uns nach Hause zurück.
MTB-Tour 06: Heute ein Riva Klassiker. 1.000+ hm nach st. Giovanni und dann auf Trails zurück ins Tal. Leider hat Barbara nach einer super Bike Leistung dann doch das Rad überlistet und sie musste mit dem rechten Unterarm am spitzen Felsen bremsen. Wenig Blut, aber freier Blick auf Sehne und darunter konnte man den Knochen schimmern sehen. Nach kurzer Schock bedingter Pause ging es aber weiter talwärts, aber gleich direkt ins Spital in Arco. Die sind auf sowas ja eingerichtet.

24 July 2018

Am späten Nachmittag machen wir uns wie üblich auf den Weg. Erste Station Bar Maroni. Auf einen oder zwei Martini Rosatto Royal. Dann weiter auf der verzweifelten Suche nach Sandalen für Barbara. Selbst das größte Sndalengeschäft in ganz Trentino hat nichts was gefällt. Weiter ins Restel del Feir. Himmlisches Abendessen und zum Abschluss noch einen Drink am Hafen. Americano meets Frozen Daiquiri Mango.
MTB-Tour 05: Heute der Riva Klassiker. Über die Poenale rauf zum Lago di Ledro. Wir haben dann noch einen Ausflug ins Val Concei angehängt. Dann Auto abgeholt und wieder zum Lago di Ledro zum ausruhen, notzen und aperolen.

23 July 2018

Ein schöner langer Spaziergang führt uns am Abend ins Madonna delle Vittorie. Ein herrliches Restaurant etwas außerhalb von Torbole. Mit kurzer Pause bei Aperol und Weißbier kommen wir sehr hungrig an. Essen traumhaft. Weine, Rind und Olivenöl aus eigener Produktion, wobei letzteres gerade unter die besten drei Italiens gekürt worden ist.
MTB-Tour 04: Downhill vom Lago di Ledro nach Riva. Leider wurde die Strecke fast komplett geglättet. Kein Vergleich zum Zustand vor zwei Jahren. Als Belohnung gabs trotzdem einen Aperol am Hafen!
Laufen 01: Nach drei Tagen Biken heute einmal laufen. Wir fahren mit dem Auto zum Lago di Ledro und laufen einmal um den See. Für Ralf schon ganz anstrengend. Barbara besticht mit neuem Laufoutfit. Pretty in Pink. Was ist bloß aus meinem monochronem Pinguin geworden 😝

22 July 2018

Die besten Nudeln ever in einem kleinen Lokal in einer Nebengasse. Selbstgemachte Linguine mit Gorgonzola, Steinpilzen und Nüssen und Strangolapreti mit brauner Butter und Salbei. Vorher ein paar lässige Martini Drinks und dann ab ins Bett.
MTB-Ride 03: Erste Tour am Gardasee. Perfektes Wetter und wir machen uns auf den Weg Richtung Lago di Cavedine. Einsamer Anstieg und perfekte Temperaturen. Nach Seeumrundung auf lässiger Schotterstrecke zurück nach Arco. Die letzten Kilometer haben uns drei Strassenradler mitgenommen. Nach Pause in Arco weiter zum Gardasee und noch zwei Drinks später zurück ins Quartier.

21 July 2018

Erster Abend in Riva. Regen hat sich verzogen und wir haben mit gemütlicher Runde in der selben Bar vor zwei Jahren gestartet. Abendessen in Pizzeria direkt in der Hauptgasse. Buntes Treiben und gutes Essen. Wieder einmal zu hungrig für das Hauptgang Foto.
MTB-Tour 02: Am Weg von Rosazzo nach Riva bei zwei kleinen Seen stehengeblieben und eine nette Runde gedreht. Wetter durchwachsen, aber wir sind trocken geblieben. Der kleinere der beiden Seen liegt fast zur Gänze im Wald und ist smaragdgrün!

20 July 2018

MTB-Tour 01 Ausflug ins Niemandsland zwischen Slowenien und Italien. Wegen der gestrigen Prosecco 🍾🍾🍾Schwemme sind wir heute erst nach 9:00 Uhr aufgebrochen. Daher etwas Bekanntschaft mit der Mittagshitze gemacht 😑🔥☀️.

19 July 2018

Abendessen in der Villa Nachini! Wir waren wieder einmal so hungrig dass wir den Hauptgang gar nicht fotographiert haben 😂 Ein super Lokal mit zwei schönen Gärten und super nettem Service und dem weltbesten (spanischem) Olivenöl! Danach noch in eine kleine Bar voll mit „Eingeborenen“ Gelungener Start in den Urlaub!
Kaum angekommen fühlen wir uns gleich wie zu Hause. Die Vermieterin spricht nur Italienisch, aber Spumante und Friulano wird sofort verstanden ;-)
Ab gehts in den Urlaub !!!!