Austria · 7 Days · 118 Moments · August 2016

Bernhard Nabernik

Radtour Prag - Andau 2016


3 September 2016

6 Männer, 7 Tage, 600km, 5500hm, 7x kritische Unterhopfung, 3x Brainstorming für "die" neue Geschäftsidee, 1x im Paradies mit Big John, 1x First Class reserviert und die Plätze nie benützt, 2x Challenge gegen die Uhr / den Fahrplan der ÖBB gewonnen, 1x Improvisation beim Abendessen, 1x 6 Mittagessen zum Preis von 1, 0:1 inkl. 10€ Trinkgeld bei der Kopfrechenchallenge, 7x ABC-Alarm und sehr viele Sonnenuntergänge 😉 ...in Summe eine super geniale, unvergessliche Radtour 2016 - danke Jungs und bis 2017! 👍🏼😎 Für alle Follower die Interesse an der Tour haben, geben wir unsere Erfahrungen gerne weiter. Die Verhandlungen mit Bikeline für den Abdruck der Tourenkarte laufen noch 😉
Die Route von Tag 7 Zur Draufgabe nochmal knapp 133 km von Podersdorf nach Wiener Neustadt und von Bruck/Mur nach Graz 😎
So stellen wir uns eine Begrüßung vor 😉
Abendessen 👌🏼😃
Ankunft in der Landeshauptstadt 😎 Eine anstrengende und strapaziöse Reise, die voll von neuen Eindrücken, Bildern und Landschaften war die an uns vorbeigezogen sind. 😊
Letzte Zwischenstation Röthelstein, wir verlieren einen Mitstreiter, aufgrund akuter Knieprobleme sah sich Didi zur Aufgabe gezwungen!
Ab nach Hause 😎 Letzte Etappe von Bruck/Mur bis Graz, Geschwindigkeitsrekorde werden nur mit Heimweh aufgestellt! 😊
Da waren wir doch schon mal 🤔
Kaum zu glauben, wie schnell der Bummelzug in Österreich fährt 😜 140km/h
Die Reise neigt sich dem Ende zu. Warten am Bahnsteig auf unseren letzten Zug.
Mittagessen in Wiener Neustadt
Zwischenziel erreicht 😎
...wirklich heiß 😨😨, kurze Pause nach dem letzten Anstieg an der Grenze zu Niederösterreich!
Etwas heiß heute 😨, für Pausen wird der Schatten aufgesucht, bis auf Didi, als echte Rennmaschine braucht er höhere Betriebstemperaturen!
Kurze Pause beim Schloss Esterhazy ☀️
Auf nach Wiener Neustadt

2 September 2016

Bye bye Podersdorf
Jaja, wahre Romantik gibt's halt nur unter Männern, was? grüße, werner
Für Werner 😎
Sundowner in der Podersdorfer Sunset Bar
Die ersten Bewerbe vom Triathlon-Wochenende 🏊🏼
Zeitvertreib am See! Die Rennmaschinen stehen heute still, Ruhetag für Popo, Knie und strapazierte Muskeln... Irgendwie sind trotzdem alle geil aufs Fahren
Selfie #57
Lagebesprechung & Routenplanung 😎
Frühstück am Neusiedlersee

1 September 2016

Fast. Hard. Legendary. Der Triathlon in Podersdorf dieses Wochenende hat das selbe Motto wie wir 😉😜😂
Die Route von Tag 5 🖖🏼 Vorbereitung auf den Ruhetag, ausnahmsweise backen wir heut kleinere Brötchen
Schlechtes Wetter, miese Aussicht, der Urlaub is echt net Meins 😁😁😁
Die heiligen Barrique-Hallen 🍷 anscheinend is Winzerei eine brotlose Kunst 😉, uns solls recht sein, Preis-Leistung-Geschmack und nicht zu vergessen Ambiente alles Top 👍👍
Wir genießen grad eine fachkundige Führung.... Oder den Wein, der Zuschauer möge entscheiden! 😂
Ehrfürchtig stehen wir vor den Hallen und lassen den Eindruck(Rebensaft) auf uns wirken. 😋
Prost! 🍷 Genuss hoch drei, herzlichen Dank an die Firma Scheibelhofer, sowohl Wein als auch Snacks waren ausgezeichnet.... Die Belohnung für über 400km Schinderei
Weinverkostung beim Weingut Scheiblhofer (Big John) in Andau 🍷😎
Einige Windräder im Burgenland, so ca. 3000, so wenig Wälder die Gelbfüssler haben, so viele Klapotetz hamse! 😀
Checkin in Podersdorf, es ist vollbracht, wenn man denkt die vielen Bierpausen die wir machen mussten um diesen Punkt zu erreichen. Wir sind froh, dass die Strapazen ein Ende haben. Unglücklicherweise ist morgen in Podersdorf Triathlon und es wird totaaal ruhig sein... So wie wirs mögen
Für Alkohol gibt es immer einen Grund 😃 [T. Stipsits & M. Rubey] Therapeutische Weinverkostung zur Beruhigung von Didis Knieleiden! Er hat seine Gesundheit für unser Vorankommen geopfert, der Herrgott solls ihm mit fesche Kinder vergelten! Sorry Babsi, unbekannterweise kommst du jetzt zum Handkuss
Podersdorf am See.. 😁 staubige Gschicht, für Gerät und Mannschaft 🍺🍻🍺🍻 Trockene Kehlen gehören gschmiert und drum auf zum Scheibelhofer... Wein tanken
Zwecks Vermeidung mittäglicher Hitze, kurze Pause im Schanigarten, es wollt eigentlich keiner aber "es ist schon wieder passiert" 😎
Bierpause 🍺👍🏼
Auf dem Weg ins Burgenland 😊 Man beachte den Himmel, die letzten beiden Tage waren mehr oder weniger sehr kitschig wettertechnisch
Abfahrt nach kurzer Nachtruhe, Ankunft im Hotel um 23:00, für Teint und Stoffwechsel kurz noch ein Bierchen gezwickt und dann ab in die Falle! 😇
Guten Morgen - Andau wir kommen 🚲

31 August 2016

Die Route von Tag 4 von Budweis nach Linz 😎
Endstation für heute erreicht 😃
Eben noch in Linz - und jetzt schon im IC nach Wien 🚊 wir Samariter ersparen dem Herren von der Bordverpflegung auch noch die Schlepperei von ein paar Bieren
Noch ein kurzer Halt vor Linz 😎
On the road
Oh du schönes Österreich, du hast uns wieder 😎
Verarztung, Lagebesprechung und Umstellung der Navigation (Alles ok - nur ein kleines Cut) Ob der "tollen" Strecke wurde eine majestätische Eiche möglicherweise mit diversen Beflegelungen versehen, an dieser Stelle eine Entschuldigung von Stefan die ihm einen Tag später viel leichter fällt als beim Vorbeifahren
Die heiß ersehnte Pause 👌🏼😎
Hin und wieder belohnt dich die Pampa
Rennradweg auf tschechisch, das Kraut das die rauchen hätt ich echt gern!!!
Wiedermal eine Moutainbike-Downhill-Strecke aufwärts - Danke an Outdoor-Active.com für die vorgeschlagene Rennradstrecke 😜
Startbereit - auf geht's!
Die Route von Tag 3
Frühstück in der Altstadt von Budweis

30 August 2016

Budweis bei Nacht 🌙
Abendessen beim Italiener 🍷
Wir wachsen zusammen 👌🏼😉😈, zumindest die vorderen vier, Didi und Stefan just photobombed
Quartier für die 3. Nacht 😊
Budweis - beim Hotel angekommen
Welcome to Budweis! 😎🍺
Sightseeing - Temelin, unglaublich wie groß die Kühltürme auch kilometerweit entfernt ausschauen
Romantische Idylle - Wiesen, Felder und ein Atomkraftwerk 😜
Fahrrad-Selfi 23
Kurze Pause, Stehbier zur Rehydrierung und Motivation vor Budweis! 😁
Wir kommen in Fahrt 👍🏼😎
Behandlung der akuten Unterhopfung 🍺
Trinkpause 😊
So stellen wir uns Tschechien vor 😎
Ja da lach ma alle noch... Man beachte den Blutzer von Stefan, den Helm hatte er auch 5km später auch noch nicht auf 😱..... An dieser Stelle herzlichen Dank an den Wirt!
Startbereit 👍🏼😊
Guten Morgen! ☀️
Gefällt uns 👍🏼😊

29 August 2016

Improvisation beim Abendessen 😜
Stefan und Bernhard legen noch eine Runde Tischtennis ein 😃
Die Route von Tag 2
Quartier für Tag 2 😊
Perfektes Wetter bei der heutigen Tour! 😎
Das haben wir uns jetzt verdient! 😎
Mister ABC-Alarm 😂
Oh jaaa!! 😎
Nach einigen Navigationsproblemen doch noch das Zwischenziel erreicht. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei der Firma Bikeline für die tolle Route bzw. Nicht-Route 😬
Wiedermal ein Stück durch den Wald 😎
Welche Route sollen wir nehmen? 🤔
Obstladen geplündert - Vitaminnachschub!
Road from nowhere, but we survived
Karlsbrücke - ein bisschen Sideseeing muss sein
Frühstück
Unser Quartier für die 1. Nacht

28 August 2016

Abendspaziergang durch Prag
Welcome to Prague! 😊
First Class im Speisewagen
Immer noch im Speisewagon 🤔😇
Routenplanung
Jetzt noch mit dem Zug an der Donau - in ein paar Tagen dann mit dem Rad 😎
Mittagessen im Railjet
Die Fahrt von Graz nach Bruck an der Mur
Auf nach Prag!
Die Strecke von Groß St Florian und von Graz
Welcome to the first class 😎
Zwischenziel erreicht! Jetzt die Räder in den Zug verladen.
Selfie-Time by Werner
Energieeee! 😃
Letzter Zwischenstopp vor Bruck
Lissi und der wilde Kaiser 😁
Prost!
Hopfenpause
Trinkflaschen haben wir auch dabei :-)
Kurze Pause zum Auffüllen der Speicher :-)
Das Abenteuer kann beginnen! Bernhard (2x), Didi und Werner haben schon einige KM von Groß St. Florian in den Beinen. In Graz stoßen Stefan und Martin dazu. Nach einem kurzen Frühstück bei Stefan geht es auf nach Bruck!