Switzerland, Russia · 4 Days · 14 Moments · September 2017

Drei Tage in Moskau


17 September 2017

Ein tolles Wochenende mit vielen Eindrücken geht zu Ende. In einer halben Stunde sollte der Flug nach Zürich los gehen.

16 September 2017

Für 450 Rubel bekommt man Einlass in das Museum der Soviet Slotmaschines. Alte Arcadegames made in Russia. Im Eintrittspreis sind auch 15 Coins für das Spielen enthalten.
In der Red October Chocolat Factory sind jetzt Gallerien, Museen, Bars und Restaurants untergebracht. Idealer Ort um einen Abend zu verbringen.
Universität von Moskau. Einer der sieben Stalin Prachtsbauten. Leider etwas abgelegen und mit der Metro nur mit viel Fussmarsch erreichbar. Hier hat man einen Blick über die ganze Stadt.

15 September 2017

Ready for Swan Lake im legendären Bolshoi
Beer & Wine. Grosse Wein und Bierauswahl mit feinen Tapas und sonstigem Food.
Auf dem Pflichtprogram steht auch der Besuch von der Cathedral of christ the Savior.

14 September 2017

Am ersten Abend reicht mir eine einfache Pizza. Das mit dem Belgian Trio Beer habe ich falsch interpretiert. Dachte das sei eine Sorte 😏
Erster Abendspaziergang zum legendären Gum Kaufhaus.
Nach zwei stunden Taxifahrt bin ich in meiner coolen via Airbnb gebuchten Loge angekommen.
Ueberraschend schnell bin ich durch die Zollkontrolle gekommen und mein gebuchter Taxifahrer des Vertrauens erwartete mich nach der Gepäckausgabe. Nach einem kurzen Fussmarsch zum Parkplatz rauschen wir jetzt in die City.
Mit nur ca 10 Minuten Verspätung sollte es bald los gehen.
Die Zeit nutze ich noch für einen early lunch in der Flughafen Bar um nicht in der beengten Situation in den Ecositzen zu essen.

13 September 2017

Morgen geht es für drei Tage nach Moskau. Für diesen Kurztrip werde ich einmal mehr nur mit leichtem Handgepäck reisen.