Mexico · 12 Days · 14 Moments · November 2017

Mimmi's Urlaub in Mexico


19 November 2017

Tag 14: So Koffer ist gepackt. Frühstück auch schon erledigt. Katzen versorgt - und ein Nasenbär - der ist mir immer gefolgt und war nicht abzuschütten 🙈 Papagei Park wurde gecancelt. Die Bewertungen laut Internet waren ganz schlecht. Somit dann Pool bis Abholung erfolgt. Insgesamt ist Mexiko auf jeden Fall eine Reise wert. jedenfalls diese Region hier 😉 Gerade die Ausflüge mit dem Leihwagen waren hier gigantisch. Also das Land hat viel mehr zu bieten als Hotelanlage und Einkaufsshops. Man fühlt sich hier jederzeit sicher und ist von wirklich tollen Menschen umgeben. 🏝 und 🌊 waren natürlich auch spitze. Mit dem Wetter gab es noch etwas Luft nach oben. 4-5 Tage waren schon etwas stärker bewölkt - zum Glück davon 3 mit den langen Ausflügen. Glaube besser Ende November/ Anfang Dezember hier hin. So bis zum nächsten Urlaub - Planungen laufen natürlich schon 😉 Wie sagt man so schön: nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub😊 Und Danke 🙏 Mami. P.s.: Wasserliegen sind der Hammer

18 November 2017

Tag 13 1/2 : Heute leider eher Mauer Tag. Mit Halsschmerzen aufgewacht 😡 Auch eher erholt nur. Bei dem Weg in die Stadt coolen Park gefunden. Wie da die Bäume wachsen 😎Natur findet immer seine Wege. Dann noch einen Papageien Park gefunden. Der leider genau gerade zu machte. Eventuell morgen früh da kurz hin bevor Abreise ist. Um 13.30 geht der Bus zum Flughafen. In der Stadt heute nur mit Labels konfrontiert worden. Im Rolex Laden standen sogar 2 Security Leute mit drin inkl. MGs im Anschlag. Naja. Wenn man Waffen sieht - fühlt man sich dann gleich sicherer 🤔🤔🤔 Aber echt überall eine Beschallung mit Licht, Musik und Düften. Achja. Katzen hatten heute auch wieder AI 😊

17 November 2017

Tag 12 1/2 : Sodele. Also heute gibt es gar nichts. Frühstück - Beach - Mittag - Pool - Schwimmen gewesen und ganz viel gelesen. Gerade mit Das Joshua Profil angefangen. 5 Bücher jetzt durch. Favorit : Abgeschnitten von Fitzek/Tsokos (Danach Totenfang 5. David Hunter 😉) Dann geht es jetzt gleich zum Essen und die Bar. Ist ja auch schon in 1 1/2 Tagen Abreise. Morgen eventuell noch mal in die Stadt. Ach ja - ich hasse Bingo. Lag heute genau zwischen beiden Pools. Wenn die rechts fertig sind gehen die an den linken Pool. Somit den schei..... heute zweimal gehört 😡 Und die Baywatch Crew hat hier auch alles fest im Griff 😂😂 Nachtrag : katzenfütterng bei meinen drein heute echt schwierig. Musste die ganze Zeit zwei Nasenbären dabei verscheuchen 😡 Und später war noch Black Jack Abend 😂

16 November 2017

Tag 11 1/2 : So heute war es wieder etwas ruhiger. Morgens ein paar Bahnen geschwommen und dann in aller Ruhe gefrühstückt. Gestärkt dann an den Strand bis mittags. Da war heute echt eine Hammer Strömung. Rein und nach 5 min 300 Meter weiter Rechts wieder raus 🙈 Dann später etwas an den Pool und nachmittags Fußmarsch in den Ort. Die Anlage wo das Hotel liegt ist echt riesig. Man kommt hier auch nur drauf wenn man nachweisen kann das man zu einem der Hotels hier gehört oder sein Haus auf dem Gelände hat. In der Stadt ging natürlich in jedem Laden das Verhandeln los 😎 Marktplatzverhältnisse. Und noch beim Tauchladen gewesen die Stempel im Logbuch 👍 Beim Dinner Live Band mit Party. Mein Salsa ist wohl etwas eingerostet 😎 Und Horror picture Show anschließend 🧛‍♂️

15 November 2017

Tag 10 1/2 : Heute morgen waren erstmal Kopfschmerzen angesagt. Blöde Mexican Flag 😡 Dann nur zum Frühstück gekämpft und an den Pool. Abends wie immer die drei Katzen gefüttert. Und neues Buch angefangen. Also Spannend ist was anderes. Achja. Hammer ist die Schnappsstation im Zimmer. 🙈 unglaublich Und der Pool am Abend mal. Plus Michael Jackson Show am Abend (inkl Gin Tonic) Hoffe morgen mehr Action

14 November 2017

Tag 9 1/2 : So heute war der Mittelpunkt Tauchen. Aufbruch dann um 7.40 nachdem ich mit Frühstücksresten die Katzen hier versorgt hatte. Die letzen 700 Meter zum Tauchladen in strömenden Regen. Das dauert hier keine 3 Minuten und die Welt geht unter. Von da aus aufs Boot vollbekleidet und aufs Meer raus. Was für ein Wellengang heute. Ab ins Wasser und mit Hilfe von einem Tau auf den Grund gezogen. Und nach 3-4 Minuten Kampf gegen die Strömung - siehe da. Bullenhaie. Traumhaft. Da verging die Zeit wieder Flug. 2ter Tauchgang am Riff war aber blöd. Durch die Strömung null Sicht. Am Land froh, dass es kein schaukeln mehr gab. Rest des Tages Pool und etwas Schwimmen noch. Achja. Heißt Mexican flag - aber Kopfschmerzen bekommt man davon ;-)

13 November 2017

Tag 8 1/2 : Letzter Ausflugtag No. 3.: Heute um 8 Uhr Aufbruch nach Coba. Das 2t bekannteste Maja-Dorf hier. Mit einer Pyramide, die man hochklettern darf. Wetter war eher bewölkt am Anfang. In Coba angekommen und gleich 3km Dschungelmarsch zur Grupo Nohoch Mul. Oha. Also ab mittlerer Höhe komplett durchgeschwitzt. Luftfeuchtigkeit >90% hier. Aber der Abstieg war noch x-mal schlimmer 🙈dann noch 1 Stunde andere Plätze hier angesehen und wieder los. Nach Punta Laguna. (Mittagessen vor zuvor natürlich auch noch zwischendurch). Spinnen-Affen. Guide geschnappt und es ging richtig in den Dschungel . Nach 30min heftiges Gewitter 🌩 (egal Klamotten stanken eh schon 😡). Guide suchte sogar Schutzstation am See auf. Da liefen die Kanus auch voll Wasser. Naja nach 20min ging es wieder weiter und dann haben sich die Affen auch noch gezeigt. War echt klasse. Auf der Rückfahrt noch stop bei einer Cenote „Carwash“ und etwas geschwommen. 11 Stunden später - 1000 Moskitostiche reicher. Leihwagen

12 November 2017

Tag 7 1/2 : So Ausflugtag No. 2.: Ging erst nach Tulum. Alte Maya Anlage angesehen - Ruinen von Tulum. Wollten Geld für den Parkplatz 😂 eine Straße weiter natürlich umsonst. Vögel Hihi Naja Anlage war echt sehenswert. Nach 2 Stunden dann zum Strand. War leider echt bewölkt. Somit kurz ins Meer und dann zum Essen ins Dorf direkt. Hab Taccos als Vorspeise bekommen. Soweit so gut - aber die Soße - pures Feuer. Nach der Hauptmahlzeit hat mein Mund noch immer gebrannt. Danach ging es noch in die Grande Cenote. Schnorcheln. Echt sehr schön aber schon voll auf Touristen getrimmt. So jetzt im Hotel aber gleich noch ein weiteres Tauchpaket buchen. Hier liegt ein Wrack in der Nähe 😊 Bis morgen

11 November 2017

Tag 6 1/2 : So heute war Ausflugtag No. 1. Im Regen 2 Stunden nach Chichén Itzá. Eigentlich nicht viel erwartet aber es war schon richtig gut. War zum Glück nur bewölkt. Aber echt beeindruckend die ganze Anlage. Nicht umsonst eines der neuen Weltwunder. Aber war echt ein Ritt auf der kostenpflichtigen Schnellstraße. Zurück dann erstmal durchs Landesinnere. Hier gleicht jedes Dorf dem anderen und Armut ist schon zu sehen. Zwischenstopp bei einer Celone wo Redbull mal ein Springwettbewerb gemacht hat. Das aber Touristenfalle. Danach noch nach Valladolid und eine kleine Schauer abbekommen. Dann ko zurück zum Hotel. Guten Nacht euch!

10 November 2017

Tag 5 1/2 : So wie soll man den Tag beschreiben. Mmmmhhh. Mit der Fähre 45 Überfahrt nach Cozumel. Dann mit dem Taxi zur Tauchbasis. Okay. 1. Problem keinen Shorty in meiner Größe. Somit mit Badehose und T-shirt also. Okay. Dann mit dem Boot 40 min raus zum Spot. Wetter würde schon etwas schlechter 2. rein ins Meer und 2 Tauchguides Überblick verloren. Stop bei 34 min. Sicht fast null. Dann sofort wieder hoch. Sicherheitsstop und mir Mühe ins Boot Okay dann 5 min weiter gefahren. Ich keinen neuen Tank hab ja am wenigsten verbraucht. Wieder ins Meer und nach 38 min war meine Luft alle. Das war der erste Tauchgang. Dann mit dem Boot zum 2ten. So ein Regen Hammer. Ein Schaukeln.crazy. War echt froh im Meer zu sein. War viel wärmer als draußen. Tauchgang war okay. Leider insgesamt unter meinen Erwartungen. Ganz klar leider. Aber ein paar aus Bielefeld getroffen. Machen beide 19 Monate Rundreise mit dem Wohnmobil von Kanada nach Argentinien. Rückfahrt mit der Fähre ganz schlimm.

9 November 2017

Tag 4 1/2 : So heute Strand- und Pooltag gemacht und etwas länger geschlafen - bis 7.30. schwimmen somit kurz vor 8 etwas. Dann ging es am Meer. Highlight waren da 4 bewaffnete Polizzen um 11 Uhr. Sag schon merkwürdig aus. Nach 30 min waren die auch wieder weg. Am Pool - nachdem ich den roten Burschen gestreichelt hatte - längeren Besuch von meinem neuen Kumpel dem Nasenbären. Echt lustig aber scharfe Krallen. Sonst mal ein Bild einer klassischen Poolbar. Und nach langer Verhandlungen auch den Mietwagen für 3 Tage organisiert. Morgen geht es ja Tauchen. Cozumel. Laut Aussagen Top 10 Spot Weltweit Bin gespannt

8 November 2017

Tag 3 1/2 : Heute erstes Mal tauchen. Doch für eine kleinere Tauchbasis entschieden. Von Außen eher abschreckend. Aber Tauchlehrer Klaus war super. Kam aus Deutschland und ist einer von den Bosbachs - Freimaurertheorie 🙈Und mütterlicher Seits meint er von den Rothschilds 🙈 Bei den Tanks eine Deutsche Dogge da gesehen. Mit Augen - Hammer. Tauchen dann war spitze - 2 Höhlen „Cenoten“ genannt. Ein Traum. Lichtspiele und eine Salzschicht bei 7-8 Metern. Da sieht man alles nur verschwommen - unglaublich 😊😊😊trügerischer 3 Promille Blick. Danach Pool und Erholung. Morgen geht es weiter P.s.: heute wollte ich wieder um 7 Uhr etwas schwimmen. Wurde aus den Becken verbannt. Erst am 8 Uhr 😡

7 November 2017

So der dritte Tag ist vorbei. Nach dem Gang zum Strand erstmal übers Tauchen informiert. Echt abzocke hier teilweise. Erst 514 Dollar und auch noch gebucht dafür denn gerade in der City für 325 Dollar - aber cash plus 1-2 versteckte kosten schlimm. Naja Nasenbären laufen ständig an deinen Liegen vorbei und das Rui mal bei Tag und Nacht. Jetzt erstmal 2-3 Gin Tonics zum runterkommen Achja Leihwagen - erstmal den Preis - auch geklärt 👍
Am coolsten sind hier die Nasenbären. Streicheln klappt zwar nicht aber laufen hier in Dutzend rum. Und für die Freunde des gepflegten Alkohols - bei der Karte bleibt kein Wunsch offen. Lande trotzdem immer wieder beim Gin Tonic 😉