United Kingdom · 4 Days · 5 Moments · July 2017

Niels Tour durch United Kingdom


22 July 2017

York 4 Heute hatte ich wie gewohnt ab 8:45 Uhr Schule. Heute sind wir allerdings alle gemeinsam als Organisation zu einem großen Outlet außerhalb der Stadt gefahren indem ich aber schlussendlich doch nichts passendes gefunden habe. Nachdem wir dort ungefähr 2 Stunden mit bummeln und essen verbracht haben, besuchte ich noch mit einer kleinen Freundesgruppe denn wunderschönen Museums-Garten. Bei diesem Aufenthalt sowie beim Weg quer durch die Stadt zurück zur Uni wurde das Wetter immer besser, was die Einzigartigkeit noch gesteigert hat.

21 July 2017

Gestern war der erste Schultag sowie das erste mal Sportunterricht was ich beides sehr genossen habe, da die Lehrer und Betreuer die Stunden wirklich gut ausnutzen und trotzdem noch sehr locker sind. Ich besuchte noch ein weiteres Mal die Altstadt, wo wir unteranderem noch mal den gewaltigen Minster von außen betrachtet haben und den Harry Potter laden besucht haben. Als krönender Abschluss des Tages gab es eine Disco mit Karaoke-Wettbewerb, was sehr amüsant war.

20 July 2017

Heute sah ich die St. John's University zum ersten Mal (der Ort wo ich die nächsten 2 Wochen unterrichtet werde). Ich bin immer noch beeindruckt von den modernen Inneneinrichtungen der Gebäude. Nach den Einweisungen, Einteilungen und den üblichen Kennenlern-Spiele erkundeten wir oberflächlich die Altstadt. Welche trotz des mäßigen Wetters sehr charmant ist! Auch aß ich zum ersten Mal Englands Spezialität: Fish & Chips.

19 July 2017

Ich stehe missbillig sehr früh auf, um pünktlich um 7 Uhr im Terminal des Frankfurter Flughafens zu stehen und von Ian P. (Meinen Group-Leader des heutigen Tages) eingewiesen zu werden. Durch einen Verspätung des Abflugs verzögert sich die ganze Reise und wir landen somit erst gegen 13 Uhr (Ortszeit) in London. Daraufhin fahren wir mit dem Bus in den Norden Englands: York Hier werden wir nach der Ankunft um 19 Uhr von unseren Gastmutter abgeholt und in ein sehr enges, kleines, aber feines Haus im Norden der stadt gebracht. Das Paar ist überaus freundlich und sie geben uns alle Freiheiten die wir brauch (zB. Wir können zum Essen kommen wann es uns beliebt). Ich werde früh zu Bett da ich sehr müde bin von der langen und anstrengenden Reise.