Ireland · 9 Days · 13 Moments · May 2017

Peter und Heinz am Dingle Way Irland


20 May 2017

Pontifex maximus. Zurück in Camp und Fahrt nach Tralee mit Vermieter. Einen Tag dort und dann von Kerry nach Dublin und Wien. Dingleway ist zu empfehlen. Raus aus dem Alltag, träumen und genießen....und ein wenig Anstrengung.

19 May 2017

18 May 2017

Diese Hunde, einfach genial, auch glücklich? Impressionen...

16 May 2017

Auf nach Cuas.Herrliche Landschaft. Konstanter Flow. Wilde Pflanzen wie winterharte Fuchsien.Heinz nimmt Ableger mit. In Österreich gibt es sie die Woche drauf auch bei Lidl. What a surprise..
An Portan. Liebe Zimmer und mal Küche light und ohne Fleisch.Blasket Islands und Filmkulisse aus altem Schinken.

15 May 2017

Von Dingle nach Dunquin. Und zu den verlassenen Blasket Islands. Zwei Tage Aufenthalt mit Besuch des Dokumentationszentrums der verlassenen Inseln. Geplante Überfahrt war nicht möglich aber Besuch der Steilküste mit Schule aus Film “Ryan's Daughter“. Etwas vor unserer Zeit.....

14 May 2017

Mit fiel erst am Ende auf, dass am Piktogramm das Männchen immer gebückter wurde.

13 May 2017

Auf dem Weg nach Annascaul entlang am Fuß der Slieve Mish Mountains mit Zwischenstopp am Strand von Inch bei den Surfern und Kohlenhydrate in Form von sweet cakes. In Annascaul nette Unterkunft und nette Menschen kennengelernt.

12 May 2017

Mit zügigen Bewegungen lässt sich jedes Hindernis bewältigen.
Ankunft in Camp. Erstes Bierchen und Fish and Chips. Nicht gerade meine Grundnahrung.Wirtin im Pub leicht mißlaunig. Im B&B meinte Wirt“she has no man“. Ja, das sollte mitunter doch auch die Laune verbessern, oder? Zu wenig vor Wanderung getrunken, leicht dehydriert.
Beginn der Wanderung in Tralee. Erste Etappe nach Camp. Ginster, Pferdeställe, Schafe und Moore. Aber sehr trocken und daher leicht zu gehen.