South Africa · 10 Days · 12 Moments · March 2019

Südafrika 2019


14 March 2019

13 March 2019

11 March 2019

10 March 2019

9 March 2019

Nach einem leckeren Frühstück ging es heute in das Oribi Gorge Game Reservat zur ZIP Line. 14 Lines, die längste knapp 700m über eine Schlucht mit fast 100 km/h. Was für ein Adrenalinkick! Danach ging es zu einer Hängebrücke und auf dem Rückweg haben wir ein paar Zebras, Büffel und Oribis gesehen. Abgerundet wurde der Tag mit einem Braai und einer Runde Kingscup.

8 March 2019

8:00Uhr morgens: Karl klopft an die Tür und möchte mit uns Surfen gehen. Gesagt, getan: Gegen 9Uhr sind wir mit unseren Boards in Downtown im Wasser, nach 1min Theorie durch Karl stürzen wir uns ins Wasser. Leonie surft wie ein Profi (muss an ihrem Geburtsort liegen), Jascha versucht nicht zu ertrinken. Abends fahren wir dann spontan mit unseren Surfbrettern in den Süden und lernen dort Phillip kennen, einen weiteren deutschen PJler und Mitbewohner von Micha. Wir schlafen in einem Dschungelhostel und haben viel Spaß.

7 March 2019

Heute haben wir uns mal nach Downtown gewagt und sind nach einem kläglichen Versuch das Parkhaus des Victoria Markets zu finden an die Strandpromenade gefahren. Dort gab es leckeren Eiskaffee, unser erstes Bunny Chow und wir haben uns das Krankenhaus einmal angesehen. Es sah ein wenig chaotisch und heruntergekommen aus🙈 Danach ging es zur Abkühlung nochmal in den botanischen Garten. Abends haben wir zwei unserer vier neuen Mitbewohner und deutschen Mitstudenten kennengelernt, Kirstin und Micha.

6 March 2019

Mittwoch war Entspannung angesagt, wir haben das tolle Wetter genossen und sind in unsere richtige Wohnung eingezogen. Abends haben wir uns dann endlich eine SIM Karte kaufen können und waren im Checkers einkaufen.

5 March 2019

Frühstück bei Heidis Cafe und anschließend Besuch am Strand
Ankunft bei Celeste und Karl, was für eine tolle Aussicht 😍 Die Fahrt war sehr anstrengend, übermüdet musste ich auch noch auf der linken Spur fahren und Leo ist nicht die einfachste Beifahrerin😃 Kurz nach der Ankunft hat uns Karls Vater, Darryl, gleich einen Vortrag über seinen Garten gehalten.
Ankunft Durban, die Passkontrolle hat nur wenige Minuten gedauert, dann wurde noch schnell Geld gewechselt und unser Auto abgeholt. Einen neuen VW Polo😊
Dank Leonie waren wir schon um 8Uhr am Flughafen und haben uns ein wenig gelangweilt, aber es gab auch leckeren Kaffee beim Italiener. Wir haben leider kein Nackenkissen für Leonie gefunden. 12:30Uhr Flug von Frankfurt nach London. In London mussten wir nochmal durch die Sicherheitskontrolle, ein wenig unnötig 😒 Danach haben wir einen leckeren Burger gegessen und um 15:30Uhr ging dann unser Flug von London nach Durban. Wir saßen hinter der Reihe mit den Kleinkindern und Leonie hatte zusätzlich eine dicke Frau hinter sich die gerne an ihrem Sitz gewackelt hat.