Germany, New Zealand · 9 Days · 8 Moments · November 2018

Neuseeland mit dem Camper


18 November 2018

Eine stolze Summe kostet die Überfahrt mit der Fähre, wenn man seinen eigenen PKW mit am Start hat, aber hier in Neuseeland ist sowieso alles ein bisschen teurer. Immerhin entschädigt die schöne Landschaft und das gute Wetter bei der Überfahrt. Allgemein ist das Wetter bisher absolut auf unserer Seite. Es ist zwar hin und wieder ziemlich kalt, aber meistens ist die Sonne am scheinen!

17 November 2018

Mit dem Tongariro endet die Zeit auf der Nordinsel auch schon fast. Wir fahren weiter bis nach Wellington, wo wir einen Tag später mit der Fähre auf die Südinsel übersetzen werden.

16 November 2018

Der Tongariro National Park stellt für mich das absolute Highlight auf der Nordinsel dar. Beim sogenannten „Tongario Alpine Crossing“ kann man innerhalb eines Tages die absoluten Highlights dieses wundervollen Nationalparks entdecken. Aber seht selbst. Bilder sprechen ja bekanntlich mehr als tausend Worte...

14 November 2018

Nächster Halt: Taupo Der gleichnamige See ist gleichzeitig auch der größte See Neuseelands und man kann wunderbar an seinem Ufer schlendern und ein bisschen die Stadt erkunden. Von hier aus führt eine nette Wanderung zu den Huka Falls. Hier drängt sich Neuseelands längster Fluss, der Waikato, durch eine schmale Schlucht und stürzt dahinter 10 Meter tief in ein Becken.

13 November 2018

Die Gegend um Rotorua ist berühmt als dynamische Thermalgegend. Im Wai-O-Tapu wimmelt es vor brodelnden Schlammtümpeln und der Geruch von verfaulten Eiern ist ein ständiger Begleiter. Den Anblick ist es aber wert...

12 November 2018

Am nächsten Morgen holen wir erst einmal unseren Camper ab, mit dem wir die nächsten Tage und Wochen quer durch Neuseeland touren werden. Nachdem wir uns häuslich eingerichtet haben und die erste Verpflegung organisiert haben, geht es für uns nach Rotorura, wo wir am nächsten Tag den Wai-O-TapuNationalpark besichtigen wollen. Die erste Nacht wird direkt am See verbracht 😍
Sara hat uns für die erste Nacht ne Airbnb-Butze organisiert. Die liegt direkt neben dem Hintereingang einiger Asia-Restaurants. Leckerer Geruch inklusive 😄 Obwohl wir komplett fertig sind, organisieren wir uns noch direkt eine SIM Karte für Neuseeland, schlendern ein bisschen durch Auckland und gehen eine Kleinigkeit essen. Auf den ersten Blick ist Auckland nicht wirklich sehenswert. Aber dafür sind wir ja auch nicht hier...

10 November 2018

Endlich Urlaub und endlich mal wieder richtig weit weg! Mit meinem Herzblatt beginnt die Reise am Hamburg Airport. Seit wenigen Wochen fliegt von hier auch der A380. Was für ein Geschoss! Über Dubai geht es mit Emirates nach Auckland und ca. 24 Stunden reine Flugzeit stehen uns bevor...