Germany · 4 Days · 5 Moments · June 2018

München 2018


22 June 2018

Am Morgen des letzten Tages packten wir all unsere Sachen zusammen und verließen den Campingplatz um das ägyptische Museum zu besuchen. Nachdem dieser Programmpunkt abgehakt war, gingen wir nebenan in die Kantine des Medien-& Kunsthochschule um dort zu Mittag zu essen :D Nach dem Esse fuhren wir dann so um halb drei los und nach einigen Staus kamen wir dann um kurz vor acht zuhause an.
Nachdem wir morgens ,,ausgeschlafen hatten" machten wir uns auf den Weg ins Olympiazentrum. Dort fuhren wir zuerst mit einer Bahn über das komplette Gelände und danach bewunderten wir die Ausblick bis hin zu den Alpen vom Aussichtsturm. Zum Mittagessen ging es wieder in die Innenstadt und dann hatte es auch schon zu regnen begonnen. Nach dem Essen fuhren wir mit der Bahn zur Feldherrenhalle, wo an diesem Tag zufälligerweise der Israel Tag gefeiert wurde. Danach suchten wir vergebens die Maximilianstraße und deshalb machten wir uns dann auf den Weg nach Hause. Den Tag ließen wir mit dem Betrachten von Surfern vorm Campingplatz, ein paar Brezeln und einer Runde Esel ausklingen.

20 June 2018

Nach einem ausgiebigen Frühstück vorm Wohnmobil ging es pünktlich zum Glockenspiel um 11 Uhr auf den Marienplatz. Danach schlenderten wir über den Viktualienmarkt und anschließend suchten wir den englischen Garten auf. Dort schauten wir den Surfern auf den Eisbach zu und danach machten wir uns auf den Weg zum chinesische n Turm, wo wir auch zu Mittag aßen. Christian machte sich dann auf den Weg zum Landrat um seine Rede bei dem Katholiken Verband (oderso) zu halten und wir drei Mädels fuhren zum Schloss Nymphenburg. Nach einer viel zu heißen und langen Busfahrt kamen wir an der Frauenkirche an. Dann wurde sich noch leckeres Essen vom Maredo gegönnt, bevor es nach Hause ging.

19 June 2018

Nach der Ankunft zogen wir uns etwas menschenfreundlicher an und somit konnten uns wir dann auch in die Innenstadt wagen. Durch eine super Bus und Bahnverbindung war der Weg dorthin nicht lange. In der Innenstadt angelangt, aßen wir erstmal was um uns zu stärken. Danach ging es dann zu Fuß zum Karlsplatz und anschließend zum völlig lauten und überfüllten Hofbräuhaus.
Geplante Abfahrt: 11 Uhr wirkliche Abfahrt: 11.45 Uhr Mit dem Wohnmobil der Familie Paulus ging's nach leichter Verzögerung auf nach München. Mit dem üblichen Hupen und dem Wegrutschen aller Sachen durch Christians abrupte Bremsmanöver nahmen wir dann Fahrt auf. Nach drei Pausen kamen wir schließlich um 17.15 Uhr auf dem Campingplatz in Thalkirchen an.