United Kingdom · 15 Days · 86 Moments · April 2017

Monique's & Ricardo's Abenteuer in Schottland


16 April 2017

Perth ist auch eine hübsche Stadt. Das nächste Mal dann. 😉 Der Defender ist nun abgegeben und wir sind auf dem Weg nach Glasgow in ein warmes Bett. 😄
Auf dem Rückweg nach Edinburgh war nur Zeit für ein paar kurze Fotostops. 📷
Heute ist unser letzter Tag auf der Schottland-Reise und wir wollten daher noch eine letzte Distillerie-Tour machen. Eigentlich wollte wir uns die Aberlour-Distillerie anschauen, leider waren die Touren schon ausgebucht. Daher sind wir zur Glenlivet-Distillerie gefahren, die modernste Distillerie auf unserer Tour. Hier durften wir Whisky frisch aus dem Fass geholt probieren. 😄
Beim morgendlichen Blick aus dem Zelt den Osterhasen gesichtet. 😄 Fröhliche Ostern! 🐰

15 April 2017

Zum Abschluss eine Whiskybar. 😄 Prost!
Für die Cardhu-Distillerie kommen wir auch zu spät. Touren gibt es morgen wieder. Die Distillerien in dieser Gegend scheinen von Besuchern begehrt zu sein. Uns wurde geraten eine Tour zu reservieren, da sie schnell voll sind - falls wir Interesse haben. Das spricht aber gegen unser Urlaubsmoto, spontan da anzuhalten, wo wir Lust haben. 😆
Die Macallan-Distillerie ist riesig und scheint noch weiter ausgebaut zu werden. Das war mit Abstand die größte Distillerie, die wir bisher gesehen haben.
Die GlenGrant-Distillerie. Leider etwas zu spät für eine Tour, aber ein Foto konnten wir machen. 😆
Die Speyburn-Distillerie, ohne Besucherzentrum, aber mit hübschem Distillerie-Dach. 😄
Die BenRiach-Distillerie. Nur nach Voranmeldung zu besichtigen...
Entlang des Whisky-Trails. In dieser Gegend findet man an fast jeder Ecke eine Distillerie. Verrückt! 😄 Das ist ein Häuschen auf dem Gelände der Glen Moray-Distillerie.
Besuch im Brodie-Schloss, wo heute wegen der Ostereiersuche besonders viel los war. 😄 Wir haben eine tolle Führung bekommen, ein älterer engagierter Herr erklärte uns sehr viele Details. In den Schlossgärten gab es 150 verschiedene Sorten von Narzissen. Ich durfte leider nur ein paar fotografieren. 😅 Nun sind wir wieder auf dem Malt Whisky Trail. 😁
Schottisches Wetter. Über einen blauen Himmel kann man sich nicht zu lang freuen, Regenwolken sind immer in der Nähe. 😆☔
Full English breakfast - am vorletzten Morgen muss das noch mal sein. 😄 Und es gibt sogar eine Veggi-Variante mit Haloumi-Käse und Fake-Würstchen 😆. Lecker. 😊

14 April 2017

Das Wetter spielt wieder mit. 😁 Und wir campen heute im Wald mit warmen Feuerchen. 😄
Ricardo und die Highlandkühe. 😄📷
Heute haben wir auf der Suche nach Nessi das Loch Ness umrundet. 😆 Im Loch Ness Center sind wir dem Mysterium auf den Grund gegangen. 🐍 Nessi gibt es wirklich. 😂

13 April 2017

Wir haben einen Schlafplatz gefunden und einen Defender-Zwilling. 😄 Das Wetter ist wieder so gut, dass wir draußen sitzen und kochen können. Daher gibt es zur Feier des Tages Haggis, Neeps & Tatties, das schottische Nationalgericht. 🍴😊
Eine Distillerie geht noch. 😅 Auch hier ohne Tour aber dafür mal ein größeres Tasting. Wir haben einen 12-jährigen, einen 15-jährigen und einen 18-jährigen Whisky gekostet. Der 15-jährige hat gewonnen. 😆
Das Wetter scheint wieder etwas besser zu werden. Es ist nicht mehr so windig. 😅 Wir nutzen das "gute" Wetter für einen Ausflug zu den Rogie-Wasserfälle und Ricardo geht seinem Hobby ausführlich nach. ☺📷
Heute haben wir eine Distillerie mal ohne Tour besucht und den Whisky direkt probiert. 😁 Für unser Vintage-Herz gab es einen restaurierten Truck zu bewundern. 😍
Und noch ein schöner Leuchtturm. 😊
Der Sonnenaufgang heute morgen. 😍 Wegen des starken Windes haben wir uns ein Bed&Breakfast gesucht und ein ganz tolles gefunden. Sehr liebevoll und modern eingerichtet. Es gab eine Couch am Fensterplatz mit Blick zum Meer, Möwenkämpfe waren zu beobachten. 😆 Dazu gab es ein Gläschen Whisky und schottische Musik. Das Frühstück war auch ganz toll. Es gab alles was das Herz begehrt und einen sehr netten Gastgeber, der sich ebenfalls - wie schon so viele Leute davor, denen wir begegnet sind - als Berlin-Fan entpuppte. 😄

12 April 2017

Heute haben wir sogar zwei Distillerie-Touren geschafft. 😅
Besuch im Dunrobin Castle in dem es viel zu sehen gab. ☺ Ein Speisezimmer, ein Frühstückzimmer, das Damenzimmer, das Spielzimmer, das Kinderschlafzimmer, die Bibliothek, das Musizierzimmer, das Zimmer der Schneiderin, ... . Toll. 😍
Nach einer windigen und daher etwas kurzen Nacht, sind wir heute schon wieder in Distillerien unterwegs, weil das Schloss noch geschlossen hatte, als wir ankamen. 😁

11 April 2017

In Wick starten wir nun unsere Distillerie-Tour an der Ostküste Schottlands. Nach einem kurzen Besuch der Burgruine von Wick haben wir uns durch die Pulteney-Distillerie führen lassen. Auch das Tasting am Ende fehlte natürlich nicht. Und weil er so lecker war, ist eine Flasche Stroma Malt Whisky Liqueur mit uns mitgekommen. 😊
Der märchenhafte Eingang zum Schloss von Mey, Queen Mom's zu Hause.
Gestern sind wir doch tatsächlich die gesamte Nordküste abgefahren. Neben Mondlandschaften gab es immer wieder traumhafte Sandstrände zu sehen. Die Suche nach einem geeigneten Platz, um das Zelt aufzuschlagen, war erfolglos. Der Wind war so stark, dass es uns mit dem Zelt weggepustet hätte. Das war unsere erste Nacht im Auto... 🙈 Bequem ist anders. 😅 An einem Feldweg haben wir im Dunklen ein Plätzchen zum schlafen gefunden. Heute morgen sind wir dann direkt zum Sightseeing gestartet. 😆 Erster Stopp am wohl windigsten Ort der Welt. Sogar der Landrover hat vom Wind gewackelt. 😱😅

10 April 2017

Blick auf den majestätischen Berg Ben Royal.
Die Strände werden immer größer. Schade, dass es zu kalt zum baden ist. ⛄
In der Höhle "Smoo Cave".
Die Landschaft wird wieder etwas ansprechender. 😊
Hello Chocolate! 😍 Angekommen in der Balnakeil Craft Village haben wir zunächst in einigen Kunstgeschäften gestöbert, bevor wir uns nun im Schokoladen-Paradies einen Platz gesucht haben. 😊
Mondlandschaften. Schottland überrascht uns schon seit ein paar Tagen mit seinen kargen, grauen Landschaften, ganz anders als wir es erwartet haben.

9 April 2017

Am Ende hat es doch noch aufgehört zu regnen und wir konnten die schottische Landschaft genießen.
Die Sonne hat aufgegeben. 😱 Es regnet wieder in Strömen. Das sind eigentlich Aussichtspunkte. Wie Sie sehen, sehen Sie nichts...
Ein Wasserfall an der 45 Meter tiefen Corrieshalloch Schlucht. 📷
Frühstückswetter. 😄 Was für ein Panorama. 😊

8 April 2017

Welcome to the Highlands. Heute gab es zum Abendessen Black-Pudding-Burger, Fisch und Ale von den Isles of Skye im Warmen. 🍻😄 Ein kleines Bar-Whisky-Tasting wird uns genug Wärme für den laaangen Weg zurück ins Zelt geben. Das Auto mit bettfertigem Zelt steht zum Glück auf der anderen Straßenseite. 😄
Hier schlagen wir heute Nacht unser Zelt auf. 😊⛺
Kaffee, Yogi-Tee, Bücher und das Meer, was will man mehr im Leben? 😄
Was für ein Ausblick. 😍
Die Viktoria-Fälle. 📷

7 April 2017

Noch ein kurzer Abstecher zur Eilean Donan Burg, bevor wir uns nun einen Platz zum Schlafen suchen. 😊📷
Der hübsche Hafen von Portree. 📷
Am Kilt Rock und den Mealt Falls. 📷
Heute sind wir 2 1/2 Stunden in den Quiraing gewandert. Schottlands Wetter zeigt sich von seiner besten Seite. Innerhalb von 10 Minuten kann man Sonnenschein, bewölkten Himmel und Regen im Wechsel erleben. 🙈 Die Schotten haben wohl das Aprilwetter erfunden...

6 April 2017

Ein Leuchtturm am Ende der Welt und ein paar Schafe, die dort leben. 😄 Und vielleicht sieht man uns im nächsten Schottland-Werbevideo. Wir haben ein gutes Motiv für einen Filmemacher hergegeben. 😄🎥
Heute zur Abwechslung mal ein noch intaktes Schloss. 😄 Viele Burgen, die auf der Karte eingezeichnet sind, sind nur noch kaum erkennbare Ruinen. 😅
Zum Mittag gab es heute frische Meerestiere. 🐙🐟
Heute hatte die Distillerie auf und wir haben eine Tour gemacht und im Anschluss ein Gläschen kosten dürfen. 😊
Wanderung zu den Fairy Pools.
Ein großer Strand zum Spazieren gehen. 😊
Aufwachen mit Meerblick. 😍

5 April 2017

Hier bleiben wir heute Nacht. 🌊
Kein Glück mit den Öffnungszeiten. Heute gibt es keinen Whisky für uns. 😔
Die Tour auf den Berg Bla Bheinn haben wir in 4 1/2 Stunden geschafft. 😊
Ricardo bereitet unser Frühstück vor. 😊
Blick aus dem Zeltfenster. Heute soll es den nächsten Berg hochgehen. Wir haben direkt am Parkplatz am Beginn des Wanderwegs übernachtet. Ich komme wohl nicht drumrum. Ricardo ist sehr entschlossen, den Berg hoch hochzuwandern (oder klettern? 😱😅). Stullen als Proviant haben wir gestern Abend schon geschmiert. Nach einem Porridge-Frühstück kann es losgehen... 🙈

4 April 2017

Unser Schlafplatz. Weit und breit kein Handyempfang. Nun sind wir abgeschnitten von der Welt. 😅
Gemütlich Kaffee trinken. ☕
Nudeln mit Tomatensauce kochen mit Regenschutz. 😄🍝
Kurzer Ausflug an den Strand. ☺
Fotograf in Aktion.
Auf der Fähre nach Skye. 🚢
Perfekter Sandstrand. Aber zu kalt zum baden. ⛄
Traumhafter Ausblick. 😍
Frühstück am Meer. 😊
Heute sind wir am Meer aufgewacht. 😊

3 April 2017

Noch eine Brücke! 😄
Gänsehaut! Nachdem es den ganzen Tag geregnet hat, kommt endlich die Sonne durch und gibt der ohnehin wunderschönen Landschaft etwas verzaubertes.
Neptuns Treppenstufen.. Hhmm.. Gibt nicht soo viel zu sehen.
Eine Brücke! 😄
Draußen regnet es in Strömen. Daher studieren wir die Karte bei Kaffee und heißer Schokolade.
Guten Morgen! 😄

2 April 2017

Nach der Wanderung haben wir uns ein Plätzchen zum Übernachten gesucht, das Zelt aufgebaut und etwas Leckeres zum Essen gekocht. ⛺
Das war eine abenteuerliche Wanderung. 😅 Als der Weg zu Ende war, sind wir einfach querfeldein weiter. Ricardos Fuß war kurz im Schlamm versunken, aber sonst ging das ganz wunderbar. ☺
Direkt am ersten Tag jagt Ricardo mich den Berg hoch. 😅
1.Fotostop 📷
Wir haben die Kelpies gesichtet. 🐴
Es kann losgehen! 😊
Großeinkauf bei Lidl. Jetzt sind wir bereit für das Abenteuer. 😊
Übergabe unseres Defenders. 😄 Auto und Unterkunft gleichzeitig. Das wird ein Spaß. 😄