Spain · 8 Days · 8 Moments · May 2017

Ibiza - tu me gustas❤️


14 May 2017

Leider schon der letzte Tag - es ging nochmal an den Strand. An den Strand las Salines. Richtig voll, da Samstag war. Abends ging es nochmal in die Altstadt, Paella & Tiramisu essen😜

12 May 2017

An Tag 7 sind wir morgens etwas durch die Gegend gefahren, da es morgens wolkig war und wir waren in Santa Gertrudis. Danach ging es zum Strand nach Cala Comte - sehr schön!

11 May 2017

An Tag 6 hat es uns nochmal nach Formentera gezogen. Diesmal mit der Fähre zur Landerkundung. Die Überfahrt war ganzschön wellig. Auf Formentera haben wir uns ein Quad gemietet und sind damit die ganze Insel abgefahren. Die sie so klein ist, war das kein Problem. So wirkliches Strandwetter war leider nicht. Windig & wolkig.

10 May 2017

Am 5. Tag gibt es morgens zum Hippie Markt nach Es Canar - leider viel zu voll. Danach haben wir uns den Hafen von St. Eularia angeschaut. Zum Strand gibt es an den Platja de las Salines in der Nähe der Salzgewinnungsanlagen. Am Nachmittag hat es uns nochmal in die Altstadt und Neustadt Eivissa verschlagen. Nette kleine Gässchen!☺️

9 May 2017

Am 4. Tag haben wir die versteckten schönen Ecken von Ibiza zu Fuß erkundet. Wir haben 2 Wanderungen gemacht. Einmal von Port de Sant Miguel aus zum Torre des Molar und danach von der Cala de Portinax aus zum Leuchtturm Far des Moscarter. Tolle Ausblicke! Zum Relaxen ging es danach an die Cala Llenya. Am Abend hat Niklas was Feines in der Wohnung gekocht. ☺️

8 May 2017

Heute hatten wir den ganzen Tag ein Boot gemietet und sind damit in Richtung Formentera gefahren. So wunderschön! Vor allem das türkise Wasser😍Captain Bootie hat uns sicher manövriert💪🏻

7 May 2017

Am 2. Tag haben wir den Nord-Westen der Insel erkundet. Zuerst in ein verschlafenes Dorf im Norden (weiß der Himmel, was es da zu sehen gab), dann nach St. Antonio (Promenade, Hafen), danach in die wunderschöne Cala Salada an den Strand und abends bei uns auf der Promenade essen. Toller Tag☺️

6 May 2017

1. Tag in Ibiza - nach einem frühen Ende der Nacht (3.30 Uhr aufstehen) ging der 1. Tag sehr gemächlich zu: Wohnung beziehen, Verpflegung einkaufen, Strand vor der Tür (schlafen, schlafen, schlafen). Am Nachmittag haben wir die Altstadt Dalt Vila erkundet. Traumhaft!