Europe, Asia, Australia and Oceania · 54 Days · 103 Moments · November 2017

12 January 2018

Wie versprochen, hier noch die Skywalk Bilder-.....
Ja, und da steht der Flieger, der uns wieder nach Hause gebracht hat- zumindest die erste Etappe. Nun sind wir schon wieder ein paar Tage daheim und ich kann es nur immer wieder sagen: Neuseeland ist ein so wunderschönes Fleckchen Erde, dass man- wenn man kann - besuchen sollte. Auf jeden Fall, wenn man die Natur liebt und sie akzeptiert , wie sie ist. Dieser Urlaub wird noch lange nachwirken....☘️🍀🌿

11 January 2018

Beim Spaziergang nach „Hause“ - ins Hotel noch einen Blick auf den Turm..
Der Walk war klasse..also wenn ihr die Möglichkeit habt.. dann macht ihn. Das ist schon eine coole Mutprobe. Bilder kann ich leider noch nicht liefern- den Fotoapparat durften wir nicht mitnehmen, aber wir können sie zu Hause herunterladen. Dann gibt es sie ein bisschen später 😊 In Ruhe auf dem Skydeck die Aussicht genießen - das ist zum Abschluss bei dem Wetter das Sahnehäubchen.
Dann geht’s zum Skytower.. Gestern und auch heute sind wir die ganze Zeit um ihn herumgewandert.. er ist in Auckland immer präsent. Von fast überall ist er zu sehen . Nun geht’s hoch.... Zum SKYWALK......😊😊😱
Beim Rückweg durch die Stadt... Auch mal durch den Park.. Die Mittagspause wird von den Auckländern für‘s Bootcamp genutzt. Wir sind dann mal Zuschauer😂😂
Dann geht’s am Hafen entlang in Richtung Harbour Bridge.. Was hat Auckland viele Boote... und was für welche.. Von der kleinsten Nussschale bis zur schicksten Yacht.
Frühstück

10 January 2018

Und die Stadt bei Nacht noch ein wenig geniessen... Morgen gibt’s wieder einen spannenden Tag
Aotea Square
Hafen...
Die letzten 2 Tage des Urlaubs brechen an.. Auckland wartet auf uns

9 January 2018

Nach dem Tauchen können wir nur sagen: - it’s pretty cool here Viel Fisch,... Rochen, Skorpionfische, Muränen... eine richtig coole Flechtenwelt hier auf dem Vulkangestein unter Wasser... dazu noch eine coole Guide Crew... Die Tauchgruppen sind klein und überschaulich, der Tauchplatz auch nicht übervölkert... Ein super Tag !!!
On the way...
Tauchen mit Dive- Tutukaka.. Es geht zu den Poor Nights. Einer der 10 schönsten Tauchspots der Welt..

8 January 2018

Wooleys Bay..
Etwas relaxen .... einfach mal den Pazifik genießen
Von Snells Beach ging’s nach Tutukaka..heute sehen wir uns auf dem Weg nur die Whangarei Falls an. In Tutukaka melden wir uns in der Tauchbasis und nutzen den Rest des Tages einfach mal zum Baden. Mal was ganz anderes..

7 January 2018

Im Parry Kauri Park machen wir Bekanntschaft mit einem 800 Jahre alten Kauri... Viele dieser Riesen stehen hier... nicht alle sind so alt...

6 January 2018

Die Cathedral Cove. Bei Ebbe kann man hindurch wandern. Wir waren zur richtigen Zeit dort.. Ist natürlich gut besucht, der Ort... Trotzdem wirklich sehr beeindruckend
Der Hot Water Beach ging auch an uns nicht vorbei. Heiße Quellen am Meer- man muss nur ein bisschen buddeln - schon stehen die Füße in heißem Wasser.. Zum Abkühlen steht der Pazifik bereit. 😂
Ein paar Kilometer weiter wieder absolute Ruhe- das ist Onemana
Zu1. Übrigens , nur mal sooooo.. hier am Strand oder an irgendwelchen anderen öffentlichen Plätzen sein Bierchen o.ä. zu trinken ist nicht so einfach 🤓😜 Zu2. Whangamata: einmal auf nen Kaffee kurz rausgefahren. Urlaubsort für viele junge Leute. Hier geht die Post ab...

5 January 2018

Rotorua- Das nehmen wir dann mal im Regen mit... Whakarewarewa- ein Maorisches Dorf, das seine Tore auch für Touristen öffnet, Führungen, Darbietungen, künstlerische Arbeiten, sowie kulinarische Zubereitungen zeigt. In jedem Fall lohnend, da man ein wenig in das Leben der Maori eintauchen kann. Die Geothermik ist hier zum anfassen nah, wie im gesamten Gebiet um Rotorua.. Schade, das wir den schwefeligen Geruch nicht transportieren können😂😂

4 January 2018

Aratiatia Staudamm- hier werden die Fluten des Waikato River gebändigt. Täglich um 10,12,14 und 16 Uhr werden hier die Fluttore geöffnet und das gestaute Wasser ergießt sich tosend in die Aratiatia Rapids- Ein sehr eindrucksvolles Schauspiel.
Huka Falls Walkway...
Huka Falls- viel Wasser rauscht hier herunter

3 January 2018

Tongariro Alpine Crossing- 19,4 km.. das wollten wir heute machen. Hatten extra einen Shuttle gebucht, der uns vom Campsite zum Startpunkt und vom Endpunkt zum Campsite bringt. Bei der Ankunft sagte man uns schon, das aufgrund der Wetterbedingungen der Shuttle gecancelt ist...ooooh nein!!! Unser Crossing-ahhhh Heute morgen sind wir dann auf eigene Faust los- klar war von vornherein, das wir nicht die ganze Strecke gehen können . Wir mussten das Auto ja parken( 4 h max möglich) so sind wir bis zum Südkrater gekommen,... immer schön an der Seite des Schicksalsbergs - Mt. Ngauruhoe - Es war super- auch superanstrengend- aber schön- Unser Crossing haben wir geschafft- Das waren auch 16 km in stolzen 4 Stunden

2 January 2018

Whanganui- Weltkugel am Whanganui River

1 January 2018

Wellington...
Silvester am Strand von Wellington.... das ist nun wirklich mal ganz was anderes!

31 December 2017

😩😂.... I‘m so sorry, ... manchmal haben wir einfach kein Netz... und manchmal ist es langsamer als eine Schnecke.. Aber wir sind ja im Urlaub- nicht wahr😊

30 December 2017

Nächster Stop in Havelock- Muscheln Essen- großartig !
Stop in Nelson...

28 December 2017

Diese Farben sind einfach genial...
Seehunde auf dem Rückweg
Bis zur Bark Bay, um dort wieder aufs Schiff zu steigen und zurückzufahren..
In Medlands Beach ausgestiegen, um einen Teil des Tracks zu wandern... An der Sandfly Bay sind wir dann mal nicht heruntergegangen 😂 die hatten wir schon genug!!
Ohne Worte....
Der Apple....
In Kaiteriteri- Warten auf die Wilson / Vista, die uns nach Totaranui fährt... und noch weiter

27 December 2017

Die längste Swingbridge Neuseelands- die Bullerbridge
Unterwegs nach Motueka.... Von hier aus sind’s dann mal locker 18.000 km nach HH - 😂
Wir waren am Abend bei Gegenlicht und am nächsten Morgen bei Licht im Rücken und High Tide dort

26 December 2017

Die Pancake Rocks bei Punakaiki
Hokitika- Ein etwas größerer Ort, indem es auch mal wieder einen Supermarkt und eine Tankstelle gibt.
Lagune von Okarito
Okarito- Niemandsland... Dieser Ort zählt 30 Einwohner.. Hier hat man wirklich seine Ruhe..
Sonne und Sicht auf die Berge

25 December 2017

... und so sah es nach dem Aufstehen aus...
.. am Ende sahen wir nicht viel vom Gletscher, waren aber zur Abwechslung mal wieder bis auf die Haut nass😂..
Franz Josef Gletscher- auch zu Fuß erwandert. Ist nicht lang‘ aber wenn es nur regnet, dann kann’s schon länger werden.
Lake Matheson- sehr schöner See, indem sich Wald und Berge kristallklar spiegeln, wenn seine Oberfläche Glatteises. Das war sie zwar nicht ganz, jedoch spiegelte sich die Natur trotzdem... Beim Spaziergang diese Natur zu genießen ist ohnehin Luxus...
Fox Gletscher- Diesmal etwas vergangener Himmel- aber noch trocken😂

24 December 2017

Heiligabend ohne Netz und Wifi am Lake Paringa
Der Walk führte auch durch Wald- diese Bäume und Farne sind einfach überwältigend
Monroe Beach Walk- leider ohne Pinguine- die sind nur von Juli bis September hier...
Lake Hawea- morgendliches Baden am Heiligabend

23 December 2017

Auf dem Weg zu unserer nächsten Unterkunft- ein DOC- Campsite Kidds Bush Reserve
Cardrona Hotel- Schickes Hotel hinter Makaroa
Arrowtown- ein kleiner Goldwäscherort. Wirklich ganz hübsch,... hat was vom wilden Westen

22 December 2017

Auf dem Rückweg an der Milford Road
Die Paddeltour auf dem Milford Sound war großartig . Was hatten wir für ein Glück mit dem Wetter. Hier regnet es an 300 Tagen im Jahr... Und wir hatten strahlenden Sonnenschein...
Seehunde Sonnen sich
Ein atemberaubender Moment - dieser Anblick. Der Mitre Peak im Milford Sound....

21 December 2017

Kurzer Halt am Lake Manapouri....

20 December 2017

Abends im Hafen lecker gegessen. Und morgen geht es weiter nach....... Te Anau
Wir sind übrigens Jetboat gefahren 😊👍🏻
Queenstown- ging es mit der Gondel hoch zum Bob‘s Peak- Was für ein toller Blick über Queenstown - Oh man, wie viele Deutsche laufen hier herum. Ganz davon ab- hier ist wirklich der Bär los... Ganz anders als die letzen 2 Tage- ist aber auch schön und wer das Abenteuer liebt, der kommt hier auf jeden Fall auf seine Kosten.... Ein netter Ort, nette Menschen und tolle Aktionen...
Richtung Queenstown waren wir unterwegs und machten an der Kawarau Historic Bridge wieder halt. An dieser Brücke fand 1988 der erste Bungee Jump statt. 43 m geht’s in die Tiefe. Für heute war hier Schluss- morgen früh schauen wir uns das Spekatkel mal an

19 December 2017

Nachdem wir uns wieder getrocknet haben, ging es den Lake Pukaki entlang zurück und das Wetter änderte sich.....
Den Hooker- Valley- Track wollten wir am nächsten Tag erwandern- mit Blick auf den - Gletscher. Wie man sieht hatten wir feinstes Regen- und Sturmwetter... Das hat uns nicht abgehalten zu wandern- wir waren zwar bis auf die Haut nass- aber egal - den anderen ging es ja nicht anders,.. und es waren erstaunlich viele unterwegs . Nur mit dem Blick auf den Gletscher war es nichts. Blick auf die Wolken gab‘s,... aber man kann ja nicht alles haben.

18 December 2017

Unser erstes Ziel war der Lake Pukaki... Klar hatten wir auch einen Wunsch- Stellplatz. Den haben wir auch ergattert - Juhuuuu. Mit Blick auf den Mount Cook - und das auch noch bei Traumwetter- Was für ein Glück
Das Auto in Christchurch von Apollo abgeholt.... brauchte übrigens etwas Geduld(3 Stunden hat‘s gedauert), machten wir uns auf den Weg..

17 December 2017

Hagley Park und botanischer Garten...
-Die Card Cathedral hat schon einen sehr hohen Stellenwert eingenommen. - die New Regent Street, eine superschöne alte Straße mit Häusern, die von Erbeben verschont blieben - ein Stückchen weiter die großen Bänke, die zum Verweilen einladen - als Mahnmal, die ganz schlimm eingestürzte Christchurch Cathedral (2) - der Hagley Park, man kann hier durchaus mehrere Stunden verbringen. Hier gibt es auch noch einen botanischen Garten..
- wunderschön nicht wahr... Visitor Center aufsuchen. Der hat seinen Sitz hier. - Canterbury Earthquake National Memorial - auf dem Weg zur Containerstadt , an der Remambrance Bridge
Ankunft in Christchurch ... irgendwann gegen 12.00 Mittag am Sonntag, 17.12.17 waren wir dann im Hotel. Bilderbuchwetter auf der Südhalbkugel. Aber angenehm.. Wir haben den heutigen Tag für Christchurch ,.. denn morgen holen wir den Camper ab... Heute darf es nochmal ein Hotel sein.
Singapore verabschiedet sich gerade mit seinem täglichen Wolkenbruch von uns... Das ist wirklich erstaunlich... die Temperatur und die Schwüle steigert sich täglich von Stunde zu Stunde... dann, am Nachmitttag gibt es ein Gewitter mit heftigstem Regen...der nach ca 2 Stunden wieder vorbei ist. Und dann kann man auch wieder trockenen Fußes unterwegs sein😊😊
Und abschließend sind wir OHNE EINKAUF!!! Über die Orchard Street geschlendert. Es ist der Hammer... wenn wir nicht schon in NY gewesen wären, .... das flasht!!
den letzten Tag in Singapur haben wir genutzt um uns bei tropischen Temperaturen den Botanischen Garten incl. Orchideengarten anzusehen.

15 December 2017

... und hier noch ein paar Eindrücke bei Nacht....
Der Merlion- Wahrzeichens Singapore’s
Ist schon ganz nett hier..... Und hier oben geht auch ein Lüftchen,... sodass die Wärme auszuhalten ist. Ansonsten ist das Klima für einen Normaleuropäer ziemlich anstrengend,... Bin ja saunageprüft- aber den ganzen Tag Sauna ist dann doch echt viel.... Was war uns warm...
Übrigens gibt es in der saubersten Stadt der Welt tatsächlich Menschen, die sich trauen, einfach so Müll wegzuschmeißen
Marina Bay Sands- ist ja ein „must see“,... ist es auch!! Da ging es dann auch hinauf- auf ein Kaltgetränk...😊
Schicker Ausblick über die Skyline....
Auf den Bus warten und dann geht’s zum Singapore Flyer... Der frühe Vogel...wir nehmen den ersten Bus

14 December 2017

Heute haben wir erst einmal das Hardrock Café angesteuert... die Orchard Road entlang- alles ist superschön beleuchtet. Live Musik gab’s im HRC auch noch. ... und morgen geht’s dann durch Singapur..
Ankunft Singapur- heiß und schwül... Oh mein Gott ist dieser Flughafen groß .. Es geht ins Hotel...

13 December 2017

Es ist noch so unwirklich - aber nun The adventure starts.... really
Unterwegs nach Frankfurt🚊

12 December 2017

Jetzt wird es langsam ernst... Keine 24 Stunden mehr bis zum Flug. Die Koffer sind gepackt, das Handgepäck steht bereit. Die 30 Kilo pro Person haben wir nicht mal ausgeschöpft...

22 November 2017

19 November 2017

Die letzten Reisevorbereitungen laufen.. Bis ans schönste Ende der Welt zu reisen macht man ja nicht alle Tage... Wir erinnern uns... vor gut einem Jahr haben wir die Flüge gebucht und die Vorfreude begann..... Nun geht es in die letzte Runde der Vorbereitung. Schon beim auswählen der Reiseroute merkten wir sehr schnell, dass die insgesamt gut 4 Wochen viiiiiel zu wenig sind. Dennoch freuen wir uns ganz wild auf unsere getroffene Wahl, wissen allerdings schon jetzt- Es wird ein 2. Mal geben Also..... lass es uns angehen😘🍀🇦🇺
unser Countdown läuft 😁