Thailand · 26 Days · 25 Moments · March 2016

Finja Ferlito

Nächste Station: ประเทศไทย Thailand!


11 April 2016

Ab nach Laos!

10 April 2016

Vicky ist gesund und munter in Deutschland gelandet 👍🏻 Für Stäff und mich geht es morgen weiter nach Laos. Wir wären gerne bis zum Ende meines Visums in Chiang Mai geblieben um das Neujahrsfest zu feiern. Leider sind die Busverbindungen extrem umständlich und die Unterkünfte hier dermaßen überbucht, dass wir morgen schon flüchten. Um 9 Uhr morgens geht's mit dem Bus los. Knapp 12 Stunden für nicht mal 400km. Saubere Leistung 😃👌🏻

8 April 2016

Mal sehen, ob das Zuhause auch so schell und so lecker klappt..
Thai Cooking Class! 1. Chicken Satay 2. Wonton Soup 3. Green Curry 4. Pad Thai 5. Stirfried Cashew 6. Mango Sticky Rice 🍵🍚🍛🍜🍲🍤🍗🌶🍆🍅🍋

7 April 2016

Der weiße Tempel in Chiang Rai. Die Konzeption des Tempels geht auf den thailändischen Architekten Chalermchai Kositpipat zurück. Durch die weiße Farbe der Mauern und vieler Fenster wirkt der Tempel ungewöhnlich. Weiß ist eine traditionelle Farbe der Trauer in Thailand, hier aber wird sie als Buddhas Reinheit interpretiert und im Glas als Buddhas Weisheit, die hell „über der Erde und dem Universum scheint“. Seit 1996 arbeitete Chalermchai freiwillig kostenlos an der Schaffung des Tempels; er sah es als Opfer an Buddha. Später änderte er seine Pläne, als er sah, dass Wat Rong Khun eine wichtige Rolle spielen könne, um sowohl Einheimische als auch Touristen anzuziehen.

6 April 2016

Guten morgen, Chiang Mai! ☀️☀️

4 April 2016

Heuten morgen wurden direkt die pinken Scooter ergattert, um den Doi Suthep zu befahren und die Tempel und Dörfer oben zu besuchen. Eigentlich war heute ein Feiertag und alle Kinder sind zuhause geblieben. Die beiden Schwestern auf dem Bild haben wir trotzdem in der Schule erwischt Der Doi Suthep ist ein 1676 m hoher Berg in der Provinz Chiang Mai in Nordthailand. Der Doi Suthep liegt westlich der Stadt Chiang Mai im Nationalpark Doi Suthep-Doi Pui. Wat Phra That Doi Suthep ist das Wahrzeichen Chiang Mais und liegt etwa 15 km westlich vom Stadtzentrum. Besonders bekannt ist die vergoldetete Chedi, die eine Reliquie des Buddha enthalten soll. Die Tempelanlage selbst erreicht man über eine langgezogene Treppe, deren Geländer mit Schlangen verziert sind.

3 April 2016

Chiang Mai (เชียงใหม่) ist eine Großstadt in der thailändischen Provinz Chiang Mai. Mit ihren 135.757 Einwohnern ist sie die größte und kulturell wichtigste Stadt in der Nordregion von Thailand und wird wegen der landschaftlichen Schönheit auch Rose des Nordens genannt. Chiang Mai wurde 1296 durch den König Mangrai als Hauptstadt seines Reiches Lan Na („Land der Millionen Reisfelder“) gegründet. ie Provinzhauptstadt bildet das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Nordens. Die frühere Beschaulichkeit ist einer westlichen Hektik gewichen, viele alte Teakholzhäuser sind durch Betonbauten ersetzt. Dadurch wird der enorme Gegensatz zu den außerhalb der Stadt in traditioneller Art siedelnden Angehörigen der Bergvölker überdeutlich. Chiang Mai hat insgesamt ungefähr 200 buddhistische Tempel (Wat), viele davon liegen in der Altstadt. Diese wird von einem Viereck aus der antiken Stadtmauer (Reste davon sind noch erhalten) und einem parallel dazu verlaufenden Wassergraben umschlossen.
Die Welt ist klein. Thailand ist klein. Chiang Mai ist klein :D

2 April 2016

In Chiang Mai angekommen und gleich die besten Ecken erobert- Food Porn!

1 April 2016

Auf nach Bangkok- zum tausendsten Mal! 🚕 Kurzer Stopp, schnell die Prinzessin verehrt, Mango Sticky Rice gemampft, Zähnchen geputzt und weiter geht die Fahrt- im Nachtbus nach Chiang Mai!

31 March 2016

Ko Chang! Stäff haben wir erfolgreich hier eingesammelt und uns für ein paar Tage Scooter ausgeliehen. Die Insel erkundet, super gegessen und vor allem entspannt! Morgen früh geht es weiter über Bangkok nach Chiang Mai 👍🏻

29 March 2016

Auf Ko Chang sind wir gut angekommen und haben erst man den Food- market auseinander genommen 👅 Ko Chang heißt wörtlich übersetzt „Elefanteninsel“, was auf die natürliche Form der Insel zurückzuführen ist. Elefanten stehen hier aber trotzdem aus Stein an jedem Eingang und in real life, grasend an der Straße, wie Kühe. Ko Chang liegt im Golf von Thailand an der Ostküste Thailands nahe der Grenze zu Kambodscha. Sie ist mit 215 km² nach Ko Phuket und Ko Samui die drittgrößte Insel Thailands. Die Insel ist etwa 30 Kilometer lang und maximal 13 Kilometer breit. Dann mal Scooter ausgeliehen und erforscht! 🏍💨

27 March 2016

Seit 26 Stunden sind wir jetzt unterwegs. Mit der Fähre von der Insel Ko Tao rüber aufs Festland, mit dem Nachtzug bei gefühlt 2 Grad Klimaanlage und künstlicher Ernährung. Weiter mit dem Bus, 6 Stunden von Bangkok nach Trat und jetzt mit der Fähre nach Koh Chao zu Porn's Bungalows. Und nein, das hat nichts mit den Filmen zu tun. Der gute Herr, dem die Häuschen gehören, heißt Mr Porn 🙂 Morgen kommt dann Stäff dazu und das Trio ist komplett!

26 March 2016

Ostern in Thailand. Vicky im Wühltisch, auf der Suche nach Eiern 🐰🐣
Es geht weiter.. Niemand nimmt so viel Müll mit, wie Finja Trebesch 🙈

23 March 2016

Kurze Pause von der Pause.. 🌴🐒

22 March 2016

Fortsetzung: Das hat dann eine nette Norwegerin auch getan. Sie vermisste ihre Flip Flops und meinte nur: Shit happens when you travel! In Endeffekt soll ich das Paar behalten, weil schicken zu lange dauert und keinen Sinn ergibt, sie hat schon ein neues Paar. Auf die Kohle dafür hat sie auch verzichtet.. Ich denke, das ist Karma. Schließlich hätte ich die Schuhe auch einfach behalten können, ohne mich zu melden. Ihre Adresse in Norwegen habe ich mir trotzdem geben lassen, dann bekommt sie wenigstens eine nette Karte. Ich schätze, so läuft das unter den Backpackern.. 👍🏻
Ich habe inzwischen ungewollt ein Paar Hochglanz- Flip Flops abgestaubt. Hier die Story dazu: In Asien ist es üblich, seine Schuhe vor betreten der Tempel und Häuser (oft auch Geschäfte und Restaurants) auszuziehen und vor der Tür stehen zu lassen. Eine Tradition, die ich total sinn- und respektvoll finde. Auch im Gasthaus in Siem Reap haben wir das natürlich so gehandhabt. Als wir dann, leicht gestresst, am letzten Abend mit schweren Herzen und Rucksäcken raus und zum Flughafen sind, bin ich fix in die schwarzen Latschen geschlüpft, die an "meinem" Platz links neben der Eingangstür standen. Erst am Flughafen, als ich in meine tollen Sauconys wechseln wollte, habe ich gemerkt, dass die Schuhe an meinen Füßen gar nicht meine 3€ Latschen waren, sondern gute havaianas für 40€ das Paar.. Mist! Direkt dem Gasthaus geschrieben, der Besitzer soll sich bei mir melden..

20 March 2016

🌴🌅🌴 Es wird mal wieder Zeit für ein paar Postkartenbilder. Viel zu berichten gibt es von meiner Seite nicht. Ich vegetiere vor mich hin, schaue aufs Meer, versuche meine merkwürdigen Abdrücke weg zu bräunen und schaue der Sonne beim untergehen zu. Hat auch was.
Bikini in XXL gefunden. Haters gonna hate 🌴
Während Vicky im Pool dümpelt und schnorchelt, verzweifle ich an den thailändischen Bikinigrößen. Es lässt sich aber auch an Land gut aushalten 😎

19 March 2016

Good night, sun 🌞🌅
Vorgestern sind wir heil mit der Fähre auf Ko Samui gelandet. Vicky ist erst mal an den Strand schwimmen gegangen- ich habe mich die zwei Tage, die wir hier waren, mit dem Essen bemüht, das einfach nicht drin bleiben wollte. Zum Glück gab es im Café gegenüber leckeren Porridge mit Bananen.. Haben es tatsächlich auch auf den einen oder anderen Markt geschafft, und am 2. Abend habe ich mich sogar erfolgreich an das Sushi getraut 👍🏻 Gleich geht es weiter auf die nächste Insel, Ko Tao. Dort geht Vicky ein paar Tage tauchen und ich schaue mir mal die Strände an. Vielleicht lasse ich mich auch zu einem Tag unter Wasser überreden.. 🏊🏻

17 March 2016

Passkontrolle: check! 🗺🎏 Willkommen in Bangkok, Thailand. Gleich geht es weiter nach Surat Thani und Koh Samui!