New Zealand, Thailand · 100 Days · 58 Moments · February 2019

Philipp's Tour durch Neuseeland


4 June 2019

155 Tage ist es nun her, dass ich Zuhauses los geflogen bin. Auf der langen Reise durch 4 verschiedene Länder habe ich sehr viel erlebt und auch viele neue Leute kennengelernt. Aber alles hat irgendwann sein Ende und somit sitzen wir heute am Flughafen und warten gerade darauf, dass wir in das Flugzeug einsteigen können, welches uns wieder zurück nach Frankfurt bringt. Es war eine wirklich tolle Erfahrung und ich hoffe ich konnte euch ein Stück an meiner Reise durch die insgesamt 96 Einträge bei Journi teil haben lassen. 😁

29 May 2019

In den letzten Tagen waren wir unter anderem im etwas größerem Patong zum Feiern, wo auch sehr viele andere Touristen unterwegs waren. An einem anderen Tag haben wir einen Nacht-Markt besucht, wo es für wenig Geld viel leckeres Essen und Trinken gab. 😁 Eigentlich ist in Thailand im Moment Regenzeit, aber bei dem Wetter mit jedem Tag Sonne und über 30°C merkt man davon zum Glück nicht viel.

24 May 2019

Am gleichen Tag hieß es dann wieder ab zum Flughafen und weiter nach Phuket. Dort sind wir, um die letzten Tage noch entspannen zu können, in einem Hotel untergebracht, bevor es am 4. Juni Richtung Heimat geht und die schöne Reisezeit vorbei ist. Hier sind ein paar Bilder der letzen Tage. 😁
Angekommen in Bangkok haben wir Abends nur noch etwas gegessen, da wir sehr müde waren, weil wir durch die Zeitumstellung knapp 24h wach waren. Am nächsten Tag haben wir uns mit einem 'TukTuk' durch Bangkok fahren lassen und verschiedene Sachen angeguckt. Und ich kann nur sagen, dass Bangkok genau so ist wie man sich es vorstellt. Also sehr stickig, viele kleine Gassen, teilweise stinkt es usw. Andererseits auch beeindruckendende Tempel und schöne Anlagen. Auf jeden Fall mal eine Erfahrung wert, allerdings haben uns die 2 Tage aber auch gereicht. 😁

23 May 2019

Die letzten 2 Tage haben wir in und um Auckland verbracht, wo wir auch unser Auto dann komplett sauber machen mussten, damit wir es wieder abgeben konnten. Dabei konnten wir zum Glück auch unsere Angel für 10$ verkaufen und mussten diese nicht weg schmeißen. 😅 Am letzten Abend gab es dann natürlich noch einmal das ein oder andere Kaltgetränk, bevor unser 12-stündiger Flug am 23. Mai nach Thailand los ging.

20 May 2019

Bei dem Filmset hatten wir die 'Evening Banquet' Tour gebucht, die zwar relativ teuer war aber sich allemale gelohnt hat. Die insgesamt 4-stündige Tour fing an mit einer ausführlichen Führung durch das gesamte Dorf. Danach ging es in den 'grünen Drachen', eine Kneipe wo wir auch wie im Film reichlich gegessen und getrunken haben. 😁 Zum Schluss wurden Laternen verteilt, womit man noch einmal eine Runde durch das Dorf gelaufen ist. Meiner Meinung nach ein sehr schöner Abschluss unserer Reise durch Neuseeland.

16 May 2019

*Die neusten News* 😂 Nach der anstrengenden Wanderung haben wir ein paar Nächte in Tauranga entspannt, denn am 20. Mai stand eines unserer Highlights der Reise an. In einer etwas kleineren Stadt in der Nähe von Tauranga kann man die riesige, sogenannte 'Alexanderfarm' besuchen. Diese wird von Touristen aus der ganzen Welt besucht, denn dort befindet sich das wohl bekannteste Filmset von den Herr der Ringe Teilen: Das Dorf der Hobbits, auch Hobbiton genannt.

14 May 2019

Nachdem wir zum ersten mal VOR dem Sonnenaufgang aufgestanden sind ging es vom Parkplatz aus mit einem Shuttlebus zum Startpunkt unserer Wanderung. Leider waren die Wetterbedingungen immer noch nicht optimal. Somit waren es auf der Spitze bei starkem Wind auch nur -5°C und wir hatten nur zwischendurch klare Sicht. Letztendlich war die 7-stündige Wanderung mit 19,4km und 1120 Höhenmetern aber eine Erfahrung wert. 😁

11 May 2019

Während Zuhause schon das erste Schützenfest stattfindet müssen wir drei Tage in Taupo überbrücken, um das Alpine Crossing machen zu können, weil das Wetter zu schlecht ist. Dabei handelt es sich um eine 19,4km lange Wanderung mit über 1000 Höhenmetern und einer atemberaubenden Landschaft. In der Zeit haben wir unter anderem zwei Wässerfälle besucht, im coolsten McDonalds der Welt gegessen und uns auf die bevorstehende Wanderung vorbereitet.

9 May 2019

83 Buchstaben hat der längste Ortsname der Welt. Dieser ist natürlich in Neuseeland zu finden und musste auf der Durchreise besucht werden. 😁 Die folgenden drei Tage haben wir in Napier, ein Stück weiter die Küste hoch verbracht.

8 May 2019

Nach einem erfolgreichen Waschtag haben wir den Castlepoint an der Ostküste besucht.

6 May 2019

Langsam aber sicher geht die Reise durch Neuseeland dem Ende zu. Wir sind bereits wieder auf dem Weg Richtung Auckland, von wo es für uns am 23.05. Nach Thailand geht. Natürlich fahren wir nicht den direkten Weg, sondern den Schönen. 😁 Zum Beispiel waren wir bei einem weiteren Filmspot von Herr der Ringe und am südlichsten Punkt der Nordinsel.

5 May 2019

Spätestens jetzt ist klar, dass es letztes mal bei angeln nur daran gelegen hat, dass ich nicht die richtige Kopfbedeckung hatte. Mit diesem schönen Fischerhut auf haben wir es geschafft 2 Fische zu fangen. 😁 Mittags ging es dann auf die Fähre wieder zurück auf die Nordinsel. In Wellington mussten wir uns von Leonie verabschieden, die uns einen halben Monat auf unserer Reise begleitet hatte. In der Neuseeländischen Hauptstadt haben wir am nächsten Tag ein Museum besucht, wo unter anderem die Geschichte mehrerer Soldaten aus dem 1. Weltkrieg beschrieben wurde. Von jedem gab es eine Statue, die bis zu 5 Meter groß war.

3 May 2019

Am 2. Mai sind wir noch einmal gewandert, aber dieses mal zu einem großen Wasserfall mitten im Wald. Am nächsten Tag sind wir den French pass ganz im Norden der Südinsel abgefahren, wo man schon von der Straße eine wunderschöne Aussicht hatte. 😁

1 May 2019

Weiter Richtung Norden wurde das Wetter dann endlich mal wieder etwas besser, was den Weg an sich nochmal schöner machte. 😎 Traditionell sind wir auch am 1. Mai gewandert. Die 'Wanderung' dauerte dieses Jahr zwar nur knapp 40min, dafür war aber die Location mal was besonderes. 😁

30 April 2019

In den letzten Tagen sind wir hauptsächlich Auto gefahren, da das Wetter sehr schlecht war und wir möglichst schnell wieder richtig Norden wollen. Leider konnten wir die ganzen Sehenswürdigkeiten die auf dem Weg lagen wegen dem schlechten Wetter nicht besuchen. Dazu zählen unter anderem die zwei bekanntesten Gletscher Neuseelands. Um uns etwas aufzuheitern waren wir heute im Kino. Und sogar im besten Film, den ich seit langem gesehen habe. 😁

26 April 2019

Leider ist uns aufgefallen, dass wir Schimmel in unserem Auto hatten. Wie wir aber herausfinden konnten ist das keine Seltenheit bei solchen Campervans. In Wanaka haben wir dann deswegen zwei Nächte im Hostel verbracht, bevor wir unseren neuen Campervan gebracht bekommen haben. Nach 2 Monaten mal wieder im einem normalen Bett schlafen tat auch mal wieder richtig gut. 😌 In Wanaka war das Highlight die 'Roys Peak' Wanderung mit 16km und knapp 1200 Höhenmetern die wir in 6 Stunden gemeistert haben. Es war zwar anstrengend aber die Aussicht hat sich allemale gelohnt. 😎

23 April 2019

Wir haben Zuwachs bekommen. Leonie aus der Schweiz, die wir beim Feiern kennengelernt haben begleitet uns jetzt auf unserer Reise durch Neuseeland für noch unbestimmte Zeit. 😁 Generell in dieser Woche haben wir sehr viele Leute kennengelernt, da in Queenstown überwiegend viele junge Leute unterwegs waren. Zum Abschluss gab es noch einmal Pizza, bevor wir noch einen Abstecher in das kleine Dorf Glenorchy gemacht haben, wo es auch den nächsten Spot aus 'Herr der Ringe' zu sehen gab.

21 April 2019

Soo Freunde nachdem ich schon länger nichts mehr hochgeladen habe kommen jetzt die neusten Updates. 😁 Eine Woche in der schönsten Stadt namens Queenstown liegt hinter uns. Die Stadt liegt direkt an einem See umgeben von Bergen und hat zudem noch die meisten Kneipen pro Einwohner in Neuseeland.😁 Außerdem habe ich nach genau 100 Tagen, die ich unterwegs bin zur Feier des Tages mal wieder ein Krombacher getrunken.🍺 Hier sind ein paar Bilder aus dieser Woche.

13 April 2019

Auf dem Rückenweg zum Campingplatz haben wir noch an verschiedenen Stellen angehalten, da auch der Weg an sich wirklich sehr schön war. Die Tour zum Milford Sound war meiner Meinung nach auf jeden Fall das Schönste, was wir bis jetzt in Neuseeland gemacht haben. 😁
Nach einer knapp zwei stündigen Tour hat uns das Boot an einer Station raus gelassen, wo wir dann Kajak gefahren sind und noch in einem Unterwasser-observatorium waren.
Nach einer ziemlich kalten Nacht ging es dann am nächsten Morgen auf eine Bootstour, wo uns direkt ein Frühstücksbuffet erwartet hat.😋

12 April 2019

Nachdem das schlechte Wetter überwunden ist haben wir uns noch den 'Anduin River' von Herr der Ringe angeguckt und sind dann von Te Anau aus Richtung Milford Sound gestartet. Die Straße dorthin zählt zu den schönsten der Welt. Die Bilder sprechen für sich. 😁

10 April 2019

Aufgrund des schlechten Wetters mussten wir unsere geplante Tour zum Milford Sound verschieben und einen kleinen Umweg ins Landesinnere fahren. Unsere Laune lassen wir uns aber deswegen nicht verderben. 😁

9 April 2019

Durch die südlichste 'große' Stadt Invercargill sind wir nur durch gefahren um einzukaufen, weil es dort leider nichts besonderes gibt. Viel spannender war es in Clifden, wo wir eine Glühwürmchenhöhle umsonst besichtigt haben. Man konnte dort einen 300 Meter langen Weg in der Höhle gehen, wo man sich auch durch dünne Felsspalten etc. quetschen musste. 😁 auf den ersten beiden Bilder sieht man zum ersten die Glühwürmchen bei Dunkelheit, auf dem zweiten kann man die Netze der Würmer sehen, wo sie ihre Beute mit fangen. Außerdem haben wir noch einen kurzen Wanderweg in einer Moorlandschaft gemacht.

8 April 2019

Angekommen am südlichsten Punkt vom Neuseeländischem Festland. Die Temperaturen in den letzten Tagen lagen auch Nachts bei teilweise 2°C. 🥶

6 April 2019

In Dunedin haben wir zum Abschluss noch die Stadt besichtigt und waren in einem Museum. Danach waren wir auf unsere Reise richtig Süden noch an einem Leuchtturm, wo wir wieder mal auf Pinguine hofften, aber immer noch keine gesehen haben.😪

5 April 2019

Die letzten Tage haben wir in Dunedin verbracht, wo wir erstmal die steilste Straße der Welt hoch 'geklettert' sind. 😁 Außerdem haben wir noch ein letztes Mal Lea und Tim getroffen, die morgen wieder nach Hause fliegen und waren mit den beiden in der Stadt.

2 April 2019

Auf dem Weg nach Dunedin haben wir heute mehrere kurze Stopps gemacht. Wir hatten auch gehofft Pinguine zu sehen, die an den Stellen oft zu sehen sind wo wir waren, leider waren aber heute keine zu sehen. 😪 Außerdem haben wir unsere neue Angel ausprobiert. Allerdings leider bisher ohne Erfolg, denn wie sich nachher herausgestellt hat waren wir an einer nicht vielversprechenden Stelle. 😅

1 April 2019

Aufgestanden mit diesem wunderschönen Blick ging es wieder Richtung Küste auf einen Campingplatz, wo wir mal wieder gewaschen und auch gegrillt haben. 😋

31 March 2019

Weiter geht's Richtung Süden, wo die beiden great Lakes liegen. Direkt an einem der hellblauen Seen liegt eine alte, aber wirklich sehr schöne kleine Kirche.

30 March 2019

Nach knapp zwei Stunden Autofahrt über eine Schotterstraße sind wir endlich am ersten Drehort von Herr der Ringe angekommen. Es hat sich aber auf jeden Fall gelohnt. 😁

29 March 2019

Unser nächstes Ziel ist der Mount Sunday. Die Region und vorallem der Berg, der mitten in dem riesigen Tal liegt ist durch Herr der Ringe sehr bekannt geworden. Zuvor aber haben wir einen Zwischenstopp in Methven eingelegt, wo wir Abends in einer kleinen gemütlichen Bar gelandet sind und unter über 100 verschiedenen Bieren auswählen konnten. 😁 Hier ein paar Bilder von der Landschaft, die wir so durchqueren.

28 March 2019

Halbzeit! Diese Woche ist 'schon' die Hälfte meiner Reise um. Passend dazu gab es nach einer 2-stündigen Wanderung zu einem Wasserfall auch ein wohlverdientes Bierchen. 😁

27 March 2019

Nach einer sehr kurvenreichen Strecke sind wir endlich in der kleinen Stadt Akaroa angekommen. Dort haben wir uns die Stadt angeguckt und ein Museum besucht.

26 March 2019

Die letzten Tage waren eher entspannt. Wir waren in und um Christchurch unterwegs, haben uns verschiedene Sachen und Läden angeguckt und ich habe mir dicke Anziehsachen gekauft, weil das Wetter so langsam etwas kälter wird. Außerdem haben wir Semira zum Flughafen gebracht, die jetzt auf den Fidschis ist. Ab jetzt sind wir die restliche Zeit nur noch zu drei Kerlen unterwegs. 😁

23 March 2019

Heute war das Wetter zwar sehr nebelig, trotzdem waren wir am Strand spazieren, wo wir auch die schimmernden Muscheln gefunden haben. 😊

22 March 2019

Weiter geht's in Kaikoura. Dort haben wir eine 12 Kilometer lange Wanderung gemacht, wo man Seerobben beobachten konnte. 😁

21 March 2019

Heute haben wir mal ausgeschlafen und sind Nachmittags mit der Fähre auf die Südinsel gefahren, nachdem wir Lea und Tim verabschiedet hatten. Auf der Überfahrt haben wir sogar auch Delfine gesehen. 😎 Und als wäre es geplant gewesen sind Lea und Tim ein paar Stunden später neben uns auf den Campingplatz gefahren. 😂

20 March 2019

Nach einer langen Fahrt sind wir gestern dann in Wellington angekommen, wo wir uns noch einmal mit Tim und Lea getroffen haben. 😁

19 March 2019

Tatsächlich haben wir gestern zum ersten Mal ein Museum besucht. 😁 Danach sind wir noch eine kleine Runde am Fuße des Mount Taranaki gewandert, welcher der größte Berg der Nordinsel ist.

18 March 2019

Erstmal mussten wir nach einem Bahnübergang unser Auto von Reis befreien der ausgelaufen ist und danach ging's weiter auf unsere Reise richtung Südinsel. Der 2. Stopp dahin ist New Plymouth. Dort sind wir auf den Paritutu Berg geklettert, wo man eine gute Aussicht über die Umgebung hatte.

17 March 2019

Leider durften wir wärend unserer 5-stündigen Tour durch eine Höhle mit Glühwürmchen wieder keine Fotos oder Videos machen, deswegen ist das Bild wieder aus dem Internet. Wir sind aber auch ähnlich wie auf dem Bild mit Schwimmreifen durch die Höhle geschwommen, nachdem wir uns 30 Meter abgeseilt hatten. Abends gab es, was auch sonst, lecker Nudeln im Camper. 😁

16 March 2019

Am vorletzten Tag, den wir noch zu 5. verbracht haben mussten wir weit fahren und haben uns nur noch einen Wasserfall angeschaut. Abends gab es dann noch eine kleine vorgeburtstags-/abschieds Party. Am Samstag waren wir dann noch einmal in Auckland in der Stadt unterwegs und mussten Leonie Abends zum Flughafen bringen, die dann nach 8 Monaten wieder zurück nach Hause geflogen ist. 😩

14 March 2019

Endlich mal wieder ein Tag am Meer. 😎 Vorher sind wir allerdings auf einen Berg geklettert, von dem man eine gute Aussicht über den ganzen Strand hatte.

13 March 2019

Ein must-see war die 'Cathedral Cove', ein großer natürlicher Steintunnel direkt am Strand. Danach waren wir noch am 'Hot water beach', wo man sich eine Schaufel mieten konnte und damit direkt am Strand ein Loch buddeln konnte, wo dann angeblichen heißes Wasser rein laufen sollte. Hat bei uns nicht geklappt. 😅 Außerdem haben wir uns mit Tim und Lea aus Attendorn getroffen, die momentan auch in Neuseeland unterwegs sind.

11 March 2019

Am ersten richtigen Tag waren wir dann an einem Campingplatz direkt am See.😊

10 March 2019

Mittlerweile sind Niklas, Semi und Noah auch in Neuseeland gut angekommen und wir haben uns ein anseres Auto gemietet, wo wir alle zu fünft rein passen. 😁 Allerdings ist unser Schlüssel direkt am ersten Tag kaputt gegangen, deswegen haben wir sechs Stunden auf einem Parkplatz verbracht und konnten unser Nachtlager erst gegen ein Uhr aufschlagen.

8 March 2019

Heute waren wir in der Stadt Tauranga unterwegs, wo auch ein Wettkampf unter Rettungsschwimmern am Strand stattgefunden hat. Weil wir aber keine Lust in das kalte Wasser hatten waren wir wandern. 😁

7 March 2019

Kurzer Stop in Whakatane. 😁

6 March 2019

Gestern waren wir im 'Wai o Tapu Thermal Wonderland'. Dabei handelt es sich um ein großes Gebiet mit vielen Schwefelquellen das man auf Wanderwegen erkunden kann. 😁 Der Geruch war allerdings teilweise nicht so angenehm. 😷

5 March 2019

Fun Fact: Die Huka Falls haben so eine gewaltige Strömung, dass man mit der gewonnenen Energie 15% von ganz Neuseeland mit Strom versorgen könnte.🤨

4 March 2019

Die Ureinwohner von Neuseeland sind die sogenannten 'Maori'. Wir haben eine Führung durch ein Dorf gemacht, wo diese seit langer Zeit leben. Das besondere an dem Dorf ist allerdings, dass überall im Dorf heiße Schwefelquellen sind. Dadruch riecht es zwar teilweise ein bisschen streng, aber die Maori benutzen das warme Wasser zum Beispiel zum kochen oder baden. 😁

3 March 2019

Tatsächlich waren wir auch im botanischen Garten in Hamilton, der sogar 2014 zum schönsten der Welt gekürt wurde.

1 March 2019

Cape Reinga, der fast nördlichste Punkt Neuseelands und die Te Paki Sanddünen. 😊

28 February 2019

In Neuseeland beträgt die Zeitverschiebung übrigens 12 Stunden, heißt also wir sind genau einen halben Tag vor deutscher Zeit. 😁 Auf dem Weg zum Cape Reinga haben wir einen Stop bei einer 'Glowworm Cave' gemacht. Das ist im Prinzip eine Tropfsteinhöhle mit der Besonderheit, dass dort tausende, blau leuchtende Würmer an der Decke hängen. Diese besonderen Würmer gibt es so gut wie nur in Neuseeland zu sehen. Das Bild dazu ist aber aus dem Internet, weil keine Fotos erlaubt waren.

27 February 2019

Heute in Whangarei angekommen, wo wir unseren Tag in einem Park verbracht haben.
Der erste Tag und die erste Nacht in unserem neuen Zuhause haben wir gut überstanden. 😁 Gestern haben wir erstmal den halben Tag mit einkaufen verbracht, aber heute geht unsere Tour richtig los. Wir haben vorerst noch kein genaues Ziel aber sind unterwegs richtung des nördlichsten Punktes von Neuseeland.