Costa Rica · 5 Days · 12 Moments · February 2016

9 February 2016

Straßen ohne Namen, Orientierung in Nicaragua. Es gibt leider nur wenige Straßenschilder und nur die Hauptstraßen haben Namen. Insofern dienen große Gebäude, Verkehrskreisel und Ampeln als Orientierungspunkt. Zur Beschreibung eines Ortes gibt man die Richtung und Entfernung zu diesen Orientierungspunkten an, und zwar meistens in Blocks. Und als wäre das noch nicht kompliziert genug, gibt es inzwischen viele dieser Orientierungspunkten nicht mehr, sodass man bei Adressenangaben oft etwas von der Art zu hören bekommt: "Da wo früher Sandys stand." xD Die Hauptstadt Managua, die an einem See liegt hat ein spezielles System zur Bezeichnung der Himmelsrichtungen. "al lago" (zum See)- "nach Norden", "arriba" (nach oben)- "nach Osten", "Abajo" (nach unten)- "nach Westen,", "Nach Süden"-"Sur" Wir haben trotzdem alles gefunden!

7 February 2016

Der Legende zufolge warfen die Einwohner des Gebiets in präkolumbischer Zeit junge Frauen in die brodelnde Lava am Grund des Katers, um Chaciutique, die Göttin des Feuers, zu besänftigen.
Ojo de agua
Lago de Nicaragua

6 February 2016

Island de Ometepe. Bekannt ist die Insel für die beiden Vulkane, die schwer zu besteigen sind.

5 February 2016

Granada- Hängematte - Original Zigarre aus Granada😁
Granada ist die älteste Kolonialstadt in Nicaragua.
Mein neuer Freund

4 February 2016

Victoria Bier- Hasta als victoria siempre
Managua
Nicaragua- Hugo Chávez